Vakuum Hilfe......

Hier geht es um Maschinen im Allgemeinen
Antworten
Benutzeravatar
Drachenspan
Beiträge: 907
Registriert: Freitag 14. Oktober 2011, 20:26
Zur Person: Schwerpunkt: Nassholzdrechseln, große Schalen, farbige Objekte, Hohlgefäße aus einheimischen Hölzern.
Angefangen hat alles mit einer Holzmann Db 900, dann kam eine große Jet und seit Aug.2011 dreh ich auf einer VL300.
Drechselbank: Vicmarc Vl 300
Wohnort: Hannover

Vakuum Hilfe......

Beitrag von Drachenspan » Donnerstag 15. März 2018, 09:38

ich habs im Kopf,,,, und nun weiß
ich nicht weiter :lol:

Hallo Drechselfreunde
Hab bei i-bää ne Vakuum kammer erbeutet mit 22 cm Kantenlänge aus Acryl.
Nun fehlt mir die Pumpe und ich hab keine Ahnung, worauf ich achten muss.
Zwischen 60 und 1000 euro kann man da ne Menge Euros versenken...
Wieviel Leistung brauch ich ?
Watt
L/min
mbar
Ich hoffe auf eure Tips
Herzlichen Dank
Drachenspan
Stefan

Benutzeravatar
holgi.h
Beiträge: 540
Registriert: Sonntag 16. August 2015, 18:21
Name: Holger
Drechselbank: Becker & Knebusch
Wohnort: Liesborn

Re: Vakuum Hilfe......

Beitrag von holgi.h » Donnerstag 15. März 2018, 13:01

https://www.ebay.de/itm/Becker-Vakuumpu ... SwO6halAhU

https://www.ebay.de/itm/Vakuumpumpe-Kom ... SwoYdapQd1

Hauptsache ölfrei und günstig.
Und 2 Benzinfilter dazwischen , zum Futter und hinter dem Druckminderer.

Gruß Holger :baum:

Benutzeravatar
Drachenspan
Beiträge: 907
Registriert: Freitag 14. Oktober 2011, 20:26
Zur Person: Schwerpunkt: Nassholzdrechseln, große Schalen, farbige Objekte, Hohlgefäße aus einheimischen Hölzern.
Angefangen hat alles mit einer Holzmann Db 900, dann kam eine große Jet und seit Aug.2011 dreh ich auf einer VL300.
Drechselbank: Vicmarc Vl 300
Wohnort: Hannover

Re: Vakuum Hilfe......

Beitrag von Drachenspan » Donnerstag 15. März 2018, 17:55

Hallo Holger;
Filter vor dem Futter....... oO
Bist du vielleicht beim Vakuumspannen????
Ich wollte penblancs und anderes gießen.
Was bewirken die filter??
gruß
Stefan Drachenspan

Benutzeravatar
lowolds98
Beiträge: 34
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 01:07
Name: Erwin Lottemann
Drechselbank: Geiger Hommel
Wohnort: Burgdorf

Re: Vakuum Hilfe......

Beitrag von lowolds98 » Donnerstag 15. März 2018, 19:35

Hallo Stefan,

einen kleinen (Benzin)-Filter auf der Ansaugseite kann man auch bei der Harzgeschichte ruhig intallieren, so ist die Pumpe gesichert vor versehentlichem ansaugen v. Spänen o.ä. falls man sie mal anschaltet und der Schlauch z.B. noch nicht an der Vakuumkammer angeschlossen ist und so rumliegt - kann ja mal passieren.... B-)

Die Literleistung ist bei so einer kleinen Kammer nahezu irrelevant, selbst die kleinste Vakuumpumpe saugt dir das in kürzester Zeit "leer". Wichtig ist das maximal zu erreichende Vakuum. Mehr als minus 1bar ist auf unserem Planeten nicht machbar, manche Pumpen schaffen das, das sind dann schon eher die teureren. Beim Holz stabilisieren gibt es zw. -0,85 bis -0,95 laut versuchen eines amerik. Pioniers auf dem Gebiet keine signifikanten Unterschiede mehr. Auf www.turntex.com sind weitreichende Informationen im "Help Center" zu finden, es gibt u.a. extra ein Kapitel "Which pump to buy".
Drehschieberpumpen erreichen bauartbedingt das tiefste Vakuum und sind mit unter 100.-Euro erschwinglich z.B. sowas: https://www.ebay.de/itm/vidaXL-50L-min- ... SwWktaf-hN
Drehschieberpumpen sind leicht zu erkennen, sehen optisch mit dem Griff obendran quasi immer gleich aus, werden im Kälte-Klimabereich zur Evakuierung der Systeme verwendet.

Jeder Kompressor ist auch eine Vakuumpumpe auf der Luftansaugseite. Ich habe zum stabilisieren und Harzgiessen seit Jahren einen kleinen Airbrushkompressor (sehr leise!) in gebrauch, er tut seinen Dienst nach wie vor. Zum Vakuumspannen habe ich noch eine weitere Pumpe (die zweite von holgi.h verlinkte), die geht bedingt auch fürs "Harzen", kommt aber nicht ganz so tief ins Vakuum. Diese Pumpen sind auch recht leise, sind für Dauerbetrieb ausgelegt, robust etc.

Wenn du Vergüsse mit stark hinterschnittenen Formen wie z.B. Tannenzapfen, Maserknollen o.ä. machen willst ist Vakuum aber nicht das Allheilmittel, hier geht Überdruck m.E.n. deutlich besser und garantiert nahezu immer blasenfreie Vergüsse. Ich bin diesbzgl. mittlerweile von Überdruck weitaus überzeugter als von Unterdruck, zum stabilisieren ist Überdruck allerdings unpraktikabel.

Alles in allem ein sehr weitreichendes Thema, wenn du noch Fragen hast kann ich dir gerne anbieten zu telefonieren oder komm vorbei wenn du Lust hast, zu mir nach Uetze ist es ja nicht weit ;-)

Gruß
Andreas
"Schon mal was von Leinöl gehört?" "Leinöl Richie?"

Benutzeravatar
holgi.h
Beiträge: 540
Registriert: Sonntag 16. August 2015, 18:21
Name: Holger
Drechselbank: Becker & Knebusch
Wohnort: Liesborn

Re: Vakuum Hilfe......

Beitrag von holgi.h » Donnerstag 15. März 2018, 21:02

Hallo Stefan ,
Andreas hat schon alles gesagt. Die Filter sind gegen Staub und ähnliches. Einen direkt vor dem Futter bei der Spanntechnik, oder dem Gefäss halt. Ein weiterer Filter kommt hinter dem Druckminderer, da dort ebenfalls Luft angesaugt wird beim runter regeln.

Ich hatte mal einen Bericht dazu verfasst:

http://www.german-woodturners.de/viewto ... uum#p76138

Gruß Holger :baum:

Benutzeravatar
Drachenspan
Beiträge: 907
Registriert: Freitag 14. Oktober 2011, 20:26
Zur Person: Schwerpunkt: Nassholzdrechseln, große Schalen, farbige Objekte, Hohlgefäße aus einheimischen Hölzern.
Angefangen hat alles mit einer Holzmann Db 900, dann kam eine große Jet und seit Aug.2011 dreh ich auf einer VL300.
Drechselbank: Vicmarc Vl 300
Wohnort: Hannover

Re: Vakuum Hilfe......

Beitrag von Drachenspan » Freitag 16. März 2018, 08:08

Moin,
Heee...Ihr seid so klasse!
Dankeschön :danke:

Andreas
über die B 188 ist ein klacks
Ich melde mich bei dir schon mal an zum zusammenfrickeln.....
Wenn ich darf.
Wird wohl Mitte bis ende april vorher muss ich noch einen Markt vorbereiten.
Danke fürs Angebot
Gruß
Drachenspan
Stefan

Benutzeravatar
lowolds98
Beiträge: 34
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 01:07
Name: Erwin Lottemann
Drechselbank: Geiger Hommel
Wohnort: Burgdorf

Re: Vakuum Hilfe......

Beitrag von lowolds98 » Samstag 17. März 2018, 23:32

Hallo Stefan,
klar gerne, mach wie Du Zeit und Lust hast.

Gruß
Andreas
"Schon mal was von Leinöl gehört?" "Leinöl Richie?"

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast