Das wahrscheinlich kleinste und längste Weihnachtsbäumchen?

Moderator: Rainer Bucken

Antworten
Benutzeravatar
Minidrechsler
Beiträge: 679
Registriert: Freitag 17. Juni 2011, 17:51
Zur Person: Seit ca. 30 Jahren beschäftige ich mich mit dem Bau von Puppenstuben u. dem Zubehör. Seit etwa 20 Jahren drechsle ich auch Miniaturen. Alles im Maßstab 1zu12. In den Jahren ab 1997 habe ich 9 Guinnes-Rekorde erzielt. (kleinste Kuckuksuhr, kleinste Regulatur-Uhr, kleinste engl. Uhr, kleine Pokale mit gefangenm Ring, kleinster Stempel mit Zubehör, kleinste Pfeifen, kleinste Flöte, kleinste Gitarre, kleinstes Nähkästchen). Ich verwende alle Materialien außer Holz auch Samen von Palmen, Acryl, Corian, Knochen, Mamut-Elfenbein, Mamor ect.
Neuer Besitzer einer Heyligenstaedt und einer Stratos
Drechselbank: Unimat 4, Mini +Midi
Wohnort: 47608 Geldern

Das wahrscheinlich kleinste und längste Weihnachtsbäumchen?

Beitrag von Minidrechsler » Donnerstag 22. Dezember 2016, 21:47

Hallo Drechselfreunde,
Schon im Nov. habe ich für meine Rollbäumchen einen etwas längeren Stamm gedrechselt.
IMG_1065.JPG
IMG_1059.JPG
Die sind noch ohne Lünette, nur am Ende durch den Reitstock abgestützt.
Das hat mich nicht ruhen lassen, um noch längere Bäumchen zu drechseln.
IMG_5912.JPG
IMG_5913.JPG
Beide Bäumchen sind 8mm und 6mm hoch und der Stamm 1,5mm dünn
Meine Midi habe ich von der Länge voll ausgereizt.
Wie bei den ersten erst auf 9mm rundgedreht damit diese durch die Hohlspindel passten.
Diesmal mußte ich aber eine Lünette benutzen.
Einfach ein Holz im Durchmesser der Bäumchen geschlitzt und in die Handauflage gesteckt.
IMG_5894.JPG
IMG_5896.JPG
IMG_5910.JPG
Jetzt bin ich bei 39cm. Oben 1,5mm unten 2mm Durchmesser.
Gedrechselt aus Mispelbaum-Holz, eigentlich ein Strauch, aber der untere Stamm hatte einen Durchmesser von 20cm.
Ein sehr feines Holz, ähnlich wie Flieder, sehr feinporig, elastisch und langfaserig.
Es hat Spass gemacht, auszuprobieren ob so etwas möglich ist, hat aber ansonsten keinen Sinn.
Und jetzt wünsche ich euch allen ein friedvolles und schönes Weihnachtsfest
Gruß vom Niederrhein
Hermann
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Drachenspan
Beiträge: 793
Registriert: Freitag 14. Oktober 2011, 20:26
Zur Person: Schwerpunkt: Nassholzdrechseln, große Schalen, farbige Objekte, Hohlgefäße aus einheimischen Hölzern.
Angefangen hat alles mit einer Holzmann Db 900, dann kam eine große Jet und seit Aug.2011 dreh ich auf einer VL300.
Drechselbank: Vicmarc Vl 300
Wohnort: Hannover

Re: Das wahrscheinlich kleinste und längste Weihnachtsbäumch

Beitrag von Drachenspan » Freitag 23. Dezember 2016, 07:24

Hallo Hermann
Also bitte, da kann man ja nix reinhängen........! trotzdem niedlich....
Wünsche euch allen ein schönes Fest und einen guten Rutsch.
Stefan Drachenspan

Holzulli
Beiträge: 310
Registriert: Freitag 5. August 2011, 20:26
Name: Holzulli
Drechselbank: Rockw.-Del. 2.0Willi
Wohnort: Lübbecke

Re: Das wahrscheinlich kleinste und längste Weihnachtsbäumch

Beitrag von Holzulli » Freitag 23. Dezember 2016, 09:21

Moin Hermann,

sind die passenden Weihnachtskugeln schon in Arbeit oder stösst du mit denen an deine Grenzen, die für uns schon mit diesen Bäumchen weit überschritten sind?

Anerkennende Weihnachtswünsche an dich und deine Familie!

Lieben Gruß Uwe
Es gibt ein Leben ohne Drechseln, aber es ist sinnlos! (Frei nach Loriot)

Benutzeravatar
Fischkopp
Beiträge: 1907
Registriert: Montag 2. März 2009, 11:39
Name: Alois
Drechselbank: Killinger
Wohnort: Bramsche

Re: Das wahrscheinlich kleinste und längste Weihnachtsbäumch

Beitrag von Fischkopp » Samstag 24. Dezember 2016, 21:47

Holzulli hat geschrieben:Anerkennende Weihnachtswünsche an dich und deine Familie!
von mir auch Hermann...
:.: :.: :.:
Gruß
Alois
Was man sagt sollte wahr sein,
aber nicht alles was wahr ist sollte man sagen...

Benutzeravatar
GentleTurn
Beiträge: 261
Registriert: Donnerstag 21. April 2016, 12:50
Name: Martin
Zur Person: Hobbydrechsler mit Grundkenntnissen, der berufsbedingt leider zu wenig Zeit dazu hat.
Drechselbank: Eine solide Midi.
Wohnort: Landkreis Uelzen
Kontaktdaten:

Re: Das wahrscheinlich kleinste und längste Weihnachtsbäumch

Beitrag von GentleTurn » Freitag 30. Dezember 2016, 13:55

Moin, ist schon stark, was geschickte Hände aus Holz so zaubern können. Respekt.
Liebe Grüße, Martin.
Wer immer nur das tut, was er bereits kann, wird auch immer nur das bleiben, was er bereits ist.
Meine Drechselfilme auf YouTube und Bilder bei Instagram.  ~
 

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste