Quadratische Teller aus Ahorn

Moderator: Harald

Antworten
Benutzeravatar
Timo
Beiträge: 461
Registriert: Dienstag 26. März 2013, 17:12
Name: Timo
Drechselbank: 2 alte,eine günstige
Wohnort: Einbeck
Kontaktdaten:

Quadratische Teller aus Ahorn

Beitrag von Timo » Freitag 15. Dezember 2017, 10:15

Moin,

Ich wollte mal was, für mich, neues Versuchen.
Eine Kleinserie von 3 möglichst ähnlichen Teilen und quadratische Teller standen auf der Liste.
Also beides in einem versucht.

So ganz zufrieden bin ich noch nicht...
Ich habe die Teller direkt als Quadrate aufgespannt und gedrechselt,
das hat natürlich den Nachteil, dass das schleifen der Ecken sehr schwierig, oder einfach zu gefährlich ist.
Ich habe diese dann von Hand (Schleifteller) nachgeschliffen. Das führte dazu, dass die Wandstärken minimal variieren.

Geschliffen/poliert bis 1800
Oberfläche: Saflor-Lappenwachs
Breite/Tiefe: ca. 150 mm
Höhe: ca. 28 mm

Teller 1.JPG
Teller 2.JPG
Teller 3.JPG
Teller 4.JPG
Teller 5.JPG
Freundliche Grüße
Timo
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Fischkopp
Beiträge: 2095
Registriert: Montag 2. März 2009, 11:39
Name: Alois
Drechselbank: Killinger
Wohnort: Bramsche

Re: Quadratische Teller aus Ahorn

Beitrag von Fischkopp » Freitag 15. Dezember 2017, 10:30

Moin Timo,
sehr saubere Arbeit :.: :.: :.:
Timo hat geschrieben:
Freitag 15. Dezember 2017, 10:15
Das führte dazu, dass die Wandstärken minimal variieren.
Das kann man aber nicht/kaum sehen...
:respekt:
Gruß
Alois
Was man sagt sollte wahr sein,
aber nicht alles was wahr ist sollte man sagen...

Benutzeravatar
holgi.h
Beiträge: 461
Registriert: Sonntag 16. August 2015, 18:21
Name: Holger
Drechselbank: Becker & Knebusch
Wohnort: Liesborn

Re: Quadratische Teller aus Ahorn

Beitrag von holgi.h » Freitag 15. Dezember 2017, 13:17

Schöne Arbeiten, Gefallen mir. :Pokal:

Gruß Holger :baum:

Benutzeravatar
Mr. Wood
Beiträge: 1331
Registriert: Samstag 2. Februar 2013, 16:24
Zur Person: Ich habe mit 40 begonnen zu drechseln und ich wurde 2 Jahre später mit einem starken Virus infiziert den ich nicht mehr los werde!
Drechselbank: die ein oder andere
Wohnort: 54597 Rommersheim
Kontaktdaten:

Re: Quadratische Teller aus Ahorn

Beitrag von Mr. Wood » Freitag 15. Dezember 2017, 13:58

Hallo Timo,

ich finde sie sehr gelungen, kleine Unterschiede darf man sehen! :.:
Gruß aus der Eifel
Lutz
"Man muß sein Leben aus dem Holz schnitzen, das man zur Verfügung hat."
Theodor Storm

Benutzeravatar
Faulenzer
Beiträge: 2546
Registriert: Samstag 8. Dezember 2012, 21:37
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Wuppertal

Re: Quadratische Teller aus Ahorn

Beitrag von Faulenzer » Freitag 15. Dezember 2017, 14:04

Mr. Wood hat geschrieben:
Freitag 15. Dezember 2017, 13:58
Hallo Timo,

ich finde sie sehr gelungen, kleine Unterschiede darf man sehen! :.:
Da hat der Lutz recht :Pokal:
Gruß Frank

Es gibt ein Leben nach der Arbeit.

Benutzeravatar
hopplamoebel
Beiträge: 629
Registriert: Dienstag 3. Dezember 2013, 17:09
Zur Person: Handwerker, Fotograf, Designer, Künstler, woodman
Drechselbank: nochkeineinGebrauch
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Re: Quadratische Teller aus Ahorn

Beitrag von hopplamoebel » Freitag 15. Dezember 2017, 14:21

Moin,

ich finde Idee und Umsetzung Klasse!!

Wer genau gleiche Teile haben will, soll bei IKEA einkaufen :-D

Idee: Eine durchgehende Maserung, wenn man die Teller nebeneinander stellt. Das könnte ich mir z.B. bei Eibe sehr gut vorstellen.

LG,
marco

Benutzeravatar
joschone
Beiträge: 4347
Registriert: Sonntag 18. November 2012, 11:50
Name: Josef
Drechselbank: Kreher/Vicmarc VL100
Wohnort: Unterneger

Re: Quadratische Teller aus Ahorn

Beitrag von joschone » Freitag 15. Dezember 2017, 15:12

hopplamoebel hat geschrieben:
Freitag 15. Dezember 2017, 14:21

Wer genau gleiche Teile haben will, soll bei IKEA einkaufen :-D
So sehe ich das auch!
Es sind ja nun mal handgedrechselte Unikate! :.:
Josef
der aus dem schönen Negertal grüßt!

Benutzeravatar
Wolfram
Beiträge: 615
Registriert: Samstag 18. Januar 2014, 19:46
Name: Wolfram
Zur Person: Ich drechsele an 3 Tagen in der Woche im Schauhandwerkshof in Burg / Spreewald
auf der MIDI von Schulte !
Drechselbank: Olbernhau und MIDI
Wohnort: 03099 Kolkwitz
Kontaktdaten:

Re: Quadratische Teller aus Ahorn

Beitrag von Wolfram » Freitag 15. Dezember 2017, 15:29

Hallo Timo,

da gibt es überhaupt nichts zu meckern aus meiner Sicht.
Selbst wenn die alle auf dem gleichen Tisch stehen, dann stehen
sie an unterschiedlichen Stellen. Zumindest für mich sehen die
alle gleich aus ! Super gemacht ! :.:

Gruß

Wolfram

Benutzeravatar
Schaber
Moderator
Beiträge: 4427
Registriert: Donnerstag 6. April 2006, 15:35
Zur Person: ---
Drechselbank: Stratos
Wohnort: Soest

Re: Quadratische Teller aus Ahorn

Beitrag von Schaber » Freitag 15. Dezember 2017, 17:39

Wolfram hat geschrieben:
Freitag 15. Dezember 2017, 15:29
Super gemacht ! :.:
Stimmt!
Wenn Du effektiver arbeiten willst. kannst Du vorm Aufspannen noch Hilfsleisten an die vier Seiten leimen und nach Fertigstellung wieder entfernen. So geht dann auch rotierend Schleifen!
Gruß
Jürgen

Ecki
Beiträge: 309
Registriert: Sonntag 1. Oktober 2017, 12:01
Name: Eckhard
Drechselbank: Stratos FU 230
Wohnort: Bippen

Re: Quadratische Teller aus Ahorn

Beitrag von Ecki » Freitag 15. Dezember 2017, 20:50

Kleine Unstimmigkeiten lassen die Handarbeit erkennen. Wer alles gleich haben will soll sich Plastikteller hinstellen.
Eine Sehr schöne Arbeit, mir gefällt sie sehr gut. Super Arbeit. :.: :.: :.:
Gruß
Ecki

DirkM
Beiträge: 67
Registriert: Donnerstag 7. Juli 2016, 08:10
Name: Dirk Meier
Zur Person: In meiner ersten Ausbildung zum Modelltischler stand eine Drechselbank schräg neben meiner Werkbank.
Damals fand ich das alles sehr spannend, hatte aber keine Ahnung was sich einmal daraus entwickelt.
Fast 25 Jahre später steht nun eine eigene Drechselbank in meiner kleinen Werkstatt und die Begeisterung fürs Drechseln und Holz im Allgemeinen hat mich voll erwischt.
Es treibt mich an, entspannt und bringt mir eine tiefe Genugtuung.
OK, nicht immer!
Durch die Foren komme ich mit Gleichgesinnten in Kontakt und habe großen Spaß an dieser Gemeinschaft.
Drechselbank: Stratos und Mini
Wohnort: Brühl
Kontaktdaten:

Re: Quadratische Teller aus Ahorn

Beitrag von DirkM » Samstag 16. Dezember 2017, 07:03

Hallo Timo,

Hut ab, das muss man erst einmal so hinbekommen.
Sonst schließe ich mich Lutz an!

Gruß
Dirk

Benutzeravatar
Timo
Beiträge: 461
Registriert: Dienstag 26. März 2013, 17:12
Name: Timo
Drechselbank: 2 alte,eine günstige
Wohnort: Einbeck
Kontaktdaten:

Re: Quadratische Teller aus Ahorn

Beitrag von Timo » Samstag 16. Dezember 2017, 10:57

Moin,

vielen Dank für eure netten Kommentare :prost
hopplamoebel hat geschrieben:
Freitag 15. Dezember 2017, 14:21
...
Idee: Eine durchgehende Maserung, wenn man die Teller nebeneinander stellt.
...
Das ist bei diesen Tellern der Fall!
es Fehlen zwischen den Tellern ca. 4 mm Material.
Der durchgehende Maserverlauf ist allerdings, auch aufgrund der sehr "ablenkenden" Riegelung nur sehr schwer zu erkennen.
Schaber hat geschrieben:
Freitag 15. Dezember 2017, 17:39
Stimmt!
Wenn Du effektiver arbeiten willst. kannst Du vorm Aufspannen noch Hilfsleisten an die vier Seiten leimen und nach Fertigstellung wieder entfernen. So geht dann auch rotierend Schleifen!
Gruß
Jürgen
Super Idee. So wirds ab jetzt gemacht. Danke :prost


Was die kleinen Unterschiede betrifft:
Ich denke, ich habe einen hohen Anspruch an Handwerkliche Erzeugnisse.
Sicherlich kann ich meinem eigenen Anspruch meisstens nicht gerecht werden, aber ich Versuche ständig, das zu erreichen.
In meinem Tempo. Ist ja schliesslich nur Hobby. :-D

Der werkstoff Holz und die handwerkliche Perfektion schliessen sich sicherlich nicht gegenseitig aus.

Gruß
Timo

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste