...und hier noch ein Versuch mit Beize

Antworten
Benutzeravatar
Günni's Welt
Beiträge: 1464
Registriert: Montag 25. März 2013, 20:08
Name: günni
Zur Person: Ich wurde im Mai 2011 mit dem gefährlichen Drechslervirus infiziert. Die Symptome sind: Ständiger Drechseldrang und rastloses Holzaufstöbern.
Ich verspüre keine Schmerzen und Fieber hab ich auch nicht. Also, was soll´s, belassen wir´s dabei.
Mein zweites Hobby ist Musik. Ich bin Perkussionist (Trommler)
Ach ja! Bin seit 01.07.2016 Rentner
Drechselbank: 2 Geigers und Midi
Wohnort: Solingen

...und hier noch ein Versuch mit Beize

Beitrag von Günni's Welt » Mittwoch 26. September 2018, 20:09

Hallo zusammen,

habe nochmal einen Versuch mit Beize gemacht. Diesmal einen Rollerball.
Das Holz ist Vogelaugen Ahorn. Oberfläche: Chestnut Melamine Lacquer
Bausatz: Conservative.
Septemmber 2018 Schreiber 058.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüße
Günni
-------------------------------------------------
Holz macht glücklich

uwe1956
Beiträge: 217
Registriert: Sonntag 9. Juni 2013, 17:29
Drechselbank: Midi -350 FU
Wohnort: Siegen

Re: ...und hier noch ein Versuch mit Beize

Beitrag von uwe1956 » Mittwoch 26. September 2018, 20:38

Hallo Günni,
ausgesprochen schön, :Pokal: :Pokal:
L.G. Uwe
Zu wenige verfügen über eine der wichtigsten sozialen Fähigkeiten; Gönnen können

Benutzeravatar
Faulenzer
Beiträge: 3002
Registriert: Samstag 8. Dezember 2012, 21:37
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Wuppertal

Re: ...und hier noch ein Versuch mit Beize

Beitrag von Faulenzer » Mittwoch 26. September 2018, 21:08

Ja, die Form gefällt mir besser :Pokal: :Pokal:

Der Kurs hat sich gelohnt und du hast nichts verlernt :prost:
Gruß Frank

Halbbretonischer Wusel

finn2012
Beiträge: 732
Registriert: Sonntag 24. März 2013, 19:22
Zur Person: .
Drechselbank: Geiger G25
Wohnort: Soest

Re: ...und hier noch ein Versuch mit Beize

Beitrag von finn2012 » Mittwoch 26. September 2018, 21:20

Günni,

einfach schön.

Viele Grüße

Uli

Benutzeravatar
Benno
Beiträge: 108
Registriert: Dienstag 4. August 2015, 19:56
Name: Benno Potthast
Drechselbank: Eigenbau, St.Piccolo
Wohnort: Altenbeken

Re: ...und hier noch ein Versuch mit Beize

Beitrag von Benno » Donnerstag 27. September 2018, 09:06

Morgen Günni,
die gebeizte Oberfläche sieht wirklich sehr ansprechend aus. :respect:
Werde ich auch ausprobieren,
Habe irgendwie immer Bedenken, dass sich die Oberfläche abgreift und die ursprüngliche Holzfarbe durchscheint.
Aber wahrscheinlich ist da mein Sicherheitsdenken zu ausgeprägt :red:
Gruß

Benno

Benutzeravatar
bernie
Beiträge: 677
Registriert: Dienstag 15. Juli 2014, 14:23
Name: Bernhard Nolte
Drechselbank: Twister Eco HDM 1000
Wohnort: 34434 Borgentreich

Re: ...und hier noch ein Versuch mit Beize

Beitrag von bernie » Donnerstag 27. September 2018, 09:14

Hallo Günni,
dein Versuch mit Beize zu arbeiten ist dir gelungen. :.:
Mich hat der Drechsler aus Belgien bei Schulte angesteckt mit Spiritusbeizen zu arbeiten.Gerade bei den gestockten Hölzern wird die Beize unterschiedlich aufgenommen.Der Kontrast ist Top.Ich habe sogar mal bei einem Teelicht erst rustikale Beize aufgetragen,nach dem trocknen leicht zwischengeschliffen und dann noch mal mit Orange darüber.Wahnsinns Effekte.Leider kann ich die Bilder von meinem Handy nicht hochladen um ins Forum zu stellen.Das Forum sagt immer ungültig!Und den Melamin Lack verwende ich auch allerdings grundiere ich erst noch mit dem Sanding Sealer.
Bernhard
der aus der schönen Warburger Börde grüßt!

Benutzeravatar
küppi
Beiträge: 95
Registriert: Mittwoch 4. Dezember 2013, 20:35
Zur Person: lernwilliger Drechselbegeisterter, der noch aus dem letzten Jahrtausend stammt
Drechselbank: Stratos 230
Wohnort: Haan

Re: ...und hier noch ein Versuch mit Beize

Beitrag von küppi » Freitag 28. September 2018, 11:01

Hallo Günni,
der Stift gefällt mir sehr. Interessante und lebhafte Oberfläche.
Viele Grüße
Hans

Benutzeravatar
Erick
Beiträge: 2824
Registriert: Samstag 18. November 2006, 12:52
Drechselbank: Wema-beta
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Re: ...und hier noch ein Versuch mit Beize

Beitrag von Erick » Samstag 29. September 2018, 12:58

Hallo Günni
Dein Schreiber gefällt mir, aber das Holzbild erinnert mich sehr an Thujamaser. Ich vermisse das typische Vogelaugenahornbild.
Sicher ist es in echt besser zu erkennen wie auf dem Foto.
Gruß Erick

Benutzeravatar
Günni's Welt
Beiträge: 1464
Registriert: Montag 25. März 2013, 20:08
Name: günni
Zur Person: Ich wurde im Mai 2011 mit dem gefährlichen Drechslervirus infiziert. Die Symptome sind: Ständiger Drechseldrang und rastloses Holzaufstöbern.
Ich verspüre keine Schmerzen und Fieber hab ich auch nicht. Also, was soll´s, belassen wir´s dabei.
Mein zweites Hobby ist Musik. Ich bin Perkussionist (Trommler)
Ach ja! Bin seit 01.07.2016 Rentner
Drechselbank: 2 Geigers und Midi
Wohnort: Solingen

Re: ...und hier noch ein Versuch mit Beize

Beitrag von Günni's Welt » Mittwoch 3. Oktober 2018, 13:04

Hallo Erick,

Du magst ja Recht haben.
Hier nochmal ein anderes Bild.
Eiche Wermelskirchen 003.jpg
Ich hätte die schwarze Beize evtl. noch weiter runterschleifen sollen. oO
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüße
Günni
-------------------------------------------------
Holz macht glücklich

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste