Ebenholz-Dübel

Hier könnt Ihr alles Posten, was in keine
andere Kategorie passt.

Moderator: Schaber

Antworten
Benutzeravatar
hawokle
Beiträge: 26
Registriert: Dienstag 18. September 2018, 18:37
Name: Hans-Wolfgang Klemenz
Drechselbank: Wivamac 1200, kl. Ro
Wohnort: 69483 wamiba

Ebenholz-Dübel

Beitrag von hawokle » Samstag 23. Februar 2019, 16:10

Hallo Forum,

für eine Arbeit, die unserer Kinder-Tagesstätte dienen soll,
benötige ich ca. 50 Holzdübel aus Ebenholz …
Sie sollten ca. 35 - 45 mm lang sein und entweder 4 oder 6 mm stark sein.
Sie dienen dem Zweck eines Steckspiel-Kastens …
Ich probierte schon andere Dübel, (Buche, Ahorn, Esche, usw.),
diese sind jedoch ungeeignet dafür ...

Eventuell kennt jemand von euch einen Dübelmacher/Lieferanten,
der so etwas im Programm hat ...

Ich sage schon mal Danke und wünsche ein schönes WE ...

Benutzeravatar
bioschreiner
Beiträge: 1243
Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 21:20
Drechselbank: Hager/Heyligenstaedt
Wohnort: Lixfeld

Re: Ebenholz-Dübel

Beitrag von bioschreiner » Samstag 23. Februar 2019, 16:58

Hi Hans Wolfgang

Da kann ich Dir nicht direkt helfen.
Wenn es aber nicht so ganz exklusiv sein darf, kannst Du Buche Glattdübel ( nicht Riffeldübel ) nehmen und diese schwarz beizen. Anschließend wachsen und an der Schwabbelscheibe auspolieren.

Liebe Grüsse
Bio
uwe
wenn Viele spucken wird daraus ein Fluß ( indische Weisheit )

Benutzeravatar
Schbraisl
Beiträge: 958
Registriert: Sonntag 15. Dezember 2013, 15:10
Zur Person: ,
Drechselbank: Jet 3520 B
Wohnort: Kronau

Re: Ebenholz-Dübel

Beitrag von Schbraisl » Sonntag 24. Februar 2019, 13:50

Warum muß es unbedingt Ebenholz sein ???

Zu bekommen ist alles ist halt eine Preisfrage


Gruß Klaus

Benutzeravatar
hawokle
Beiträge: 26
Registriert: Dienstag 18. September 2018, 18:37
Name: Hans-Wolfgang Klemenz
Drechselbank: Wivamac 1200, kl. Ro
Wohnort: 69483 wamiba

Re: Ebenholz-Dübel

Beitrag von hawokle » Sonntag 24. Februar 2019, 14:29

Hallo, hat sich erübrigt mit den Ebenholzdübeln ...
Bekam die Auskunft "Dübeleisen" , woran ich nicht mehr dachte, (Ü70 lässt grüssen),
gestern noch die Werkstatt durchstöbert, Ebenholz zugesägt, durchgeschlagen i.O.,
sie sind zwar nicht so glatt, werde sie aber morgen in der Trommelkammer einige Zeit in feinem Kiesel rund laufen lassen ...
Danke für eure Antworten ...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast