Schwarmwissen gefragt

Hier geht es um Maschinen im Allgemeinen
Antworten
Benutzeravatar
whitegiant
Beiträge: 392
Registriert: Dienstag 7. Januar 2014, 22:09
Name: Wolfgang Münster
Zur Person: Hab das Drechseln für mich wieder entdeckt nachdem ich es jahrelang in meinem Kindes- und Jugendalter mit meinem Vater praktiziert habe. Angefangen habe ich wieder mit Kerzenhalter und bin jetzt bei Schalen und vorrangig Kugelschreiber angelangt.
Drechselbank: Stratos 230, Midi350
Wohnort: Schloß Neuhaus
Kontaktdaten:

Schwarmwissen gefragt

Beitrag von whitegiant » Dienstag 8. Januar 2019, 23:03

Hallo Jungs und Mädels,

ich bin in der Überlegung mir einen Nassschleifer zu zulegen. Tormek ist nätürlich der Name schlechthin.

Bin jetzt am überlegen ob Tormek T4 oder T8.

Was könnt ihr empfehlen oder was habt ihr im Einsatz?

Freue mich auf Ratschläge und Meinungen von Euch.

Gruß

Wolfgang
"Holz ist nur ein einsilbiges
Wort, aber dahinter steckt eine
Welt voller Märchen und Wunder."
Theodor Heuss (1884-1963)

www.emotioneninholz.de

Benutzeravatar
joschone
Beiträge: 4899
Registriert: Sonntag 18. November 2012, 11:50
Name: Josef
Drechselbank: Kreher/Vicmarc VL100
Wohnort: Unterneger

Re: Schwarmwissen gefragt

Beitrag von joschone » Mittwoch 9. Januar 2019, 10:22

Wolli geh keine Kompromisse ein und nimm die T8! B-)
Ich hab die T7.
Josef
der aus dem schönen Negertal grüßt!

almhirte
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 12. November 2014, 09:15
Name: Meinrad
Zur Person: ...meine beiden sind zwar nur kleinere, aber sie laufen und laufen... - ich meine natürlich meine Drechselbänke :-)
Drechselbank: NOVA1624-44, Jet 122
Wohnort: Bad Schwartau

Re: Schwarmwissen gefragt

Beitrag von almhirte » Mittwoch 9. Januar 2019, 10:57

Hallo Wolfgang,
ist das nicht eine Frage der finanziellen Mittel und des Einsatzes der Maschine ?
Ich arbeite hoch zufrieden mit dem Vorgänger der T4, also mit der T3. Die Entscheidung war, dass die T3 für meinen Einsatz vollständig ausreicht, weil ich nicht permanent an der Schleifmaschine stehe B-) Die damals verfügbare T7 war mir für meinen Einsatzbereich und die Einsatzdauer einfach zu teuer.

Wenn Du häufig und viel schärfst und das Geld in Umlauf muss, dann nimm ich die T8, da biste - so denke ich, auf der sicheren Seite

Ganz wichtig ist aus meiner Sicht die Ausstattung an Werkzeughalterungen für den Schärfvorgang. Aber nachdem Du eh schon die Tormek im Auge hast...

Gruß - und Finger weg von super scharfen Schneiden sonst wird alles rot :evil:
Meinrad

Benutzeravatar
Frank Löneke
Beiträge: 360
Registriert: Sonntag 6. Juli 2014, 20:20
Drechselbank: Stratos 230 FU
Wohnort: Brakel

Re: Schwarmwissen gefragt

Beitrag von Frank Löneke » Mittwoch 9. Januar 2019, 11:09

Moin Wolfgang.
Ich hab die T7. Super Gerät auch für Dauerbetrieb ausgelegt. T4 ist mit dem Stein eine Nr. kleiner.
Gruß Frank
Immer schön rund bleiben! Liebe Grüße Frank

Benutzeravatar
kerouer
Beiträge: 1039
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 17:48
Drechselbank: Gibas, Woodfast, + 4
Wohnort: Plouhinec F-29780
Kontaktdaten:

Re: Schwarmwissen gefragt

Beitrag von kerouer » Mittwoch 9. Januar 2019, 11:34

Hallo,,

Ich habe ein Holzmann NTS 250 mit Drehzahlregelung und ein "Blackstone" von Tormek und bin zufrieden.

Grüße

Pascal

Benutzeravatar
Drachenspan
Beiträge: 1043
Registriert: Freitag 14. Oktober 2011, 20:26
Name: Drachenspan
Zur Person: Schwerpunkt: Nassholzdrechseln, große Schalen, farbige Objekte, Hohlgefäße aus einheimischen Hölzern.
Angefangen hat alles mit einer Holzmann Db 900, dann kam eine große Jet und seit Aug.2011 dreh ich auf einer VL300.
Drechselbank: Vicmarc Vl 300
Wohnort: Niedersachsen

Re: Schwarmwissen gefragt

Beitrag von Drachenspan » Mittwoch 9. Januar 2019, 11:47

Hallo Wolfgang,

t4
kleiner Stein
Wasserwanne nicht höhenverstellbar
gibts hierfür den Blackstone??
T8
nimm den Blackstone 250 mm----weniger Verschleiß ,da härter und auch schneller im Anschliff
höhenverstellbare Wasserwanne mit Aussenmagnet-----Stein setzt sich nicht zu und ist länger nutzbar....
Nachteil......... ein Preis der richtig weh tut.....
Aber Wer hat gesagt das Drechseln ein preiswertes Hobby ist ???

Mein tipp
Wenn du noch warten kannst:
Anfang April gibts Schärfkurse bei DNS
Drechselzentrum Neckarsteinach Kurs Schärfdoc.....
Danach einfach mal nach ner gebrauchten T8 fragen....
Gruß
Stefan Drachenspan

Der seine T8 nicht mehr hergibt

Greenhoorn
Beiträge: 33
Registriert: Montag 21. November 2016, 21:58
Name: Georg
Drechselbank: Twister eco
Wohnort: Hamm

Re: Schwarmwissen gefragt

Beitrag von Greenhoorn » Mittwoch 9. Januar 2019, 15:45

Hallo
Mich interessiert das Thema auch schon länger. Hat jemand Erfahrungen mit der Record Power WG 250. ist das eine Alternative zur Tormek?

Gruß Georg

Benutzeravatar
Joachim24
Beiträge: 16
Registriert: Mittwoch 22. April 2015, 05:00
Name: Joachim24
Zur Person: Autodidakt seit 6 Jahren-
Drechseln ist drechseln
Drechselbank: Stratos FU 230 LV
Wohnort: 33790 Halle/W.

Re: Schwarmwissen gefragt

Beitrag von Joachim24 » Donnerstag 10. Januar 2019, 08:33

Hallo,

nimm die T8.
Gruss JF
Mach s einfach rund.......................

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste