Kerzenhalter aus Eibe mit Kupferkerzentülle

Moderator: Harald

Antworten
Benutzeravatar
siloko
Beiträge: 276
Registriert: Donnerstag 22. Dezember 2016, 12:20
Name: Siegfried Scherer
Zur Person: Pensionär.
Drechselbank: Midi 350 FU
Wohnort: Mainz

Kerzenhalter aus Eibe mit Kupferkerzentülle

Beitrag von siloko » Mittwoch 13. März 2019, 19:09

Hallo Kollegen,

hier mal ein Schnellschußfoto von einem Kerzenleuchter. Ich muss mit der Kamera noch üben, ist neu und hat zuviel Funktionen oO :lol:
Da die Standarttüllen für die Kerzen oft nicht sehr tief sind, was die Standfestigkeit derselben nicht gerade fördert, kam ich auf folgende Lösung:

Eine Tülle aus einem Löt-Verbindungsteile aus dem Baumarkt. Oben etwas angeschliffen, damit es matter wird und besser zum Holz passt.
IMG_0034.JPG
IMG_0035.JPG
001.JPG
Ich denke, bis die Kerze bis auf den Boden brennt, ist sie vorher abgesoffen und ausgegangen. Außerdem läßt man ja auch keine brennende
Kerze unbeaufsichtigt

Grüße aus Mainz

Sigi
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Carsten
Beiträge: 221
Registriert: Donnerstag 7. März 2019, 21:42
Name: Carsten Brink
Drechselbank: ELU DB180
Wohnort: Wietmarschen-Lohne

Re: Kerzenhalter aus Eibe mit Kupferkerzentülle

Beitrag von Carsten » Mittwoch 13. März 2019, 20:21

Sieht sehr gut aus :.:

Benutzeravatar
Faulenzer
Beiträge: 4725
Registriert: Samstag 8. Dezember 2012, 21:37
Name: Frank
Drechselbank: Kreher
Wohnort: Wuppertal

Re: Kerzenhalter aus Eibe mit Kupferkerzentülle

Beitrag von Faulenzer » Mittwoch 13. März 2019, 20:22

Sigi,

wenn du die Zahnstocher noch weg machst und die Lötmuffe etwas
tiefer einbaust gibt es ne :Pokal: von mir :prost:
Gruß Frank

Halbbretonischer Wusel

Benutzeravatar
siloko
Beiträge: 276
Registriert: Donnerstag 22. Dezember 2016, 12:20
Name: Siegfried Scherer
Zur Person: Pensionär.
Drechselbank: Midi 350 FU
Wohnort: Mainz

Re: Kerzenhalter aus Eibe mit Kupferkerzentülle

Beitrag von siloko » Donnerstag 14. März 2019, 15:53

Hallo Frank,

jaja, so ist das mit den Schnellschüssen, nur weil man's zeigen will.
Mit der Muffe tiefer legen, gebe ich Dir recht.

Gruß

Sigi

Benutzeravatar
Touchma
Beiträge: 507
Registriert: Dienstag 2. Juni 2015, 09:32
Name: Stefan
Drechselbank: Midi FU 350
Wohnort: Borken

Re: Kerzenhalter aus Eibe mit Kupferkerzentülle

Beitrag von Touchma » Donnerstag 14. März 2019, 19:03

Faulenzer hat geschrieben:
Mittwoch 13. März 2019, 20:22
Sigi,

wenn du die Zahnstocher noch weg machst und die Lötmuffe etwas
tiefer einbaust gibt es ne :Pokal: von mir :prost:
....von mir auch :-D :-D
Viele Grüße aus dem Münsterland,
Stefan

Schnell ist nix gemacht!!

Antworten

Zurück zu „Teelichter, Leuchter und Lampen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste