Nächstes Werkstatttreffen am 20. Juli bei Manni.
Flugwettbewerb im Blauen. Nur noch 19 Wochen bis zur Vorstellung der Objekte.

Abschied nehmen

Hier könnt Ihr alles Posten, was in keine
andere Kategorie passt.
Antworten
Benutzeravatar
VeKiBoe
Beiträge: 278
Registriert: Samstag 10. November 2018, 18:20
Name: Vera Kirchhoff-Bödecker
Drechselbank: Stratos FU 230
Wohnort: Hameln
Kontaktdaten:

Abschied nehmen

Beitrag von VeKiBoe »

Liebe Drechselfreundinnen und Drechselfreunde,.

ich habe eine lange Zeit kaum noch in der Werkstatt gearbeitet und auch nur wenig ins Forum geschaut oder Beiträge eingestellt.
Nach ihrer Ankunft hat Blue dafür gesorgt, dass ich mich ein ganze Jahr fast ausschließlich ihr gewidmet habe, dann wurde meine Mutter immer pflegebedürftiger, so dass für das Drechseln kaum einmal Zeit und Muße war.

Am Pfingstmontag hat meine Mutter nun für immer die Augen geschlossen. Mein und auch ihr Wunsch war, dass ich die Urne für sie drechsle. Wie gut, wenn es Freunde gibt, die schnell Holz vorbereiten. Zwei Tage nach dem Tod meiner Mutter fragte ich bei Friederike und Bernd an, ob sie passendes Holz für mich hätten und in Olbernhau konnte ich es dann schon in Empfang nehmen. Dafür danke ich den beiden sehr!!
13440ff6-865b-40f1-a836-a810dd447567.jpeg
Die Tage in Olbernhau waren sehr gut, um ein wenig auf andere Gedanken zu kommen und mich auf die Aufgabe vorzubereiten. Zu dem Stück Esche für den Urnenkörper kaufte ich vor Ort noch ein Stück Apfel für den Deckel und einen Lötkolben, um etwas darauf brennen zu können.
Wieder zu Hause ging es dann am nächsten Tag gleich los und ich bin froh, diese aktive Trauerarbeit zu haben.

Das Ergebnis möchte ich hier gern wieder einstellen.
IMG_6404.jpeg
Meine Mutter liebte Engel, also soll sie auch mit einem Engel bestattet werden. Und da sie an ihrem Geburtstag beigesetzt wird, habe ich noch 88 Sterne in den Deckel der Urne gebrannt, damit sie auf jeden Fall unter Sternen liegt.
IMG_6405.jpeg
(Die beiden Klebestreifen sind nur dafür, dass der gut passende Deckel noch einmal geöffnet werden kann, um die Aschekapsel einzusetzen.)

Das Holz ist nur geschliffen und sonst unbehandelt, um die Auflagen für eine Waldbestattung zu erfüllen.

Nun hoffe ich, vom Besitzer des Ruhewaldes am Montag seine Zustimmung zu erhalten, dass die Asche meiner Mutter in dieser Urne in seinem Wald beigesetzt werden darf.

Herzliche Grüße

Vera
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gib jedem Stück Holz die Chance, das schönste deines Wirkens zu werden...
GärtnermeisterD
Beiträge: 663
Registriert: Samstag 12. Februar 2022, 19:43
Name: Daniel Thumann
Drechselbank: Twister eco
Wohnort: Langenberg

Re: Abschied nehmen

Beitrag von GärtnermeisterD »

Hallo Vera, guten Morgen...
Ich möchte dir mein herzliches Beileid aussprechen. Es tut mir sehr leid um deine Mutter.
Deine Urne ist sehr edel geworden. Auch mit der Bedeutung der Engel und Sterne gefällt mir gut.
Deiner Mutter hatte sie bestimmt auch gefallen.
Ich wünsche dir viel Kraft in der folgenden Zeit, und vielleicht auch ein bisschen Ablenkung an der Drechselbank.
Liebe Grüße, Daniel
Benutzeravatar
Ritschi
Beiträge: 896
Registriert: Montag 9. Mai 2011, 22:04
Name: Richard
Drechselbank: Eigenbau und kl.Jet
Wohnort: Bürgstadt
Kontaktdaten:

Re: Abschied nehmen

Beitrag von Ritschi »

Hallo Vera,
es ist immer schwer einen geliebten Menschen zu verlieren!
Mein Beileid.
Aber es ist auch schön Freunde zu haben die helfen, auch mit einem Stück holz, für so eine schöne Urne.
Engel und Sterne waren sicher eine gute Idee, die Urne ist sehr schön geworden.
Viel Kraft für die nächste Zeit.
Gruß ritschi

Wer sich nicht bewegt, kann nichts bewegen…..!
Benutzeravatar
Drechselfieber
Admin
Beiträge: 10240
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 10:33
Name: Hartmut
Drechselbank: Geiger / Killinger
Wohnort: Hamm

Re: Abschied nehmen

Beitrag von Drechselfieber »

Einen traurigen Anlass mit etwas Besonderem zu verbinden, ist eine schöne tröstende Sache.

Für alle Drechselfreunde spreche ich unser Beileid aus.
Gruss Hartmut

Nimmst du jemand mit auf deinen Weg, schau nicht auf den Reiter, sondern auf sein Pferd. Wenn dich der Reiter verlässt, kannst du das Pferd noch gebrauchen. (Buschläuferweisheit/Alaska)
Benutzeravatar
c.w.
Beiträge: 3436
Registriert: Donnerstag 3. Januar 2013, 08:43
Name: Christine Wenzhöfer
Zur Person: Ich bin in Köln in einer Künstlerfamilie aufgewachsen.
In der Zeit habe ich viel gemalt.
Seit meiner Ausbildung arbeite ich in der Landwirtschaft.
2005 habe ich mit dem drechseln begonnen .
ich habe viele Schalen gedrechselt bis ich erschreckt feststellen mußte
das ich in jedem stück Holz immer nur eine Schale gesehen habe.
also weg vom Schalendrechseln..................
Drechselbank: Hager HDE 59
Wohnort: Hünfelden

Re: Abschied nehmen

Beitrag von c.w. »

Hallo Vera
Auch von mir mein Beileid.
Die Urne hast du sehr schön gemacht.
liebe Grüße Christine



ich bin auf dem Holzweg
Benutzeravatar
Mr. Wood
Beiträge: 3210
Registriert: Samstag 2. Februar 2013, 16:24
Name: Lutz Brauneck
Zur Person: Ich habe mit 40 begonnen zu drechseln und ich wurde 2 Jahre später mit einem starken Virus infiziert den ich nicht mehr los werde!
Drechselbank: die ein oder andere
Wohnort: Rommersheim
Kontaktdaten:

Re: Abschied nehmen

Beitrag von Mr. Wood »

Moin Vera,

mein herzliches Beileid und viel Kraft für die nächste Zeit.
Die Urne ist sehr schön geworden und das mit den Sternen finde ich eine tolle Idee.
Gruß aus der Eifel
Lutz
"Man muß sein Leben aus dem Holz schnitzen, das man zur Verfügung hat."
Theodor Storm
Benutzeravatar
VeKiBoe
Beiträge: 278
Registriert: Samstag 10. November 2018, 18:20
Name: Vera Kirchhoff-Bödecker
Drechselbank: Stratos FU 230
Wohnort: Hameln
Kontaktdaten:

Re: Abschied nehmen

Beitrag von VeKiBoe »

Guten Abend,
ich danke euch sehr für eure Anteilnahme und die tröstenden Worte.
Herzliche Grüße
Vera
Gib jedem Stück Holz die Chance, das schönste deines Wirkens zu werden...
Holzulli
Beiträge: 549
Registriert: Freitag 5. August 2011, 20:26
Name: Holzulli
Drechselbank: Stratos FU 230
Wohnort: Lübbecke

Re: Abschied nehmen

Beitrag von Holzulli »

Hallo Vera,

ich hoffe du hast jetzt Klarheit darüber das du die Urne verwenden kannst.
Übrigens, die Urne und die Idee der Verzierung als sehr gut gelungen
Ich wünsche dir viel Kraft.

LG Uwe
Es gibt ein Leben ohne Drechseln, aber es ist sinnlos! (Frei nach Loriot)
Benutzeravatar
T.G.
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 9. Januar 2024, 17:04
Name: Thomas
Drechselbank: Stratos Fu230
Wohnort: Hamm

Re: Abschied nehmen

Beitrag von T.G. »

Hallo Vera

Auch ich möchte dir mein herzliches Beileid aussprechen.
Ich habe in der letzten Woche,zur Trauerbewältigung, selbst eine Urne gedrechselt. Deshalb bewegt mich dieser Beitrag gerade sehr.

In Absprache mit dem Bestatter war die selbst gestaltete Urne aber kein Problem.

Für meinen Schwager habe ich einen Stamm ausgehöhlt und einen passenden Deckel gefertigt.
Kraft,Hoffnung und liebe Menschen mögen an unserer Seite stehen.

Thomas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
VeKiBoe
Beiträge: 278
Registriert: Samstag 10. November 2018, 18:20
Name: Vera Kirchhoff-Bödecker
Drechselbank: Stratos FU 230
Wohnort: Hameln
Kontaktdaten:

Re: Abschied nehmen

Beitrag von VeKiBoe »

Lieber Uwe, lieber Thomas,
Danke für eure Anteilnahme!

Ja, die Asche meiner Mutter darf in „meiner“ Urne bestattet werden. Darüber bin ich sehr froh.

Es ist eine besondere Form des Abschiednehmens und ein wundervoller letzter Dienst, den wir einem lieben Menschen erweisen können.

Deine Urne ist besonders, Thomas und passt bestimmt gut zu deinem Schwager.

Ich wünsche auch dir viel Kraft für die kommende Zeit.

Herzliche Grüße

Vera
Gib jedem Stück Holz die Chance, das schönste deines Wirkens zu werden...
Antworten

Zurück zu „sonstige Werke“