Endlich mal wieder an der heyligen Drechselbank

Moderator: Harald

Antworten
Peter G
Beiträge: 437
Registriert: Dienstag 19. November 2013, 20:36
Zur Person: Ich schätze die wechselseitige Hilfe in einem Kreis partiell gleichgesinnter Menschen.
Drechselbank: Vier Heyligenstaedt
Wohnort: Wehrheim

Endlich mal wieder an der heyligen Drechselbank

Beitrag von Peter G » Donnerstag 26. Oktober 2017, 19:54

Hallo Holzfreunde,

nach einer langen Zwangspause zog es mich endlich an die geliebte Bank, die nur vier Jahre älter ist als ich. Eine Zwei-Zoll-Bohle aus Robinie verlangte, von mir bearbeitet zu werden. Mich reizte an ihr eine keilförmig wild wuchernde Maserung. Die Bearbeitung erwies sich aber als unerwartet mühsam. Das dreh- und wechselwüchsige Holz wehrte sich hartnäckig mit hässlichen Ausrissen. Am Ende besiegte ich den widerständigen Werkstoff mit fortwährend neu geschärften Werkzeugen und mit mikroskopischen Spanabnahmen.
Die flache Schale hat einen Durchmesser von 460 mm und ist nur 40 mm hoch. Die Oberfläche ist natur pur.

Grüße von Peter Gwiasda

P1000829.JPG

P1000831.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
GErd HErmann
Beiträge: 3476
Registriert: Mittwoch 23. Januar 2013, 08:25
Name: GErd HErmann
Drechselbank: was grad da ist....
Wohnort: Nähe Euskirchen

Re: Endlich mal wieder an der heyligen Drechselbank

Beitrag von GErd HErmann » Donnerstag 26. Oktober 2017, 19:57

Nicht schlecht.

GH
Mir wird vorgeworfen, meine Postings wären beleidigend, aggressiv, zynisch, verletzend.
Gott sei Dank. Ich hatte schon „langweilig“ befürchtet.

Benutzeravatar
joschone
Beiträge: 4667
Registriert: Sonntag 18. November 2012, 11:50
Name: Josef
Drechselbank: Kreher/Vicmarc VL100
Wohnort: Unterneger

Re: Endlich mal wieder an der heyligen Drechselbank

Beitrag von joschone » Donnerstag 26. Oktober 2017, 20:10

Gut!

JS :evil:
Josef
der aus dem schönen Negertal grüßt!

Benutzeravatar
Christoph O.
Beiträge: 2508
Registriert: Sonntag 28. April 2013, 17:08
Name: Christoph
Drechselbank: Bratz 3002 Vario
Wohnort: Kassel

Re: Endlich mal wieder an der heyligen Drechselbank

Beitrag von Christoph O. » Donnerstag 26. Oktober 2017, 20:33

Hallo Peter,
schön, aber auch schön wieder etwas von Dir zu lesen und zu sehen.
Grüße

Christoph

Benutzeravatar
holgi.h
Beiträge: 581
Registriert: Sonntag 16. August 2015, 18:21
Name: Holger
Drechselbank: Becker & Knebusch
Wohnort: Liesborn

Re: Endlich mal wieder an der heyligen Drechselbank

Beitrag von holgi.h » Donnerstag 26. Oktober 2017, 21:37

Gestern noch gedacht, Mensch, vom Peter ja schon lange nichts mehr gehört.
Kein Scherz.
Und dann gleich so ein Auftritt.
Die Schale ist Dir wirklich gelungen. Und tolles Holz. :Pokal:

Gruß Holger :baum:

Benutzeravatar
Faulenzer
Beiträge: 3006
Registriert: Samstag 8. Dezember 2012, 21:37
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Wuppertal

Re: Endlich mal wieder an der heyligen Drechselbank

Beitrag von Faulenzer » Freitag 27. Oktober 2017, 06:37

Peter,

Haus fertig, dann kann das Drechselleben endlich wieder losgehen. :prost:

Schöne Schale aus schönem Holz :Pokal:
Gruß Frank

Halbbretonischer Wusel

Benutzeravatar
Mr. Wood
Beiträge: 1424
Registriert: Samstag 2. Februar 2013, 16:24
Zur Person: Ich habe mit 40 begonnen zu drechseln und ich wurde 2 Jahre später mit einem starken Virus infiziert den ich nicht mehr los werde!
Drechselbank: die ein oder andere
Wohnort: 54597 Rommersheim
Kontaktdaten:

Re: Endlich mal wieder an der heyligen Drechselbank

Beitrag von Mr. Wood » Freitag 27. Oktober 2017, 07:18

Moin Peter,

gefällt mir sehr gut :.:

An deiner Schale kann man schön erkennen das die Maserknollen immer Eistütenförmig zum Kern hin wachsen.
Also nie die Knolle einfach am Stamm abschneiden!!!
Gruß aus der Eifel
Lutz
"Man muß sein Leben aus dem Holz schnitzen, das man zur Verfügung hat."
Theodor Storm

Benutzeravatar
Woifi
Beiträge: 313
Registriert: Freitag 28. November 2014, 13:26
Zur Person: ein trauriger Woifi, weil Drechseln nur noch in Erinnerung und Theorie
Gut, es gibt abertausende Fotos
Drechselbank: Lumix und Rolleiflex
Wohnort: Rosenheim
Kontaktdaten:

Re: Endlich mal wieder an der heyligen Drechselbank

Beitrag von Woifi » Freitag 27. Oktober 2017, 09:47

Eistütenförmig, ja gut zu sehen und wie schneidet man(n) dann richtig ?
Mr.Wood :kruni:
Eigentlich bin ich ganz anders, nur komm' ich so selten dazu
Geklaut bei Ödön von Horváth

Benutzeravatar
bernie
Beiträge: 679
Registriert: Dienstag 15. Juli 2014, 14:23
Name: Bernhard Nolte
Drechselbank: Twister Eco HDM 1000
Wohnort: 34434 Borgentreich

Re: Endlich mal wieder an der heyligen Drechselbank

Beitrag von bernie » Freitag 27. Oktober 2017, 10:35

Hallo Peter,
das glaube ich Dir wenn das Holz so verwachsen ist,das es dann zur Herausforderung wird.Aber Toll geworden! :.:
Bernhard
der aus der schönen Warburger Börde grüßt!

Benutzeravatar
Rainer Bucken
Moderator
Beiträge: 1599
Registriert: Samstag 27. Mai 2006, 17:56
Drechselbank: Heylige, Midi, HBM
Wohnort: Wachtendonk
Kontaktdaten:

Re: Endlich mal wieder an der heyligen Drechselbank

Beitrag von Rainer Bucken » Freitag 27. Oktober 2017, 16:14

Faulenzer hat geschrieben:
Freitag 27. Oktober 2017, 06:37
Schöne Schale aus schönem Holz :Pokal:
Hallo Peter,
kann ich nur bestätigen! :respekt:

Herzliche Grüße,
Rainer
Es ist einfach, geboren zu werden, aber es ist schwer, ein Mensch zu werden!

Benutzeravatar
Schaber
Moderator
Beiträge: 4527
Registriert: Donnerstag 6. April 2006, 15:35
Zur Person: ---
Drechselbank: Stratos
Wohnort: Soest

Re: Endlich mal wieder an der heyligen Drechselbank

Beitrag von Schaber » Freitag 27. Oktober 2017, 21:13

Und so sind alle erfreut und glücklich! Du, Peter, weil Es Dir mal wieder gelungen ist ein widerborstiges Stück zu seiner innewohnenden Schönheit zu zwingen, und wir, weil wir uns daran erfreuen können!
Und so soll es ja auch sein!
Gruß
Jürgen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste