Weitere Eichendose

Moderator: Schaber

Antworten
Werner Jauss
Beiträge: 205
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2009, 20:38
Name: Werner Jauß
Drechselbank: Vicmarc VL 300
Wohnort: Oberriexingen

Weitere Eichendose

Beitrag von Werner Jauss » Donnerstag 31. August 2017, 19:43

Hallo Forum,

eine weitere Eichendose, auch wieder aus dem Brennholzstapel.

Durchmesser: ca. 10 cm
Höhe mit Deckel: ca. 7 cm
Wandstärke ca. 0,5 cm, im Bodenbereich etwas mehr.
Geschliffen bis Korn 400, noch keine Oberflächenbehandlung

Eichendose 4.jpg

Viele Grüße

Werner
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
joschone
Beiträge: 4036
Registriert: Sonntag 18. November 2012, 11:50
Name: Josef
Drechselbank: Kreher/Vicmarc VL100
Wohnort: Unterneger

Re: Weitere Eichendose

Beitrag von joschone » Donnerstag 31. August 2017, 20:01

Sieht sehr interessant aus! :.:
Bitte einmal im geöffneten Zustand zeigen!? %b
Josef
der aus dem schönen Negertal grüßt!

Werner Jauss
Beiträge: 205
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2009, 20:38
Name: Werner Jauß
Drechselbank: Vicmarc VL 300
Wohnort: Oberriexingen

Re: Weitere Eichendose

Beitrag von Werner Jauss » Donnerstag 31. August 2017, 20:12

Hallo Josef,

auf die Schnelle, eine Innenansicht der Dose mit der Unterseite des Dosendeckels.

Eichendose 4 _Innenansicht.jpg

Viele Grüße

Werner
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Schaber
Moderator
Beiträge: 4285
Registriert: Donnerstag 6. April 2006, 15:35
Zur Person: ---
Drechselbank: Stratos
Wohnort: Soest

Re: Weitere Eichendose

Beitrag von Schaber » Donnerstag 31. August 2017, 21:05

Sehr fein gemacht!
:.: :.: :.:
Jürgen

Benutzeravatar
Faulenzer
Beiträge: 2264
Registriert: Samstag 8. Dezember 2012, 21:37
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Wuppertal

Re: Weitere Eichendose

Beitrag von Faulenzer » Freitag 1. September 2017, 06:55

Klasse gemacht. :Pokal: :Pokal: :Pokal:
Gruß Frank

Es gibt ein Leben nach der Arbeit.

Benutzeravatar
GErd HErmann
Beiträge: 3129
Registriert: Mittwoch 23. Januar 2013, 08:25
Name: GErd HErmann
Drechselbank: was grad da ist....
Wohnort: Nähe Euskirchen

Re: Weitere Eichendose

Beitrag von GErd HErmann » Freitag 1. September 2017, 07:56

Moin Werner.

Ich liebe schlichte Dinge aus Eiche :Pokal:

Allerdings lese ich oft: Boden etwas dicker.
Gerade das lässt die Werke oft unten reißen.
Ich hege den Verdacht, das auch deine Dose, da wo die Strahlen Zusammentreffen, reißen wird.

Es wäre doch ein leichtes, den Boden gleich oder, noch besser, etwas dünner zu drechseln.
Hat sich bewährt.

Gruß

GH
Der Hauptgrund für Stress, ist der tägliche Umgang mit Idioten.
A.Einstein
Ich bin nicht gemein, ihr seid empfindlich.
Und NEIN, Stil ist nicht das andere Ende des Besens.

Werner Jauss
Beiträge: 205
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2009, 20:38
Name: Werner Jauß
Drechselbank: Vicmarc VL 300
Wohnort: Oberriexingen

Re: Weitere Eichendose

Beitrag von Werner Jauss » Freitag 1. September 2017, 15:32

Hallo Gerd Hermann,

nun gegen das Reißen gibt es keine 100 % Garantie.

Bei der Dose habe ich aber ein gutes Gefühl, da der Baum schon vor einigen Jahren gefällt wurde. Der aufgespaltete Stammteil lag dann in unserer Feldscheune beim Brennholz und konnte langsam vor sich hin trocknen. Vor etwa 1 ½ Jahren habe ich aus einem Teilstück die Dose vorgedreht um sie in meiner Gartenwerkstatt und anschließend im Hobbyraum zu trocken. Vor etwa 2 Monaten habe ich sie fertig gedrechselt und im Wohnzimmer aufgestellt. Bis jetzt ist nicht passiert. Wenn die Dose trotzdem noch reißen sollte, dann hat sie aber einen sehr langen Anlauf gebraucht.

Viele Grüße

Werner

Benutzeravatar
GErd HErmann
Beiträge: 3129
Registriert: Mittwoch 23. Januar 2013, 08:25
Name: GErd HErmann
Drechselbank: was grad da ist....
Wohnort: Nähe Euskirchen

Re: Weitere Eichendose

Beitrag von GErd HErmann » Freitag 1. September 2017, 15:49

.................zu wünschen wäre es......

...also, das sie ganz bliebe....

:evil:
Der Hauptgrund für Stress, ist der tägliche Umgang mit Idioten.
A.Einstein
Ich bin nicht gemein, ihr seid empfindlich.
Und NEIN, Stil ist nicht das andere Ende des Besens.

fraxinus
Beiträge: 86
Registriert: Samstag 6. Februar 2016, 18:13
Drechselbank: dm 450
Wohnort: Torgelow

Re: Weitere Eichendose

Beitrag von fraxinus » Freitag 1. September 2017, 16:16

Hallo Werner,

eine sehr schöne Dose hast du gedrechselt und für mich ist Eiche ein ganz besonderes schönes Holz .

So wie du es beschreibst liegt das Holz ja schon einige Jahre und ich behaupte das die Dose nicht reißen wird.

Ich vermute das da einige Naßholzdrechsler Probleme haben und ihnen die Erfahrung mit getrocknetem Holz fehlt.

BG
Gerd

Benutzeravatar
Wolfram
Beiträge: 450
Registriert: Samstag 18. Januar 2014, 19:46
Name: Wolfram
Zur Person: Ich drechsele an 3 Tagen in der Woche im Schauhandwerkshof in Burg / Spreewald
auf der MIDI von Schulte !
Drechselbank: Olbernhau und MIDI
Wohnort: 03099 Kolkwitz
Kontaktdaten:

Re: Weitere Eichendose

Beitrag von Wolfram » Freitag 1. September 2017, 16:25

Hallo,

und dabei kommt es ja immer noch darauf an, wo man sie hinstellt, die Dose !
Ist man vernünftig und stellt sie auf den Tisch oder in die Schrankwand, dann
sollte nichts passieren, aber auf dem Fensterbrett über der Heizung knallt sie weg !

Man sollte immer hoffen, bis die Natur uns etwas anderes beweist !
Spekulieren hilft da nichts ... es kommt wie es kommt !

Gruß vom

Wolfram

Benutzeravatar
bernie
Beiträge: 565
Registriert: Dienstag 15. Juli 2014, 14:23
Name: Bernhard Nolte
Drechselbank: Twister Eco HDM 1000
Wohnort: 34434 Borgentreich

Re: Weitere Eichendose

Beitrag von bernie » Freitag 1. September 2017, 16:27

Hallo Werner,
schöne Dose :.:
selbst wenn sie noch reißen würde könnte man die Risse mit Kaffepulver verfüllen.Gebe bestimmt ein guter Kontrast.
Bernhard
der aus der schönen Warburger Börde grüßt!

Benutzeravatar
Wolfram
Beiträge: 450
Registriert: Samstag 18. Januar 2014, 19:46
Name: Wolfram
Zur Person: Ich drechsele an 3 Tagen in der Woche im Schauhandwerkshof in Burg / Spreewald
auf der MIDI von Schulte !
Drechselbank: Olbernhau und MIDI
Wohnort: 03099 Kolkwitz
Kontaktdaten:

Re: Weitere Eichendose

Beitrag von Wolfram » Freitag 1. September 2017, 17:10

Möönsch Bernhard,

riecht das dann nicht immerzu nach dem braunen Pulver ??!! oO
Zumachen geht immer, aber die Form ist ja dann auch hinüber .....

Gruß vom

Wolfram

Benutzeravatar
GErd HErmann
Beiträge: 3129
Registriert: Mittwoch 23. Januar 2013, 08:25
Name: GErd HErmann
Drechselbank: was grad da ist....
Wohnort: Nähe Euskirchen

Re: Weitere Eichendose

Beitrag von GErd HErmann » Freitag 1. September 2017, 17:42

Eigentlich geht es nicht ums reißen ob ja oder nein, sondern um die Frage, warum denn der Boden nicht direkt so dünn gedrechselt wird, wie die Wandstärke.
Natürlich spielt meine Unerfahrenheit hier eine übergeordnete Rolle.
Habe ich ja auch erst wenig mit trockenem Holz gearbeitet. :saege: :lol: :lol:

Blödsinn.

Nimmt die Luftfeuchtigkeit zu, läd sich die Dose auf.
Nimmt sie ab, entlädt sich das Holz.
Egal, wie trocken das Holz bei Erstellung war.

Ist die Wandstärke nicht gleichmäßig, kann ! Es eben passieren.
Muss nicht.
Aber durch eine gleichmäßige Wandstärke könnte ! ich es minimieren.
Das Risiko.

Ich denke, das wäre Basiswissen und ist nicht diskutierbar.

GH
Der Hauptgrund für Stress, ist der tägliche Umgang mit Idioten.
A.Einstein
Ich bin nicht gemein, ihr seid empfindlich.
Und NEIN, Stil ist nicht das andere Ende des Besens.

Benutzeravatar
Wolfram
Beiträge: 450
Registriert: Samstag 18. Januar 2014, 19:46
Name: Wolfram
Zur Person: Ich drechsele an 3 Tagen in der Woche im Schauhandwerkshof in Burg / Spreewald
auf der MIDI von Schulte !
Drechselbank: Olbernhau und MIDI
Wohnort: 03099 Kolkwitz
Kontaktdaten:

Re: Weitere Eichendose

Beitrag von Wolfram » Freitag 1. September 2017, 18:45

Ja, das ist Basiswissen,

aber immerhin passiert daneben noch eine Menge, was nicht unbedingt zu erwarten war.
Natürlich ist die gleichmäßige Wand- und Bodenstärke eine kleine Risikominderung, aber
eine Garantie kann das auch nicht sein. Beim Holz kann alles aber muß es eben auch nicht.

Meiner Schwester habe ich z.B. einen Blumenhocker gebaut ! 1m hoch mit 30cm Blumenteller
sogar aus Bubinga oben drauf. Den ganzen Sommer hatte sie Freude dran - im Winter stand
er direkt neben ihrer Heizung. Vom Knall der oberen Schale haben sie fast einen Infarkt bekommen.
Das Holz war knastertrocken, aber die Heizung war eben zuviel des Guten !
Man kann sagen und machen was man will, das Holz reißt eben auch wann es will !
In allem ist Spannung .. auch hier in der Diskussion.

Hoffnung ist alles was bleibt !

Gruß

Wolfram

Benutzeravatar
GErd HErmann
Beiträge: 3129
Registriert: Mittwoch 23. Januar 2013, 08:25
Name: GErd HErmann
Drechselbank: was grad da ist....
Wohnort: Nähe Euskirchen

Re: Weitere Eichendose

Beitrag von GErd HErmann » Freitag 1. September 2017, 18:51

Genauso isses.... :prost:
Der Hauptgrund für Stress, ist der tägliche Umgang mit Idioten.
A.Einstein
Ich bin nicht gemein, ihr seid empfindlich.
Und NEIN, Stil ist nicht das andere Ende des Besens.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste