Schale aus Essigbaum

Moderator: Harald

Antworten
Benutzeravatar
MarkusN
Beiträge: 181
Registriert: Samstag 2. Februar 2013, 18:04
Drechselbank: Hapfo
Wohnort: Kevelaer
Kontaktdaten:

Schale aus Essigbaum

Beitrag von MarkusN » Samstag 21. Oktober 2017, 10:59

Moin,

Diese Schale habe ich beim Treffen der Heyligen aus frisch gefälltem Essigbaum vorgedreht. Eine Riesensauerei. Klatschnass und klebrig. Das Werkzeug und die Drehbank bei Ronald sahen entsprechend aus. Jetzt ist sie fertig, Durchmesser circa 33 cm, Höhe circa 20 cm.

_PIC6011.JPG
_PIC6013.JPG
_PIC6014.JPG
_PIC6015.JPG

Grüße vom Niederrhein
Markus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Minidrechsler
Beiträge: 774
Registriert: Freitag 17. Juni 2011, 17:51
Zur Person: Seit ca. 30 Jahren beschäftige ich mich mit dem Bau von Puppenstuben u. dem Zubehör. Seit etwa 20 Jahren drechsle ich auch Miniaturen. Alles im Maßstab 1zu12. In den Jahren ab 1997 habe ich 9 Guinnes-Rekorde erzielt. (kleinste Kuckuksuhr, kleinste Regulatur-Uhr, kleinste engl. Uhr, kleine Pokale mit gefangenm Ring, kleinster Stempel mit Zubehör, kleinste Pfeifen, kleinste Flöte, kleinste Gitarre, kleinstes Nähkästchen). Ich verwende alle Materialien außer Holz auch Samen von Palmen, Acryl, Corian, Knochen, Mamut-Elfenbein, Mamor ect.
Neuer Besitzer einer Heyligenstaedt und einer Stratos
Drechselbank: Unimat 4, Mini +Midi
Wohnort: 47608 Geldern

Re: Schale aus Essigbaum

Beitrag von Minidrechsler » Samstag 21. Oktober 2017, 12:56

Hallo Markus,
Eine außergewöhnliche Schale mit drei Astansätzen. Form und Ausführung :Pokal: :Pokal:
Ich habe von der Entstehung noch einige Fotos, entstanden beim Heyligentreffen bei Roland in Holland.
IMG_1592.JPG
Bitte kein Kommentar!
IMG_1610.JPG
IMG_1611.JPG
IMG_1612.JPG
Gruß Hermann
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
hopplamoebel
Beiträge: 629
Registriert: Dienstag 3. Dezember 2013, 17:09
Zur Person: Handwerker, Fotograf, Designer, Künstler, woodman
Drechselbank: nochkeineinGebrauch
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Re: Schale aus Essigbaum

Beitrag von hopplamoebel » Samstag 21. Oktober 2017, 17:40

Moin,

die Sauerei hat sich gelohnt :Pokal:

LG,
marco

Peter G
Beiträge: 410
Registriert: Dienstag 19. November 2013, 20:36
Zur Person: Ich schätze die wechselseitige Hilfe in einem Kreis partiell gleichgesinnter Menschen.
Drechselbank: Vier Heyligenstaedt
Wohnort: Wehrheim

Re: Schale aus Essigbaum

Beitrag von Peter G » Samstag 21. Oktober 2017, 20:28

Hallo Markus,

ungewöhnliche Hölzer verlangen ungewöhnliche Werke von ungewöhnlichen Menschen. Diese Trinität ist dir mit diesem Stück Essigbaum gelungen. Herzlichen Dank auch für die Fotos, die uns an wunderbare Arbeits- und Genusstage in der Werkstatt und im Garten von Ronald Kanne erinnern.

Grüße von Peter Gwiasda

(Ich habe seit gestern meinen Arbeitsplatz gewechselt: Werkstatt statt Baustelle)

jurriaan
Beiträge: 38
Registriert: Dienstag 24. Februar 2009, 19:28
Drechselbank: Jonsered GigaGuß
Wohnort: Beneden Leeuwen
Kontaktdaten:

Re: Schale aus Essigbaum

Beitrag von jurriaan » Sonntag 22. Oktober 2017, 05:33

Die erinnere ich mich auch noch. :respekt: Gut gelungen!

finn2012
Beiträge: 614
Registriert: Sonntag 24. März 2013, 19:22
Zur Person: .
Drechselbank: Geiger G25
Wohnort: Soest

Re: Schale aus Essigbaum

Beitrag von finn2012 » Sonntag 22. Oktober 2017, 09:17

Markus,

schöne Schale :Pokal: :Pokal:

Viele Grüße

Uli

Benutzeravatar
Fischkopp
Beiträge: 2095
Registriert: Montag 2. März 2009, 11:39
Name: Alois
Drechselbank: Killinger
Wohnort: Bramsche

Re: Schale aus Essigbaum

Beitrag von Fischkopp » Sonntag 22. Oktober 2017, 11:25

finn2012 hat geschrieben:
Sonntag 22. Oktober 2017, 09:17
schöne Schale :Pokal: :Pokal:
find ich auch... :.: :.: :.:
Gruß
Alois
Was man sagt sollte wahr sein,
aber nicht alles was wahr ist sollte man sagen...

Benutzeravatar
Schaber
Moderator
Beiträge: 4427
Registriert: Donnerstag 6. April 2006, 15:35
Zur Person: ---
Drechselbank: Stratos
Wohnort: Soest

Re: Schale aus Essigbaum

Beitrag von Schaber » Sonntag 22. Oktober 2017, 15:52

Schließe mich an!
:.: :.: :.:
Jürgen

Benutzeravatar
Rainer Bucken
Moderator
Beiträge: 1494
Registriert: Samstag 27. Mai 2006, 17:56
Drechselbank: Heylige, Midi, HBM
Wohnort: Wachtendonk
Kontaktdaten:

Re: Schale aus Essigbaum

Beitrag von Rainer Bucken » Sonntag 22. Oktober 2017, 16:15

Hallo Markus,
die Schale ist sehr schön geworden!

Herzliche Grüße,
Rainer
Es ist einfach, geboren zu werden, aber es ist schwer, ein Mensch zu werden!

Benutzeravatar
Helmut-P
Beiträge: 3212
Registriert: Montag 11. März 2013, 23:10
Name: Helmut
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Hohenstein
Kontaktdaten:

Re: Schale aus Essigbaum

Beitrag von Helmut-P » Sonntag 22. Oktober 2017, 16:42

Hallo Markus,

mit einem guten Blick für's Holz und was draus werden kann, einer eingesauten Werkstatt und sauberer Arbeit hast Du eine tolle Schale gemacht, :respekt:

Freundliche Grüße aus dem Untertaunus
Helmut

Benutzeravatar
Spessarträuber
Beiträge: 266
Registriert: Donnerstag 9. Juli 2015, 08:51
Drechselbank: VL300
Wohnort: 97753

Re: Schale aus Essigbaum

Beitrag von Spessarträuber » Sonntag 22. Oktober 2017, 19:07

Helmut-P hat geschrieben:
Sonntag 22. Oktober 2017, 16:42
Hallo Markus,

mit einem guten Blick für's Holz und was draus werden kann, einer eingesauten Werkstatt und sauberer Arbeit hast Du eine tolle Schale gemacht, :respekt:

Freundliche Grüße aus dem Untertaunus
Helmut
Dem ist nichts hinzuzufügen.

:respect: :Pokal: :Pokal:

Gruß Andreas
Es ist nicht wichtig, was du betrachtest, sondern was du siehst.
Henry David Thoreau

Benutzeravatar
Jens
Beiträge: 500
Registriert: Mittwoch 11. Februar 2009, 18:09
Name: Jens
Drechselbank: LaRa, Stratos FU230
Wohnort: Lengerich
Kontaktdaten:

Re: Schale aus Essigbaum

Beitrag von Jens » Donnerstag 26. Oktober 2017, 18:31

Hallo Markus,

das ist eine wirklich schöne Schale, gefällt mir.

Doch Vorsicht mit dem Pflanzensaft, alle Pflanzenteile vom Essigbaum sind giftig, wobei der Grad der Giftigkeit gering bzw. die Giftigkeit sogar fraglich ist. Die orale Aufnahme größerer Mengen führt zu Magen- und Darmbeschwerden, auf der Haut soll der Milchsaft zu Hautentzündungen führen, Spritzer in die Augen können Bindehautentzündungen auslösen.


Viele Grüße
Jens
Heiterkeit entlastet das Herz. (Hippokrates)

Peter G
Beiträge: 410
Registriert: Dienstag 19. November 2013, 20:36
Zur Person: Ich schätze die wechselseitige Hilfe in einem Kreis partiell gleichgesinnter Menschen.
Drechselbank: Vier Heyligenstaedt
Wohnort: Wehrheim

Re: Schale aus Essigbaum

Beitrag von Peter G » Donnerstag 26. Oktober 2017, 20:08

Hallo Jens,

deine Warnung vor den "Säften" des Essigbaumes in Ehren ... aber: die Säfte spritzen nicht mehr, sie sind eingetrocknet. Ein Stück Essigbaum verliert nach meinen Erfahrungen schon nach wenigen Monaten nach dem Fällen die Eigenschaft, einen klebrigen Saft abzugeben und die Kleidung irreparabel zu versauen. Dieser Saft ist im übrigen außerordentlich kostbar. Aus einem nahen Verwandten unseres Essigbaumes aus der Familie Rhus stellen die Asiaten seit Jahrhunderten die zauberhaftesten Urushi-Lacke her. Wer den Ausfluss des Essigbaumes (auch Hirschkolben-Sumach genannt) trinkt, wird nicht nur dumm, er war es auch schon vorher.

Also: Der "Saft" des Essigbaumes ist so giftig und so gefährlich wie ein mit Spiritus angesetzter Schellack... bis er dann ausgetrocknet ist.

Freundliche Grüße von Peter Gwiasda

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste