"Tag des Offenen Ateliers" in Dessau

Treffen, Messen, Termine und Veranstaltungen

Moderator: Willi Lübbert

Antworten
Bratscher
Beiträge: 140
Registriert: Donnerstag 6. Februar 2014, 23:13
Drechselbank: Kreher
Wohnort: Dessau-Roßlau

"Tag des Offenen Ateliers" in Dessau

Beitrag von Bratscher » Mittwoch 11. September 2019, 21:42

Hallo Reisende,

hier meine Einladung zum "Tag des Offenen Ateliers":

Ich lade Euch herzlich zu meinem zweiundzwanzigsten

TAG DES OFFENEN ATELIERS
am 14. und 15. September 2019 von 11 bis 18 Uhr

in mein naturbelassenes Atelier und meine Galerie "Roter Salon" ein. Kornhausstraße 43, 06846 Dessau-Roßlau.

Ich habe mich neuen Kreiseln in einer "Sonderedition 100 Jahre Bauhaus" gewidmet. Diese heißen z.B. "Promillekreisel", womit ich mich an die rauschenden Bauhausfeste der Zwanzigerjahre anlehne. Erstmalig werdet Ihr meine viereckigen Dosen betrachten können. Hals- und Ohrschmuck gibt es natürlich auch.

Das Wellenpendel wird wieder beeindrucken und begeistern. Auch andere physikalische Spielereien wie die schwere schwarze schwebende Jungfrau werden ein Kopfschütteln hervorrufen.

Hoffnungsschwanger, Euch begrüßen zu dürfen, verbleibe ich

mit freundlichen Grüßen

Jürgen Ludwig


P.S.: Im Rahmen von „100 Jahre Bauhaus" dürft Ihr an meiner Werkstatttür den original Gropius-Türdrücker Typ 110 vorsichtig berühren.
Bitte beachtet auch die Huldigungs-Tafel für Walther Gropius an unserem Haus! Dieser wohnte von 1925 bis 1926 hier.

Ich verarbeite nur Holz von Bäumen aus Bodenhaltung.


Ich füge mal ein Bild von 2013 bei. In meiner Ordnung hat sich in den vergangenen Jahren erfreulicherweise etwas zum Positiven geändert! Voller Freude teile ich mit, dass die Kombizange mit dem roten Griff jetzt weiter links hängt.

3384_dsc_0014_1.jpg


Der rote Teppich wird wieder für Euch ausgerollt:

1996_roter_teppich_1.jpg


Gruß
Jürgen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Der Erfinder der automatischen Rechtschreibkorrektur ist gestorben. Er hinterlässt eine Frau und zwei Rinder.

https://www.youtube.com/results?search_ ... essau_wood

Benutzeravatar
c.w.
Beiträge: 1776
Registriert: Donnerstag 3. Januar 2013, 08:43
Name: Christine Wenzhöfer
Zur Person: Ich bin in Köln in einer Künstlerfamilie aufgewachsen.
In der Zeit habe ich viel gemalt.
Seit meiner Ausbildung arbeite ich in der Landwirtschaft.
2005 habe ich mit dem drechseln begonnen .
ich habe viele Schalen gedrechselt bis ich erschreckt feststellen mußte
das ich in jedem stück Holz immer nur eine Schale gesehen habe.
also weg vom Schalendrechseln..................
Drechselbank: Hager HDE 59
Wohnort: Hünfelden Kirberg

Re: "Tag des Offenen Ateliers" in Dessau

Beitrag von c.w. » Donnerstag 12. September 2019, 06:22

hallo Jürgen

das mit dem roten Tepich ist eine super Idee, darf ich die nachmachen?
liebe grüße christine
ich bin auf dem Holzweg

Benutzeravatar
Drechselfieber
Admin
Beiträge: 8542
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 10:33
Drechselbank: Geiger G25
Wohnort: Hamm

Re: "Tag des Offenen Ateliers" in Dessau

Beitrag von Drechselfieber » Donnerstag 12. September 2019, 09:58

Kann leider nicht kommen, wir haben auch die "TÜR geöffnet". Aber :danke: für die Einladung.

.... und ich bin froh, dass meine Werkstatt nicht in der Nähe ist, sonst müsste
ich die Kombizange umhägen, die ich dann nicht wiederfinde.

IMG_7266.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruss Hartmut

Nimmst du jemand mit auf deinen Weg, schau nicht auf den Reiter, sondern auf sein Pferd. Wenn dich der Reiter verlässt, kannst du das Pferd noch gebrauchen. (Buschläuferweisheit/Alaska)

Bratscher
Beiträge: 140
Registriert: Donnerstag 6. Februar 2014, 23:13
Drechselbank: Kreher
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: "Tag des Offenen Ateliers" in Dessau

Beitrag von Bratscher » Donnerstag 12. September 2019, 22:25

Hallo Christine,

die Idee des Roten Teppichs ist nicht geschützt. Könige nutzen ihn auch. Ich hätte nie geglaubt, welche Wichtigkeit so ein textiles Flachgewebe ausstrahlt. Da bedanken sich Leute, dass sie einmal über einen Roten Teppich gehen durften, da wird ein Kastanienblatt vom Teppich aufgehoben, weil es da nicht hingehört, Radfahrer springen ab und tragen (!!!) das Rad darüber, Fußgänger fragen, ob sie den Teppich betreten dürfen und ängstliche Menschen weichen auf die Straße aus, weil sie nicht wissen, ob sie etwas falsch machen... Ich könnte fast ein Buch schreiben über lustige Erlebnisse mit dem Teppich. Der gemeine Mann und die ebenso gemeine Frau sind eben noch nie über so einen Teppich gegangen. Und man spricht über dieses Ereignis!

@ Drechselfieber,

Ich wünsche besten Erfolg! Die ersten drei Wochen nach dem Offenen Atelier sind ganz schlimm, weil ich das ganze Zeug (Futter, Schleifkram, Halbfabrikate...), was sonst auf meinen Tischen liegt, wegräumen muss. Wegräumen geht ja noch, aber Wiederfinden ist problematisch. Die Tische werden als Ausstellungsfläche genutzt werden.

Gruß
Jürgen
Der Erfinder der automatischen Rechtschreibkorrektur ist gestorben. Er hinterlässt eine Frau und zwei Rinder.

https://www.youtube.com/results?search_ ... essau_wood

Benutzeravatar
remus
Beiträge: 109
Registriert: Sonntag 23. März 2014, 11:19
Name: Rolf Reichhardt
Drechselbank: Ulbricht IV, Coronet
Wohnort: Bad Belzig

Re: "Tag des Offenen Ateliers" in Dessau

Beitrag von remus » Samstag 14. September 2019, 17:23

Hallo zusammen

ja der Jürgen hat nicht übertrieben
es war wieder ein tolles Erlebnis in Dessau
P1000729.JPG
es war wirklich N I C H T
P1000730.JPG
die ganze Palette der Werke mal aus der Nähe zu sehen
P1000732.JPG
P1000734.JPG
im Anschluß stellt sich dann die Frage: BAUHAUS oder BRAUHAUS
P1000735.JPG
Viele Grüße
Rolf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Wer glaubt Frauen zu verstehen, kann auch Holz schweißen"

Antworten

Zurück zu „Termine - Ankündigungen und Berichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste