sind evtl dumme Fragen zulässig?

Hier wird Euch geantwortet....
Antworten
klaus-gerd
Beiträge: 1961
Registriert: Dienstag 31. Juli 2007, 19:43
Name: klaus-gerd
Drechselbank: Midi Jet
Wohnort: auetal

sind evtl dumme Fragen zulässig?

Beitrag von klaus-gerd » Samstag 28. Juli 2018, 15:04

Also einmal bin ich schon müde belächelt worden.
Selbst meine Schutzbehauptung, dass nicht merklich im Schulunterricht gelernt zu haben,
zog nicht und hatte keinerlei Wirkung.
Damals wollte ich wissen, ob man CA Kleber dünn mit CA Kleber dick,
zusammengemischt zu einem CA Kleber mittel bekommen könnte.

Heute ist es so etwas ähnliches.
Ich habe ein Epoxydharz,
für das es z.B. 2 Härter gibt, die im gleichen Mischungsverhältnis 100:40 gemischt werden müssen.
Einer bewirkt die Verarbeitungszeit von 40 Minuten, der andere von 15 Minuten.
Wenn ich nun von den Härtern jeweils 50% Anteil nehme,
mischt sich dann auch die Verarbeitungszeit??

Geht das überhaupt?

Wer mir als Antwort eigentlich nun nur mitteilen möchte
wie unwissend ich bin,
möge dies per PN tun.
Muss ja nicht jeder wissen ;-)

Gruß
KG

Benutzeravatar
holgi.h
Beiträge: 537
Registriert: Sonntag 16. August 2015, 18:21
Name: Holger
Drechselbank: Becker & Knebusch
Wohnort: Liesborn

Re: sind evtl dumme Fragen zulässig?

Beitrag von holgi.h » Samstag 28. Juli 2018, 15:15

Gegenfrage :
Wenn Du das Material vorrätig hast, warum testet Du nicht einfach ?
Aber mit Sicherheit gehe ich davon aus, das bei einer Mische sich die Materialeigenschaften verändern.
Und was soll das eigentlich bringen ?

Gruß Holger :baum:

Benutzeravatar
Muck74
Beiträge: 17
Registriert: Freitag 8. Dezember 2017, 22:00
Name: Michael
Zur Person: Ich bin gelernter Karosseriebauer und habe Spaß an allen möglichen handwerklichen Tätigkeiten. Ich bin vor ungefähr einem Jahr angefangen zu drechseln, habe aber durch meine Montagetätigkeit leider sehr wenig Zeit dazu. Trotzdem reizt es mich alles mögliche auszuprobieren.
Drechselbank: Holzmann vd1100n
Wohnort: Osnabrück

Re: sind evtl dumme Fragen zulässig?

Beitrag von Muck74 » Samstag 28. Juli 2018, 16:21

Hallo KG,
Ich habe mal gehört das es keine dummen Fragen gibt sondern nur dumme Antworten...
Bei deiner Frage kann ich dir allerdings leider nicht weiterhelfen :cry:
Lg Michael

jockel
Beiträge: 427
Registriert: Donnerstag 1. November 2007, 20:27
Drechselbank: HEYLIGENSTAEDT
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: sind evtl dumme Fragen zulässig?

Beitrag von jockel » Samstag 28. Juli 2018, 16:25

Hallo KG,
ich habe im Keller auch so ein EP-Harz welches mit 2 verschieden schnellen Härtern gemischt werden kann.
Vom Hersteller/Großhändler lag eine Tabelle/Graph mit den Mischungsverhältnissen der verschiedenen schnellen Härter bei.
Mann also aus einem 60Min Härter und einem 15min Härtern einen z.B. 35min Härter mischen.
Ob dies pauschal für alle EP-Härter gilt wage ich nicht zu beurteilen.

Gruß Jockel

klaus-gerd
Beiträge: 1961
Registriert: Dienstag 31. Juli 2007, 19:43
Name: klaus-gerd
Drechselbank: Midi Jet
Wohnort: auetal

Re: sind evtl dumme Fragen zulässig?

Beitrag von klaus-gerd » Samstag 28. Juli 2018, 17:12

Gegenfrage :
Wenn Du das Material vorrätig hast, warum testet Du nicht einfach ?
Und was soll das eigentlich bringen ?


hallo Holger,
war wahrscheinlich von mir nicht so klar formuliert:
Ich habe ein Epoxydharz
für das es z.B. 2 Härter gibt

Hintergrund auf die Frage : was soll das bringen.
Konkret habe ich einen Härter mit 40 Minuten Verarbeitungszeit am Lager.

Nun dauert mir das aber im Prozess zu lange.
Also kommt der Gedanke, ob ich die Verarbeitungszeit kürzer kriege,
da ich bei einigen meiner Epoxi-Güsse mehrere Arbeitsschritte,
mehrere Vergußabschnitte benötige.
Solange halt bis der 40Minuten-Härter aufgebraucht ist

Ich werde dem Rat von Sockel folgen
und sicherheitshalber Kontakt mit dem Hersteller aufnehmen.

Und berichten!!
Gruß
KG

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast