Eben noch mal schnell einspannen..

Hier könnt Ihr eure Fragen und Tip's posten
Antworten
Benutzeravatar
Derfla
Beiträge: 578
Registriert: Freitag 29. November 2019, 13:53
Name: Alfred
Drechselbank: Killinger 1450 SE
Wohnort: Warstein

Eben noch mal schnell einspannen..

Beitrag von Derfla »

..ich denke, diese Situation kennen wir alle … irgendwie muss ein weitgehend fertiges empfindliches Drechselstück noch einmal bearbeitet-also auch eingespannt werden. Heute ist mir dieses eingefallen, und es klappt echt gut und ohne Druckstellen!
Die Fotos sind selbst erklärend. Schöne Grüße aus der Werkstatt :prost:
Alfred
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Jens
Beiträge: 1788
Registriert: Mittwoch 11. Februar 2009, 18:09
Name: Jens
Drechselbank: LaRa, Stratos FU230
Wohnort: Lengerich
Kontaktdaten:

Re: Eben noch mal schnell einspannen..

Beitrag von Jens »

Hallo Alfred,

da stand ich erst auf dem Schlauch, doch das letzte Bild gab mir dann den Hinweis oO :Sauer: :lol:
Schöne Idee, Danke für den Tip aus Deiner Werkstatt.
Viele Grüße
Jens
Heiterkeit entlastet das Herz. (Hippokrates)
Benutzeravatar
Burgberger
Beiträge: 1314
Registriert: Samstag 28. Juli 2018, 15:03
Name: Dieter
Drechselbank: Twister 180
Wohnort: Burgberg

Re: Eben noch mal schnell einspannen..

Beitrag von Burgberger »

Griaß di Alfred,
ich "steh leider immer noch auf dem Schlauch"!
ist das mit Krep umwickelt oder wie schonst du die Backen?

Neugierige Grüße Dieter
Aus dem schönen Allgäu wünsche ich allen das Beste!
Benutzeravatar
Derfla
Beiträge: 578
Registriert: Freitag 29. November 2019, 13:53
Name: Alfred
Drechselbank: Killinger 1450 SE
Wohnort: Warstein

Re: Eben noch mal schnell einspannen..

Beitrag von Derfla »

…der Schlauch ist der Hauptdarsteller… von ihm habe ich Stücke in der Länge der schmalen Spannbacken abgeschnitten , habe sie erhitzt und dann über die einzelnen Backen gestülpt. Nach dem Abkühlen sitzen sie fest, haben aber ihre gewisse Elastizität behalten. Damit kann ich nun empfindliche Teile richtig fest spannen, ohne sie zu beschädigen. Mit einem Cutter kann ich sie dann schnell wieder entfernen… und der alte Schlauch ist lang….
Viele Grüße
Alfred
Benutzeravatar
Burgberger
Beiträge: 1314
Registriert: Samstag 28. Juli 2018, 15:03
Name: Dieter
Drechselbank: Twister 180
Wohnort: Burgberg

Re: Eben noch mal schnell einspannen..

Beitrag von Burgberger »

:danke:
Aus dem schönen Allgäu wünsche ich allen das Beste!
Benutzeravatar
Daddy
Beiträge: 825
Registriert: Montag 27. April 2009, 00:17
Name: Heiner
Drechselbank: Woodfast M305
Wohnort: Hamm

Re: Eben noch mal schnell einspannen..

Beitrag von Daddy »

Hallo Alfred,

Ich habe es heute abend gleich mal versucht - der 1/2" Schlauch war ganz schön widerspenstig, ich aber auch.
Ich hatte aber nur die geriffelten, etwas längeren Backen eines Oneway Futters.
Die Backen sind jetzt bezogen und morgen such ich mir was dünnes, empfindliches zum Testen.

:danke: für Deinen Tipp!
Liebe Grüsse, Heiner
__________________________________________________
"Die eine Hälfte der Menschen drückt sich nicht klar genug aus, die andere Hälfte hört nicht genau genug zu." Rudolf Affemann
Antworten

Zurück zu „Drechselwerkzeuge“