Suche Problemlösung für defekten Motor Holzmann D300F

Hier geht es um Maschinen im Allgemeinen
Antworten
Benutzeravatar
GentleTurn
Beiträge: 449
Registriert: Donnerstag 21. April 2016, 12:50
Name: Martin
Zur Person: Ich drechsle seit 2015. Durch berufsbedingten Zeitmangel stehe ich leider zu selten an der Maschine.
Drechselbank: JET JWL-1221VS
Wohnort: Landkreis Uelzen
Kontaktdaten:

Suche Problemlösung für defekten Motor Holzmann D300F

Beitrag von GentleTurn » Donnerstag 15. Oktober 2020, 11:33

Moin zusammen.

Maschine: Holzmann D300F, fünf Jahre alt. Motor: gründlich defekt. Nachfrage bei Holzmann, die schnell beantwortet wurde: Motor gibt es wohl, aber voraussichtlich erst wieder ab Mitte Dezember 2020. Kosten inklusive Versand: rund 71 Euro netto. Wir können prinzipiell bis Mitte Dezember (sofern die Lieferzeit ob Conv-19 eingehalten werden kann) warten, sicher. Wenn die Maschine vorher zum Laufen gebracht werden könnte, wäre das schön, denn mein Vater und ich drechseln gerne gemeinsam im Keller.

Frage1: Kennt jemand einen Händler, bei dem bekannt ist, dass er ggf. Ersatzeile von Holzmann liegen haben könnte?

Frage2: Hat schon jemand eine solche Maschine mit einem anderen Motor versehen? Und wenn ja, wie?
Und mit welchem Motor aus welcher Quelle? FU?

Frage3: Hat zufällig jemand von Euch einen funktionsfähigen Motor einer solchen Maschine herumliegen und würde den gegen Kostenerstattung abgeben wollen?
Nachricht bitte per PN.

Kleinanzeigensuche ergibt: Eine Maschine in Süddeutschland. Kein Preis, VB und nur SAH...

Ergänzung: Die Steuerung hat es überlebt, das konnte ich ausprobieren. Ich bin zwar in der Elektronik zuhause, aber nicht in dem Bereich Motoren und derlei Dinge. Ich weiss, wie sie funktionieren und kann sie überprüfen, aber das war es dann auch. Daher hoffe ich auf Eure Hilfe.

Hier alte Bilder.
Holzmann D300F Motor (1).jpg
Holzmann D300F Motor (2).jpg
Holzmann D300F Motor (3).jpg
Hintergrundinfos. Mein Vater (jetzt 85 Jahre alt) hatte in seiner Jugend auf dem Dorf einen Drechsler als Nachbarn. Er erzählte oft davon. Nun, vor 5 Jahren habe ich ihm zum Geburtstag die erste Drechselmaschine, die bei uns im Haus Einzug hielt, geschenkt. Als Rentner ist er fast täglich an der Maschine und somit wurde sie gut genutzt.

Vor einige Wochen muckte der Motor schon ein wenig 'rum. Aber er hat sich wieder gefangen. Sonntag - mein Vater drehte gerade einen Teelichthalter - löste beim Einschalten der Maschine die Haussicherung für den Keller aus. Okay, kann mal passieren. Wieder eingeschaltet und dann der nächste Rumms. Diesmal Sicherung und Fi. Na, das war es dann erstmal.

Eine Überprüfung des Motors ergab: Wicklungsschluss gegen Gehäuse. Nach dem Zerlegen rieselte dann doch dunkler Holzstaub aus dem scheinbar dichten Gehäuser heraus. Zwei der Kommutatoren sahen mitgenommen aus und die Isolation dazwischen ebenfalls. Jedenfalls ist der Rotor hin. Es war schlicht und einfach über die Jahre feinster Staub durch eine feine Gehäuseöffnung gedrungen und hat die Probleme verursacht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüße, Martin.

Verwechsle Stille nicht mit Schwäche. Kluge Menschen sind selten Krachmacher.
~ Tipp: Meine thematisch gut sortierten Playlisten auf YouTube und Bilder bei Instagram. ~
 

Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 74
Registriert: Dienstag 25. März 2014, 09:26
Name: Christian
Zur Person: ...ich hab noch ´n anderes Hobby...
Drechselbank: Braatz/MIDI II
Wohnort: Soest

Re: Suche Problemlösung für defekten Motor Holzmann D300F

Beitrag von Christian » Donnerstag 15. Oktober 2020, 14:04

Such Dir doch einen Elektromaschinenbauer, die können den Motor wieder instandsetzen; kann allerdings dann mehr kosten als ein neuer Motor von Holzmann; einen anderen Motor auf Holzmann-Halterung umzubauen gestaltet sich eher als schwierig ...
Gruß

Christian



Also Mädels, wenn euer Mann sagt er macht das fertig, muss man ihn doch nicht jedes Jahr daran erinnern .....

Benutzeravatar
GentleTurn
Beiträge: 449
Registriert: Donnerstag 21. April 2016, 12:50
Name: Martin
Zur Person: Ich drechsle seit 2015. Durch berufsbedingten Zeitmangel stehe ich leider zu selten an der Maschine.
Drechselbank: JET JWL-1221VS
Wohnort: Landkreis Uelzen
Kontaktdaten:

Re: Suche Problemlösung für defekten Motor Holzmann D300F

Beitrag von GentleTurn » Donnerstag 15. Oktober 2020, 17:16

Moin Christian,

werde ich auch machen. Wir haben hier einen E-Motorenbetrieb und dem werde ich die Einzelteile wohl verpackt bringen und fragen, ob sich das reparieren lässt und wenn ja, wie hoch die Kosten dafür sind.
Liebe Grüße, Martin.

Verwechsle Stille nicht mit Schwäche. Kluge Menschen sind selten Krachmacher.
~ Tipp: Meine thematisch gut sortierten Playlisten auf YouTube und Bilder bei Instagram. ~
 

Benutzeravatar
GentleTurn
Beiträge: 449
Registriert: Donnerstag 21. April 2016, 12:50
Name: Martin
Zur Person: Ich drechsle seit 2015. Durch berufsbedingten Zeitmangel stehe ich leider zu selten an der Maschine.
Drechselbank: JET JWL-1221VS
Wohnort: Landkreis Uelzen
Kontaktdaten:

Re: Suche Problemlösung für defekten Motor Holzmann D300F

Beitrag von GentleTurn » Freitag 16. Oktober 2020, 14:36

Moin,

der Besuch in der Reparaturwerkstatt der Motorenfirma hat ergeben, dass der vorliegende Anker nicht neu gewickelt werden kann. Quellen für ggf. ähnliche Motoren konnten mir nicht genannt werden.

Somit bleibt die Hoffnung auf Mitte Dezember bestehen.
Liebe Grüße, Martin.

Verwechsle Stille nicht mit Schwäche. Kluge Menschen sind selten Krachmacher.
~ Tipp: Meine thematisch gut sortierten Playlisten auf YouTube und Bilder bei Instagram. ~
 

klotzkopf
Beiträge: 393
Registriert: Montag 18. November 2013, 20:10
Zur Person: Ich muss irgendwie die Tage füllen ....
Drechselbank: 3520B
Wohnort: Leverkusen

Re: Suche Problemlösung für defekten Motor Holzmann D300F

Beitrag von klotzkopf » Samstag 17. Oktober 2020, 15:13

Hi !

von der Bauform her ist das ein Baldor USA Motor
Baldor wurde von ABB übernommen.
Die haben einige Motore in der Bauweise mit Kohlen, die aber alle DC Motore sind.
Die AC Motore von Baldor sind soweit ich gucken konnte alle mit Kondensator versehen.
Was macht das Kästchen aus den 230 V ?
guxu hier
bitte umschreiben
w³ Baldor dot com
catalog#category=4&filters=%7B"frame_material"%3A%5B"1"%5D%2C"output"%3A%5B"0.33hp"%5D%7D

have nice day
Have fun
Make chips
Helmut L

Benutzeravatar
GentleTurn
Beiträge: 449
Registriert: Donnerstag 21. April 2016, 12:50
Name: Martin
Zur Person: Ich drechsle seit 2015. Durch berufsbedingten Zeitmangel stehe ich leider zu selten an der Maschine.
Drechselbank: JET JWL-1221VS
Wohnort: Landkreis Uelzen
Kontaktdaten:

Re: Suche Problemlösung für defekten Motor Holzmann D300F

Beitrag von GentleTurn » Sonntag 18. Oktober 2020, 09:52

klotzkopf hat geschrieben:
Samstag 17. Oktober 2020, 15:13
Hi !

von der Bauform her ist das ein Baldor USA Motor
Baldor wurde von ABB übernommen.
Moin Helmut,

vielen Dank für den Hinweis, habe alles gefunden. Mal abgesehen von den Preisen, bei dessen Höhe ich gleich mehrere der einfachen Drechselmaschinen kaufen könnte, ist kein in etwa passender Motor dabei. Zur Frage der Elektronik. In dem Kästchen befindet sich neben dem üblichen Motorschalter und einer Überlastsicherung vermutlich eine doch vergleichsweise aufwändige Phasenanschnittssteuerung bspw. mit Schaltelementen, die einen langsamen Hochlauf ermöglichen. Dazu zwei kräftigen Halbleiterelemente im Ausgang, die die Leistung verarbeiten. Leider keine Netzfilterung, denn die Maschine produziert aufgrund der Schaltungstechnik doch ein erhebliches Störspektrum von LW über MW bis KW. Nun denn, irgendwo wird immer gespaart. Wie bei den meisten Maschinen sind detailierte Schaltungsunterlagen - wenn überhaupt - nur schwer zu finden. Betriebsgeheimnisse halt. Auf ein zeitaufwändiges "reverse Engineering" verzichte ich dann doch. ;-)

Ein Ersatzmotor ist bestellt und ich hoffe, dass es keine weiteren Verzögerungen gibt.
Liebe Grüße, Martin.

Verwechsle Stille nicht mit Schwäche. Kluge Menschen sind selten Krachmacher.
~ Tipp: Meine thematisch gut sortierten Playlisten auf YouTube und Bilder bei Instagram. ~
 

Antworten

Zurück zu „Maschinen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste