Flugwettbewerb im Blauen. Nur noch 15 Wochen bis zur Vorstellung der Objekte.
https://www.german-woodturners.de/viewtopic.php?t=21542

...mal 'ne andere Art von Schale..

Moderator: Harald

Antworten
Benutzeravatar
badener
Beiträge: 1086
Registriert: Mittwoch 14. November 2012, 09:04
Name: Fritz Rauch
Zur Person: Werkzeugmacherlehre 1963, Handwerksmeisterabschluß 1981, danach in Disposition und Einkauf tätig.
Drechselbank: JET 1220/Stratos XL
Wohnort: Wittlich

...mal 'ne andere Art von Schale..

Beitrag von badener »

Hallo zusammen,

in unserm Holzlager lag schon jahrelang eine Scheibe aus Lindenholz. Aus dem Holz, ca. 12-15 cm stark, wollte ich schon immer eine Schale
machen. Da die Hirnholz-Scheibe nicht rund, und beim Drechseln ja propellerartig bearbeitet werden muss, ging ich mit einem
mulmigen Gefühl an die Sache ran. Dass beim Bearbeiten keine fließenden Späne entstehen, war mir schon von vornherein bewusst.
Letztendlich ist diese Schale entstanden. Den vorhandenen Kernriss habe ich mit Lederband " verschönert ".
Ich bin auf Euere Meinung gespannt.

D = 50/37 cm
Wst = ca. 18 mm
Oberfläche 3x Steinerts Drechsleröl

Screenshot_20240707_124728_WhatsApp.jpg
Screenshot_20240707_124733_WhatsApp.jpg
Screenshot_20240707_124738_WhatsApp.jpg
Screenshot_20240707_124742_WhatsApp.jpg

Gruß Fritz
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Burgberger
Beiträge: 1544
Registriert: Samstag 28. Juli 2018, 15:03
Name: Dieter
Drechselbank: Twister 180
Wohnort: Burgberg

Re: ...mal 'ne andere Art von Schale..

Beitrag von Burgberger »

Griaß di Fritz,

die ist der schön gelungen. Das Lederband find ich toll gemacht. Irgendwie gefällt mir das Stück, aber ich denke im Haushalt meiner Herzdame hätte sie keinen Platz :freunde: .
Liebe Grüße
Dieter
Aus dem schönen Allgäu wünsche ich allen das Beste!
Benutzeravatar
badener
Beiträge: 1086
Registriert: Mittwoch 14. November 2012, 09:04
Name: Fritz Rauch
Zur Person: Werkzeugmacherlehre 1963, Handwerksmeisterabschluß 1981, danach in Disposition und Einkauf tätig.
Drechselbank: JET 1220/Stratos XL
Wohnort: Wittlich

Re: ...mal 'ne andere Art von Schale..

Beitrag von badener »

Moin Dieter,

die Einstellung deiner Herzdame sollte man respektieren, gottseidank sind die Geschmäcker nicht alle gleich. :evil:

Gruß Fritz
Benutzeravatar
joschone
Beiträge: 7536
Registriert: Sonntag 18. November 2012, 11:50
Name: Josef
Drechselbank: Kreher/Vicmarc/Jet
Wohnort: Olpe/Unterneger

Re: ...mal 'ne andere Art von Schale..

Beitrag von joschone »

Schale ist sehr schön! :Pokal:
Aber der Fuß! :Sauer: :evil: 🤣
Josef
der aus dem schönen Negertal grüßt!
Benutzeravatar
badener
Beiträge: 1086
Registriert: Mittwoch 14. November 2012, 09:04
Name: Fritz Rauch
Zur Person: Werkzeugmacherlehre 1963, Handwerksmeisterabschluß 1981, danach in Disposition und Einkauf tätig.
Drechselbank: JET 1220/Stratos XL
Wohnort: Wittlich

Re: ...mal 'ne andere Art von Schale..

Beitrag von badener »

Moin Josef,

das nicht passende Holz unter der Schale war doch nur zum Fotographieren gedacht... :evil: oO

Gruß Fritz
Benutzeravatar
PaRay
Beiträge: 938
Registriert: Samstag 19. Oktober 2019, 01:10
Name: Paul Raymond Steenbock
Zur Person: Holz, Stein und Epoxidharz sind meine Materialien,
nicht alles wird gedrechselt.
Drechselbank: Killinger 1500 SE
Kontaktdaten:

Re: ...mal 'ne andere Art von Schale..

Beitrag von PaRay »

Servus Fritz,

ich habe noch nie einen Baum mit einem rechteckigen Stamm gesehen. Schon alleine daher ist deine Schale etwas Besonderes.
Eine rechteckige Rindenschale!

Sie gefällt mir ausnehmend gut, vor allem auch durch die geschickte Einbeziehung des Kernrisses.

:danke: dir fürs Zeigen

Beste Grüße
Paul
Was sich spannen lässt, geht auch zu drechseln :-D
Holz, Stein und Epoxidharz sind meine bevorzugten Materialien
holzulfi72
Beiträge: 114
Registriert: Dienstag 13. September 2022, 11:32
Name: Ulf
Zur Person: Ich habe erst im Sommer 22 mit dem Drechseln angefangen, hatte den Gedanken schon vor vielen Jahren, konnte mich aber nie dazu durchringen.
Hätte ich Pilot bloß schon eher damit begonnen…
Gestartet bin ich mit einer Holzmann DX460, habe aber recht schnell gemerkt, das ich mit der MIDI Pro wohl besser fahre.
Drechselbank: MIDI Pro
Wohnort: Sehnde

Re: ...mal 'ne andere Art von Schale..

Beitrag von holzulfi72 »

Moin
Ich finde die Schale auch Super!
Ich hab gestern Abend, als ich sie das erste mal gesehen habe auch gedacht, das die ja fast eckig aussieht, mich dann aber nicht gewagt das auszusprechen. Aber es scheint keine Täuschung zu sein.
Allein schon deswegen ist sie in meinen Augen etwas ganz besonderes :.:

Gruß

Ulf
Es ist besser mit den Füßen zu straucheln, als mit der Zunge
Antworten

Zurück zu „Schalen und Teller“