Zirbe verleimen?

Hier könnt Ihr alles Posten, was in keine
andere Kategorie passt.
Antworten
maserknollen
Beiträge: 1785
Registriert: Montag 6. April 2015, 20:29
Name: Ludger Steven
Zur Person: Vom Dachstuhl bis zum Einbaumöbel -- Holzhandwerk ist Passion
Und... ich komm von Hoff
Drechselbank: Twister Eco/DMT460
Wohnort: Ahlen/Steinhagen

Zirbe verleimen?

Beitrag von maserknollen »

Hallo miteinander
Der Holzhändler meines Vertrauens hat eine Charge Zirbe in Möbelqualität reinbekommen.
Heißt: besäumte Ware in Stärken von 26 ,38 und 52 mm.
Ist natürlich nichts für einen zünftigen Brottopf. Aber was würde dagegen sprechen, das Holz vorzurichten und bedarfsentsprechend zu verleimen?
Wie ist eure Meinung dazu?
Wäre es eine Alternative in Ermangelung von Dicken ab 10-12 cm oder ein Sakrileg?
Gruß Ludger

Der krumme Baum lebt sein Leben.
Der gerade Baum wird zum Brett.
( aus China)
Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 219
Registriert: Samstag 12. Januar 2013, 20:43
Name: Markus
Zur Person: Seit 2012 süchtig nach drechseln
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: 2620 Raglitz
Kontaktdaten:

Re: Zirbe verleimen?

Beitrag von Markus »

Hallo Ludger !

Ich persönlich halte nichts von den verleimten Brotdosen, allerdings hatte ich auch nie das Problem 15 cm starke Pfosten zu bekommen.
Kann mir aber nicht vorstellen dass ich aus verleimten Brettern eine Dose machen würde, da lasse ich es eher.

Liebe Grüße

Markus
Was ist das schlimmste was einem Drechsler nach seinem Tod passieren kann ?
Das seine Frau das komplette Inventar in der Werkstatt um den Preis verkauft den er ihr gesagt hat :.:
GärtnermeisterD
Beiträge: 572
Registriert: Samstag 12. Februar 2022, 19:43
Name: Daniel Thumann
Drechselbank: Twister eco
Wohnort: Langenberg

Re: Zirbe verleimen?

Beitrag von GärtnermeisterD »

Moin Ludger!
Ich kann nicht sagen ob sich die Verleimung auf die Haltbarkeit vom Brot auswirkt...
Aber ich könnte mir vorstellen, das die Dose schon chick werden kann. Ich würde dann eine dünne Schicht andersfarbiges Holz als Akzent dazwischen leimen. In meinen Augen ein Versuch wert...
Liebe Grüße aus Langenberg, Daniel
Benutzeravatar
Faulenzer
Admin
Beiträge: 9180
Registriert: Samstag 8. Dezember 2012, 21:37
Name: Frank
Drechselbank: Kreher
Wohnort: Wuppertal

Re: Zirbe verleimen?

Beitrag von Faulenzer »

Ausprobieren! :prost:
Gruß Frank

Halbbretonischer Wusel
michael1405
Beiträge: 12
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2022, 08:05
Name: Michael Danner
Drechselbank: Stratos FU 230 LV

Re: Zirbe verleimen?

Beitrag von michael1405 »

Servus,

hier ist als Beispiel ein verleimter Brottopf.
Habe hier Ringe aufeinander geleimt.
Aus einem Stück gefällt mir der Topf aber besser.

Gruß Michael
IMG_1449.jpeg
581BEBD5-4865-4764-A46C-B42EB6C71787.jpeg
IMG_1451.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Ritschi
Beiträge: 804
Registriert: Montag 9. Mai 2011, 22:04
Name: Richard
Drechselbank: Eigenbau und kl.Jet
Wohnort: Bürgstadt
Kontaktdaten:

Re: Zirbe verleimen?

Beitrag von Ritschi »

Hallo Ludger,
für mich käme das Verleimen für eine (Brot) Dose nicht infrage, aber die Geschmäcker sind verschieden!
Ich würde sparen, bis ich mir eine dicke Diele leisten kann.
:kloppe:
Gruß ritschi

Wer sich nicht bewegt, kann nichts bewegen…..!
Benutzeravatar
stefan
Beiträge: 1009
Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 09:10
Name: Stefan Schniering
Drechselbank: Midi - Stratos-XL
Wohnort: Gimbsheim

Re: Zirbe verleimen?

Beitrag von stefan »

Ludger,

die Geschmäcker sind verschieden, ist auch gut so

für mich käme das Verleimen für eine Zirbenbrotdose, Brottopf nicht infrage

las Dir von Franz zwei dicke Dinger schicken, die kosten nicht die Welt
Gruß, Stefan

Alle Tage sind gleich lang, jedoch verschieden breit
maserknollen
Beiträge: 1785
Registriert: Montag 6. April 2015, 20:29
Name: Ludger Steven
Zur Person: Vom Dachstuhl bis zum Einbaumöbel -- Holzhandwerk ist Passion
Und... ich komm von Hoff
Drechselbank: Twister Eco/DMT460
Wohnort: Ahlen/Steinhagen

Re: Zirbe verleimen?

Beitrag von maserknollen »

Ja, glaub ich auch.
War, ja auch nur, weil einem in dem Moment des Angebotes solche Flausen im Kopf rumschwirren. Dann lass lieber Andere daraus ihre Alkoven bauen ;-)
Gruß Ludger

Der krumme Baum lebt sein Leben.
Der gerade Baum wird zum Brett.
( aus China)
Benutzeravatar
Daddy
Beiträge: 825
Registriert: Montag 27. April 2009, 00:17
Name: Heiner
Drechselbank: Woodfast M305
Wohnort: Hamm

Re: Zirbe verleimen?

Beitrag von Daddy »

michael1405 hat geschrieben: Dienstag 30. Januar 2024, 13:05
Habe hier Ringe aufeinander geleimt.
Aus einem Stück gefällt mir der Topf aber besser.
Nach den Bildern würde mir eine verleimte auch nicht so recht gefallen.
Liebe Grüsse, Heiner
__________________________________________________
"Die eine Hälfte der Menschen drückt sich nicht klar genug aus, die andere Hälfte hört nicht genau genug zu." Rudolf Affemann
Benutzeravatar
drexler116
Beiträge: 998
Registriert: Montag 4. Februar 2013, 10:12
Name: Manni Pape
Drechselbank: Geiger ,Lorch, Gradu
Wohnort: Willebadessen Lützerweg 8

Re: Zirbe verleimen?

Beitrag von drexler116 »

Aber der Deckel ist gut gelungen :lol:
Gruß von Manni aus Willebadessen - Niesen
Antworten

Zurück zu „sonstige Werke“