Unbekannter Bausatz

Antworten
holzulfi72
Beiträge: 25
Registriert: Dienstag 13. September 2022, 11:32
Name: Ulf
Zur Person: Ich habe erst im Sommer 22 mit dem Drechseln angefangen, hatte den Gedanken schon vor vielen Jahren, konnte mich aber nie dazu durchringen.
Hätte ich Pilot bloß schon eher damit begonnen…
Gestartet bin ich mit einer Holzmann DX460, habe aber recht schnell gemerkt, das ich mit der MIDI Pro wohl besser fahre.
Drechselbank: MIDI Pro
Wohnort: Sehnde

Unbekannter Bausatz

Beitrag von holzulfi72 »

Moin
Ich habe ein paar Bausätze von einem Bekannten geschenkt bekommen, allerdings hat er keine Beschreibung mehr dazu…
Ich hänge hier mal ein paar Fotos an, vielleicht kennt jemand hier den Bausatz und kann mir da Hilfestellung geben, ich hab keinen Schimmer wie er gebaut wird…

:danke: schon im voraus

Hölzerne Grüße

Ulf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Es ist besser mit den Füßen zu straucheln, als mit der Zunge
Benutzeravatar
Burgberger
Beiträge: 1314
Registriert: Samstag 28. Juli 2018, 15:03
Name: Dieter
Drechselbank: Twister 180
Wohnort: Burgberg

Re: Unbekannter Bausatz

Beitrag von Burgberger »

Griaß di Ulf,
Für mich sieht das nach Resten von verschiedenen Bausätzen aus - zu viele Röhrchen, Teile von einem Drehkuli, für die vordere Abschlußkappe ( wo die Miene beim Drehen rauskommt) fehlt etwas zum ins Röhrchen pressen.
Grüße Dieter
Aus dem schönen Allgäu wünsche ich allen das Beste!
Benutzeravatar
Reiseholz
Beiträge: 321
Registriert: Mittwoch 22. Januar 2020, 13:04
Name: Tobias Staab
Drechselbank: Midi & Stratos
Wohnort: Pfaffenhofen an der Glonn

Re: Unbekannter Bausatz

Beitrag von Reiseholz »

Der Meinung schließe ich mich an:

Mine und mittelstück gehören zu Drehkugelschreiber, die Spitze gehört zu einem Bausatz, bei dem sie aufgeschraubt werden kann (ich meine, ein Gewinde zu erkennen), 3 Messingröhrchen sind zu viel...
Herzlichen Gruß, Tobias

was ich nicht kann, hab ich nur noch nicht gelernt
holzulfi72
Beiträge: 25
Registriert: Dienstag 13. September 2022, 11:32
Name: Ulf
Zur Person: Ich habe erst im Sommer 22 mit dem Drechseln angefangen, hatte den Gedanken schon vor vielen Jahren, konnte mich aber nie dazu durchringen.
Hätte ich Pilot bloß schon eher damit begonnen…
Gestartet bin ich mit einer Holzmann DX460, habe aber recht schnell gemerkt, das ich mit der MIDI Pro wohl besser fahre.
Drechselbank: MIDI Pro
Wohnort: Sehnde

Re: Unbekannter Bausatz

Beitrag von holzulfi72 »

Ja, stimmt. In der Spitze ist ein Gewinde, aber kein Gegenstück wo man das drauf schrauben kann!
Auch die vielen Röhrchen haben mich schon stutzig gemacht, die unterschiedlichen Durchmesser und alles…
Also die Hülsen aufheben, den Rest entsorgen…

:danke: für die schnellen Antworten
Es ist besser mit den Füßen zu straucheln, als mit der Zunge
Antworten

Zurück zu „Schreibgeräte“