Kirschklopper

Moderator: Harald

Antworten
Benutzeravatar
joschone
Beiträge: 6170
Registriert: Sonntag 18. November 2012, 11:50
Name: Josef
Drechselbank: Kreher/Vicmarc VL100
Wohnort: Unterneger

Kirschklopper

Beitrag von joschone » Mittwoch 2. September 2020, 16:49

Schwere Kirschschale mit Maseranteil.
Durchmesser 260, Höhe 90mm und Wandstärke 45mm.
P9029381.JPG
P9029383.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Josef
der aus dem schönen Negertal grüßt!

Benutzeravatar
Drechselwurm
Beiträge: 1427
Registriert: Donnerstag 10. Oktober 2013, 19:54
Name: Drechselwurm
Drechselbank: Geiger/Stratos XL
Wohnort: Lippetal

Re: Kirschklopper

Beitrag von Drechselwurm » Mittwoch 2. September 2020, 17:20

Moin Josef,

ich mag die dicken fetten Schalen mit viel Holz.

Schöne scharfe Kante.

Gruß

Hubert
Gruss Hubert
der BUCHMACHER

Benutzeravatar
Helmut-P
Beiträge: 4195
Registriert: Montag 11. März 2013, 23:10
Name: Helmut
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Hohenstein
Kontaktdaten:

Re: Kirschklopper

Beitrag von Helmut-P » Mittwoch 2. September 2020, 20:42

Hi Josef,

ich sehe es wie Hubert. Tolles Teil :Pokal: .

Freundliche Grüße
Helmut

Benutzeravatar
drexler116
Beiträge: 614
Registriert: Montag 4. Februar 2013, 10:12
Name: Manni Pape
Drechselbank: Geiger ,Lorch, Gradu
Wohnort: Willebadessen

Re: Kirschklopper

Beitrag von drexler116 » Mittwoch 2. September 2020, 21:04

Auch ich steh auf so dickwandige Teile :.:
Gruß von Manni aus Willebadessen - Niesen

Benutzeravatar
c.w.
Beiträge: 1881
Registriert: Donnerstag 3. Januar 2013, 08:43
Name: Christine Wenzhöfer
Zur Person: Ich bin in Köln in einer Künstlerfamilie aufgewachsen.
In der Zeit habe ich viel gemalt.
Seit meiner Ausbildung arbeite ich in der Landwirtschaft.
2005 habe ich mit dem drechseln begonnen .
ich habe viele Schalen gedrechselt bis ich erschreckt feststellen mußte
das ich in jedem stück Holz immer nur eine Schale gesehen habe.
also weg vom Schalendrechseln..................
Drechselbank: Hager HDE 59
Wohnort: Hünfelden Kirberg

Re: Kirschklopper

Beitrag von c.w. » Donnerstag 3. September 2020, 06:00

:Pokal: :Pokal: :Pokal:
ich bin auf dem Holzweg

Benutzeravatar
Fischkopp
Beiträge: 2655
Registriert: Montag 2. März 2009, 11:39
Name: Alois
Drechselbank: Killinger
Wohnort: Bramsche

Re: Kirschklopper

Beitrag von Fischkopp » Donnerstag 3. September 2020, 10:12

Moin Josef,
für mich ist der Rand ein wenig zu "fett"
sieht in natura wahrschheinlich besser aus
B-)
Gruß
Alois
Was man sagt sollte wahr sein,
aber nicht alles was wahr ist sollte man sagen...

Natres
Beiträge: 22
Registriert: Montag 21. Mai 2018, 08:53
Name: Thomas
Drechselbank: Killinger KM1500 SE
Wohnort: Gränichen

Re: Kirschklopper

Beitrag von Natres » Donnerstag 3. September 2020, 19:51

Hallo Josef
Alois schreibt
Fischkopp hat geschrieben:
Donnerstag 3. September 2020, 10:12
Moin Josef,
für mich ist der Rand ein wenig zu "fett"
sieht in natura wahrschheinlich besser aus
B-)
Gruß
Alois
Da gehe ich mit ihm einig. Der kräftige Rand dominiert den schönen Maseranteil zu stark. Weniger wäre mehr gewesen.
Gruss
Thomas

DirkM
Beiträge: 501
Registriert: Donnerstag 7. Juli 2016, 08:10
Name: Dirk Meier
Zur Person: Vor langer Zeit habe ich mal Modelltischler gelernt.
Direkt neben meiner Werkbank stand damals eine alte Drechselbank (ich tippe mal auf eine Geiger)auf der ich noch unter Aufsicht die ersten Schritte gemacht habe.
Nun habe ich meine eigene Werkstatt im Haus und suche beständig nach Möglichkeiten der Erweiterung bzw. Annektierung angrenzender Räumlichkeiten.
Drechselbank: XL,FU,MIDI 2
Wohnort: Brühl
Kontaktdaten:

Re: Kirschklopper

Beitrag von DirkM » Freitag 4. September 2020, 06:34

Hallo Josef,

Ein bisschen dünner wäre auch aus meiner Sicht stimmiger gewesen.
Dennoch mag ich auch ab und an die dicken Dinger!
Zum Glück nicht eingefärbt! :evil:

Gruß aus Brühl
Dirk

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Helmut-P und 2 Gäste