Esche mit Beule

Moderator: Harald

Antworten
Peter G
Beiträge: 442
Registriert: Dienstag 19. November 2013, 20:36
Zur Person: Ich schätze die wechselseitige Hilfe in einem Kreis partiell gleichgesinnter Menschen.
Drechselbank: Vier Heyligenstaedt
Wohnort: Wehrheim

Esche mit Beule

Beitrag von Peter G » Donnerstag 17. Mai 2018, 11:47

Hallo Holzfreunde,

immer wieder überrasche ich mich selbst mit Entdeckungen in meinem Holzlager. Unter wachsenden Stapeln ruft mir gelegentlich ein Brocken zu: Nimm mich! Tat ich. Und ich erinnerte mich an einen Eschenstamm auf dem Polderplatz des längst aufgelösten örtlichen Sägewerkes. Der Stamm fiel mir auf, weil er eine Beule hatte, eine Ausbuchtung. Der Sägewerker erfüllte sein Versprechen, mir die Beule zu sichern, bevor der Stamm das Gatter erreicht. Das war vor mindestens einem Jahrzehnt.

In diesen Tagen hat die Beule ihre letzte Erfüllung gefunden. Für mich war besonders reizvoll, den durch den flachen Tangentialschnitt extremen Faserverlauf herauszuarbeiten. Die Fladerung der Esche ist auf der Innen- und Außenseite aufregend. Die Schale hat einen Durchmesser von 400 mm, eine Höhe von 75 mm, die Wandstärke reicht von 8 bis 10 mm. Den Rand habe ich geschwärzt mit einem Stück Grenadill, das ich gegen das rotierende Werkstück gedrückt habe, bis es qualmte. Die Schale hat keinen Fuß und ist nicht geölt, wird auch nicht mehr geölt.

Grüße von Peter Gwiasda

P1010361.JPG
P1010356.JPG
P1010364.JPG
P1010358.JPG
Das dritte Foto zeigt die Unterseite der Schale.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
GErd HErmann
Beiträge: 3476
Registriert: Mittwoch 23. Januar 2013, 08:25
Name: GErd HErmann
Drechselbank: was grad da ist....
Wohnort: Nähe Euskirchen

Re: Esche mit Beule

Beitrag von GErd HErmann » Donnerstag 17. Mai 2018, 12:35

Interessant !


GH
Mir wird vorgeworfen, meine Postings wären beleidigend, aggressiv, zynisch, verletzend.
Gott sei Dank. Ich hatte schon „langweilig“ befürchtet.

Benutzeravatar
Erick
Beiträge: 2855
Registriert: Samstag 18. November 2006, 12:52
Drechselbank: Wema-beta
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Re: Esche mit Beule

Beitrag von Erick » Donnerstag 17. Mai 2018, 12:58

Hallo Peter
Deine Schale gefällt mir sehr. Interessant ist, daß sich der schwarze Rand aussen befindet und nicht oben , wie es bei Schalen öfter zu sehen ist.
Gruß Erick

Benutzeravatar
holgi.h
Beiträge: 588
Registriert: Sonntag 16. August 2015, 18:21
Name: Holger
Drechselbank: Becker & Knebusch
Wohnort: Liesborn

Re: Esche mit Beule

Beitrag von holgi.h » Donnerstag 17. Mai 2018, 17:09

Hallo Peter
Schönes Teil :Pokal:

Gruß Holger :baum:

Benutzeravatar
Rainer Bucken
Moderator
Beiträge: 1616
Registriert: Samstag 27. Mai 2006, 17:56
Drechselbank: Heylige, Midi, HBM
Wohnort: Wachtendonk
Kontaktdaten:

Re: Esche mit Beule

Beitrag von Rainer Bucken » Donnerstag 17. Mai 2018, 18:42

Hallo Peter,
mir gefällt die Schale ebenfalls sehr gut!

Herzliche Grüße,
Rainer
Es ist einfach, geboren zu werden, aber es ist schwer, ein Mensch zu werden!

Benutzeravatar
Günni's Welt
Beiträge: 1481
Registriert: Montag 25. März 2013, 20:08
Name: günni
Zur Person: Ich wurde im Mai 2011 mit dem gefährlichen Drechslervirus infiziert. Die Symptome sind: Ständiger Drechseldrang und rastloses Holzaufstöbern.
Ich verspüre keine Schmerzen und Fieber hab ich auch nicht. Also, was soll´s, belassen wir´s dabei.
Mein zweites Hobby ist Musik. Ich bin Perkussionist (Trommler)
Ach ja! Bin seit 01.07.2016 Rentner
Drechselbank: 2 Geigers und Midi
Wohnort: Solingen

Re: Esche mit Beule

Beitrag von Günni's Welt » Donnerstag 17. Mai 2018, 18:55

Hallo Peter,

sehr schön :.: :.: :.:
Der Verlauf der Maserung und der Rand machen die Schale interessant. :Pokal:
Liebe Grüße
Günni
-------------------------------------------------
Holz macht glücklich

Benutzeravatar
joschone
Beiträge: 4721
Registriert: Sonntag 18. November 2012, 11:50
Name: Josef
Drechselbank: Kreher/Vicmarc VL100
Wohnort: Unterneger

Re: Esche mit Beule

Beitrag von joschone » Donnerstag 17. Mai 2018, 19:28

Peter die skalpierte Beule hat was! :evil:
:.: :Pokal: :.:
Josef
der aus dem schönen Negertal grüßt!

Benutzeravatar
Bulli1990
Beiträge: 19
Registriert: Sonntag 21. Mai 2017, 22:21
Drechselbank: JET 10-15
Wohnort: HF
Kontaktdaten:

Re: Esche mit Beule

Beitrag von Bulli1990 » Donnerstag 17. Mai 2018, 19:37

Super Teil! :respect:
LG Bastian

Benutzeravatar
badener
Beiträge: 214
Registriert: Mittwoch 14. November 2012, 09:04
Name: Fritz
Zur Person: Eine Killinger 1500 wurde inzwischen ausgetauscht mit ner Stratos XL.
Mit unserer Kleinen ( JET 1220 ) sind wir sehr zufrieden und verwenden sie meistens auf Märkten.
Verschiedene Drechselstammtische in unserer Umgebung sind mittlerweile für uns ein Muß.
Drechselbank: JET 1220/Stratos XL
Wohnort: Wittlich

Re: Esche mit Beule

Beitrag von badener » Donnerstag 17. Mai 2018, 20:02

Hallo Peter,

...schöne klassische Form, mit extravagantem schwarzen Rändchen !! :.: :.: Gefällt mir super .

Gruß Fritz

Benutzeravatar
Faulenzer
Beiträge: 3096
Registriert: Samstag 8. Dezember 2012, 21:37
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Wuppertal

Re: Esche mit Beule

Beitrag von Faulenzer » Freitag 18. Mai 2018, 06:56

Günni's Welt hat geschrieben:
Donnerstag 17. Mai 2018, 18:55

sehr schön :.: :.: :.:
Der Verlauf der Maserung und der Rand machen die Schale interessant. :Pokal:
Das sehe ich auch so :Pokal:
Gruß Frank

Halbbretonischer Wusel

Benutzeravatar
Fischkopp
Beiträge: 2243
Registriert: Montag 2. März 2009, 11:39
Name: Alois
Drechselbank: Killinger
Wohnort: Bramsche

Re: Esche mit Beule

Beitrag von Fischkopp » Freitag 18. Mai 2018, 08:50

Faulenzer hat geschrieben:
Freitag 18. Mai 2018, 06:56
Günni's Welt hat geschrieben:
Donnerstag 17. Mai 2018, 18:55

sehr schön :.: :.: :.:
Der Verlauf der Maserung und der Rand machen die Schale interessant. :Pokal:
Das sehe ich auch so :Pokal:
ich auch
:.: :.: :.:
Gruß
Alois
Was man sagt sollte wahr sein,
aber nicht alles was wahr ist sollte man sagen...

Ecki
Beiträge: 444
Registriert: Sonntag 1. Oktober 2017, 12:01
Name: Eckhard
Drechselbank: Stratos FU 230
Wohnort: Bippen

Re: Esche mit Beule

Beitrag von Ecki » Dienstag 22. Mai 2018, 20:17

Maserung, der schwarze Rand, hat was. :.: :.: :.:
Gruß Ecki

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste