Erfahrungen mit Ebonite abseits der Bausätze

Antworten
Benutzeravatar
Benno
Beiträge: 108
Registriert: Dienstag 4. August 2015, 19:56
Name: Benno Potthast
Drechselbank: Eigenbau, St.Piccolo
Wohnort: Altenbeken

Erfahrungen mit Ebonite abseits der Bausätze

Beitrag von Benno » Freitag 7. September 2018, 08:30

Guten Morgen,
ich teste gerade die Bearbeitung von Ebonite im Zusammenspiel mit dem Schreibgerätebau; ohne Bausätze.
Gewicht incl. Tinte 22g, Länge 145 mm, Durchmesser mittig 13,3 mm,
Ebonite Marbled Jaguar/Green mit 250er Triple von Bock.
Die Kappenstärke ist 0,6 mm mit eingesetzer Innenbuchse für das Kopfgewinde.
P1010964.jpg

Ebonite ist ein phantastisches Material. Es lässt sich sehr dünnwandig bearbeiten und gut polieren.
Das Gewindeschneiden gelingt recht gut, mit einem neuen scharfen Gewindeschneider.
Das Bohren erfordert jedoch einiges an Geduld; selbst bei mit scharfen Bohrer.
Das „freie“ gestalten lässt großen Spielraum, ist aber andererseits auch eine Herausforderung; ebenso wie das polieren, dass ich noch üben muss. 
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß

Benno

klaus-gerd
Beiträge: 2064
Registriert: Dienstag 31. Juli 2007, 19:43
Name: klaus-gerd
Drechselbank: Midi Jet
Wohnort: auetal

Re: Erfahrungen mit Ebonite abseits der Bausätze

Beitrag von klaus-gerd » Freitag 7. September 2018, 08:33

hallo Benno,
das ist eine sehr sehr gute Arbeit.
habe hier immer noch unberührt 6 Stangen Ebonit liegen.
Aber angetraut habe ich mich noch nicht.

Wir müssen reden ;-)
Gruß
KG

Benutzeravatar
derauskam
Beiträge: 191
Registriert: Mittwoch 5. August 2015, 09:41
Drechselbank: Jet 1014
Wohnort: Kamen

Re: Erfahrungen mit Ebonite abseits der Bausätze

Beitrag von derauskam » Freitag 7. September 2018, 09:24

Hallo Benno,

der ist dir wirklich gut gelungen.
Mach weiter so.

Gruß aus Kamen
Martin
Drechsel ich noch oder schleife ich schon ?

Benutzeravatar
Faulenzer
Beiträge: 3215
Registriert: Samstag 8. Dezember 2012, 21:37
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Wuppertal

Re: Erfahrungen mit Ebonite abseits der Bausätze

Beitrag von Faulenzer » Freitag 7. September 2018, 09:53

Halle Benno,

den finde ich sehr gelungen. :Pokal:

Über die Farbe des Griffstücks sage ich besser nichts :prost:

Die Gewinde sehen wirklich schon gut aus, mach weiter mit deinen Versuchen. :respect:
Gruß Frank

Halbbretonischer Wusel

Benutzeravatar
bernie
Beiträge: 694
Registriert: Dienstag 15. Juli 2014, 14:23
Name: Bernhard Nolte
Drechselbank: Twister Eco HDM 1000
Wohnort: 34434 Borgentreich

Re: Erfahrungen mit Ebonite abseits der Bausätze

Beitrag von bernie » Freitag 7. September 2018, 10:30

Hallo Benno,
jetzt weiß ich auch warum ich dich so lange nicht mehr gesehen haben.Die Versuche in deinem Keller sind dir gelungen. :.:
Bernhard
der aus der schönen Warburger Börde grüßt!

Benutzeravatar
Benno
Beiträge: 108
Registriert: Dienstag 4. August 2015, 19:56
Name: Benno Potthast
Drechselbank: Eigenbau, St.Piccolo
Wohnort: Altenbeken

Re: Erfahrungen mit Ebonite abseits der Bausätze

Beitrag von Benno » Freitag 7. September 2018, 10:41

Über die Farbe des Griffstücks sage ich besser nichts :prost:
Hallo Frank,
jaaaah ..... du hast recht. %b
Es war das Grün in der Marbled-Stange.
Wollte nicht noch eine Farbe einbringen.
Gruß

Benno

Benutzeravatar
Faulenzer
Beiträge: 3215
Registriert: Samstag 8. Dezember 2012, 21:37
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Wuppertal

Re: Erfahrungen mit Ebonite abseits der Bausätze

Beitrag von Faulenzer » Freitag 7. September 2018, 13:27

Benno hat geschrieben:
Freitag 7. September 2018, 10:41
Über die Farbe des Griffstücks sage ich besser nichts :prost:
Hallo Frank,
jaaaah ..... du hast recht. %b
Es war das Grün in der Marbled-Stange.
Wollte nicht noch eine Farbe einbringen.
Ist ja auch das gleich Grün, aber in der Menge gruselig :evil: :prost: :prost:
Gruß Frank

Halbbretonischer Wusel

Benutzeravatar
Drechselfieber
Admin
Beiträge: 7135
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 10:33
Drechselbank: Geiger G25
Wohnort: Hamm

Re: Erfahrungen mit Ebonite abseits der Bausätze

Beitrag von Drechselfieber » Freitag 7. September 2018, 17:20

Einfach nur :.: :.: :.: :.: :.: !!!

... und ein Thema für das nächste Treffen.
Gruss Hartmut

Nimmst du jemand mit auf deinen Weg, schau nicht auf den Reiter, sondern auf sein Pferd. Wenn dich der Reiter verlässt, kannst du das Pferd noch gebrauchen. (Buschläuferweisheit/Alaska)

Benutzeravatar
holgi.h
Beiträge: 604
Registriert: Sonntag 16. August 2015, 18:21
Name: Holger
Drechselbank: Becker & Knebusch
Wohnort: Liesborn

Re: Erfahrungen mit Ebonite abseits der Bausätze

Beitrag von holgi.h » Samstag 8. September 2018, 07:17

Hallo Benno,
Bin begeistert von Deinem „Bausatz „ :Pokal:

Gut ... die Farbe ...

Gruß Holger :baum:

finn2012
Beiträge: 795
Registriert: Sonntag 24. März 2013, 19:22
Zur Person: .
Drechselbank: Geiger G25
Wohnort: Soest

Re: Erfahrungen mit Ebonite abseits der Bausätze

Beitrag von finn2012 » Samstag 8. September 2018, 09:03

zum niederknien :.: :.: :.: :.:

Viele Grüße

Uli

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste