Vavona-Maser!

Moderator: Schaber

Antworten
Benutzeravatar
Schaber
Moderator
Beiträge: 4565
Registriert: Donnerstag 6. April 2006, 15:35
Zur Person: ---
Drechselbank: Stratos
Wohnort: Soest

Vavona-Maser!

Beitrag von Schaber » Samstag 24. Juni 2017, 16:49

Moin Gemeinde,
es war lange kein Maserholz zu sehen - ist wahrscheinlich fast alles in Onkel Dagoberts Geldspeicher irgendwo in der Eifel gelagert... :evil:
Da ich aber noch ein letztes Stück (bzw. zwei, wg. dem Deckel) Vavona-Maser hatte (ein sehr saugfähiges Zeug :draufhaun: ), war mal wieder eine Dose dran!
DM 195mm, HüP (Höhe über Pinökel) 100mm
Aber seht selbst:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Drechselwurm
Beiträge: 856
Registriert: Donnerstag 10. Oktober 2013, 19:54
Drechselbank: Geiger/Stratos XL
Wohnort: Hamm

Re: Vavona-Maser!

Beitrag von Drechselwurm » Samstag 24. Juni 2017, 17:05

Dosen kannst Du.. :.:
Gruss Hubert
der BUCHMACHER

Benutzeravatar
Helmut-P
Beiträge: 3393
Registriert: Montag 11. März 2013, 23:10
Name: Helmut
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Hohenstein
Kontaktdaten:

Re: Vavona-Maser!

Beitrag von Helmut-P » Samstag 24. Juni 2017, 17:32

Hallo Jürgen,

da passt alles, sehr schöne Dose, :Pokal:

Freundliche Grüße
Helmut

Benutzeravatar
joschone
Beiträge: 4777
Registriert: Sonntag 18. November 2012, 11:50
Name: Josef
Drechselbank: Kreher/Vicmarc VL100
Wohnort: Unterneger

Re: Vavona-Maser!

Beitrag von joschone » Samstag 24. Juni 2017, 17:47

Drechselwurm hat geschrieben:Dosen kannst Du.. :.:
Seh ich genauso! :Pokal:
Könnte fast von mir sein! :evil:
Josef
der aus dem schönen Negertal grüßt!

Joaquim
Beiträge: 601
Registriert: Samstag 5. September 2009, 17:52
Name: Dietrich
Zur Person: Dinge, die man beherrscht, werden langweilig und stehlen einem die Zeit.
Das Neue, Unbekannte verschafft Freude und Befriedigung.
Drechselbank: altes Modell, 2 to
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: Vavona-Maser!

Beitrag von Joaquim » Samstag 24. Juni 2017, 17:59

finde sie erstklassig.

Gruß Dieter

finn2012
Beiträge: 794
Registriert: Sonntag 24. März 2013, 19:22
Zur Person: .
Drechselbank: Geiger G25
Wohnort: Soest

Re: Vavona-Maser!

Beitrag von finn2012 » Samstag 24. Juni 2017, 19:13

Hallo Jürgen,

was soll man da noch meckern? Einfach super. :Pokal: :Pokal: :Pokal:

Viele Grüße

Uli

Benutzeravatar
Rainer Bucken
Moderator
Beiträge: 1630
Registriert: Samstag 27. Mai 2006, 17:56
Drechselbank: Heylige, Midi, HBM
Wohnort: Wachtendonk
Kontaktdaten:

Re: Vavona-Maser!

Beitrag von Rainer Bucken » Samstag 24. Juni 2017, 19:17

Hallo Jürgen,
die Dose gefällt mir sehr gut!!! :prost:

Herzliche Grüße,
Rainer
Es ist einfach, geboren zu werden, aber es ist schwer, ein Mensch zu werden!

Benutzeravatar
Drechselfieber
Admin
Beiträge: 7122
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 10:33
Drechselbank: Geiger G25
Wohnort: Hamm

Re: Vavona-Maser!

Beitrag von Drechselfieber » Samstag 24. Juni 2017, 20:14

Drechselwurm hat geschrieben:Dosen kannst Du.. :.:
.... und Möhrentorte auch.

Bin der erste dem ein Detail nicht zusagt.
Es ist der "Pömpel", entweder als Zylinder oder oben mit einem grösseren Durchmesser
und nach unten schmaler verlaufend.
Gruss Hartmut

Nimmst du jemand mit auf deinen Weg, schau nicht auf den Reiter, sondern auf sein Pferd. Wenn dich der Reiter verlässt, kannst du das Pferd noch gebrauchen. (Buschläuferweisheit/Alaska)

Benutzeravatar
Philipp S.
Beiträge: 91
Registriert: Donnerstag 5. Mai 2011, 19:30
Zur Person: .
Drechselbank: Geiger, Scheppach
Wohnort: Langenberg

Re: Vavona-Maser!

Beitrag von Philipp S. » Samstag 24. Juni 2017, 23:07

Hallo Jürgen,

schönes Holz und sehr schön gestaltet.

Grüße Philipp

Benutzeravatar
Leonardo Sokolovicz
Beiträge: 60
Registriert: Montag 15. Mai 2017, 16:32
Drechselbank: Invicta
Wohnort: Curitiba, Brasilien

Re: Vavona-Maser!

Beitrag von Leonardo Sokolovicz » Sonntag 25. Juni 2017, 01:28

:.: :.: :.:

Benutzeravatar
Erick
Beiträge: 2867
Registriert: Samstag 18. November 2006, 12:52
Drechselbank: Wema-beta
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Re: Vavona-Maser!

Beitrag von Erick » Sonntag 25. Juni 2017, 06:30

....... mir gefällt diese Dose, beim Pömpel bin ich auch Hartmuts Meinung, es könnte auch einer aus Ebenholz gut passen, aber dann sind es drei Holzarten an einem Teil, was ja auch nicht immer ideal ist.
Seit vielen Jahren ist bei mir ein kleiner Teller aus Vavonamaser in Benutzung,( für Chips u. Erdnüsse ) und mit der Zeit sieht das Holz immer schöner aus, im Gegensatz zu einigen anderen Hölzern die sich zu ihrem Nachteil verändern.
Erick

Benutzeravatar
Mr. Wood
Beiträge: 1460
Registriert: Samstag 2. Februar 2013, 16:24
Zur Person: Ich habe mit 40 begonnen zu drechseln und ich wurde 2 Jahre später mit einem starken Virus infiziert den ich nicht mehr los werde!
Drechselbank: die ein oder andere
Wohnort: 54597 Rommersheim
Kontaktdaten:

Re: Vavona-Maser!

Beitrag von Mr. Wood » Sonntag 25. Juni 2017, 08:12

Moin Jürgen,

mir gefällt deine Dose von der Form her auch wirklich gut. :.:
Ich tippe mal das Deckel und Dosenkörper aus Vavona sind, aber aus 2 ganz unterschiedlichen Stücken.
Für mich passt der Farbunterschied nicht wirklich, daher würde ich einen Deckel aus Grenadill oder Ebenholz machen.
Gruß aus der Eifel
Lutz
"Man muß sein Leben aus dem Holz schnitzen, das man zur Verfügung hat."
Theodor Storm

Benutzeravatar
holgi.h
Beiträge: 600
Registriert: Sonntag 16. August 2015, 18:21
Name: Holger
Drechselbank: Becker & Knebusch
Wohnort: Liesborn

Re: Vavona-Maser!

Beitrag von holgi.h » Sonntag 25. Juni 2017, 08:21

Jürgen !
Lange nix gesehen und dann sowas!
:Pokal:

Gruss Holger :baum:

Benutzeravatar
Faulenzer
Beiträge: 3193
Registriert: Samstag 8. Dezember 2012, 21:37
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Wuppertal

Re: Vavona-Maser!

Beitrag von Faulenzer » Sonntag 25. Juni 2017, 11:29

Sehr schöne Dose. :Pokal: :Pokal:

Aber Hartmut und Lutz haben nicht Unrecht mit ihren Meinungen. :prost:
Gruß Frank

Halbbretonischer Wusel

Benutzeravatar
Schaber
Moderator
Beiträge: 4565
Registriert: Donnerstag 6. April 2006, 15:35
Zur Person: ---
Drechselbank: Stratos
Wohnort: Soest

Re: Vavona-Maser!

Beitrag von Schaber » Sonntag 25. Juni 2017, 13:57

@Lutz: Der Farbkontrast wird im Laufe der nächsten Monate verschwinden. Vavona dunkelt kräftig nach...
@Hartmut und Erick: Ihr habt natürlich recht! Geplant war ein gerader Schnörpsel, aber eine Fehlstelle zwang mich, unten etwas Material wegzunehmen. Da das Zeug nicht für seine Festigkeit berühmt ist, wollte ich keine zusätzlichen Sollbruchstellen einbauen...
@alle: Danke!
Ach ja, mal zur Begriffsklärung, DAS ist ein Pömpel:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Drechselfieber
Admin
Beiträge: 7122
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 10:33
Drechselbank: Geiger G25
Wohnort: Hamm

Re: Vavona-Maser!

Beitrag von Drechselfieber » Sonntag 25. Juni 2017, 14:02

Sensationeller "Edelholzpömpel". :.: :.: :.:
Gruss Hartmut

Nimmst du jemand mit auf deinen Weg, schau nicht auf den Reiter, sondern auf sein Pferd. Wenn dich der Reiter verlässt, kannst du das Pferd noch gebrauchen. (Buschläuferweisheit/Alaska)

Benutzeravatar
Faulenzer
Beiträge: 3193
Registriert: Samstag 8. Dezember 2012, 21:37
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Wuppertal

Re: Vavona-Maser!

Beitrag von Faulenzer » Sonntag 25. Juni 2017, 14:23

Der hätte natürlich wunderbar auf die Dose gepasst. :-D
Gruß Frank

Halbbretonischer Wusel

Peter G
Beiträge: 449
Registriert: Dienstag 19. November 2013, 20:36
Zur Person: Ich schätze die wechselseitige Hilfe in einem Kreis partiell gleichgesinnter Menschen.
Drechselbank: Vier Heyligenstaedt
Wohnort: Wehrheim

Re: Vavona-Maser!

Beitrag von Peter G » Sonntag 25. Juni 2017, 19:00

Hallo Jürgen,

ich habe soeben zum fünften Mal deine Schale aus Vavona betrachtet - und immer noch keine Bewertung gefunden, die nicht schon von den anderen Buben aus der Szene abgegriffen und benutzt wurde. Ich teile alle bisherigen Kommentare, gestatte mir aber noch die Bemerkung, dass mich die hohe Qualität deines Werkes nicht überrascht. Ich erinnere mich an ein Drechsel-Wochenende mit dir, bei dem du unaufdringlich lernenden Anfängern sehr behilflich warst. In einem konkreten Fall ist der Erfolg überragend: Thomas Pildner stellt gerade seine aktuellen Werke auf der Messe Tendence in Frankfurt aus.

Grüße von Peter Gwiasda

Benutzeravatar
joschone
Beiträge: 4777
Registriert: Sonntag 18. November 2012, 11:50
Name: Josef
Drechselbank: Kreher/Vicmarc VL100
Wohnort: Unterneger

Re: Vavona-Maser!

Beitrag von joschone » Sonntag 25. Juni 2017, 20:22

Peter G hat geschrieben:Hallo Jürgen,

ich habe soeben zum fünften Mal deine Schale aus Vavona betrachtet
Peter hast du bei deinem Selbstgebrannten was falsch gemacht? :prost:
Ich sehe da nur eine Dose! :evil: :freunde:
Josef
der aus dem schönen Negertal grüßt!

klaus-gerd
Beiträge: 2061
Registriert: Dienstag 31. Juli 2007, 19:43
Name: klaus-gerd
Drechselbank: Midi Jet
Wohnort: auetal

Re: Vavona-Maser!

Beitrag von klaus-gerd » Sonntag 25. Juni 2017, 21:15

hallo Jürgen,
ist Maser eigentlich härter??
Wenn ja, will ich auch was. ;-)
Vavona, das zumindest in der "Normalversion"
ist bei mir sowas von weich,
dass es kaum Druck verträgt.
Wie hast Du das Holz abdruckfrei gespannt?
fragt KG

Benutzeravatar
Schaber
Moderator
Beiträge: 4565
Registriert: Donnerstag 6. April 2006, 15:35
Zur Person: ---
Drechselbank: Stratos
Wohnort: Soest

Re: Vavona-Maser!

Beitrag von Schaber » Sonntag 25. Juni 2017, 21:39

KG,
das ist die Normalversion! Vavonamaser ist meines Wissens nach der Handelsname für Holz aus der Wurzel des Mammutbaums (ob Riesen- oder Küstenmammut weiß ich grade nicht) und das "normale" Holz davon ist als Redwood im Handel.
Weich ist das Zeug immer, und abdruckfrei spannen geht, wenn mann einen Zapfen aus Eiche o.ä. angeleimt hat... :-D
Gruß
Jürgen
P.S.
Peter G hat geschrieben:Thomas Pildner stellt gerade seine aktuellen Werke auf der Messe Tendence in Frankfurt aus.
Peter,freut mich für ihn! Für sowas würde mein Ego allerdings nicht ausreichen! Mir sind meine handwerklichen Unzulänglichkeiten durchaus bewußt, und das macht mich unsicher!

Benutzeravatar
Erick
Beiträge: 2867
Registriert: Samstag 18. November 2006, 12:52
Drechselbank: Wema-beta
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Re: Vavona-Maser!

Beitrag von Erick » Montag 26. Juni 2017, 07:23

Hallo
Ein Hilfsholz oder einen Zapfen anzuleimen um Abdrücke vom spannen zu vermeiden, ist mir zu umständlich.
Es dauert auch etwas bis der Leim abgebunden ist.
Ich bevorzuge diese Methode, daß Werkstück wird ganz normal gespannt.
Die Oberseite, Innenraum wird bis zum Ende fertig bearbeitet.
Dann wird ins Drechselfutter ein Holzzapfen gespannt, passend für die Dosenöffnung gedreht ( straff passend ).
Die Dose wird auf den Zapfen gedrückt und mit dem Reitstock abgestützt.
Damit die Körnerspitze keinen Eindruck macht, setzt man eine kleine runde Holzscheibe ( 10 mm. D. reicht ) auf die Spitze.
Jetzt kann die Dosenunterseite fertiggestellt werden.
Der Rest, da wo sich die Körnerspitze befand wir in Handarbeit geschliffen.
Wenn der Dosenkörper richtig auf dem Zapfen sitzt, kann man getrost den Reitstock weg lassen !
Einfacher geht das Ganze natürlich wenn man eine Vakuumanlage sein Eigen nennt.
Es grüßt Erick

Benutzeravatar
Günni's Welt
Beiträge: 1496
Registriert: Montag 25. März 2013, 20:08
Name: günni
Zur Person: Ich wurde im Mai 2011 mit dem gefährlichen Drechslervirus infiziert. Die Symptome sind: Ständiger Drechseldrang und rastloses Holzaufstöbern.
Ich verspüre keine Schmerzen und Fieber hab ich auch nicht. Also, was soll´s, belassen wir´s dabei.
Mein zweites Hobby ist Musik. Ich bin Perkussionist (Trommler)
Ach ja! Bin seit 01.07.2016 Rentner
Drechselbank: 2 Geigers und Midi
Wohnort: Solingen

Re: Vavona-Maser!

Beitrag von Günni's Welt » Montag 26. Juni 2017, 19:11

Hallo Jürgen,

gefällt mir auch sehr gut. ....und wenn der Deckel noch nachdunkelt wird alles bestens :.: :.: :.: .
Liebe Grüße
Günni
-------------------------------------------------
Holz macht glücklich

Benutzeravatar
Schaber
Moderator
Beiträge: 4565
Registriert: Donnerstag 6. April 2006, 15:35
Zur Person: ---
Drechselbank: Stratos
Wohnort: Soest

Re: Vavona-Maser!

Beitrag von Schaber » Montag 26. Juni 2017, 20:06

Erick,
so hab´ich´s doch auch gemacht! Der angeleimte Zapfen diente ausschließlich der vollen Materialausnutzung! (Außerdem besteht bei Vavna natürlich die Gefahr, dass der Zapfen abreißt...)
Und mein Hilfszapfen zur Bearbeitung der Unterseite wurde dann der Deckel!
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
Woifi
Beiträge: 320
Registriert: Freitag 28. November 2014, 13:26
Zur Person: ein trauriger Woifi, weil Drechseln nur noch in Erinnerung und Theorie
Gut, es gibt abertausende Fotos
Drechselbank: Lumix und Rolleiflex
Wohnort: Rosenheim
Kontaktdaten:

Re: Vavona-Maser!

Beitrag von Woifi » Dienstag 4. Juli 2017, 05:41

NIVEAU
ohne Zweifel, das ist Drechselarbeit auf hohem Niveau :.:
Eigentlich bin ich ganz anders, nur komm' ich so selten dazu
Geklaut bei Ödön von Horváth

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste