mal was neues probiert

Nützliches für den Alltag

Moderator: Harald

Antworten
Benutzeravatar
Veit
Beiträge: 341
Registriert: Sonntag 23. September 2012, 15:18
Drechselbank: Eigenbau/Stratos XL
Wohnort: Varnita, Jud Vrance,

mal was neues probiert

Beitrag von Veit » Mittwoch 7. Februar 2018, 21:56

Hallo Woodturners,

da ich ja versprochen habe dieses Jahr mal wieder mehr zu schreiben aber
nicht zum rund machen komme, hier mal was ganz anderes. Jeden falls für mich. :evil:

Anfang des Jahres nette Kollegen aus dem Wald getroffen. Gut gegessen und getrunken :prost
schöne Gespräche geführt, und dann ........
kannste das ..... ja klar ... geht schon irgendwie ..... notfalls ab ins Feuer.
Ja Ja ... ich in meinem jugendlichen Leichtsinn. :lol:

Also dann mal los gelegt, Bilder sagen mehr wie Worte.

Das war die Vorlage.
so etwa
UNADJUSTEDNONRAW_thumb_1be3.jpg
dann etwas Holz rausgesucht, Walnuss.
Das untere ist das alte Teil, sollte mit als Vorlage sein.
UNADJUSTEDNONRAW_thumb_1be2.jpg
und dann mal los gelegt
UNADJUSTEDNONRAW_thumb_1be7.jpg
UNADJUSTEDNONRAW_thumb_1be6.jpg
UNADJUSTEDNONRAW_thumb_1bea.jpg
UNADJUSTEDNONRAW_thumb_1be8.jpg
Jetzt war ich eigentlich schon bedient,
nun kommt Handarbeit Mechanik anpassen und so.
UNADJUSTEDNONRAW_thumb_1bed.jpg
UNADJUSTEDNONRAW_thumb_1beb.jpg
UNADJUSTEDNONRAW_thumb_1bec.jpg
UNADJUSTEDNONRAW_thumb_1bf4.jpg
UNADJUSTEDNONRAW_thumb_1bf7.jpg
Mittlerweile macht es mehr und mehr Spass. :-D
Die Mechanik sitzt und passt so weit.
Ab jetzt ist rascheln und schmirgeln angesagt.
UNADJUSTEDNONRAW_thumb_1bfa.jpg
UNADJUSTEDNONRAW_thumb_1bfb.jpg
UNADJUSTEDNONRAW_thumb_1bfc.jpg
UNADJUSTEDNONRAW_thumb_1bf9.jpg
Dann kam der Kollege mal vorbei, zum guggen und probieren.
Erster Eintrug und Kommentar, na ja geht doch. :baum:
Muss noch hier und da was wegnehmen aber im groben passt scho.

Alles noch mal überschmirgelt.
UNADJUSTEDNONRAW_thumb_1bff.jpg
UNADJUSTEDNONRAW_thumb_1c04.jpg
UNADJUSTEDNONRAW_thumb_1c06.jpg
UNADJUSTEDNONRAW_thumb_1c0c.jpg
UNADJUSTEDNONRAW_thumb_1c0f.jpg
UNADJUSTEDNONRAW_thumb_1c0e.jpg
UNADJUSTEDNONRAW_thumb_1c05.jpg
UNADJUSTEDNONRAW_thumb_1c0d.jpg
Dämpfer für den Schulterbereich bringt der Kollege vorbei und wird
dann noch angepasst.
UNADJUSTEDNONRAW_thumb_1c02.jpg
Sooooo, der Kollege war heute noch mal da, nach der ersten Ölung.
Ist zufrieden, Kohle hat er auch schon mal da gelassen und zwei
weitere Aufträge. :prost :prost

Bin ja froh das ich schon mal einen Rohling habe.
Den hatte ich schon zugeschnitten mit der voraussicht das der erste
im Feuer landet.
UNADJUSTEDNONRAW_thumb_1c0b.jpg
hat zum Schluss hin immer mehr Spass gemacht, ist mal was anderes
wie immer Schüssel. :evil:

So das war mein erster Post dieses Jahr. Jetzt dauert aber etwas bis
ich wieder an die Drehe komm. :Sauer:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
schöne Grüsse aus Rumänien, Veit

Benutzeravatar
Mr. Wood
Beiträge: 1445
Registriert: Samstag 2. Februar 2013, 16:24
Zur Person: Ich habe mit 40 begonnen zu drechseln und ich wurde 2 Jahre später mit einem starken Virus infiziert den ich nicht mehr los werde!
Drechselbank: die ein oder andere
Wohnort: 54597 Rommersheim
Kontaktdaten:

Re: mal was neues probiert

Beitrag von Mr. Wood » Donnerstag 8. Februar 2018, 07:13

Moin Veit,

für mich sieht das Teil gelungen aus, macht bestimmt Spaß so was mal zu machen. :prost:

Ich darf über Karneval Mundstücke für Alphörner machen oO , mal schauen ob das was wird!
Gruß aus der Eifel
Lutz
"Man muß sein Leben aus dem Holz schnitzen, das man zur Verfügung hat."
Theodor Storm

Splintholz
Beiträge: 53
Registriert: Dienstag 26. Juni 2012, 06:51
Name: Jochen
Drechselbank: Killinger KE 1400
Wohnort: Arnsberg/Zinnowitz

Re: mal was neues probiert

Beitrag von Splintholz » Donnerstag 8. Februar 2018, 07:49

Hallo Veit

Das System und Lauf mit Ruß geschwärzt beim Einpassen? Ist ja die alte Büchsenmachermethode.

Gruß Jochen

Benutzeravatar
GErd HErmann
Beiträge: 3476
Registriert: Mittwoch 23. Januar 2013, 08:25
Name: GErd HErmann
Drechselbank: was grad da ist....
Wohnort: Nähe Euskirchen

Re: mal was neues probiert

Beitrag von GErd HErmann » Donnerstag 8. Februar 2018, 08:01

Moin.

Trotz meiner großen Anerkennung, habe ich einige Einlassungen.
Je nach Kaliber wir die Maserung am Griff Probleme bringen können.
Ich hätte den Rohling so geschnitten, das die Maserung auch dort Richtung Mündung verläuft.
Den Hinterschaft, wenn schon ohne Backe, baut man bei Lochsvhäften eigentlich nur mit geradem Schaftrücken.
Wie auf deinem obersten Bild.
Ergonomisch besser und leitet den Rückstoß besser ab.
Auch bei Kundenwunsch !
Bettest du das System noch in Harz?

Gruß und :respect:

GH
Mir wird vorgeworfen, meine Postings wären beleidigend, aggressiv, zynisch, verletzend.
Gott sei Dank. Ich hatte schon „langweilig“ befürchtet.

Benutzeravatar
Veit
Beiträge: 341
Registriert: Sonntag 23. September 2012, 15:18
Drechselbank: Eigenbau/Stratos XL
Wohnort: Varnita, Jud Vrance,

Re: mal was neues probiert

Beitrag von Veit » Donnerstag 8. Februar 2018, 12:29

Erstmal danke für eure Tips.

Jochen, das mit Rus ne gute Idee.
Ich habe viel mit Knetgummi gemacht, ging so .... lala.
an dem Lauf und Unterteil habe ich bestimmt zwei Tage rum geschnitzt.
Aber jetzt sitzt der saugend.

Gerd Hermann, auch dir danke für die Anregungen. Werde ich bei den nächsten Beiden
versuchen zu beachten.
Das mit dem Harz habe ich auch schon gelesen und werde es bei dem
nächsten mal probieren. Spart bestimmt einiges an Schnitzerei.
Kannst du da eventuell was empfehlen?

Habe natürlich auch noch einige Ideen gesammelt, so werde ich es nicht mehr
auf der Metallfräse machen sondern auf der Langloch Vorrichtung und auf der
normalen Fräsmaschine. Vielleicht noch eine oder andere Vorrichtung und
dann schon ma mal.

PS: War ein Randbrett am untersten Stamm, werde mir ein Mittelbrett nehmen auch von unten
dann müsste die Maserung gerade nach vorne verlaufen.
Auch so ist Kaliber 8.
schöne Grüsse aus Rumänien, Veit

Benutzeravatar
hopplamoebel
Beiträge: 651
Registriert: Dienstag 3. Dezember 2013, 17:09
Zur Person: Handwerker, Fotograf, Designer, Künstler, woodman
Drechselbank: nochkeineinGebrauch
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Re: mal was neues probiert

Beitrag von hopplamoebel » Donnerstag 8. Februar 2018, 16:13

Moin Veit,

wat ne Walnuss-Büchse !!!

Kannst ja bei Heckler und Koch anfangen ...

Bin schon auf die nächsten gespannt,
marco

Benutzeravatar
GErd HErmann
Beiträge: 3476
Registriert: Mittwoch 23. Januar 2013, 08:25
Name: GErd HErmann
Drechselbank: was grad da ist....
Wohnort: Nähe Euskirchen

Re: mal was neues probiert

Beitrag von GErd HErmann » Donnerstag 8. Februar 2018, 18:11

Hi.

Leider kann ich dir zum einharzen nix sagen. Das überlas ich den Fachleuten.
Ich habe es bei meinem 98K auch machen lassen und es schiesst sich wunderbar.
Hast du HSS oder HM Fräser genommen?? Bei letzterem sehe ich keinen Grund nicht auf der Metalldrehe zu arbeiten.
Oder hats einen anderen Grund ?

Ich muss noch eins loswerden: Geile Werkstatt :Pokal: :respekt:

GH
Mir wird vorgeworfen, meine Postings wären beleidigend, aggressiv, zynisch, verletzend.
Gott sei Dank. Ich hatte schon „langweilig“ befürchtet.

Benutzeravatar
Faulenzer
Beiträge: 3106
Registriert: Samstag 8. Dezember 2012, 21:37
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Wuppertal

Re: mal was neues probiert

Beitrag von Faulenzer » Donnerstag 8. Februar 2018, 18:27

GErd HErmann hat geschrieben:
Donnerstag 8. Februar 2018, 18:11

Ich muss noch eins loswerden: Geile Werkstatt :Pokal: :respekt:
Da hat GH Recht. Alles was Mann so braucht und haben will. :respekt: :prost:

Ach ja, schicke Büchse. :prost:
Gruß Frank

Halbbretonischer Wusel

Splintholz
Beiträge: 53
Registriert: Dienstag 26. Juni 2012, 06:51
Name: Jochen
Drechselbank: Killinger KE 1400
Wohnort: Arnsberg/Zinnowitz

Re: mal was neues probiert

Beitrag von Splintholz » Freitag 9. Februar 2018, 09:02

Hallo Veit

Tip von mit als Sportschütze, seit 40 Jahren und Restorator von alten Waffen: wenn man die Systemteile unbedingt einbetten will, geht auch Bienenwachs gut. Besser ist, der Lauf frei schwingen lassen. Also lieber einen Hauch Luft im Laufbett. Beim Einschießen des Glases
hat man sonst schnell mal einen zu warmen Lauf und somit einen Streuung bei den Treffern.

Gruß Jochen

Benutzeravatar
Veit
Beiträge: 341
Registriert: Sonntag 23. September 2012, 15:18
Drechselbank: Eigenbau/Stratos XL
Wohnort: Varnita, Jud Vrance,

Re: mal was neues probiert

Beitrag von Veit » Freitag 9. Februar 2018, 13:28

Danke für eure schönen Kommentare und Tips.
Nächste Woche kommt das nächste Teil.

GH: für Holz eigentlich HM-Fräser musste mir auch einige
aus HSS schleifen, wegen der Radien.
Das an der Langloch Maschine war ein Gedanke das es
vielleicht schneller geht.

Die Werkstatt: Hier und da fehlt noch was, aber das ist ja immer so.
Ich fühl mich aber sau wohl da und scheinbar auch andere, den ab und an
wenn Besuch kommt bleiben wir meist in der Werkstatt hängen. :prost

Hab noch drei Bilder, freu mich wie harri.
image3.jpg
image2.jpg
image1.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
schöne Grüsse aus Rumänien, Veit

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste