An die Holzsammler, Holzbestimmung

Antworten
Ecki
Beiträge: 466
Registriert: Sonntag 1. Oktober 2017, 12:01
Name: Eckhard
Drechselbank: Stratos FU 230
Wohnort: Bippen

An die Holzsammler, Holzbestimmung

Beitrag von Ecki » Sonntag 6. Januar 2019, 00:39

Hallo,
da ich gelesen habe das sich hier einige Forumsmitglieder mit Holzsorten beschäftigen .................
Meine Frage an euch:
Was ist das für ein Holz? Habe zwar selbst früher oft mit Tropenhölzer gearbeitet aber so ein Holz hatte ich noch nicht.
Sehr hart, hohes Gewicht, riecht unangenehm beim aufsägen, um nicht zu sagen es stinkt.
Beim drechseln krümelt es mehr als ob man es raspelt. Man bekommt trotz frisch geschärftes Eisen kein vernünftigen Span ab, sehr kurzfaserig .
Habe ein paar Stücke auf einen Brennholzstapel gefunden. Sehen aus als ob sie von einem Balken stammen.
Die ersten beiden Bilder zeigen das Holz aufgesägt und die Oberfläche mit Öl behandelt.
Die anderen bis auf die letzten beiden ein aufgetrenntes Stück von verschiedenen Seiten.
Die letzten beiden Bilder zeigen das Teil so wie ich es gefunden habe, sehr Stark vergraut.
Gruß Ecki
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Hölzerkarl
Beiträge: 647
Registriert: Dienstag 26. November 2013, 18:48
Name: Karl Hölzerkopf
Drechselbank: Hager HDE 49 u. Star
Wohnort: Meinhard-Jestädt

Re: An die Holzsammler, Holzbestimmung

Beitrag von Hölzerkarl » Sonntag 6. Januar 2019, 08:32

Hallo Ecki,
das ist wahrscheinlich Bongossi.
Bilder meines Bongossi-Holzes
Bongossi_03 (FILEminimizer).JPG
Bongossi_04 (FILEminimizer).JPG
Bongossi_02 (FILEminimizer).JPG
Info zum Holz gibt es z.B. hier

http://www.holzwurm-page.de/holzarten/h ... ngossi.htm

Gruß zum Sonntag

Der Karl
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
bernie
Beiträge: 718
Registriert: Dienstag 15. Juli 2014, 14:23
Name: Bernhard Nolte
Drechselbank: Twister Eco HDM 1000
Wohnort: 34434 Borgentreich

Re: An die Holzsammler, Holzbestimmung

Beitrag von bernie » Sonntag 6. Januar 2019, 09:07

Hallo Ecki ja es ist Bongossi Holz wir haben es auch Eisenholz genannt weil es beim Schneiden am Funken ist
Bernhard
der aus der schönen Warburger Börde grüßt!

Ecki
Beiträge: 466
Registriert: Sonntag 1. Oktober 2017, 12:01
Name: Eckhard
Drechselbank: Stratos FU 230
Wohnort: Bippen

Re: An die Holzsammler, Holzbestimmung

Beitrag von Ecki » Sonntag 6. Januar 2019, 10:56

Hallo,
danke für eure schnelle Antwort. Die Muster von euch sehen genau so aus wie mein Holz. Mit den Funken stimmt, habe das Holz immer auf Nägel und Metallteile untersucht und nichts gefunden. Habe mich schon gewundert und gedacht das mit der Säge irgendwas ist.
Vielen Dank
Ecki

Benutzeravatar
Drechselfieber
Admin
Beiträge: 7290
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 10:33
Drechselbank: Geiger G25
Wohnort: Hamm

Re: An die Holzsammler, Holzbestimmung

Beitrag von Drechselfieber » Sonntag 6. Januar 2019, 11:06

Mit dem Ende des Bergbaus ist das Holz häufiger aufgetaucht.
Ich habe auch einen guten Vorrat aber nur ein Stück gedrechselt.
Es lässt sich besser schleifen als schneiden, aber es hält der Witterung stand.
Gruss Hartmut

Nimmst du jemand mit auf deinen Weg, schau nicht auf den Reiter, sondern auf sein Pferd. Wenn dich der Reiter verlässt, kannst du das Pferd noch gebrauchen. (Buschläuferweisheit/Alaska)

Benutzeravatar
ImHolzRausch
Beiträge: 10
Registriert: Freitag 7. Dezember 2018, 00:43
Name: Benedikt Rausch
Zur Person: Tischlergeselle und Holztechnik Student.

Holz Sammeln und Dendrologie sind meine Passionen.

Immer gern im Austausch mit weiteren Holzsammlern, meldet euch ;-)
Drechselbank: Noch keine
Wohnort: Hannover

Re: An die Holzsammler, Holzbestimmung

Beitrag von ImHolzRausch » Dienstag 8. Januar 2019, 14:48

Ich halte es ebenfalls für Bongossi, Azobe (Lophira alata)
Stimmt optisch mit unserem Stück überein.

Gruß,
Rausch

Benutzeravatar
Schaber
Moderator
Beiträge: 4620
Registriert: Donnerstag 6. April 2006, 15:35
Zur Person: ---
Drechselbank: Stratos
Wohnort: Soest

Re: An die Holzsammler, Holzbestimmung

Beitrag von Schaber » Dienstag 8. Januar 2019, 16:19

Ist Bongossi! Stimmt mit allen meinen Stücken überein... :-D
Gruß
Jürgen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste