spindelmaster von Sorby

Hier könnt Ihr eure Fragen und Tip's posten
Antworten
Thomas99
Beiträge: 15
Registriert: Donnerstag 1. August 2013, 09:33
Drechselbank: JET 1220
Wohnort: Wuppertal

spindelmaster von Sorby

Beitrag von Thomas99 » Freitag 4. Juli 2014, 16:23

Hallo Drechselfreunde!

Im Netz habe ich ein Video von Sorbys Spindelmaster gesehen. Hat jemand dieses Werkzeug im Gebrauch und kann etwas darüber erzählen?

Danke im vorraus,

Thomas

Benutzeravatar
Erick
Beiträge: 3239
Registriert: Samstag 18. November 2006, 12:52
Drechselbank: Wema-beta
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Re: spindelmaster von Sorby

Beitrag von Erick » Freitag 4. Juli 2014, 20:52

........ vor ca. 8 Jahren habe ich mal mit diesem Werkzeug ein Paar Übungen gemacht. Wollte es auch kaufen, habs aber sein lassen.
Man muß sich ja nicht alles anschaffen was auf den Markt kommt, dachte ich mir.
Das Werkzeug ist nach meiner Meinung so eine Art Meißelersatz, ich habe es in meiner Werkstatt noch nicht vermisst.
Erick

Thomas99
Beiträge: 15
Registriert: Donnerstag 1. August 2013, 09:33
Drechselbank: JET 1220
Wohnort: Wuppertal

Re: spindelmaster von Sorby

Beitrag von Thomas99 » Samstag 5. Juli 2014, 08:32

Hallo Erick,

ich schlage mich immer noch mit der Handhabung des Meissels herum.
In dem Video sah die Handhabung sehr einfach aus, aber im Meisselvideo von Wiedemann sieht es halt auch recht einfach aus :rolleyes: .

Dann werde ich mir das Geld sparen und einfach weiter mit dem Meissel üben.

Danke für die Info!

Viele Grüße,
Thomas

Benutzeravatar
Drechselfieber
Admin
Beiträge: 8076
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 10:33
Drechselbank: Geiger G25
Wohnort: Hamm

Re: spindelmaster von Sorby

Beitrag von Drechselfieber » Samstag 5. Juli 2014, 09:37

Thomas,

du hattes zweimal die Gelegenheit auf unseren Treffen mit dem "Meisselmeister" Heinz Wiedemann über
den Meissel zu sprechen und dazuzulernen.
Das ist auch mein Rat für die Zukunft, suche jemanden der es kann, lerne dazu.
Aus meiner Sicht kann der Spindelmaster wenn überhaupt nur ein teilweiser Ersatz für den Meissel sein.

Neben dem Wichtigen was ein Drechsler braucht (ein Frau, die das Hobby duldet; Freunde, die einem schönes Holz schenken, eine Bank, die
ruhig und schwer ist wie ein Elefant, eine bezahlte Stromrechnung) sollte er drei Werkzeuge haben, Röhre, Meissel und Abstecher.

Aber wieviele Werkzeuge lagern in unseren Werkstätten, zählt mal durch.
Es gibt Dinge, die der Mensch nicht braucht, ich habe sie fast alle (meinen Lieblingssmilies habe ich zum Beispiel nicht).
Gruss Hartmut

Nimmst du jemand mit auf deinen Weg, schau nicht auf den Reiter, sondern auf sein Pferd. Wenn dich der Reiter verlässt, kannst du das Pferd noch gebrauchen. (Buschläuferweisheit/Alaska)

Thomas99
Beiträge: 15
Registriert: Donnerstag 1. August 2013, 09:33
Drechselbank: JET 1220
Wohnort: Wuppertal

Re: spindelmaster von Sorby

Beitrag von Thomas99 » Samstag 5. Juli 2014, 10:48

Hallo Hartmut,
Neben dem Wichtigen was ein Drechsler braucht (ein Frau, die das Hobby duldet; Freunde, die einem schönes Holz schenken, eine Bank, die
ruhig und schwer ist wie ein Elefant, eine bezahlte Stromrechnung) sollte er drei Werkzeuge haben, Röhre, Meissel und Abstecher.
da fehlt noch was: viel Zeit :Seufz: .....

Leider ist bei mir der Zeitplan durch Familie, Arbeit und mein zweites Hobby recht eng. Ich versuche immer mal in den Hobbykeller zu kommen und dort etwas Zeit zu verbringen.
Bei den Treffen würde ich gerne teilnehmen, schliesslich kann man mit den Augen viel lernen und sich einiges Abschauen. Wir werden sehen irgendwann klappt das bestimmt mal.

Zum Thema Werkzeuge kann ich dir nur recht geben. Mit wenigen Werkzeugen, die man sicher beherrscht kann man mehr anfangen, als mit vielen die man immer aus dem wechselt.
Allein das Wechseln der Werkzeuge kostet Zeit und wenn ich viel mit einem Werkzeug arbeiten kann ist das auch sehr effektiv.

Bei meiner Schnitzerei ist das ähnlich. In meiner Werkstatt liegen ungefähr 150 Schnitzbeitel, von denen kommen auch einige sehr, sehr oft zum Einsatz andere nur alle Jubeljahre. Dann allerdings bin ich froh spezielle Formen oder Größen zu haben um meine Vorstellungen zu verwirklichen.

Bei der Drechselei ist das bei Anfängern wie mir der Spieltrieb und das anfängliche Unvermögen in der Werkzeugbeherrschung, was einen zum Kauf unnützer Utensilien treibt.......

Viele Grüße,
Thomas

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste