Raku trifft Rüster

Antworten
Benutzeravatar
Spessarträuber
Beiträge: 494
Registriert: Donnerstag 9. Juli 2015, 08:51
Name: Andreas Gütling
Drechselbank: VL300
Wohnort: Eußenheim

Raku trifft Rüster

Beitrag von Spessarträuber »

Von einem Töpfermeister aus Plauen habe ich einige einzelne Deckel und Dosenunterteile aus Rakubrand erworben. Das Griffstück ist ein Bio gegerbtes Leder aus Tallinn, von einer Künstlerin, die mit Papier und Leder arbeitet.
Der Deckel hat 155 mm Durchmesser, die Dose 245 mm und 100 mm Höhe. Das Dosenunterteil habe ich mit einer Rundbürste gebürstet, mit Steinert Öl behandelt, anschließend grau gewachst.
Ist nicht immer ganz leicht für einen vorhanden Deckel eine passende Dose zu drechseln.
Das Bioleder ist im Originalzustand hellbraun und ganz weich, es wird in heißes Wasser gelegt, in die gewünschte Form gebracht und getrocknet. Danach ist es dunkel und hart.

Grüße aus Unterfranken

Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Es ist nicht wichtig, was du betrachtest, sondern was du siehst.
Henry David Thoreau
fredi
Beiträge: 175
Registriert: Mittwoch 25. Oktober 2017, 20:42
Name: Fred
Drechselbank: Hapfo
Wohnort: Marienthal

Re: Raku trifft Rüster

Beitrag von fredi »

Hallo Andreas
Deine Arbeit gefällt mir gut! :.:
Die Kombi muss man mögen.
Beim letzten Bild komme ich mit der Kombi
Raku, Rüster natur, Rüster grau gewachst und Leder ins
Straucheln. Bin auf Kommentare gespannt.

Gruß Fred
GärtnermeisterD
Beiträge: 576
Registriert: Samstag 12. Februar 2022, 19:43
Name: Daniel Thumann
Drechselbank: Twister eco
Wohnort: Langenberg

Re: Raku trifft Rüster

Beitrag von GärtnermeisterD »

Moin Andreas!
Ich finde die Form und auch die Farbwahl gelungen. Es ist, wie du schon geschrieben hast, schwer etwas passendes zu einem Deckel zu finden.
Hier passt das grau der Schale gut zum Deckel. In meinen Augen eine gelungene Kombi.
Liebe Grüße aus Langenberg, Daniel
Benutzeravatar
Josch
Beiträge: 3381
Registriert: Sonntag 19. Februar 2017, 16:57
Name: Joachim Schmidt
Drechselbank: Stratos FU 230, Mini
Wohnort: Schieder-Schwalenberg
Kontaktdaten:

Re: Raku trifft Rüster

Beitrag von Josch »

Hallo Andreas, ich meine auch, dass du die Form des Deckel perfekt in die Dose eingebettet hast. Da der Deckel schon sehr ausdrucksstark ist, könnte ich mir auch ein schlichtes dunkles Holz dazu gut vorstellen. Genauso einen schlichten dunklen Deckel zu deiner Dose.
Aber auch so ist es schön. :Pokal:
Grüße vom Feierabenddrechsler Joachim
(www.feierabenddrechsler.de)
Benutzeravatar
joschone
Beiträge: 7381
Registriert: Sonntag 18. November 2012, 11:50
Name: Josef
Drechselbank: Kreher/Vicmarc VL100
Wohnort: Olpe/Unterneger

Re: Raku trifft Rüster

Beitrag von joschone »

Für meinen Geschmack, rundum gelungen! :Pokal:
Josef
der aus dem schönen Negertal grüßt!
Benutzeravatar
Spessarträuber
Beiträge: 494
Registriert: Donnerstag 9. Juli 2015, 08:51
Name: Andreas Gütling
Drechselbank: VL300
Wohnort: Eußenheim

Re: Raku trifft Rüster

Beitrag von Spessarträuber »

Dunkel war auch das Erste an das ich dachte, hatte ich 2019 schon mal mit Eiche geschwärzt gemacht. Hatte in den Abmessungen aber keine trockene Eiche oder Robinie und Rüster lässt sich nicht gut mit Eisenessig schwärzen, Beizen wollte ich nicht, bzw habe auch keine schwarze Beize.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Es ist nicht wichtig, was du betrachtest, sondern was du siehst.
Henry David Thoreau
Benutzeravatar
dalbergia_63
Beiträge: 639
Registriert: Donnerstag 28. Mai 2020, 18:08
Name: Heinz Fink
Zur Person: Drechselnder Schreiner und Gestalter
Drechselbank: Hapfo 3000
Wohnort: Kornwestheim

Re: Raku trifft Rüster

Beitrag von dalbergia_63 »

Hallo Andreas,

sehr schöne Arbeiten zeigst Du uns da! Weiter so ...

Die Raku-Deckel sin der Hit - eine zu selten genutzte Keramiktechnik.

Mit handwerklich-kollegialen Grüßen

Heinz
"To everything (turn, turn, turn)
There is a season (turn, turn, turn)
And a time to every purpose, under heaven"
Pete Seeger
... welch ein Lied für einen drechselnden Musiker!
Bratscher
Beiträge: 429
Registriert: Donnerstag 6. Februar 2014, 23:13
Name: Jürgen Ludwig
Drechselbank: Kreher
Wohnort: Dessau-Roßlau
Kontaktdaten:

Re: Raku trifft Rüster

Beitrag von Bratscher »

Hallo Andreas,

gefällt mir. Die Form stimmt.

Gruß
Bratscher
Ich freue mich, wenn es regnet, denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch. Karl Valentin

https://www.youtube.com/results?search_ ... essau_wood
Benutzeravatar
Josch
Beiträge: 3381
Registriert: Sonntag 19. Februar 2017, 16:57
Name: Joachim Schmidt
Drechselbank: Stratos FU 230, Mini
Wohnort: Schieder-Schwalenberg
Kontaktdaten:

Re: Raku trifft Rüster

Beitrag von Josch »

Spessarträuber hat geschrieben: Sonntag 21. Januar 2024, 16:30 Dunkel war auch das Erste an das ich dachte, hatte ich 2019 schon mal mit Eiche geschwärzt gemacht. Hatte in den Abmessungen aber keine trockene Eiche oder Robinie und Rüster lässt sich nicht gut mit Eisenessig schwärzen, Beizen wollte ich nicht, bzw habe auch keine schwarze Beize.
Das gefällt mir auch gut. Ich glaube auch eine zylindrische Dose würde gut zu dem schönen Deckel passen.
Grüße vom Feierabenddrechsler Joachim
(www.feierabenddrechsler.de)
Benutzeravatar
Ralph
Beiträge: 63
Registriert: Mittwoch 30. April 2014, 13:27
Name: Ralph Holzer
Drechselbank: Heyligenstaedt u.a.

Re: Raku trifft Rüster

Beitrag von Ralph »

Hallo Andreas,

die Dosen gefallen mir gut, Aber mit dem Leder kann ich mich nicht anfreunden. Zu viel Materialmix?

Aber die Geschmäcker.....

Frohes Schaffen


:-) Ralph
Benutzeravatar
Faulenzer
Admin
Beiträge: 9184
Registriert: Samstag 8. Dezember 2012, 21:37
Name: Frank
Drechselbank: Kreher
Wohnort: Wuppertal

Re: Raku trifft Rüster

Beitrag von Faulenzer »

Hallo Andreas,

Die Form passt gut zum Deckel, aber zwei verschiedene Materialien mit
zwei deutlichen Strukturen sind mir zu viel.

Eins von beiden sollte meiner Meinung nach schlicht sein.
Gruß Frank

Halbbretonischer Wusel
Benutzeravatar
Ritschi
Beiträge: 807
Registriert: Montag 9. Mai 2011, 22:04
Name: Richard
Drechselbank: Eigenbau und kl.Jet
Wohnort: Bürgstadt
Kontaktdaten:

Re: Raku trifft Rüster

Beitrag von Ritschi »

Faulenzer hat geschrieben: Montag 22. Januar 2024, 11:49 Hallo Andreas,

Die Form passt gut zum Deckel, aber zwei verschiedene Materialien mit
zwei deutlichen Strukturen sind mir zu viel.

Eins von beiden sollte meiner Meinung nach schlicht sein.
Hallo Andreas,
ich hätte es nicht besser ausdrücken können wie Frank!
Gruß ritschi

Wer sich nicht bewegt, kann nichts bewegen…..!
Greenhoorn
Beiträge: 486
Registriert: Montag 21. November 2016, 21:58
Name: Georg
Drechselbank: Twister eco
Wohnort: Hamm

Re: Raku trifft Rüster

Beitrag von Greenhoorn »

Hallo Andreas,
Mir gefallen beide Dosen sehr. Die Holzbearbeitung in der Form spricht mich sehr an. Durch die angewandten Techniken bei Holz und Keramik entstehen mehr oder weniger zufällige Ergebnisse, die letztlich in ihrer Schlichtheit sehr gut zusammenpassen.
Form stimmt,Farbe stimmt und die Kombination passt. Sicher kein Mainstream aber das macht auch den Reiz aus.

Gruß Georg
andreas d.
Beiträge: 556
Registriert: Dienstag 23. April 2013, 12:34
Name: Andreas Dach
Drechselbank: Vicmarc 300el
Wohnort: Gremsdorf

Re: Raku trifft Rüster

Beitrag von andreas d. »

Hallo Andreas,
Mit der Form hast Du gut hinbekommen, Aber bei der Farbe hätte man, für den Holzkörper die unbunte Farbe Schwarz nehmen sollen, so wie bei Deiner Ersten. Durch die Darstellung des Keramkdeckels, der eine sehr interessante Oberfläche hat, nennt man das Raku?, hast Du aus Rüster Holz, die durch Sandstrahlen oder einer anderen Art der Oberflächenbehandlung die Jahrringe hervorgehoben und dazu die Farbe in Weiß verändert. Das ist für mich persönlich zu viel Gestaltung. Dadurch wird der Blick des Betrachters überfordert. Wir haben in der Meisterschule gelernt, wenn ein Höhepunkt in einem Objekt ist sollte man das Drumherum zurück setzen.
Vielen Dank für Dein Verständnis.
Andreas
Antworten

Zurück zu „Dosen“