Angefaulte Buche

Moderator: Harald

Antworten
Ecki
Beiträge: 446
Registriert: Sonntag 1. Oktober 2017, 12:01
Name: Eckhard
Drechselbank: Stratos FU 230
Wohnort: Bippen

Angefaulte Buche

Beitrag von Ecki » Samstag 5. Mai 2018, 13:34

Hallo,
Habe aus einer holen, von innen verfaulten Buche mal eine Schale gedrechselt.
Die verfaulten losen Teile nur abgebürstet, den Rest als Schalenrand genommen.
Gruß Ecki
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Drechselfieber
Admin
Beiträge: 7069
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 10:33
Drechselbank: Geiger G25
Wohnort: Hamm

Re: Angefaulte Buche

Beitrag von Drechselfieber » Samstag 5. Mai 2018, 19:59

Diese Art Naturrand gefällt mir bei diesem Werk sehr gut.
Der Kontrast zum hellen Holz, das nicht nach Buche aussieht, ist überzeugend.
Gruss Hartmut

Nimmst du jemand mit auf deinen Weg, schau nicht auf den Reiter, sondern auf sein Pferd. Wenn dich der Reiter verlässt, kannst du das Pferd noch gebrauchen. (Buschläuferweisheit/Alaska)

Benutzeravatar
Tom72
Beiträge: 304
Registriert: Freitag 8. November 2013, 15:13
Drechselbank: TWISTER FU-200
Wohnort: Vilshofen

Re: Angefaulte Buche

Beitrag von Tom72 » Sonntag 6. Mai 2018, 18:07

Gefällt mir auch sehr gut und ich tippe da auch eher auf Ahorn.

Gruß

Tom

Ecki
Beiträge: 446
Registriert: Sonntag 1. Oktober 2017, 12:01
Name: Eckhard
Drechselbank: Stratos FU 230
Wohnort: Bippen

Re: Angefaulte Buche

Beitrag von Ecki » Sonntag 6. Mai 2018, 19:41

Hallo Tom,
Sieht sehr hell aus, ist aber 100% Buche. Kenne den Baum noch zu seinen Lebzeiten und habe sogar noch beim zerkleinern den gleichen Nagel, den ich selbst mal vor Jahren für das anbringen von Schützenfestfahnen eingeschlagen habe, in meine Kette bekommen. ( Späte Rache :-D ).
Habe mich auch gewundert wie hell das Holz ist. Buche kenne ich, wohne direkt neben einen Buchenwald und ärgere mich jedes Jahr über die Buchecker die auf meine Auffahrt fallen und von den Autoreifen zerquetscht werden.
Gruß Ecki

Benutzeravatar
Fischkopp
Beiträge: 2243
Registriert: Montag 2. März 2009, 11:39
Name: Alois
Drechselbank: Killinger
Wohnort: Bramsche

Re: Angefaulte Buche

Beitrag von Fischkopp » Montag 7. Mai 2018, 08:59

Moin Ecki,
genau mein Ding...
@ Tom und Hartmut:
Wenn Ecki sagt es ist Buche... dann ist das auch so :kloppe:
Ecki war auch schon mal Tischler :-D :baum: :saege:
Gruß
Alois
Was man sagt sollte wahr sein,
aber nicht alles was wahr ist sollte man sagen...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste