Das Runde kann auf das Eckige

Moderator: Schaber

Antworten
Benutzeravatar
VeKiBoe
Beiträge: 63
Registriert: Samstag 10. November 2018, 18:20
Name: Vera Kirchhoff-Bödecker
Drechselbank: Stratos FU 230
Wohnort: Hameln
Kontaktdaten:

Das Runde kann auf das Eckige

Beitrag von VeKiBoe » Freitag 8. Februar 2019, 23:25

...oder: auch runde Deckel passen auf eckige Dosen.

Guten Abend an alle,

heute habe ich ein Stück eines alten, ganz schön gerissenen, aber wunderschönen Holzes bearbeitet.

Da schon ein wenig Grundform im Rohling angelegt war, habe ich sie aufgegriffen und weitergeführt.

Voller F4eude habe ich diese Dose in das andersfarbige Forum eingestellt, 125 Mitglieder schauten sie an, offenbar wollte jedoch niemand etwas dazu schreiben.

Vielleicht ist es hier ja anders, also stelle ich die Bilder hier ebenfalls ein und bin gespannt, ob und welche Rückmeldungen es geben wird.

Wie auch bei den anderen Stücken, die ich aus dem geschenkten Holz gedrechselt habe, weiß ich nicht, welche Holzart es ist.
Und dankbar bin ich auch für Feedback, das mir Weiterentwicklung ermöglicht. Bitte spart dabei die Qualität der Fotos aus. Ist ja hier keine Seite für Fotografie 😉.

Nun die Bilder:
6B8010EE-EE87-4E84-8E6D-41DE647F60ED.jpeg
D0701FB8-8D0E-47BE-A439-460FA08D0D2C.jpeg
5467B9F7-5CA4-45C1-8EF9-67DC4C8187AF.jpeg
B470A079-48B3-43F3-977B-1276BAE69DCA.jpeg
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende

Herzliche Grüße

Vera
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gib jedem Stück Holz die Chance, das schönste deines Wirkens zu werden...

Benutzeravatar
Josch
Beiträge: 534
Registriert: Sonntag 19. Februar 2017, 16:57
Name: Joachim Schmidt
Drechselbank: Stratos FU 230
Wohnort: Schieder-Schwalenbg.

Re: Das Runde kann auf das Eckige

Beitrag von Josch » Samstag 9. Februar 2019, 07:54

Vera, die Dose gefällt mir. Das Holz mag ein Tischbein gewesen sein. Vielleicht haben die Tischler unter uns eine Idee zum Holz.
Grüße vom Feierabenddrechsler Joachim

Benutzeravatar
Erick
Beiträge: 3249
Registriert: Samstag 18. November 2006, 12:52
Drechselbank: Wema-beta
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Re: Das Runde kann auf das Eckige

Beitrag von Erick » Samstag 9. Februar 2019, 08:36

Hallo Vera
Deiner Bitte die Qualität der Fotos auszusparen möchte ich nicht nachkommen, denn undeutliche Fotos machen automatisch den fotografierten Gegenstand schlechter, daß ist nur mal meinen Meinung zum Thema Fotos.
Zur Dose, die Idee zu so einer Dose finde ich gut. Nicht gut finde ich den Deckel der Dose, besser würde ich ihn finden wenn er auch eckig wäre oder wenn er diese Fase oben nicht hätte, also Zylindrisch wäre. Es sieht so aus als ob Du den Innenraum der Dose ausgebohrt hast denn am Boden ist so etwas wie ein kleines Loch von der Zentrierspitze des Bohrers zu sehen, ich setze natürlich auch Bohrer ein, glätte den Boden aber immer um dieses kleine Loch verschwieden zu lassen, daß lässt sich gut mit einem Ausdrehring erledigen.
Es grüßt Erick

Benutzeravatar
VeKiBoe
Beiträge: 63
Registriert: Samstag 10. November 2018, 18:20
Name: Vera Kirchhoff-Bödecker
Drechselbank: Stratos FU 230
Wohnort: Hameln
Kontaktdaten:

Re: Das Runde kann auf das Eckige

Beitrag von VeKiBoe » Samstag 9. Februar 2019, 09:31

Lieber Erick,

du hast völlig recht mit deinen Ausführungen zur fotografischen Qualität. :draufhaun:

Und die Hinweise zum Glätten des Innenbodens mit einem Ausdrehring würde ich gern umsetzen.

Dafür bräuchte ich allerdings jemanden, der mir eine Einführung in diese hohe Kunst geben kann. Ohne fachgerechte Einweisung möchte ich das nicht ausprobieren. :noo:

Vielleicht hat jemand im Umkreis von Hameln Zeit und Lust, mir zu zeigen, wie es sicher und vernünftig geht? :prost

Herzliche Grüße

Vera

P.S.: Umkreis sind so etwa 50 km...
Gib jedem Stück Holz die Chance, das schönste deines Wirkens zu werden...

Benutzeravatar
Willi Lübbert
Moderator
Beiträge: 2064
Registriert: Samstag 29. April 2006, 16:32
Drechselbank: Eigenbau und kl. Jet
Wohnort: Geseke-Langeneicke

Re: Das Runde kann auf das Eckige

Beitrag von Willi Lübbert » Samstag 9. Februar 2019, 09:56

Hallo Vera,
Eine sehr gute Möglichkeit mit uns über Verbesserungsvorschläge zu sprechen ist der 17.02. Im Holzhandwerksmuseum in Hiddenhausen. Ist nur 65 km von dir entfernt.
Zudem kannst du einige aus unseren Reihen kennenlernen.
Wenn das klappt, bring auf jeden Fall die Dose mit.
Grüße vom Hellweg
Willi

Benutzeravatar
oldy-2913
Beiträge: 133
Registriert: Mittwoch 26. Dezember 2018, 21:05
Name: Wolfgang
Drechselbank: Alte Drehbank
Wohnort: 29562 Suhlendorf

Re: Das Runde kann auf das Eckige

Beitrag von oldy-2913 » Samstag 9. Februar 2019, 10:25

VeKiBoe hat geschrieben:
Samstag 9. Februar 2019, 09:31

du hast völlig recht ...
.
Und die Hinweise .... würde ich gern umsetzen.
.
Dafür bräuchte ich allerdings jemanden, der mir eine Einführung in diese hohe Kunst geben kann. Ohne fachgerechte Einweisung möchte ich das nicht ausprobieren. :noo:
.
Moin Vera
Irgendwie erinnerst du mich an meine Tochter, die hatte auch immer das letzte Wort
und Debatten endeten oft im Zorn, weil mir dieses :... "Ja Papa, ...aber ..." einfach auf die Nerven ging.

Radfahren kann, oder hat man dir gezeigt, das richtig Fahren und beherrschen deines Rades mußtest du dir dann allein aneignen.

Genau so ist es beim Drechseln, nimm ein Stück Holz, bohr ein Loch hinein und versuche den Boden glatt zu bekommen,
wie und womit ist zweitrangig, es geht auch gut mit einem Schaber.
Wichtig ist, daß du eine Technik erlernst (entwinkelst), die deinen Fähigkeiten entspricht und die du irgendwann im Schlaf beherrscht,
es steht hinterher an dem Werkstück nicht daran, wie es letztendlich entstanden ist.

Gruß von einem alten Mann ... :rose:

Benutzeravatar
Erick
Beiträge: 3249
Registriert: Samstag 18. November 2006, 12:52
Drechselbank: Wema-beta
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Re: Das Runde kann auf das Eckige

Beitrag von Erick » Samstag 9. Februar 2019, 10:59

Hallo Wolf
Noch ein paar Worte von einem alten Mann , als Anfänger habe ich oft versucht mit einem Schaber den Boden von Hirnholzdosen zu bearbeiten.
Das brachte keine guten Ergebnisse, oft Ausrisse . Sicher habe ich damals den Schaber auch falsch ans Holz gehalten, es war keiner da der es mir zeigen konnte. Wie Du schon schreibst duch viel üben und sich rantesten kommt man zu besseren Ergebnissen.
Den Alten über die Schulter schauen ist schon viel wert.
Gruß Erick

Benutzeravatar
VeKiBoe
Beiträge: 63
Registriert: Samstag 10. November 2018, 18:20
Name: Vera Kirchhoff-Bödecker
Drechselbank: Stratos FU 230
Wohnort: Hameln
Kontaktdaten:

Re: Das Runde kann auf das Eckige

Beitrag von VeKiBoe » Samstag 9. Februar 2019, 12:41

Lieber Willi,

ich danke für die persönliche Einladung zum Treffen in Hiddenhausen.
An diesem Wochenende bin ich jedoch bereits anderweitig gebunden. Vielleicht klappt ja der darauf folgende Termin.

Und nun noch einmal zu den "alten Männern":
Lieber Wolfgang, ich nehme es einfach mal als Kompliment, jemanden an die eigene Tochter zu erinnern. (Wenn sie eine so starke eigene Meinung hat, das es Papa genervt hat, würde ich sie gern kennen lernen :evil:.)

Lieber Erick, Danke, dass du deine Erfahrungen teilst :prost:

Herzliche Grüße von der, die weiter nach jemandem such, die/der ihr den Umgang mit den Ausdrehring näher bringt ;-)

Vera
Gib jedem Stück Holz die Chance, das schönste deines Wirkens zu werden...

Benutzeravatar
Schaber
Beiträge: 4681
Registriert: Donnerstag 6. April 2006, 15:35
Zur Person: ---
Drechselbank: Stratos
Wohnort: Soest

Re: Das Runde kann auf das Eckige

Beitrag von Schaber » Samstag 9. Februar 2019, 16:53

Vera,
Du hattest nach dem Holz gefragt (zur Form schließe ich mich Ericks Meinung an: die Fase hätte es nicht gebraucht!), dass könnte Ulme sein, unwahrscheinlicher Nussbaum.
Den Boden glätten kannst Du mit Ring, Schaber, Tassenstahl, Haken oder einer Kombination aus mehreren davon. Alle 4 Werkzeuge erfordern Übung, da haben Wolf und Erick recht. (Und trotzdem will es manchmal einfach nicht klappen :Sauer: )
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
Wolfram
Beiträge: 759
Registriert: Samstag 18. Januar 2014, 19:46
Name: Wolfram
Zur Person: Ich drechsele an 3 Tagen in der Woche im Schauhandwerkshof in Burg / Spreewald
auf der MIDI von Schulte !
Drechselbank: Olbernhau und MIDI
Wohnort: 03099 Kolkwitz
Kontaktdaten:

Re: Das Runde kann auf das Eckige

Beitrag von Wolfram » Samstag 9. Februar 2019, 18:45

... eine einfachere Möglichkeit ist ein Forstner-Bohrer ohne Spitze ...

Gruß

Wolfram

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste