Kaffeemehl mit Eiche

Moderator: Harald

Antworten
Benutzeravatar
Willi Lübbert
Moderator
Beiträge: 1841
Registriert: Samstag 29. April 2006, 16:32
Drechselbank: Eigenbau und kl. Jet
Wohnort: Geseke-Langeneicke

Kaffeemehl mit Eiche

Beitrag von Willi Lübbert » Sonntag 16. August 2015, 16:44

Hallo zusammen,

diese Holz habe ich meinem Nachbarn vom Brennholzstapel geklaut, eine Eichenart denke ich.
Die Risse in dem Astabschnitt waren beim Vordrechseln schon zu sehen und sind beim Trocknen noch weiter geworden, wie das halt so üblich ist.
Die Risse sind mit Kaffeemehl und CA Kleber gefüllt.
Ø 210mm; Höhe 47mm; Wanddicke 7mm; geschliffen bis 400, Maderas Drechselöl.

Kann jemand etwas zur Holzart sagen?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße vom Hellweg
Willi

Benutzeravatar
GErd HErmann
Beiträge: 3469
Registriert: Mittwoch 23. Januar 2013, 08:25
Name: GErd HErmann
Drechselbank: was grad da ist....
Wohnort: Nähe Euskirchen

Re: Kaffeemehl mit Eiche

Beitrag von GErd HErmann » Sonntag 16. August 2015, 17:30

Willi

Nicht nur, das es dir gelungen ist.
Es ist auch noch Eiche. Ich glaube, stinkknormale.
Das mit dem Mehl ist dir gut gelungen. Wirklich.
Ich hab immer kleine Löcher drin.

Hat sich gelohnt. Schon wegen des Auges.

Gruss

GErd HErmann
Mir wird vorgeworfen, meine Postings wären beleidigend, aggressiv, zynisch, verletzend.
Gott sei Dank. Ich hatte schon „langweilig“ befürchtet.

Benutzeravatar
exe
Beiträge: 558
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2011, 14:26
Drechselbank: Nova DVR xp
Wohnort: Hirschau / Bayern
Kontaktdaten:

Re: Kaffeemehl mit Eiche

Beitrag von exe » Sonntag 16. August 2015, 17:37

Hallo,

gefällt mir sehr gut! Eiche ist es wohl definitiv, zu mehr reichen meine Holzkenntnisse nicht. ;)
Gruß Björn

Benutzeravatar
Christoph O.
Beiträge: 2496
Registriert: Sonntag 28. April 2013, 17:08
Name: Christoph
Drechselbank: Bratz 3002 Vario
Wohnort: Kassel

Re: Kaffeemehl mit Eiche

Beitrag von Christoph O. » Sonntag 16. August 2015, 17:40

Hallo Willi,
tolle Verbindung.
Sieht, für mich, nach Steineiche aus.
Grüße

Christoph

Benutzeravatar
whitegiant
Beiträge: 372
Registriert: Dienstag 7. Januar 2014, 22:09
Name: Wolfgang Münster
Zur Person: Hab das Drechseln für mich wieder entdeckt nachdem ich es jahrelang in meinem Kindes- und Jugendalter mit meinem Vater praktiziert habe. Angefangen habe ich wieder mit Kerzenhalter und bin jetzt bei Schalen und vorrangig Kugelschreiber angelangt.
Drechselbank: Stratos 230, Midi350
Wohnort: Schloß Neuhaus
Kontaktdaten:

Re: Kaffeemehl mit Eiche

Beitrag von whitegiant » Sonntag 16. August 2015, 17:47

Hallo Willy,


so einen Nachbarn will ich auch mal haben. Mein Nachbar heizt mit Holzpelletts Da finde ich nichts in der passenden Größe! :-D

Sehr schöne Schale. :respekt:

Gruß
Wolfgang
"Holz ist nur ein einsilbiges
Wort, aber dahinter steckt eine
Welt voller Märchen und Wunder."
Theodor Heuss (1884-1963)

www.emotioneninholz.de

Benutzeravatar
Helmut-P
Beiträge: 3284
Registriert: Montag 11. März 2013, 23:10
Name: Helmut
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Hohenstein
Kontaktdaten:

Re: Kaffeemehl mit Eiche

Beitrag von Helmut-P » Sonntag 16. August 2015, 17:54

Hallo Willi,

ein schönes Stück Eiche hast Du da erwischt. Wäre wirklich zu schade für den Kachelofen gewesen. Form und "Auge" gefallen mir gut.
Mir macht es auch immer viel Freude, aus "Brennholz" etwas Schönes hinzuzaubern :-) .

Freundliche Grüße aus dem Untertaunus
Helmut

Benutzeravatar
Mr. Wood
Beiträge: 1386
Registriert: Samstag 2. Februar 2013, 16:24
Zur Person: Ich habe mit 40 begonnen zu drechseln und ich wurde 2 Jahre später mit einem starken Virus infiziert den ich nicht mehr los werde!
Drechselbank: die ein oder andere
Wohnort: 54597 Rommersheim
Kontaktdaten:

Re: Kaffeemehl mit Eiche

Beitrag von Mr. Wood » Sonntag 16. August 2015, 18:05

Hallo Willi,

es ist extra schön geworden :Pokal:

Die Eiche sieht in Teilbereichen wirklich nach Steineiche aus, bring sie doch bitte am Sonntag mal mit.
Gruß aus der Eifel
Lutz
"Man muß sein Leben aus dem Holz schnitzen, das man zur Verfügung hat."
Theodor Storm

Benutzeravatar
joschone
Beiträge: 4498
Registriert: Sonntag 18. November 2012, 11:50
Name: Josef
Drechselbank: Kreher/Vicmarc VL100
Wohnort: Unterneger

Re: Kaffeemehl mit Eiche

Beitrag von joschone » Sonntag 16. August 2015, 18:51

Willi, die ist dir perfekt gelungen! :Pokal:
Josef
der aus dem schönen Negertal grüßt!

Benutzeravatar
Günni's Welt
Beiträge: 1395
Registriert: Montag 25. März 2013, 20:08
Name: günni
Zur Person: Ich wurde im Mai 2011 mit dem gefährlichen Drechslervirus infiziert. Die Symptome sind: Ständiger Drechseldrang und rastloses Holzaufstöbern.
Ich verspüre keine Schmerzen und Fieber hab ich auch nicht. Also, was soll´s, belassen wir´s dabei.
Mein zweites Hobby ist Musik. Ich bin Perkussionist (Trommler)
Ach ja! Bin seit 01.07.2016 Rentner
Drechselbank: 2 Geigers und Midi
Wohnort: Solingen

Re: Kaffeemehl mit Eiche

Beitrag von Günni's Welt » Sonntag 16. August 2015, 22:08

Hallo Willi,

die ist echt klasse geworden. :.: :.: :.:
Ist wohl eine normale Eiche.
Liebe Grüße
Günni
-------------------------------------------------
Holz macht glücklich

klaus-gerd
Beiträge: 1942
Registriert: Dienstag 31. Juli 2007, 19:43
Name: klaus-gerd
Drechselbank: Midi Jet
Wohnort: auetal

Re: Kaffeemehl mit Eiche

Beitrag von klaus-gerd » Montag 17. August 2015, 06:53

Endlich weiß ich, warum der Kaffee bei den Treffen immer reichlich und stark ist.

Gruß
KG

Benutzeravatar
Drechselfieber
Admin
Beiträge: 6807
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 10:33
Drechselbank: Geiger G25
Wohnort: Hamm

Re: Kaffeemehl mit Eiche

Beitrag von Drechselfieber » Montag 17. August 2015, 09:06

Ja, da staunt der Teetrinker.
Gruss Hartmut

Nimmst du jemand mit auf deinen Weg, schau nicht auf den Reiter, sondern auf sein Pferd. (Buschläuferweisheit/Alaska)--- Wer mit sich selber in Frieden lebt, der kommt nicht in Versuchung , anderen den Krieg zu erklären. (Ernst Festl)

Benutzeravatar
h.-jürgen kelle
Beiträge: 952
Registriert: Sonntag 11. Mai 2008, 12:29
Drechselbank: Vicmarc vl 300
Wohnort: Bad Oeynhausen

Re: Kaffeemehl mit Eiche

Beitrag von h.-jürgen kelle » Montag 17. August 2015, 11:00

Hallo Willi,

die ausgefüllten Risse werten die Schale noch auf. Passt alles!!

Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
Touchma
Beiträge: 278
Registriert: Dienstag 2. Juni 2015, 09:32
Name: Stefan
Drechselbank: ELU DB 180
Wohnort: Borken

Re: Kaffeemehl mit Eiche

Beitrag von Touchma » Montag 17. August 2015, 11:59

Hallo Willi,

sehr schicke Schale, gefällt mir sehr gut.

Ich hätte noch eine Frage zum Vorgehen bei Kleber und Kaffeemehl.
Füllst du erst das Kaffeemehl in den Riss und dann den Kleber drüber?
oder umgekehrt?
oder rührst du das vorher an und füllst das Loch dann auf?
oder...???

Dankeschön
Viele Grüße aus dem Münsterland,
Stefan

Schnell ist nix gemacht!!

Benutzeravatar
Willi Lübbert
Moderator
Beiträge: 1841
Registriert: Samstag 29. April 2006, 16:32
Drechselbank: Eigenbau und kl. Jet
Wohnort: Geseke-Langeneicke

Re: Kaffeemehl mit Eiche

Beitrag von Willi Lübbert » Montag 17. August 2015, 12:09

Dies ist das erste mal, dass ich diese Technik angewendet habe.
Habe zuerst die Risswände mit Kleber bestrichen und dann Mehl eingefüllt, dann verdichtet mit Metallstift. Dann wieder von vorne bis eine Kleber- Kaffeewulst leicht übersteht. Das Ganze dann nochmal überdreht und geschliffen.
Grüße vom Hellweg
Willi

Benutzeravatar
Touchma
Beiträge: 278
Registriert: Dienstag 2. Juni 2015, 09:32
Name: Stefan
Drechselbank: ELU DB 180
Wohnort: Borken

Re: Kaffeemehl mit Eiche

Beitrag von Touchma » Mittwoch 19. August 2015, 05:07

:danke: für Deine Erklärung Willi.
Viele Grüße aus dem Münsterland,
Stefan

Schnell ist nix gemacht!!

Benutzeravatar
kingapis
Beiträge: 273
Registriert: Dienstag 21. August 2012, 11:26
Drechselbank: Hager HDE59
Wohnort: Pellendorf

Re: Kaffeemehl mit Eiche

Beitrag von kingapis » Mittwoch 19. August 2015, 08:42

Hallo Willi,

:.: Dir ist eine wünderschöne Schale gelungen, bei der es auch einige kritische Stellen zu meistern galt. :Pokal:

:evil: Ein offener Fragenkomplex bleibt noch zum Kaffeepulver: :evil:
oO Welche Marke hast Du verwendet (zB. Jacobs Monarch oder Nespresso Lungo oder...) Mahlgrad und
Verwendung direkt nach dem Mahlen oder erst nach dem Aufbrühen (mit anschließendem Tocknungsprozess) und Genuß der braunen Flüssigkeit.. oO
Fragen über Fragen..

Unlängst gab's dazu in einem Thread (vom Calimero? Kaffeebohnen in Kunststoff eingelegt für Schreiber) den Hinweis, dass Kaffebohnen fett sind und deshalb entfettet werden müssen.
:lol: Bis jetzt habe ich Risse unwissenderweise immer nur mit "reinem" Sekundenkleber gefüllt und mich dann an der durchsichtigen Stelle erfreut :lol:
Wenn Du nicht so weit weg wärst...
Es grüßt Dich Rudi
Ich wünsch Euch immer ein interessantes Holz vor dem Meissel!!
Liebe Grüße aus Niederösterreich von Rudi alias kingapis

Benutzeravatar
Willi Lübbert
Moderator
Beiträge: 1841
Registriert: Samstag 29. April 2006, 16:32
Drechselbank: Eigenbau und kl. Jet
Wohnort: Geseke-Langeneicke

Re: Kaffeemehl mit Eiche

Beitrag von Willi Lübbert » Mittwoch 19. August 2015, 11:34

Ja Rudi,

wir könnten genüßlich Kaffee trinken und plaudern........... :freunde:
Grüße vom Hellweg
Willi

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste