ein paar Stifte .....

Antworten
Benutzeravatar
oberlausitzer
Beiträge: 351
Registriert: Sonntag 2. März 2014, 08:22
Name: Andreas
Drechselbank: HAGER HDE 250
Wohnort: Bautzen

ein paar Stifte .....

Beitrag von oberlausitzer » Montag 14. September 2020, 21:56

....waren auch wieder mal dran

Fallminenbleistifte mit 3-mm-Mine
von links: Wenge - OSB-Platte, farbig stabilisiert - versporte Buche, stabilisiert - Banksia mit Epoxy ausgegossen
Kirsche, vom Holzwurm durchschossen, mit Epoxy gefüllt

comp_2020-09-13 Fallminenbleistift 3 mm 006 (1 von 1).jpg

und nun für alle, die breite Fingerkuppen haben (ich gehöre natürlich auch dazu...)
Touchstifte mit verschiedenen Hölzern

comp_2020-09-13 Touch-Stift 001 (1 von 1).jpg


Grüße aus Bautzen
Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Daddy
Beiträge: 522
Registriert: Montag 27. April 2009, 00:17
Drechselbank: HBM 450
Wohnort: Hamm

Re: ein paar Stifte .....

Beitrag von Daddy » Montag 14. September 2020, 22:34

Hallo Andreas,
Deine Stifte sehen cool aus, gefallen mir sehr gut.
:danke: für´s Zeigen.

Gibt es eigentlich auch Bausätze für 2mm Minen?
lg Heiner
__________________________________________________
"Die eine Hälfte der Menschen drückt sich nicht klar genug aus, die andere Hälfte hört nicht genau genug zu." Rudolf Affermann

Benutzeravatar
oberlausitzer
Beiträge: 351
Registriert: Sonntag 2. März 2014, 08:22
Name: Andreas
Drechselbank: HAGER HDE 250
Wohnort: Bautzen

Re: ein paar Stifte .....

Beitrag von oberlausitzer » Montag 14. September 2020, 23:05

Hallo Heiner,

mir ist kein Lieferant für Stifte mit 2-mm-Mine bekannt
vielleicht kennt doch jemand eine Bezugsquelle ?


Grüße aus Bautzen
Andreas

Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 66
Registriert: Dienstag 25. März 2014, 09:26
Name: Christian
Zur Person: ...ich hab noch ´n anderes Hobby...
Drechselbank: Braatz/MIDI II
Wohnort: Soest

Re: ein paar Stifte .....

Beitrag von Christian » Dienstag 15. September 2020, 18:07

Gruß

Christian



Also Mädels, wenn euer Mann sagt er macht das fertig, muss man ihn doch nicht jedes Jahr daran erinnern .....

Benutzeravatar
Daddy
Beiträge: 522
Registriert: Montag 27. April 2009, 00:17
Drechselbank: HBM 450
Wohnort: Hamm

Re: ein paar Stifte .....

Beitrag von Daddy » Dienstag 15. September 2020, 19:19

Christian,
danke für den 2. Link.
Ich habe hier so viele Staedler und Faber-Castel Stifte und entsprechende Minen.
Mit diesen Bausätzen könnte ich entsprechend Fallminenstifte drechseln.

Mir ist mal ein Faber-Castel 1 Meter tief gefallen und zerbrochen.
Der hatte glücklicherweise eine Mechanik von vorn nach hinten mit dem grünen Plastikmaterial ummantelt.
Laienhaft habe ich mir dann dafür ein Holzröhrchen gedrechselt und halt auch als Fallminenstift benutzt.
Habe ihn gerade wiedergefunden und fotografiert:
P1020447.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
lg Heiner
__________________________________________________
"Die eine Hälfte der Menschen drückt sich nicht klar genug aus, die andere Hälfte hört nicht genau genug zu." Rudolf Affermann

Benutzeravatar
Helmut-P
Beiträge: 4196
Registriert: Montag 11. März 2013, 23:10
Name: Helmut
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Hohenstein
Kontaktdaten:

Re: ein paar Stifte .....

Beitrag von Helmut-P » Dienstag 15. September 2020, 19:24

Hallo Andreas,

Deine Stifte gefallen mir sehr gut, :Pokal: . MK Kleinkunst bietet welche mit 2 und 3mm an. Die habe ich aber noch nicht ausprobiert.

Freundliche Grüße aus dem Untertaunus
Helmut

bernardo
Beiträge: 158
Registriert: Sonntag 1. März 2015, 13:38
Name: Bernd
Drechselbank: Oneway
Wohnort: Neukirchen

Re: ein paar Stifte .....

Beitrag von bernardo » Dienstag 15. September 2020, 19:33

Hallo Andreas,

schöne Stifte zeigst du uns hier :danke:
@Daddy schau mal bei DNS Pencil/Pencilino diese haben 2mm Minen.

Gruß Bernd

Benutzeravatar
Mr. Wood
Beiträge: 1936
Registriert: Samstag 2. Februar 2013, 16:24
Zur Person: Ich habe mit 40 begonnen zu drechseln und ich wurde 2 Jahre später mit einem starken Virus infiziert den ich nicht mehr los werde!
Drechselbank: die ein oder andere
Wohnort: 54597 Rommersheim
Kontaktdaten:

Re: ein paar Stifte .....

Beitrag von Mr. Wood » Mittwoch 16. September 2020, 06:49

Moin Andreas,

schöne Schreiber hast du gemacht.

Was ich am interessantesten finde ist der Schreiber, bzw. der PenBlank mit dem Holzwurm.
Das ist für mich eine schöne neue optische Variante :prost:
Gruß aus der Eifel
Lutz
"Man muß sein Leben aus dem Holz schnitzen, das man zur Verfügung hat."
Theodor Storm

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste