Lampenschirm für Hängelampe

Moderator: Harald

Antworten
Benutzeravatar
Nordlicht
Beiträge: 135
Registriert: Freitag 2. September 2011, 21:38
Zur Person: Um die Schönheit eines Holzstückes erkennen zu können, muss man nur das Unnötige entfernen.
Drechselbank: Stratos 230
Wohnort: Brunsbüttel

Lampenschirm für Hängelampe

Beitrag von Nordlicht » Dienstag 28. August 2018, 18:50

Hallo Drechsler,

da will ich doch ein wenig LIcht in das tiefe und dunkle Sommerloch werfen:
Esche.jpg
gerade fertig geworden: Esche Durchmesser 32 cm, Wanddicke 1mm (stellenweise auch darunter B-) ).

Jetzt hoffe ich auf viele Reaktionen und Fragen,

viele Grüße

Stefan
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Josch
Beiträge: 95
Registriert: Sonntag 19. Februar 2017, 16:57
Name: Joachim Schmidt
Drechselbank: Stratos FU 230
Wohnort: Schieder-Schwalenbg.

Re: Lampenschirm für Hängelampe

Beitrag von Josch » Dienstag 28. August 2018, 20:21

:respect:
Das hat was und lässt viel Licht durch. Danke fürs zeigen.
Gruß, Joachim
---Das Eckige muss rund---

Benutzeravatar
Touchma
Beiträge: 306
Registriert: Dienstag 2. Juni 2015, 09:32
Name: Stefan
Drechselbank: ELU DB 180
Wohnort: Borken

Re: Lampenschirm für Hängelampe

Beitrag von Touchma » Mittwoch 29. August 2018, 15:55

Sieht toll aus :.: :.:
Viele Grüße aus dem Münsterland,
Stefan

Schnell ist nix gemacht!!

Benutzeravatar
Drechselfieber
Admin
Beiträge: 7056
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 10:33
Drechselbank: Geiger G25
Wohnort: Hamm

Re: Lampenschirm für Hängelampe

Beitrag von Drechselfieber » Mittwoch 29. August 2018, 16:45

Ja, die hat was. :.: :.: :.:
Gruss Hartmut

Nimmst du jemand mit auf deinen Weg, schau nicht auf den Reiter, sondern auf sein Pferd. Wenn dich der Reiter verlässt, kannst du das Pferd noch gebrauchen. (Buschläuferweisheit/Alaska)

Benutzeravatar
Faulenzer
Beiträge: 3090
Registriert: Samstag 8. Dezember 2012, 21:37
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Wuppertal

Re: Lampenschirm für Hängelampe

Beitrag von Faulenzer » Donnerstag 30. August 2018, 06:48

Sieht gut aus, nur der Hölzpömpel oben gefällt mir nicht so. :prost:
Gruß Frank

Halbbretonischer Wusel

Benutzeravatar
Fischkopp
Beiträge: 2243
Registriert: Montag 2. März 2009, 11:39
Name: Alois
Drechselbank: Killinger
Wohnort: Bramsche

Re: Lampenschirm für Hängelampe

Beitrag von Fischkopp » Donnerstag 30. August 2018, 06:58

Moin Stefan,
Faulenzer hat geschrieben:
Donnerstag 30. August 2018, 06:48
nur der Hölzpömpel oben gefällt mir nicht so.
mir auch nicht, da mußt du noch mal ran :kloppe:
aber sonst eine schöne Lampe.
:.: :.: :.:
Gruß
Alois
Was man sagt sollte wahr sein,
aber nicht alles was wahr ist sollte man sagen...

Benutzeravatar
Schaber
Moderator
Beiträge: 4546
Registriert: Donnerstag 6. April 2006, 15:35
Zur Person: ---
Drechselbank: Stratos
Wohnort: Soest

Re: Lampenschirm für Hängelampe

Beitrag von Schaber » Donnerstag 30. August 2018, 10:57

Faulenzer hat geschrieben:
Donnerstag 30. August 2018, 06:48
der Hölzpömpel oben
...dient der Stabilität und ist somit völlig o.k.!
Mir gefällt´s rundum!
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
Dresi
Beiträge: 1177
Registriert: Freitag 18. Oktober 2013, 09:43
Drechselbank: Killinger KM 2000 S
Wohnort: Bergkamen

Re: Lampenschirm für Hängelampe

Beitrag von Dresi » Donnerstag 30. August 2018, 11:32

Moin Stefan,
gefällt mir sehr gut. :.: :Pokal: :Pokal: :.:
:respekt: für die Wandstärke.
Gruß Markus

Holz ist voller Wunder; voll überraschender Schönheit und vornehmer Eleganz.
Es begleitet und dient uns ein Leben lang. (Frank Glenz)

Benutzeravatar
Nordlicht
Beiträge: 135
Registriert: Freitag 2. September 2011, 21:38
Zur Person: Um die Schönheit eines Holzstückes erkennen zu können, muss man nur das Unnötige entfernen.
Drechselbank: Stratos 230
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Lampenschirm für Hängelampe

Beitrag von Nordlicht » Donnerstag 30. August 2018, 21:53

Moin zusammen,

Danke für euren Zuspruch, war schon spannend, ob ich das gute Stück ohne Durchbruch fertig bekomme oO.

Der Holzpömpel ist aus Kunststoff, ein Standard-Elektrobauteil, damit man später statt dessen ein farblich passendes Zugpendel einbauen kann (höhenverstellbare Schnur mit Spiralkabel). Wenn man auf den Pömpel noch ein gedrechseltes Deckelchen setzt, wird das vermutlich zu voluminös.
Wenn mir wieder ein frischer 20kg Eschenklotz zufliegt, bau ich vielleicht was filigranes dran (kleines Loch im Schirm, aussen nur Schnur, innen eine kleine durchbohrte Kugel zum Festhalten) ;-).

Viele Grüße,

Stefan

Benutzeravatar
Faulenzer
Beiträge: 3090
Registriert: Samstag 8. Dezember 2012, 21:37
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Wuppertal

Re: Lampenschirm für Hängelampe

Beitrag von Faulenzer » Freitag 31. August 2018, 06:30

Nordlicht hat geschrieben:
Donnerstag 30. August 2018, 21:53
(kleines Loch im Schirm, aussen nur Schnur, innen eine kleine durchbohrte Kugel zum Festhalten) ;-).
Der Schirm wiegt doch nichts. Wenn die Fassung eine Zugentlastung hat kannst du auch das Kabel direkt durch den
Schirm stecken. Sieht bestimmt besser aus.
Gruß Frank

Halbbretonischer Wusel

Benutzeravatar
Daddy
Beiträge: 332
Registriert: Montag 27. April 2009, 00:17
Drechselbank: HBM 450
Wohnort: Hamm

Re: Lampenschirm für Hängelampe

Beitrag von Daddy » Freitag 31. August 2018, 20:52

Nordlicht hat geschrieben:
Donnerstag 30. August 2018, 21:53
(höhenverstellbare Schnur mit Spiralkabel)
Stephan,
mit so einem Spiralkabel hat Dein Lampenschirm verloren, das ist nach meiner Meinung dann zu klobig.

Trotzdem :danke: für´s Zeigen
lg Heiner
__________________________________________________
"Die eine Hälfte der Menschen drückt sich nicht klar genug aus, die andere Hälfte hört nicht genau genug zu." Rudolf Affermann

Benutzeravatar
Nordlicht
Beiträge: 135
Registriert: Freitag 2. September 2011, 21:38
Zur Person: Um die Schönheit eines Holzstückes erkennen zu können, muss man nur das Unnötige entfernen.
Drechselbank: Stratos 230
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Lampenschirm für Hängelampe

Beitrag von Nordlicht » Montag 3. September 2018, 22:35

Moin Moin Frank und Heiner,

So langsam gefällt mir der Kunststoffpömpel und das Spiralkabel auch nicht mehr. Oben ist ein 42mm Loch drin mit einem 2mm Kragen, und gleich daneben ist es bös dünn, da scheint das Licht schon durch :lol: da mag ich nichts mehr wegnehmen. Vielleicht eine angepasste Holzscheibe mit kleinerem Loch lose von unten, und oben ein Deckelchen drauf... Oder das gute Stück ist schon verkauft, hängt nämlich gerade in einer Ausstellung. Dann hilft nur ein neuer Eschenklotz.

Viele Grüße aus dem Norden,

Stefan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste