Innenansicht einer Mühle

Einfach plaudern über dies und das und jenes.......
Antworten
Benutzeravatar
PaRay
Beiträge: 879
Registriert: Samstag 19. Oktober 2019, 01:10
Name: Paul Raymond Steenbock
Zur Person: Holz, Stein und Epoxidharz sind meine Materialien,
nicht alles wird gedrechselt.
Drechselbank: Killinger 1500 SE
Kontaktdaten:

Innenansicht einer Mühle

Beitrag von PaRay »

Servus zusammen,

die Tücke steckt im Detail, sagt man. Manchmal häufen sich die Tücken. :red:
Hier sind ein paar davon, als die diese Mühle gedrechselt habe:
viewtopic.php?t=21075

Ausgangsmaterial war ein, nie vollendeter, Kerzenständer aus einem Rebstock
2024_01 SPC 195 Rebstock Glitter (10a).jpg

Nach dem Zusägen habe ich das weiche Holz mit Holzhärter in 3 Farben behandelt
2024_01 SPC 195 Rebstock Glitter (10b).jpg

Trotz Vakuum-, bzw. Druckkammer kann es passieren, daß das Harz nicht überall hinkommt und es sich Luftblasen bilden
2024_01 SPC 195 Rebstock Glitter (11).jpg

Das ist sehr ärgerlich, da es die Gestaltungsmöglichkeiten einschränkt. Hier kündigt sich schon die nächste an
2024_01 SPC 195 Rebstock Glitter (11b).jpg

Der Blick ins Innere der Mühle zeigt die Spuren, die der Forstner hinterlassen hat und die in den transparenten Bereichen ausgeschliffen werden müssen
2024_01 SPC 195 Rebstock Glitter (13).jpg

Beim Tränken mit dem Holzhärter war ich zu sparsam :Sauer:
Das Kantel war nicht hart genug für die Aufnahme im Backenfutter und lief nicht perfekt rund.
In Folge hat sich der Forstner verhakt und ziemliche Verwüstungen angerichtet.
2024_01 SPC 195 Rebstock Glitter (14).jpg

Wie sieht ein Bohrloch von außen aus?
Der Kopf der Mühle ist großteils durchsichtig und die Bohrung mehr als deutlich sichtbar.
Die Riefen auszupolieren war eine echte Herausforderung
2024_01 SPC 195 Rebstock Glitter (14b).jpg


Beim Prüfen, ob alles gut geschliffen und poliert war, beschlich mich die Überlegung, aus der Mühle eine Lampe zu machen :evil:
2024_01 SPC 195 Rebstock Glitter (16).jpg


Über die Arbeitszeit, die ich in diese Mühle gesteckt habe, will ich gar nicht nachdenken. Ich buche es auf "Erfahrungen sammeln und Problem lösen"

Beste Grüße
Paul
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Was sich spannen lässt, geht auch zu drechseln :-D
Holz, Stein und Epoxidharz sind meine bevorzugten Materialien
Antworten

Zurück zu „Plaudereck“