Buche-Couchtisch mit Marmorplatte

Stellt Eure getischlerten Werke zur Ansicht und Diskussion
Antworten
Benutzeravatar
kingapis
Beiträge: 271
Registriert: Dienstag 21. August 2012, 11:26
Drechselbank: Hager HDE59
Wohnort: Pellendorf

Buche-Couchtisch mit Marmorplatte

Beitrag von kingapis » Mittwoch 9. April 2014, 21:01

Hallo liebe Freunde!
:? Eigentlich hätte ich mir den Titel "Leseratte" ehrlich erworben :? , aber es ist offenbar egal, wie oft man täglich ins Forum schaut, das wird scheinbar nicht honoriert! :wink:
A L S O muss ich doch mal aus der Deckung, wobei der Level der hier vorgestellten Werke ist exzellent und wird von mir schwer zu erreichen sein .
Für meinen ältesten Sohn war diesmal ein Couchtisch an der Tagesordnung.
Er stellte die Steinplatte (bei seiner Arbeitsstelle gekauft) zur Verfügung.
Diesen Tisch umzustoßen dürfte schwierig werden, der hat ca. 45kg bei 60X80cm (innen) und er ist 50cm (hoch).
Die Balken sind 9x9cm aus geleimten, selbst ausgehobelten Buchenbrettern gefertigt.
Als Unterlage für die 3cm Steinplatte ist eine Weichholzplatte eingesetzt.
Couchtisch.jpg
und natürlich auch von unten, bevor entsprechende Begehrlichkeiten aufkommen.
Couchtisch v. unten.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich wünsch Euch immer ein interessantes Holz vor dem Meissel!!
Liebe Grüße aus Niederösterreich von Rudi alias kingapis

Benutzeravatar
Drechselfieber
Admin
Beiträge: 6728
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 10:33
Drechselbank: Geiger G25
Wohnort: Hamm

Re: Buche-Couchtisch mit Marmorplatte

Beitrag von Drechselfieber » Mittwoch 9. April 2014, 21:22

Hallo Rudi, hier ein kleiner Ehrentitel "Leseratte plus".

Ein schöner massiver Tisch, da kann sich jemand freuen. :.: :.: :.:
Gruss Hartmut

Nimmst du jemand mit auf deinen Weg, schau nicht auf den Reiter, sondern auf sein Pferd. (Buschläuferweisheit/Alaska)--- Wer mit sich selber in Frieden lebt, der kommt nicht in Versuchung , anderen den Krieg zu erklären. (Ernst Festl)

Benutzeravatar
Schaber
Moderator
Beiträge: 4427
Registriert: Donnerstag 6. April 2006, 15:35
Zur Person: ---
Drechselbank: Stratos
Wohnort: Soest

Re: Buche-Couchtisch mit Marmorplatte

Beitrag von Schaber » Donnerstag 10. April 2014, 21:23

Moin Rudi,
gute Arbeit!!!!
Sascha hätte vermutlich Ahorn oder Kirschbaum genommen, aber hier passt auch Buche!
Gruß
Jürgen
P.S. Ist bei euch schon Sommer?

Benutzeravatar
Fischkopp
Beiträge: 2140
Registriert: Montag 2. März 2009, 11:39
Name: Alois
Drechselbank: Killinger
Wohnort: Bramsche

Re: Buche-Couchtisch mit Marmorplatte

Beitrag von Fischkopp » Donnerstag 10. April 2014, 21:27

Hallo Rudi,
ist das wirklich eine Steinplatte oder doch Mamor?
Den Tisch find ich richtig Klasse :.: :.: :.:
Gruß
Alois
Was man sagt sollte wahr sein,
aber nicht alles was wahr ist sollte man sagen...

Benutzeravatar
kingapis
Beiträge: 271
Registriert: Dienstag 21. August 2012, 11:26
Drechselbank: Hager HDE59
Wohnort: Pellendorf

Re: Buche-Couchtisch mit Marmorplatte

Beitrag von kingapis » Freitag 11. April 2014, 08:22

Hallo an alle!
Also vor Weihnachten kam mein Sohn Dominik (26) zu mir mit der Bitte einen Tisch aus Eiche zu machen, er besorgt eine Steinplatte...
Worauf sich eine längere Entscheidungsfindungsphase ergab, und zwar in etwa so:
"gut Du besorgst das Holz und die Steinplatte, dann machen wir das gerne gemeinsam;
wenn der Tisch ev aus Buchenholz sein könnte, gibt das Holz gratis, das liegt schon ca 30 Jahre im trockenen,
beim Hobeln und Leimen mußt Du mir aber helfen."
Diese Argumente überwogen dann erheblich den Aufwand vom selbst besorgen, bezahlen usw. :)
In Etappen wurde dann gehobelt & geleimt, er hat dabei viel gelernt.
@Alois: :? ist Marmor nicht auch eine Art Stein?? :? Danke für die Anerkennung!
@Jürgen: der war gut, aber die Jugend hat halt enorme Hitzen, unsere Kleineren (11+15) kann ich da noch mehr motivieren (wo ist das Smiley mit der Peitsche??) was ordentliches anzuziehen.

ich denke auch, dass Buche ganz gut passt, sie ist mit farbloser Büffelbeize eingelassen,
Ahorn oder Kirsche (m.M.nach das edelste Holz) hatten nur den gleiche Nachteil wie die Eiche...$€¥£₧
und ehrlich:
Ich habe es nicht gesagt, aber ich bin froh, dass der Holzstapel in meiner Garagenwerkstatt kleiner geworden ist,
was nützt der ganze Vorrat, wenn er nur im Weg ist und nichts damit geschieht.
So komme ich meinem Traum einer schönen Werkstatt vielleicht etwas näher :träum, träum:.

Im Moment bin ich beschäftigt, ein paar weitere nützliche Dinge zu machen bzw zu reparieren, aber das kommt in anderen Beiträgen, so wie es der Hartmut will :roll:
:wink: Die Kunst ist derzeit etwas im Hintergrund, wobei ich schon mit meiner Frau darüber diskutiere: :oops:
in etwa so: "kunnst ma net den Rücken massieren?" weil aktuell ein Hexenschuss meine Aktivitäten bremst. :heul: jetzt ist mehr Zeit am imac drinnen.
Ich wünsche einen schönen Tag und bis demnächst Rudi
Ich wünsch Euch immer ein interessantes Holz vor dem Meissel!!
Liebe Grüße aus Niederösterreich von Rudi alias kingapis

Benutzeravatar
Fischkopp
Beiträge: 2140
Registriert: Montag 2. März 2009, 11:39
Name: Alois
Drechselbank: Killinger
Wohnort: Bramsche

Re: Buche-Couchtisch mit Marmorplatte

Beitrag von Fischkopp » Freitag 11. April 2014, 12:59

Hey Rudi,
kingapis hat geschrieben:Alois: :? ist Marmor nicht auch eine Art Stein??
der ist mal gut :.: :.: :.:
Meine Formulierung war ja auch nicht gerade gut :prost
http://www.steinplatte.co.at
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Gruß
Alois
Was man sagt sollte wahr sein,
aber nicht alles was wahr ist sollte man sagen...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast