HSS Schneidplatten

Hier könnt Ihr eure Fragen und Tip's posten
Antworten
klaus-gerd
Beiträge: 2130
Registriert: Dienstag 31. Juli 2007, 19:43
Name: klaus-gerd
Drechselbank: Midi Jet
Wohnort: auetal

HSS Schneidplatten

Beitrag von klaus-gerd » Donnerstag 13. Dezember 2018, 23:29

hallo,
ich suche runde hss Schneidplatten.
Bei Paulimot hatte ich gedacht, etwas zu finden.
Aber da gibt es nur welche in HM.
https://www.paulimot.de/drehen/wendesch ... -a-poliert
Wo bezieht ihr HSS Schneidplatten.
Oder nehmt ihr HM-Material.
Könnt ihr helfen?
Bestimmt

Nun ist spät genug
KG

Benutzeravatar
Faulenzer
Beiträge: 3376
Registriert: Samstag 8. Dezember 2012, 21:37
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Wuppertal

Re: HSS Schneidplatten

Beitrag von Faulenzer » Freitag 14. Dezember 2018, 07:38

Moin KG,

in irgendeinem anderen Forum wurde die Frage auch diskutiert.
Als Empfehlung wurden diese Platten genommen.

Bei dem Preis lohnt sich eh nicht das nachschleifen, also kannst du auch HM nehmen.
Gruß Frank

Halbbretonischer Wusel

Benutzeravatar
Willi Lübbert
Moderator
Beiträge: 1911
Registriert: Samstag 29. April 2006, 16:32
Drechselbank: Eigenbau und kl. Jet
Wohnort: Geseke-Langeneicke

Re: HSS Schneidplatten

Beitrag von Willi Lübbert » Freitag 14. Dezember 2018, 07:54

Genau solche beschaffe ich jetzt auch für Kugeldrehvorrichtungen. Es gibt sie in verschiedenen Abmessungen.
Das ist Hartmetall für Alu Bearbeitung. Mit scharfer Schnittkante.
Nachschleifen kann man die auch mit Siliziumcarbid Schleifscheiben, ich nutze so eine auch für meine Drehstähle.
Grüße vom Hellweg
Willi

klaus-gerd
Beiträge: 2130
Registriert: Dienstag 31. Juli 2007, 19:43
Name: klaus-gerd
Drechselbank: Midi Jet
Wohnort: auetal

Re: HSS Schneidplatten

Beitrag von klaus-gerd » Freitag 14. Dezember 2018, 09:13

hallo Frank,Willi,
das ging schnell!! Danke

Das war ja anscheinend auch mein oben eingestellter Link.
Diese wilden Bezeichnungen der Schneidplatte verwirren mich.
Ist meine notwendige Vorgehensweise richtig,
dass ich nach meinen ja vorhandenen Werkzeugaufnahmen schauen muss,
den Schraubengewindedurchmesser messen muss,
die Schräge der Schraube messen muss
und dann klären muss,
ob denn diese vorhandenen Vorgaben durch eine der Schneidplattenangebote abgedeckt werden
oder ich neue Schrauben brauche,
um letztendlich zu klären,
oder ob denn die dann damit verbundene verwirrende Bezeichnung der notwendigen Schneidplatte die gleich Qualität erfüllt,
wie sie mir hier zum Link versprochen wird? Oder gar nicht zu empfehlen ist.?

Die zur Zeit angegebene statistische Lebenserwartung liegt bei jetzt Neugeborenen bei 78 Jahren.
Runtergerechnet auf mein Geburtsdatum liegt sie bei ca. 71 Jahren.
Hoffentlich wird dann wenigstens schnell geliefert.
Gruß KG

Benutzeravatar
Faulenzer
Beiträge: 3376
Registriert: Samstag 8. Dezember 2012, 21:37
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Wuppertal

Re: HSS Schneidplatten

Beitrag von Faulenzer » Freitag 14. Dezember 2018, 10:53

klaus-gerd hat geschrieben:
Freitag 14. Dezember 2018, 09:13

Runtergerechnet auf mein Geburtsdatum liegt sie bei ca. 71 Jahren.
Hoffentlich wird dann wenigstens schnell geliefert.
Oha,

das wird eng :.:

Frag mal Willi, der verkauft die Platten direkt mit passender Schraube
Gruß Frank

Halbbretonischer Wusel

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste