Zweiter und letzter Schliff

Antworten
Benutzeravatar
Fritz-RS
Beiträge: 2254
Registriert: Samstag 7. Juni 2008, 22:45
Drechselbank: Kreher HDB1e
Wohnort: Remscheid

Zweiter und letzter Schliff

Beitrag von Fritz-RS » Donnerstag 19. Mai 2016, 23:53

Zweiter und letzter Schliff

Ein Forenkollege hatte sich für das "Work Sharp"-System begeistert und bei Steinert eine dazugehörende Glasscheibe gekauft.
Mit der und einem alten Waschmaschinenmotor kam er zu mir und bat um Adaption.
Ich habe das mit einem Flansch aus POM auf der Motorwelle gelöst.
Die Schleiflösung dürfte fast ideal sein.
Papier, aufgeklebt auf harter Unterlage ergibt bestes Schliffbild. Die Scheibe kann beidseitig beklebt und rel. leicht gewechselt werden? Muß sie aber auch, weil harte Scheiben schnell zugeschmiert sind.
Das hat mir grundsätzlich imponiert. Als Schwachpunkt sehe ich die geringe Auswahl an selbstklebenden Schleifpapieren und die etwas mühsame Erneuerung des Schleifmaterials an.

Für mich habe ich auf einen kleinen, stehenden 230 V-Motor, 180 W, eine Ø 150mm-MDF-Scheibe mit Klett aufgebracht.
Klett steht im Ruf, als Schleifunterlage zu weich zu sein.
Das ist aber nur so, wenn Druck ausgeübt wird.
Ich habe die Möglichkeit, auf Klett mit Leichtigkeit von grob bis P3000 schnell das Korn zu wechseln.
Mir geht es nicht um einen Grundschliff. Dafür habe ich Schleifsteine.
Ich möchte mir das Scheuern auf den Abziehsteinen ersparen und das geht mit Klett mal eben so:
Kurze Berührung des Spiegel auf die Schleiffläche, z.B. mit Korn 600, anschließend das gleiche mit der Schneide, und das ganze noch einmal zart im Wechsel und ich habe eine Schneide, die anders nur mit größerer Mühe erreichbar ist. Wenn notwendig, noch einmal mit P3000 und die Schneide hat Idealzustand.
Sehr wichtig ist, daß Schneidenlinie und Rotationslinie praktisch identisch sind und die Berührung fast drucklos erfolgt.
Ein Kollege meinte dazu, daß solch ein Gerät so leicht sei, daß es mit auf den Markt genommen werden könne.

Das habe ich dann noch weiter optimiert:
Aus einem ausgeschlachteten Tintendrucker hatte ich Kleinmotörchen.
Dem habe ich einen Ø 47mm-Miniteller aus POM mit Klett verpaßt und das Ganze über einen Microschalter mit einem Steckernetzteil verbunden.
In gleicher Weise, vllt. noch sensibler sind damit feinste Schliffe erzielbar. Da ich stehend auflege und erst dann einschalte, sind die Werkzeuge noch genauer positionierbar.

Zusatzeffekt ist, daß meine Frau von den superscharfen Küchenmessern sehr angetan ist.

Gruß Fritz
DSC00006bb.jpg
DSC00004bb.jpg
DSC00003bb.jpg
20160518_212443bb.jpg
DSC00001bb.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
h.-jürgen kelle
Beiträge: 1158
Registriert: Sonntag 11. Mai 2008, 12:29
Drechselbank: Vicmarc vl 300
Wohnort: Bad Oeynhausen

Re: Zweiter und letzter Schliff

Beitrag von h.-jürgen kelle » Freitag 20. Mai 2016, 06:37

Hallo Fritz,

sehr beeindruckend. Könntest du das kleine Gerät evtl.
zu Willi mitbringen?

Gruß Jürgen

Benutzeravatar
Fritz-RS
Beiträge: 2254
Registriert: Samstag 7. Juni 2008, 22:45
Drechselbank: Kreher HDB1e
Wohnort: Remscheid

Re: Zweiter und letzter Schliff

Beitrag von Fritz-RS » Freitag 20. Mai 2016, 07:34

''n morgen, Jürgen.
Mach ich

Gruß Fritz

Benutzeravatar
joschone
Beiträge: 6093
Registriert: Sonntag 18. November 2012, 11:50
Name: Josef
Drechselbank: Kreher/Vicmarc VL100
Wohnort: Unterneger

Re: Zweiter und letzter Schliff

Beitrag von joschone » Freitag 20. Mai 2016, 07:53

Fritz auf das Teil bin ich auch mal gespannt!
Josef
der aus dem schönen Negertal grüßt!

Benutzeravatar
GentleTurn
Beiträge: 451
Registriert: Donnerstag 21. April 2016, 12:50
Name: Martin
Zur Person: Ich drechsle seit 2015. Durch berufsbedingten Zeitmangel stehe ich leider zu selten an der Maschine.
Drechselbank: JET JWL-1221VS
Wohnort: Landkreis Uelzen
Kontaktdaten:

Re: Zweiter und letzter Schliff

Beitrag von GentleTurn » Freitag 20. Mai 2016, 09:46

Fritz-RS hat geschrieben:Zusatzeffekt ist, daß meine Frau von den superscharfen Küchenmessern sehr angetan ist.
DAS ist nicht zu unterschätzen. B-)
Danke für den Bericht, prima Ideen.
Liebe Grüße, Martin.

Verwechsle Stille nicht mit Schwäche. Kluge Menschen sind selten Krachmacher.
~ Tipp: Meine thematisch gut sortierten Playlisten auf YouTube und Bilder bei Instagram. ~
 

Benutzeravatar
Schaber
Beiträge: 4617
Registriert: Donnerstag 6. April 2006, 15:35
Zur Person: ---
Drechselbank: Stratos
Wohnort: Soest

Re: Zweiter und letzter Schliff

Beitrag von Schaber » Freitag 20. Mai 2016, 18:44

...und ohne Bocote geht´s nicht! Etwas edel muß sein!
Beeindruckt
Jürgen

Benutzeravatar
Fritz-RS
Beiträge: 2254
Registriert: Samstag 7. Juni 2008, 22:45
Drechselbank: Kreher HDB1e
Wohnort: Remscheid

Re: Zweiter und letzter Schliff

Beitrag von Fritz-RS » Freitag 20. Mai 2016, 18:56

Jürgen,

Bocote vertrage ich noch ohne Allergieattacke.
(und so ein bißchen protzen wollte ich auch)

Gruß Fritz

Benutzeravatar
exe
Beiträge: 527
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2011, 14:26
Drechselbank: Nova DVR xp
Wohnort: Hirschau / Bayern
Kontaktdaten:

Re: Zweiter und letzter Schliff

Beitrag von exe » Samstag 21. Mai 2016, 20:15

Hallo,

schöne Idee, danke für die ausführliche Beschreibung.
Gruß Björn

Benutzeravatar
Günni's Welt
Beiträge: 1916
Registriert: Montag 25. März 2013, 20:08
Name: günni
Zur Person: Ich wurde im Mai 2011 mit dem gefährlichen Drechslervirus infiziert. Die Symptome sind: Ständiger Drechseldrang und rastloses Holzaufstöbern.
Ich verspüre keine Schmerzen und Fieber hab ich auch nicht. Also, was soll´s, belassen wir´s dabei.
Mein zweites Hobby ist Musik. Ich bin Perkussionist (Trommler)
Ach ja! Bin seit 01.07.2016 Rentner
Drechselbank: Geiger Twister Midi
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: Zweiter und letzter Schliff

Beitrag von Günni's Welt » Sonntag 22. Mai 2016, 19:05

letzte Woche durfte ich mich von von der Wirksamkeit dieser Vorrichtung überzeugen lassen. :.: :.: :.:
Es ist einfach genial. Nach ganz kurzer Zeit hat man super scharfe Werkzeuge.
Sowas ist demnächst auch bei mir einsatzbereit. :-D
Liebe Grüße
Günni
-------------------------------------------------
Holz macht glücklich

Antworten

Zurück zu „Schärfen und Schleifen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast