altes Teil aus Brown Mallee aufgefrischt

Moderator: Harald

Antworten
Benutzeravatar
Erick
Beiträge: 2652
Registriert: Samstag 18. November 2006, 12:52
Drechselbank: Wema-beta
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

altes Teil aus Brown Mallee aufgefrischt

Beitrag von Erick » Sonntag 26. November 2017, 19:40

Hallo
Das Holz hatte ich vor einigen Jahren von Paul Dellavanzo gekauft, es war eine größere Knolle von der ich eine flache Scheibe abgesägt habe. Die kleine Schale hatte ich von einem Freund mit DD Lack spritzen lassen, was keine gute Idee war.
Unter dem Lack war die Maserung nur undeutlich zu sehen.
Ich habe das Teil noch einmal eingespannt ( mit doppelseitigem Klebeband ) den alten Lack gründlich abgeschliffen und dann
Steinerts Drechsleröl aufgetragen. Der Aufwand hat sich gelohnt, wie ich finde.
Breite 25 cm. Tiefe 17 cm. Höhe 3 cm.
Gruß Erick
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Wolfram
Beiträge: 547
Registriert: Samstag 18. Januar 2014, 19:46
Name: Wolfram
Zur Person: Ich drechsele an 3 Tagen in der Woche im Schauhandwerkshof in Burg / Spreewald
auf der MIDI von Schulte !
Drechselbank: Olbernhau und MIDI
Wohnort: 03099 Kolkwitz
Kontaktdaten:

Re: altes Teil aus Brown Mallee aufgefrischt

Beitrag von Wolfram » Sonntag 26. November 2017, 19:54

Hallo Erick,

super gelungen, aber bitte gestatte mir die Bemerkung ... das ist "RED MALLEE" !
Ich hatte im Sommer auch so ein Teil - das lag keine 14 Tage bei mir .......
(im Bild war es noch nicht poliert und nur einmal mit Danish-Oil behandelt !)
Im unteren Bild in der Mitte sieht man BROWN-MALLEE.
Keine davon ist noch in meinem Besitz !
DSCI0109.JPG
DSCI0108.JPG

Grüße vom

Wolfram
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste