Nächstes Werkstatttreffen am 20. Juli bei Manni.

Parallam

Antworten
Benutzeravatar
Hölzerkarl
Beiträge: 848
Registriert: Dienstag 26. November 2013, 18:48
Name: Karl Hölzerkopf
Drechselbank: Hager HDE 49 u. Star
Wohnort: Meinhard-Jestädt
Kontaktdaten:

Parallam

Beitrag von Hölzerkarl »

Hallo Freunde besonderer Werkstoffe,
bei einem Ausflug im Internet sah ich eine Schale aus Parallam

Hier bei Thomas Heitmann ist eine im Angebot:

http://www.lohnerdrechsel-art.de/Index_181.html

Sodann habe ich einen Klotz aus dem Material erworben

01 (FILEminimizer).JPG
02 (FILEminimizer).JPG
03 (FILEminimizer).JPG
Abmessungen Parallam-Klotz.jpg

Informationen gibt es hier

https://de.wikipedia.org/wiki/Furnierstreifenholz


Bewegte Bilder gibt es hier



Wie man lesen kann, wird Parallam auch Furnierstreifenholz genannt.

Bei vernünftigen Temperaturen werde ich mich in meiner ungeheizten Werkstatt
an den Klotz wagen und versuchen, eine Schale zu drechseln.

Gruß aus dem Hessenland

Der Karl
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Jens
Beiträge: 1843
Registriert: Mittwoch 11. Februar 2009, 18:09
Name: Jens
Drechselbank: LaRa, Stratos FU230
Wohnort: Lengerich
Kontaktdaten:

Re: Parallam

Beitrag von Jens »

Hallo Karl,

das Stück hat ja eine spannende Struktur,
berichte gerne mal von den Drechseleigenschaften.
Viele Grüße
Jens
Heiterkeit entlastet das Herz. (Hippokrates)
Benutzeravatar
Mr. Wood
Beiträge: 3208
Registriert: Samstag 2. Februar 2013, 16:24
Name: Lutz Brauneck
Zur Person: Ich habe mit 40 begonnen zu drechseln und ich wurde 2 Jahre später mit einem starken Virus infiziert den ich nicht mehr los werde!
Drechselbank: die ein oder andere
Wohnort: Rommersheim
Kontaktdaten:

Re: Parallam

Beitrag von Mr. Wood »

Hallo Karl,

daraus machen wir seit Jahren Stabilisatoren für unsere Klimatüren,
ebenso aus der sogenannten Bau Buche die du gezeigt hast.
Gruß aus der Eifel
Lutz
"Man muß sein Leben aus dem Holz schnitzen, das man zur Verfügung hat."
Theodor Storm
Peter G
Beiträge: 929
Registriert: Dienstag 19. November 2013, 20:36
Zur Person: Ich schätze die wechselseitige Hilfe in einem Kreis partiell gleichgesinnter Menschen.
Drechselbank: Vier Heyligenstaedt

Re: Parallam

Beitrag von Peter G »

Hallo Karl,

ich schätze deine Lust, unterschiedliche Hölzer zu sammeln, zu verarbeiten und zu kommentieren.
Und im konkreten Fall schätze ich deine Weigerung, Parallum mit dem Namen "Holz" zu ehren. Holz, gleich welcher Art, ist einzigartig und Parallum für mich als Hobbydrechsler allenfalls ein Werkstoff aus zertrümmerten Holzfasern und Leim. Feinfühlig schreibst du ja auch nur von Material und Klötzen...

Gespannt auf deine Erlebnisse mit diesem Zeug bin ich dennoch und grüße freundlich

Peter Gwiasda
maserknollen
Beiträge: 1960
Registriert: Montag 6. April 2015, 20:29
Name: Ludger Steven
Zur Person: Vom Dachstuhl bis zum Einbaumöbel -- Holzhandwerk ist Passion
Und... ich komm von Hoff
Drechselbank: Twister Eco/DMT460
Wohnort: Ahlen/Steinhagen

Re: Parallam

Beitrag von maserknollen »

Parallam

Ich wusste nicht, dass es das noch gibt. Kam vor etwa 30 Jahren auf den Markt.Es sollte als Bau-
Konstruktionsholz dem Brettschichtholz ( Leimbinder) gleichgestellt sein, war aber zu teuer und wurde zum Ladenhüter.
Schön, mal wieder daran erinnert zu werden :danke:
Gruß Ludger

Der krumme Baum lebt sein Leben.
Der gerade Baum wird zum Brett.
( aus China)
Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 122
Registriert: Dienstag 25. März 2014, 09:26
Name: Christian
Zur Person: ...ich hab noch ´n anderes Hobby...
Drechselbank: Braatz/MIDI II
Wohnort: Meckingsen

Re: Parallam

Beitrag von Christian »

Ich könnte mir eine "interessante" Maserung ( wohl eher Schnittbild ) vorstellen, aber ich glaube auch daß das Werkzeug leidet; solche Verbundstoffe werden aufgrund der eingesetzten Bindemittel im allgemeinen mit Hartmetall bestückten Werkzeugen bearbeitet bzw., wie im Video zu sehen, größtenteils geschliffen, da wird HSS schnell die Grätsche machen ......
...aber stell das Ergebniss ruhig mal ein, ist bestimmt interessant .
Gruß

Christian



Also Mädels, wenn euer Mann sagt er macht das fertig, muss man ihn doch nicht jedes Jahr daran erinnern .....
Benutzeravatar
Hölzerkarl
Beiträge: 848
Registriert: Dienstag 26. November 2013, 18:48
Name: Karl Hölzerkopf
Drechselbank: Hager HDE 49 u. Star
Wohnort: Meinhard-Jestädt
Kontaktdaten:

Re: Parallam

Beitrag von Hölzerkarl »

Hallo Christian,
ich habe damals in 2017 den Lieferanten des Klotzes
Thomas Heitmann gefragt, was bei der Bearbeitung von
Parallam zu beachten ist. Er hat die auf seiner HP gezeigte
Schale gedrechselt und die Schale auf dem folgenden Bild:
Parallam_Schale_290-128.JPEG
Es sieht aus, als wären Regenwürmer verleimt.
Thomas hat mir damals mitgeteilt, dass eine Bearbeitung mit
HSS Drechselwerkzeug möglich ist. Zur Vorsicht hat er geraten
auf Fehlstellen zu achten, da man sich leicht verletzen könne.
Die Fehlstellen müssen verfüllt werden. Feddich......
Weitere Klötze Parallam gab es nicht bei ihm.

Gruß aus dem Werratal

Der Karl
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
bernie
Beiträge: 1604
Registriert: Dienstag 15. Juli 2014, 14:23
Name: Bernhard Nolte
Drechselbank: Killinger 1500 SE
Wohnort: Großeneder

Re: Parallam

Beitrag von bernie »

Hallo Karl,

Bei vernünftigen Temperaturen werde ich mich in meiner ungeheizten Werkstatt
an den Klotz wagen und versuchen, eine Schale zu drechseln


ja wenn es dir bei dir zu kalt ist,dann komm einfach vorbei ich habe mein Ofen an.
Früher sind die Bauern immer zu den Schreiner-Sattler oder zum Schuster gegangen.Die hatten immer eine warme Bude.
Bei mir in der Werkstatt haben die sogar Kälberstricke geflochten.
Bernhard
der aus der schönen Warburger Börde grüßt!
Benutzeravatar
Hölzerkarl
Beiträge: 848
Registriert: Dienstag 26. November 2013, 18:48
Name: Karl Hölzerkopf
Drechselbank: Hager HDE 49 u. Star
Wohnort: Meinhard-Jestädt
Kontaktdaten:

Re: Parallam

Beitrag von Hölzerkarl »

Hallo Bernhard, Besitzer eines Werkstattofens,
woran erkennt man, dass man älter wird? Wenn man von früher erzählt.

Ich erkenne, dass dein Kopf voller Ideen ist und du (so wie ich)
die alten Zeiten noch erlebt hast. Bei meinem Vater in der Schmiede
und in den Ställen war es nie kalt.

Ich werde demnächst aus dem Klotz einen Rundling aussägen.
Dann sehen wir weiter.

Gruß aus dem Hessenland

Der Karl
Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 122
Registriert: Dienstag 25. März 2014, 09:26
Name: Christian
Zur Person: ...ich hab noch ´n anderes Hobby...
Drechselbank: Braatz/MIDI II
Wohnort: Meckingsen

Re: Parallam

Beitrag von Christian »

Sieht gut aus, auch wenn es kein "Holz" ist; andere haben ja auch schon "Verbundwerkstoffe" verarbeitet. Ich selber "musste" 2014 meine ersten Werkstücke aus verleimten Klötzen aus Buche herstellen; quasi auch kein "Vollholz" - wurde mir mit der Bitte um Herstellung von 2 Doppelkegeln zur Verfügung gestellt; und so bin ich damals zum Drechseln mit dem vorhandenen Werkzeug gekommen. Als ich dann weitergemacht habe, hab ich aus dem Fundus meines Pa´s so manches Stück dabeigehabt bei dem sich beim Bearbeiten Holzdübel gezeigt haben - Rohlinge hat er aus alten Eichenmöbeln geschnitten, hat so manch kuriosen Teile ergeben...
...und auch wenn ich meine Werkstatt im Keller habe, lass ich im Winter liebend gerne den Heizlüfter laufen damit´s mir mollig warm wird; ist halt eine nicht so bewegungsreiche Arbeit an der Maschine....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß

Christian



Also Mädels, wenn euer Mann sagt er macht das fertig, muss man ihn doch nicht jedes Jahr daran erinnern .....
maserknollen
Beiträge: 1960
Registriert: Montag 6. April 2015, 20:29
Name: Ludger Steven
Zur Person: Vom Dachstuhl bis zum Einbaumöbel -- Holzhandwerk ist Passion
Und... ich komm von Hoff
Drechselbank: Twister Eco/DMT460
Wohnort: Ahlen/Steinhagen

Re: Parallam

Beitrag von maserknollen »

@Bernie
Waren die Kälberstricke für Strickhalfter oder als "Geburtshelfer" gedacht ? :-D
Ich schätze mal, sowohl als auch.
Dann müsstest Du doch auch bestimmt noch einen "Kahnpiersak" an der Bandsäge hängen haben :-D
Gruß Ludger

Der krumme Baum lebt sein Leben.
Der gerade Baum wird zum Brett.
( aus China)
Antworten

Zurück zu „Andere Werkstoffe“