Antik-Kaffeemühle

Nützliches für den Alltag

Moderator: Harald

Antworten
Benutzeravatar
Wolfram
Beiträge: 654
Registriert: Samstag 18. Januar 2014, 19:46
Name: Wolfram
Zur Person: Ich drechsele an 3 Tagen in der Woche im Schauhandwerkshof in Burg / Spreewald
auf der MIDI von Schulte !
Drechselbank: Olbernhau und MIDI
Wohnort: 03099 Kolkwitz
Kontaktdaten:

Antik-Kaffeemühle

Beitrag von Wolfram » Sonntag 8. April 2018, 18:46

Hallo,

ich habe mich in der letzten Woche mal an diesen Antik-Kaffeemühlen versucht !
Das Holz ist Hutzelmann-Nußbaum 12x12x15cm.
Schön finde ich es, daß diese Mühlen ein Keramik-Mahlwerk haben und durchaus
alltagstauglich sind !

Grüße vom

Wolfram
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
afu4711
Beiträge: 25
Registriert: Sonntag 13. August 2017, 19:07
Name: Arnim Münch
Zur Person: 64 Jahre, im Ruhestand.
Drechselbank: Stratos FU230
Wohnort: Calau/Nähe Spreewald

Re: Antik-Kaffeemühle

Beitrag von afu4711 » Montag 9. April 2018, 10:34

Hallo0 Wolfram ...

mir gefallen sie. Ist mal was nicht alltägliches.

Gruß Arnim

Benutzeravatar
Drechselfieber
Admin
Beiträge: 6950
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 10:33
Drechselbank: Geiger G25
Wohnort: Hamm

Re: Antik-Kaffeemühle

Beitrag von Drechselfieber » Montag 9. April 2018, 12:24

Ein schöner traditioneller Gebrauchsgegenstand. Erinnere mich noch
gerne an die Zeit als wir Kinder uns darumgestritten haben die
Kaffeemühle zu drehen.
Gruss Hartmut

Nimmst du jemand mit auf deinen Weg, schau nicht auf den Reiter, sondern auf sein Pferd. (Buschläuferweisheit/Alaska)--- Wer mit sich selber in Frieden lebt, der kommt nicht in Versuchung , anderen den Krieg zu erklären. (Ernst Festl)

Benutzeravatar
Wolfram
Beiträge: 654
Registriert: Samstag 18. Januar 2014, 19:46
Name: Wolfram
Zur Person: Ich drechsele an 3 Tagen in der Woche im Schauhandwerkshof in Burg / Spreewald
auf der MIDI von Schulte !
Drechselbank: Olbernhau und MIDI
Wohnort: 03099 Kolkwitz
Kontaktdaten:

Re: Antik-Kaffeemühle

Beitrag von Wolfram » Montag 9. April 2018, 17:42

Hallo Arnim,

danke für Deinen Kommentar, aber vor allem wünsche ich Dir gute Genesung
in der Sprreewaldklinik, auf daß Du wieder auf die Füße kommst !

Grüße vom

Wolfram

Benutzeravatar
Faulenzer
Beiträge: 2944
Registriert: Samstag 8. Dezember 2012, 21:37
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Wuppertal

Re: Antik-Kaffeemühle

Beitrag von Faulenzer » Montag 9. April 2018, 17:46

Wolfram,

nichts gegen deine Verarbeitung, aber ich kann mit diesen altmodischen Dingern nichts anfangen.

Aber der Kunde ist König. :prost:
Gruß Frank

Halbbretonischer Wusel

Benutzeravatar
Wolfram
Beiträge: 654
Registriert: Samstag 18. Januar 2014, 19:46
Name: Wolfram
Zur Person: Ich drechsele an 3 Tagen in der Woche im Schauhandwerkshof in Burg / Spreewald
auf der MIDI von Schulte !
Drechselbank: Olbernhau und MIDI
Wohnort: 03099 Kolkwitz
Kontaktdaten:

Re: Antik-Kaffeemühle

Beitrag von Wolfram » Montag 9. April 2018, 17:46

Hallo Hartmut,

ohne meine Frau wäre ich in Olbernhau nicht zum Kauf der Bausätze zu überreden gewesen !
Nun hat Kramer ähnliche Bausätze aber noch viiiieeeel technischer angeboten, also "mußte"
ich nochmal nachlegen. Die gezeigten sind ja nun schon weg, aber die nächsten 3 werden mit
dem Hutzelmann-Nußbaum wieder ähnlich aussehen !
Ich mag eben auch diese kleinen Spielereien zwischen Technik und Holz - macht einfach Spaß !

Grüße vom

Wolfram

Benutzeravatar
Wolfram
Beiträge: 654
Registriert: Samstag 18. Januar 2014, 19:46
Name: Wolfram
Zur Person: Ich drechsele an 3 Tagen in der Woche im Schauhandwerkshof in Burg / Spreewald
auf der MIDI von Schulte !
Drechselbank: Olbernhau und MIDI
Wohnort: 03099 Kolkwitz
Kontaktdaten:

Re: Antik-Kaffeemühle

Beitrag von Wolfram » Montag 9. April 2018, 17:49

Hallo Frank,

so soll es sein .. der eine mag es, der andere nicht, aber da Du ja keine Frau bist,
mußt Du Dir darüber keine Gedanken machen (ich auch nicht).
Männer kaufen sowas nicht - das sind immer die edleren Geschlechter !

Grüße vom

Wolfram

Ecki
Beiträge: 404
Registriert: Sonntag 1. Oktober 2017, 12:01
Name: Eckhard
Drechselbank: Stratos FU 230
Wohnort: Bippen

Re: Antik-Kaffeemühle

Beitrag von Ecki » Dienstag 10. April 2018, 08:55

afu4711 hat geschrieben:
Montag 9. April 2018, 10:34
mir gefallen sie. Ist mal was nicht alltägliches.
Geht mir auch so.
Gruß Ecki

Benutzeravatar
Spessarträuber
Beiträge: 288
Registriert: Donnerstag 9. Juli 2015, 08:51
Drechselbank: VL300
Wohnort: 97753

Re: Antik-Kaffeemühle

Beitrag von Spessarträuber » Dienstag 10. April 2018, 19:39

Hallo Wolfram,

mir gefallen deine Mühlen auch, saubere Arbeit.
Die eckige Grundform finde ich super.
:danke: fürs zeigen

Gruß Andreas
Es ist nicht wichtig, was du betrachtest, sondern was du siehst.
Henry David Thoreau

Benutzeravatar
Wolfram
Beiträge: 654
Registriert: Samstag 18. Januar 2014, 19:46
Name: Wolfram
Zur Person: Ich drechsele an 3 Tagen in der Woche im Schauhandwerkshof in Burg / Spreewald
auf der MIDI von Schulte !
Drechselbank: Olbernhau und MIDI
Wohnort: 03099 Kolkwitz
Kontaktdaten:

Re: Antik-Kaffeemühle

Beitrag von Wolfram » Mittwoch 11. April 2018, 16:40

Hallo Andreas,

auf den Bildern siehst Du übrigens einen Teil von unserem Schau-Handwerkshof.
Das Stallgebäude, in dem wir untergebracht sind, wurde im Jahre 1760 gebaut !
Unterdessen sind die einzelnen "Handwerkerbuchten" mit Erdwärme beheizt und
im Winter bedingt benutzbar.

Die Form der Mühlen ist eine schöne Meißelübung aber bei diesem Durchmesser
mit Vorsicht zu genießen ....

Den Verdrehschutz für den Auffangbehälter habe ich mit einem 6mm-Dübel in der
Rückwand und einem kleinen 7mm-Schlitz in der Rückwand des Auffangbehälters
gelöst. Ist ja immerhin fast alles rund .....

Die nächsten 3 Mühlenbausätze warten schon - habe nämlich keine fertigen mehr !

Grüße vom

Wolfram

Benutzeravatar
Spessarträuber
Beiträge: 288
Registriert: Donnerstag 9. Juli 2015, 08:51
Drechselbank: VL300
Wohnort: 97753

Re: Antik-Kaffeemühle

Beitrag von Spessarträuber » Mittwoch 11. April 2018, 19:46

Wolfram, wie stellt man den Mahlgrad bei den Mühlen ein? Euren Handwerkerhof muss ich mir mal anschauen.
Wird dieses Jahr aber eng. Das Jahr ist schon wieder verplant. :Sauer:

Gruß Andreas
Es ist nicht wichtig, was du betrachtest, sondern was du siehst.
Henry David Thoreau

Benutzeravatar
Wolfram
Beiträge: 654
Registriert: Samstag 18. Januar 2014, 19:46
Name: Wolfram
Zur Person: Ich drechsele an 3 Tagen in der Woche im Schauhandwerkshof in Burg / Spreewald
auf der MIDI von Schulte !
Drechselbank: Olbernhau und MIDI
Wohnort: 03099 Kolkwitz
Kontaktdaten:

Re: Antik-Kaffeemühle

Beitrag von Wolfram » Mittwoch 11. April 2018, 20:16

Andreas,

oben drauf ist eine Schraube, mit der kannst Du die Mahlstärke einstellen.
Das ist übrigens ein Keramik-Mahlwerk.

Grüße vom

Wolfram

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste