Polaris an Schrotthandel

Antworten
klaus-gerd
Beiträge: 2060
Registriert: Dienstag 31. Juli 2007, 19:43
Name: klaus-gerd
Drechselbank: Midi Jet
Wohnort: auetal

Polaris an Schrotthandel

Beitrag von klaus-gerd » Mittwoch 28. Februar 2018, 16:27

Im Rahmen der Nachhaltigkeit:
der bekannte Bausatz in Kombination mit einer Kleinigkeit von Schrott.
Den Schrott habe ich sogar bei der von mir benötigten Menge,
so es auch massives Messing ist,
man glaubt es nicht,
umsonst bekommen. ;-)
Foto anklicken machts größer.
Vorderseite des Schreibers
Metall1.jpg
Rückseite des Schreibers
Metall2.jpg
Gruß
KG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Willi Lübbert
Moderator
Beiträge: 1882
Registriert: Samstag 29. April 2006, 16:32
Drechselbank: Eigenbau und kl. Jet
Wohnort: Geseke-Langeneicke

Re: Polaris an Schrotthandel

Beitrag von Willi Lübbert » Mittwoch 28. Februar 2018, 18:04

Hallo KG,
Der Schreiber sieht Klasse aus.

Brauchtest du hierfür den 6mm Spanner? Hat das mit der Schräge überhaupt funktioniert?
Grüße vom Hellweg
Willi

Benutzeravatar
Drechselwurm
Beiträge: 856
Registriert: Donnerstag 10. Oktober 2013, 19:54
Drechselbank: Geiger/Stratos XL
Wohnort: Hamm

Re: Polaris an Schrotthandel

Beitrag von Drechselwurm » Mittwoch 28. Februar 2018, 18:20

Recycling vom feinsten.

Gruß

Hubert
Gruss Hubert
der BUCHMACHER

Benutzeravatar
Willi Lübbert
Moderator
Beiträge: 1882
Registriert: Samstag 29. April 2006, 16:32
Drechselbank: Eigenbau und kl. Jet
Wohnort: Geseke-Langeneicke

Re: Polaris an Schrotthandel

Beitrag von Willi Lübbert » Donnerstag 1. März 2018, 07:59

Hallo KG,
Zeig uns doch mal wo du den Schrott verbaut hast.
Grüße vom Hellweg
Willi

Benutzeravatar
Schneemann
Beiträge: 165
Registriert: Freitag 16. Januar 2015, 12:00
Drechselbank: Midi von Schulte
Wohnort: Bielefeld

Re: Polaris an Schrotthandel

Beitrag von Schneemann » Donnerstag 1. März 2018, 08:30

Hallo KG,

sieht toll aus mit dem Schrott im Stift !!

Schein aber beim gießen sich sehr stark gesetzt zu haben, der gute Schrott liegt optisch leider nur auf einer Seite.

Gruß

Lutz

klaus-gerd
Beiträge: 2060
Registriert: Dienstag 31. Juli 2007, 19:43
Name: klaus-gerd
Drechselbank: Midi Jet
Wohnort: auetal

Re: Polaris an Schrotthandel

Beitrag von klaus-gerd » Donnerstag 1. März 2018, 15:03

Hallo Willi und Lutz
bei diesem Schreiber habe ich kleine Messingnadeln vergossen.
Späne.jpg
So wie hier dann erkennbar.
Detail Späne.jpg
Mittlerweile habe ich einen Weg gefunden,
einzugießende Teile an der gewünschten Stelle zu halten.
Dieser Blank wurde in 3 Gängen gegossen,
wobei es eher schwierig war, die leicht andere rote Färbung im Guß zu platzieren.
Siehe Foto Rückseite des Stiftes.
Ich mag es nicht, wenn es alles in einem Guß eingebaut wird und der Blank in gänze das gleiche Bild bietet.
Macht zwar mehr Arbeit, ist aber spannender.
Zum Glück habe ich auch 2 Seiten ;-)

Gute Grüße aus dem Auetal
KG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste