Eine neue Drehbank muss her, nur welche. Hilfe.

Eure Erfahrungen mit Drechselmaschinen
Antworten
Benutzeravatar
Drakiem
Beiträge: 34
Registriert: Montag 23. Februar 2015, 14:33
Name: Sebaastian
Drechselbank: Gußbank, Wippbank
Wohnort: Nossen

Eine neue Drehbank muss her, nur welche. Hilfe.

Beitrag von Drakiem » Dienstag 8. März 2016, 15:59

Hallo allesamt,

ich weiß das diese Frage sicherlich schon hundertfach gestellt wurde und viele sagen es gibt nicht die Beste.
Da meine "Fern-1000" irgendwie nicht mehr die Anforderungen erfüllt wurde beschlossen das es eine neue gibt.

Am besten schreibe ich mal was ich mit der Bank machen möchte :)

Schalen und Teller bis zu einem Durchmesser von 40-50cm wären Super.
Grünholzdrechseln von kleineren Schalen(bis 20cm) ohne vorher großes zuschneiden.

Längsholzdrehen: Stuhlbeine, Becher, Vasen und ähnliches.

Also die Eierlegende Wollmilchsau :evil: logischerweise auch mal einen kleinen Spanweihnachtsbaum ;)

Vieles geht mit der alten einfach nicht, bei 18cm Durchmesser ist von Laufruhe nicht annähernd zu reden. Bei größerer Spanabnahme bleibt die Bank fast stehen und quält sich.
Ich habe immer noch die Erfahrungen aus dem Drechselkurs im Kopf und sehne mich nach einer ordentlichen Bank :)

Wobei ich auch weiß das man vieles mit der einfachen machen kann und als Anfänger finde ich es immer gut so den Einstieg in das Hobby zu finden. Es ist zumindest Bezahlbar.


Also ich habe mir jetzt folgende Maschinen herausgesucht.


Preislich schneller realisierbar:

Midi 350 FU
Jet 1221VS
--> Die Midi hat eine größere Spitzenhöhe, wiegt dafür weniger als die Jet welche noch ein bisschen mehr Spitzenweite hat. Ansonsten fast gleiche Maschinen. Würde mich eher für die Jet entscheiden, da Sie mehr Gewicht mitbringt.

Preislich sparen ;)

Twitter fu-200
Killinger 1450se
Stratos fu-230

--> Wo liegen hier genau die Unterschiede zwischen den letzten 3 Maschinen? Preislich liegen Sie alle im selben Bereich und die technischen Daten sind fast gleich. Wobei mir die Killinger vom Gewicht am besten gefällt.

Also welchen Tip würdet ihr mir geben noch bis ende des Jahres warten und auf eine der 3 Großen Sparen oder eher eine kleine nehmen?
Aso 2 Maschinen passen nicht in die Werkstatt fällt also aus ;) stehen ja schon 2 drin *grins* die Wippdrehbank braucht ja auch Ihren Platz.

Grüße und Danke Basti
Grüße Basti

Benutzeravatar
Faulenzer
Beiträge: 2944
Registriert: Samstag 8. Dezember 2012, 21:37
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Wuppertal

Re: Eine neue Drehbank muss her, nur welche. Hilfe.

Beitrag von Faulenzer » Dienstag 8. März 2016, 16:09

Basti,

Bei Tellern mit 40-50 cm Durchmesser kommst du mit den kleinen nicht weit.

Da kannst du dir die Antwort selber geben.

Dann lieber noch was sparen und dir eine der drei größeren gönnen.
Gruß Frank

Halbbretonischer Wusel

Benutzeravatar
Drechselfieber
Admin
Beiträge: 6950
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 10:33
Drechselbank: Geiger G25
Wohnort: Hamm

Re: Eine neue Drehbank muss her, nur welche. Hilfe.

Beitrag von Drechselfieber » Dienstag 8. März 2016, 16:43

Die Midi FU ist gut und schön, aber eine Reiseschreibmaschine.

Da du keine zwei brauchst nimm die Stratos, die steht für ca. 2500 €
http://www.drechselbedarf-schulte.de/de ... etail.html
auf Beinen und entspricht deinen Vorstellungen nahezu.

Wenn es um den Preis geht nimm die Killinger beim Heinz Wiedemann,
http://www.drechslertreff.net/detail.ph ... php&v=n460
die steht für ca. 2000 € auf einem Gestell. Aber die Spitzenhöhe !!! - doch du kannst auch bei der Bank den Spindelstock drehen.

Die restlichen Unterschiede zwischen Killinger und Stratos musst du dir selbst raus suchen. Warum es die Twister gibt weiss ich nicht, kannst du aber bei Schulte erfragen.

Jetzt aussuchen, kaufen und drechseln.
Gruss Hartmut

Nimmst du jemand mit auf deinen Weg, schau nicht auf den Reiter, sondern auf sein Pferd. (Buschläuferweisheit/Alaska)--- Wer mit sich selber in Frieden lebt, der kommt nicht in Versuchung , anderen den Krieg zu erklären. (Ernst Festl)

Benutzeravatar
Drakiem
Beiträge: 34
Registriert: Montag 23. Februar 2015, 14:33
Name: Sebaastian
Drechselbank: Gußbank, Wippbank
Wohnort: Nossen

Re: Eine neue Drehbank muss her, nur welche. Hilfe.

Beitrag von Drakiem » Dienstag 8. März 2016, 18:21

Danke euch, sowas in der Richtung hab ich mir schon gedacht.

@Hartmut
bzgl. der Twister hab ich heute bei Schulte angerufen, Herr Schulte ist am Freitag wieder persönlich im Haus und ich soll dann nochmal anrufen. Vielleicht klärt sich dann weiteres, vom Preis ist Sie definitiv eine Alternative.

Ich hab mal die Unterschiede zwischen der Killinger 1450se und der Stratos verglichen (beide mit Füße), vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen. Mir nur begrenzt :Sauer:

[table=][tr=text-align:center][td=][/td][td=]Stratos FU-230[/td][td=]Killinger 1450[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Spitzenhöhe[/td][td=]230mm[/td][td=]200mm[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Drehdurchmesser [/td][td=]455mm[/td][td=]400mm[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Spitzenweite mit Außendrehvorrichtung[/td][td=]800mm[/td][td=]660mm[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Spitzenweite[/td][td=]700mm[/td][td=]720mm[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Spindeldrehzahl[/td][td=]80-3700 (2Stufen)[/td][td=]40-3025 (3Stufen)[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Teileinrichtung[/td][td=]24 Schritt[/td][td=]36 Schritt[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Spindelaretierung [/td][td=]9 Fach[/td][td=]6 Fach[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Zapfen Handauflage[/td][td=]25,4mm[/td][td=]30mm[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Zentrierung[/td][td=]0-Punkt Zentrierung + Doppelkonus[/td][td=]0-Punkt Zentrierung[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Länge[/td][td=]1350mm[/td][td=]1450[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Tiefe[/td][td=]510mm[/td][td=]600mm[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Höhe[/td][td=]1230mm[/td][td=]keine Angabe[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Gewicht:[/td][td=]178kg[/td][td=]180kg[/td][/tr][/table]

Preisunterschied sind ca. 100€

Oh Mann, jetzt heißt es Sparen.

Vom Gefühl her finde ich aktuell die Stratos als interessanter.
Kann mir noch Jemand erklären welchen Vorteil die Spindeldrehzahl in 3 Stufen hat? Bisher hat meine Elektrische ja nur eine Sinnvolle Geschwindigkeit ;) und auf der Wippdrehbank ist es mein Fuß der dort reguliert.

Sorry das ich hier sowas Frage, nur ich kann ansonsten keinen Fragen. Nen Stammtisch hab ich bisher noch nicht gefunden und bei den Erzgebirglern sind die Platzkapazitäten ausgeschöpft.
Grüße Basti

Benutzeravatar
Drechselfieber
Admin
Beiträge: 6950
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 10:33
Drechselbank: Geiger G25
Wohnort: Hamm

Re: Eine neue Drehbank muss her, nur welche. Hilfe.

Beitrag von Drechselfieber » Dienstag 8. März 2016, 20:58

Kannst du noch die ermittelten Preise auflisten.
Gruss Hartmut

Nimmst du jemand mit auf deinen Weg, schau nicht auf den Reiter, sondern auf sein Pferd. (Buschläuferweisheit/Alaska)--- Wer mit sich selber in Frieden lebt, der kommt nicht in Versuchung , anderen den Krieg zu erklären. (Ernst Festl)

Benutzeravatar
Schaber
Moderator
Beiträge: 4506
Registriert: Donnerstag 6. April 2006, 15:35
Zur Person: ---
Drechselbank: Stratos
Wohnort: Soest

Re: Eine neue Drehbank muss her, nur welche. Hilfe.

Beitrag von Schaber » Dienstag 8. März 2016, 21:50

Basti,
solltest Du Dich für die Stratos entscheiden, empfehle ich Dir, noch etwas länger zu sparen und die Bankverlängerung (die auch gleichzeitig als Außendreh-Vorrichtung nutzbar ist) mit zu kaufen! Damit bist Du sowohl bei der Spitzenhöhe als auch -weite auf fast alles vorbereitet! (Und die zwei Kilo Gewichtsunterschied zur Killinger sind damit auch vorbei... :-D )
Ein hübsches Gimmick ist die beiliegende Doppelkonus-Zentrierung, damit geht das recht flott!!!
Ungünstig ist die Position des Motors, der steht etwas weit über den Spindelkopf hinaus...
Gruß
Jürgen,
der die Killinger mangels Erfahrung nicht beurteilen kann

Benutzeravatar
Drakiem
Beiträge: 34
Registriert: Montag 23. Februar 2015, 14:33
Name: Sebaastian
Drechselbank: Gußbank, Wippbank
Wohnort: Nossen

Re: Eine neue Drehbank muss her, nur welche. Hilfe.

Beitrag von Drakiem » Mittwoch 9. März 2016, 10:40

Frage: Kann man Beiträge editieren ? Ich hab da irgendwie nichts gefunden.


Ich hab mal die Unterschiede zwischen der Stratos FU-230, Twister FU-200, Killinger 1450se verglichen (mit Füße), vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen.

[table=][tr=text-align:center][td=][/td][td=] [/td][td=] [/td][td=] [/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=][/td][td=]Stratos FU-230[/td][td=]Twister FU-200[/td][td=]Killinger 1450[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Spitzenhöhe:[/td][td=]230mm[/td][td=]200mm[/td][td=]200mm[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Drehdurchmesser:[/td][td=]455mm[/td][td=]395mm[/td][td=]400mm[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Spitzenweite mit Außendrehvorrichtung:[/td][td=]800mm[/td][td=]700mm[/td][td=]660mm[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Spitzenweite:[/td][td=]700mm[/td][td=]720mm[/td][td=]720mm[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Spindeldrehzahl:[/td][td=]80-3700 (2Stufen)[/td][td=]80-3700 (2Stufen)[/td][td=]40-3025 (3Stufen)[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Teileinrichtung:[/td][td=]24 Schritt[/td][td=]36 Schritt[/td][td=]36 Schritt[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Spindelaretierung:[/td][td=]9 Fach[/td][td=]keine Angabe[/td][td=]6 Fach[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Zapfen Handauflage:[/td][td=]25,4mm[/td][td=]25,4mm[/td][td=]30mm[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Zentrierung:[/td][td=]0-Punkt Zentrierung + Doppelkonus[/td][td=]keine Angabe[/td][td=]0-Punkt Zentrierung[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Länge:[/td][td=]1350mm[/td][td=]1350mm[/td][td=]1450[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Tiefe:[/td][td=]510mm[/td][td=]510mm[/td][td=]600mm[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Höhe:[/td][td=]1230mm[/td][td=]1230[/td][td=]keine Angabe[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Gewicht:[/td][td=]178kg[/td][td=]166kg[/td][td=]180kg[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]-----[/td][td=]----[/td][td=]----[/td][td=]-----[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Garantie:[/td][td=]5 Jahre[/td][td=]5Jahre[/td][td=]Keine Angabe gefunden, also gehe ich von 2 Jahren aus[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Preis:[/td][td=]2480,-[/td][td=]2180,-[/td][td=]2295,-[/td][/tr][/table]

Zubehörtabelle:
[table=][tr=text-align:left][td=][/td][td=]Stratos FU-230[/td][td=]Twister FU-200[/td][td=]Killinger 1450[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Bankbettverlängerung:[/td][td=]1150mm[/td][td=]11500mm[/td][td=]450mm[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Bankbettverlängerung - Preis:[/td][td=]698,- €[/td][td=]698,- €[/td][td=]keinen Preis gefunden[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Außendrehvorrichtung:[/td][td=] 298,-€ [/td][td=] 298,- € [/td][td=] 280,-(wird wohl die gleiche wie für die 1400se sein) [/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Bankbettverlängerung kurz (zur Außendrehvorrichtung): [/td][td=]400mm[/td][td=]400mm[/td][td=]nicht vorhanden[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Schnellwechselsystem:[/td][td=] vorhanden; 155,-€ [/td][td=] vorhanden; 155,-€ [/td][td=] nicht vorhanden[/td][/tr][/table]

Alle Preise sind ohne Versandkosten, ich gebe keine Gewähr für die Angaben, verdiene nichts damit und möchte keine Werbung machen. Dennoch möchte ich die Quellen der Angaben mitgeben.
Sollte ich etwas falsches geschrieben, gegen Forumsregeln verstoßen, haben oder sonstiges. Bitte den Beitrag löschen oder editieren.
Quellen: Webseiten: Killinger, Neureiter, Schulte Drechselbedarf, Wiedermann Werkzeuge(Drechslertreff).

Mein persönliches Fazit:
Von der technischen Ausstattung (also den Daten) sind die Twister und die Killinger fast gleich, Preislich liegen hier 100€ dazwischen.
Die Stratos bietet technisch ein klein wenig mehr, ist dafür auch etwas teurer.
Vom Preis der Außendrehvorrichtung nehmen sich alle Maschinen fast nichts. Wobei auf den Bildern sieht die Killinger durch den Standfuß wesentlich stabiler aus.

Würde mich freuen, wenn sich der ein oder andere, zu den Maschinen, äußern könnte. Vor- und Nachteile. Vielleicht auch die Maschinen kennt. Dies könnte man dann als einen Fix-Beitrag gestalten und somit eine Kaufberatung für die Zukunft ermöglichen. Eine Erweiterung der Liste ist ebenfalls gewünscht.

Grüße Basti

PS: @Hartmut passt das ?
Grüße Basti

radon
Beiträge: 39
Registriert: Freitag 2. Januar 2015, 13:32
Drechselbank: Scheppach
Wohnort: Dresden

Re: Eine neue Drehbank muss her, nur welche. Hilfe.

Beitrag von radon » Mittwoch 9. März 2016, 10:52

Hallo und erstmal vielen Dank für die Aufstellung :.:

Ich stehe auch kurz vor der Entscheidung welche Bank ich kaufe und habe mich mit diesem Vergleich befasst.

Für mich gibt es noch zwei Punkte, die für die Drechselmeister Maschinen sprechen:

1. Stärkere Motorleistung (könnte man evl. noch in die Austellung nehmen)
2. ADV kann zugleich als Bettverlängerung genutzt werden. Damit entfallen die o.g. 689€ (sofern man mit der kurzen Bettverl. auskommt).

Gruß
Stefan

Benutzeravatar
Drakiem
Beiträge: 34
Registriert: Montag 23. Februar 2015, 14:33
Name: Sebaastian
Drechselbank: Gußbank, Wippbank
Wohnort: Nossen

Re: Eine neue Drehbank muss her, nur welche. Hilfe.

Beitrag von Drakiem » Mittwoch 9. März 2016, 11:02

Hallo Stefan,

die Maschinen habe alle die selbe Motorleistung. Die Killinger 1450se hat ebenfalls 2PS /1,5kW. Die 1400 hat den kleineren Motor.

Ok das mit der Bettverlängerung kann man deutlicher machen.
Ich würde sagen wir sammeln ersteinmal.

Aufnahme in die Liste:
Motorleistung
Hinweis auf die Bankverlängerung mit der ADV.

Danke Stefan ;)
Grüße Basti

radon
Beiträge: 39
Registriert: Freitag 2. Januar 2015, 13:32
Drechselbank: Scheppach
Wohnort: Dresden

Re: Eine neue Drehbank muss her, nur welche. Hilfe.

Beitrag von radon » Mittwoch 9. März 2016, 11:05

Drakiem hat geschrieben: die Maschinen habe alle die selbe Motorleistung. Die Killinger 1450se hat ebenfalls 2PS /1,5kW. Die 1400 hat den kleineren Motor.
Danke Stefan ;)
Ok, das hatte ich übersehen. Bin von der Leistung der 1400 ausgegangen.

Benutzeravatar
stefan
Beiträge: 700
Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 09:10
Drechselbank: Midi - Stratos-XL
Wohnort: Gimbsheim

Re: Eine neue Drehbank muss her, nur welche. Hilfe.

Beitrag von stefan » Mittwoch 9. März 2016, 20:16

Basti,
was Du brauchst ist eine Heyligenstaedt
und eine Midi für die kleinen Sachen
Gruß, Stefan

Alle Tage sind gleich lang, jedoch verschieden breit

Benutzeravatar
Drakiem
Beiträge: 34
Registriert: Montag 23. Februar 2015, 14:33
Name: Sebaastian
Drechselbank: Gußbank, Wippbank
Wohnort: Nossen

Re: Eine neue Drehbank muss her, nur welche. Hilfe.

Beitrag von Drakiem » Donnerstag 10. März 2016, 09:25

Hi Stefan ich habe keinen Platz für zwei Maschinen und für ne Heylingenstaedt hab ich definitiv nicht das notwendige Kleingeld. Geschweige das man eine bekommt ;)
Grüße Basti

Benutzeravatar
Drechselfieber
Admin
Beiträge: 6950
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 10:33
Drechselbank: Geiger G25
Wohnort: Hamm

Re: Eine neue Drehbank muss her, nur welche. Hilfe.

Beitrag von Drechselfieber » Donnerstag 10. März 2016, 10:02

Ich denke da haben einige die falschen Vorstellungen vom Preis einer Heyligenstedt.
Man muss nur ein wenig Begeisterung aufbringen und Arbeit hineinstecken.
Gruss Hartmut

Nimmst du jemand mit auf deinen Weg, schau nicht auf den Reiter, sondern auf sein Pferd. (Buschläuferweisheit/Alaska)--- Wer mit sich selber in Frieden lebt, der kommt nicht in Versuchung , anderen den Krieg zu erklären. (Ernst Festl)

SCHWARZSTEVE
Beiträge: 342
Registriert: Mittwoch 19. November 2014, 15:33
Drechselbank: Geiger G 25
Wohnort: Arnsberg 59759

Re: Eine neue Drehbank muss her, nur welche. Hilfe.

Beitrag von SCHWARZSTEVE » Donnerstag 10. März 2016, 20:50

Was haltet ihr denn von der:http://www.drechslertreff.net/detail.ph ... php&v=n482 ist ja ein Schnäppchen, noch mehr Spitzenhöhe als bei der Startos und ich habe viel gutes von IHR gehört.....laut Herr Wiedemann!!!
Bin echt am überlegen vorzeitig zuzuschlagen.

An einer Heyligen war ich auch schon interessiert aber ich muss sagen, ich habe null Ahnung von Motoren/Riemen/FU und was sonst noch alles dazu gehört um eine Maschine da stehen zu haben die bereit ist für das gängige Zubehör. Da gehöre ich zur bequemen Fraktion......kaufen.....aufbauen...Zubehör kaufen und loslegen. Nicht erst mit Pontius und Pilatus kontakt auf zu nehmen; Termine vereinbaren; Umbau/Anbau und so weiter. Da fehlt mir auch die Zeit für, die ich lieber mit Drechseln verbringe.
Gruß Stefan

Benutzeravatar
Christoph O.
Beiträge: 2505
Registriert: Sonntag 28. April 2013, 17:08
Name: Christoph
Drechselbank: Bratz 3002 Vario
Wohnort: Kassel

Re: Eine neue Drehbank muss her, nur welche. Hilfe.

Beitrag von Christoph O. » Donnerstag 10. März 2016, 21:30

Stefan meinst Du DIE ?
Grüße

Christoph

Benutzeravatar
Schaber
Moderator
Beiträge: 4506
Registriert: Donnerstag 6. April 2006, 15:35
Zur Person: ---
Drechselbank: Stratos
Wohnort: Soest

Re: Eine neue Drehbank muss her, nur welche. Hilfe.

Beitrag von Schaber » Donnerstag 10. März 2016, 21:49

Blechfüße.....!!!!!

Benutzeravatar
Faulenzer
Beiträge: 2944
Registriert: Samstag 8. Dezember 2012, 21:37
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Wuppertal

Re: Eine neue Drehbank muss her, nur welche. Hilfe.

Beitrag von Faulenzer » Donnerstag 10. März 2016, 21:50

Ist bestimmt eine sehr solide und gut verarbeitete Maschine.

Aber beachte den relativ kleinen Motor mit 750W. Bei Spitzenhöhe 260mm wäre mir das zu wenig.
Die wiegt auch nur 125kg.

Ansonsten schon ein Schnäppchen.
Gruß Frank

Halbbretonischer Wusel

Benutzeravatar
Schaber
Moderator
Beiträge: 4506
Registriert: Donnerstag 6. April 2006, 15:35
Zur Person: ---
Drechselbank: Stratos
Wohnort: Soest

Re: Eine neue Drehbank muss her, nur welche. Hilfe.

Beitrag von Schaber » Donnerstag 10. März 2016, 21:51

Faulenzer hat geschrieben:Ansonsten schon ein Schnäppchen.
...mit Blechfüssen!

Benutzeravatar
Faulenzer
Beiträge: 2944
Registriert: Samstag 8. Dezember 2012, 21:37
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Wuppertal

Re: Eine neue Drehbank muss her, nur welche. Hilfe.

Beitrag von Faulenzer » Donnerstag 10. März 2016, 21:59

Jaaaaaaa,

ich weiß doch. :kloppe: :prost: :.:
Gruß Frank

Halbbretonischer Wusel

SCHWARZSTEVE
Beiträge: 342
Registriert: Mittwoch 19. November 2014, 15:33
Drechselbank: Geiger G 25
Wohnort: Arnsberg 59759

Re: Eine neue Drehbank muss her, nur welche. Hilfe.

Beitrag von SCHWARZSTEVE » Donnerstag 10. März 2016, 22:08

Danke Christoph :-D

Herr Wiedemann sagte zu mir das sie bauartbedingt einen wesentlich besseren stand hat bei unwuchtigen Klötzen als die killinger, die gute 50kg schwerer ist. Ich muss ehrlich sagen das mich der Wiedemann am Telefon heute echt überzeugt hat und ich auch in keinster Weise das Gefühl hatte das es ein Verkaufsgespräch ist, sonder viel mehr eine ordentliche solide/ehrliche/persönliche Beratung.
Gruß Stefan

Benutzeravatar
Christoph O.
Beiträge: 2505
Registriert: Sonntag 28. April 2013, 17:08
Name: Christoph
Drechselbank: Bratz 3002 Vario
Wohnort: Kassel

Re: Eine neue Drehbank muss her, nur welche. Hilfe.

Beitrag von Christoph O. » Donnerstag 10. März 2016, 22:23

Stefan,
auch wenn ich vielleicht deine Euphorie etwas bremsen sollte, folgendes,
Der Vorbesitzer meiner Bratz hatte sich als Nachfolgemaschine die Vivamac DB 1200 gekauft. Als wir uns später mal getroffen hatte, erzählte er mir daß er mit der Vivamac nicht so glücklich sei. Sie soll wohl zum verwinden neigen und zu leicht sein.
Grüße

Christoph

Benutzeravatar
Faulenzer
Beiträge: 2944
Registriert: Samstag 8. Dezember 2012, 21:37
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Wuppertal

Re: Eine neue Drehbank muss her, nur welche. Hilfe.

Beitrag von Faulenzer » Donnerstag 10. März 2016, 22:40

Stefan,

egal wie stabil die ist, 750W sind zu wenig.

Bei der Spitzenhöhe hast du auch mal einen dickeren Brocken drauf. Wenn du dann
mal ordentlich mit ne Röhre dran gehst steht die Maschine ruckzuck. Das macht keinen Spass.

Meine Meinung.
Gruß Frank

Halbbretonischer Wusel

SCHWARZSTEVE
Beiträge: 342
Registriert: Mittwoch 19. November 2014, 15:33
Drechselbank: Geiger G 25
Wohnort: Arnsberg 59759

Re: Eine neue Drehbank muss her, nur welche. Hilfe.

Beitrag von SCHWARZSTEVE » Samstag 12. März 2016, 00:54

8-) :cry: :cry: ok die Euphorie ist gebremst.... dankäääääää :freunde:
und jetzt.......... doch die Stratos!?
Ich bin sooooooo unsicher!!!
Gruß Stefan

SCHWARZSTEVE
Beiträge: 342
Registriert: Mittwoch 19. November 2014, 15:33
Drechselbank: Geiger G 25
Wohnort: Arnsberg 59759

Re: Eine neue Drehbank muss her, nur welche. Hilfe.

Beitrag von SCHWARZSTEVE » Samstag 12. März 2016, 00:57

Ich suche die Wollmilchsau............gibt es die???????
Gruß Stefan

Benutzeravatar
GErd HErmann
Beiträge: 3476
Registriert: Mittwoch 23. Januar 2013, 08:25
Name: GErd HErmann
Drechselbank: was grad da ist....
Wohnort: Nähe Euskirchen

Re: Eine neue Drehbank muss her, nur welche. Hilfe.

Beitrag von GErd HErmann » Samstag 12. März 2016, 08:28

Moin

Komm vorbei, nimm dir ne Geiger mit und gut iss.....

Gruss

GH
Mir wird vorgeworfen, meine Postings wären beleidigend, aggressiv, zynisch, verletzend.
Gott sei Dank. Ich hatte schon „langweilig“ befürchtet.

Benutzeravatar
joschone
Beiträge: 4622
Registriert: Sonntag 18. November 2012, 11:50
Name: Josef
Drechselbank: Kreher/Vicmarc VL100
Wohnort: Unterneger

Re: Eine neue Drehbank muss her, nur welche. Hilfe.

Beitrag von joschone » Samstag 12. März 2016, 11:28

Gerd Hermann hat geschrieben:Moin

Komm vorbei, nimm dir ne Geiger mit und gut iss.....

Gruss

GH
Genau! :evil:
Josef
der aus dem schönen Negertal grüßt!

Benutzeravatar
Fritz-RS
Beiträge: 2344
Registriert: Samstag 7. Juni 2008, 22:45
Drechselbank: Kreher HDB1e
Wohnort: Remscheid

Re: Eine neue Drehbank muss her, nur welche. Hilfe.

Beitrag von Fritz-RS » Samstag 12. März 2016, 12:53

SCHWARZSTEVE hat geschrieben:Danke Christoph :-D

Herr Wiedemann sagte zu mir das sie bauartbedingt einen wesentlich besseren stand hat bei unwuchtigen Klötzen als die killinger, die gute 50kg schwerer ist. Ich muss ehrlich sagen das mich der Wiedemann am Telefon heute echt überzeugt hat und ich auch in keinster Weise das Gefühl hatte das es ein Verkaufsgespräch ist, sonder viel mehr eine ordentliche solide/ehrliche/persönliche Beratung.


???????????????

Da würde ich viele andere vorziehen.
Nimm eine Gußmaschine.
Blech habe ich mal gehabt.

Gruß Fritz

Benutzeravatar
Drechselwurm
Beiträge: 818
Registriert: Donnerstag 10. Oktober 2013, 19:54
Drechselbank: Geiger/Stratos XL
Wohnort: Hamm

Re: Eine neue Drehbank muss her, nur welche. Hilfe.

Beitrag von Drechselwurm » Samstag 12. März 2016, 13:08

SCHWARZSEHE hat geschrieben:in keinster Weise das Gefühl hatte das es ein Verkaufsgespräch ist, sonder viel mehr eine ordentliche solide/ehrliche/persönliche Beratung.
Moin Stefan,
glaubst Du auch noch an den Weihnachtsmann?

Gruß

Hubert
Gruss Hubert
der BUCHMACHER

Benutzeravatar
kerouer
Beiträge: 1009
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 17:48
Drechselbank: Gibas, Woodfast, + 4
Wohnort: Plouhinec F-29780
Kontaktdaten:

Re: Eine neue Drehbank muss her, nur welche. Hilfe.

Beitrag von kerouer » Samstag 12. März 2016, 18:25

Hallo,

Hier sind Blechbänke mit 600 Kg.
Das kleinste HBM Tischdrehbank wiegt 180 Kg.
Alle Höhe und Länge sind möglich.

Grüße

Pascal

Benutzeravatar
Schaber
Moderator
Beiträge: 4506
Registriert: Donnerstag 6. April 2006, 15:35
Zur Person: ---
Drechselbank: Stratos
Wohnort: Soest

Re: Eine neue Drehbank muss her, nur welche. Hilfe.

Beitrag von Schaber » Samstag 12. März 2016, 22:18

SCHWARZSTEVE hat geschrieben:und jetzt.......... doch die Stratos!?
Die kannste bei mir mal ausprobieren, wenn Du willst!
Aber eine Geiger von GH ist wahrlich nicht zu verachten!!!
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
Tompressor
Beiträge: 74
Registriert: Samstag 6. Dezember 2014, 10:01
Drechselbank: Drechselmeister Midi
Wohnort: Balingen

Re: Eine neue Drehbank muss her, nur welche. Hilfe.

Beitrag von Tompressor » Montag 4. April 2016, 18:59

Und, gibt es schon Ergebnisse?
Grüße
Tom

Planung ersetzt Zufall durch Irrtum. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
Drakiem
Beiträge: 34
Registriert: Montag 23. Februar 2015, 14:33
Name: Sebaastian
Drechselbank: Gußbank, Wippbank
Wohnort: Nossen

Re: Eine neue Drehbank muss her, nur welche. Hilfe.

Beitrag von Drakiem » Donnerstag 16. Juni 2016, 17:29

Aktualisierung der Tabelle, mit Aufnahme der Twister-ECO

Ich hab mal die Unterschiede zwischen der Stratos FU-230, Twister FU-200, Twister Eco, Killinger 1450se verglichen (mit Füße), vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen.

[table=][tr=text-align:center][td=][/td][td=] [/td][td=] [/td][td=][/td][td=] [/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=][/td][td=]Stratos FU-230[/td][td=]Twister FU-200[/td][td=]Twister ECO[/td][td=]Killinger 1450[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Spitzenhöhe:[/td][td=]230mm[/td][td=]200mm[/td][td=]200mm[/td][td=]200mm[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Drehdurchmesser:[/td][td=]455mm[/td][td=]395mm[/td][td=]395mm[/td][td=]400mm[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Spitzenweite mit Außendrehvorrichtung:[/td][td=]800mm[/td][td=]700mm[/td][td=]700mm[/td][td=]660mm[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Spitzenweite:[/td][td=]700mm[/td][td=]720mm[/td][td=]720mm[/td][td=]720mm[/td][/[/tr]
[tr=text-align:left][td=]Spindeldrehzahl:[/td][td=]80-3700 (2Stufen)[/td][td=]80-3700 (2Stufen)[/td][td=]80-3700 (2Stufen)[/td][td=]40-3025 (3Stufen)[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Teileinrichtung:[/td][td=]24 Schritt[/td][td=]36 Schritt[/td][td=]Nicht vorhanden, ggf. Nachrüstbar. Genauen Preis konnte Hr. Schulte bei meinem Telefonat nicht sagen, da die Maschine noch nicht geliefert wurde.[/td][td=]36 Schritt[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Spindelaretierung:[/td][td=]9 Fach[/td][td=]keine Angabe[/td][td=]keine Angabe[/td][td=]6 Fach[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Zapfen Handauflage:[/td][td=]25,4mm[/td][td=]25,4mm[/td][td=]25,4mm[/td][td=]30mm[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Zentrierung:[/td][td=]0-Punkt Zentrierung + Doppelkonus[/td][td=]keine Angabe[/td][td=]keine Angabe[/td][td=]0-Punkt Zentrierung[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Länge:[/td][td=]1350mm[/td][td=]1350mm[/td][td=]Vermutung: 1350mm[/td][td=]1450[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Tiefe:[/td][td=]510mm[/td][td=]510mm[/td][td=]Vermutung: 510mm[/td][[td=]600mm[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Höhe:[/td][td=]1230mm[/td][td=]1230[/td][td=]Vermutung: 1230[/td][td=]keine Angabe[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Gewicht:[/td][td=]178kg[/td][td=]166kg[/td][td=]164kg[/td][td=]180kg[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]-----[/td][td=]----[/td][td=]----[/td][td=]-----[/td][td=]-----[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Garantie:[/td][td=]5 Jahre[/td][td=]5Jahre[/td][td=]Vermutung: 5Jahre, da keine Angabe.[/td][[td=]Keine Angabe gefunden, also gehe ich von 2 Jahren aus[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Preis:[/td][td=]2480,-[/td][td=]2180,-[/td][td=]1698,-[/td][[td=]2295,-[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Anmerkung:[/td][td=]-----[/td][td=]-----[/td][td=]Steuerungsbox für den FU ist in bei diesem Model nicht vorhanden, die Steuerung erfolgt direkt am Spindelstock. Zudem beherrscht die Bank keinen Rechts-Links-Lauf. Andere Farbe. Keine Teileinrichtung. [/td][[td=]-----[/td][/tr][/table]


Zubehörtabelle:
[table=][tr=text-align:left][td=][/td][td=]Stratos FU-230[/td][td=]Twister FU-200 / ECO_____[/td][td=]Killinger 1450[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Bankbettverlängerung:[/td][td=]1150mm[/td][td=]11500mm[/td][td=]450mm[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Bankbettverlängerung - Preis:[/td][td=]698,- €[/td][td=]698,- €[/td][td=]keinen Preis gefunden[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Außendrehvorrichtung:[/td][td=] 298,-€ [/td][td=] 298,- € [/td][td=] 280,-(wird wohl die gleiche wie für die 1400se sein) [/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Bankbettverlängerung kurz (zur Außendrehvorrichtung): [/td][td=]400mm[/td][td=]400mm[/td][td=]nicht vorhanden[/td][/tr]
[tr=text-align:left][td=]Schnellwechselsystem:[/td][td=] vorhanden; 155,-€ [/td][td=] vorhanden; 155,-€ [/td][td=] nicht vorhanden[/td][/tr][/table]

Twister FU-200 und Eco, haben selbes Zubehör.

Alle Preise sind ohne Versandkosten, ich gebe keine Gewähr für die Angaben, verdiene nichts damit und möchte keine Werbung machen. Dennoch möchte ich die Quellen der Angaben mitgeben.
Sollte ich etwas falsches geschrieben, gegen Forumsregeln verstoßen, haben oder sonstiges. Bitte den Beitrag löschen oder editieren.
Quellen: Webseiten: Killinger, Neureiter, Schulte Drechselbedarf, Wiedermann Werkzeuge(Drechslertreff). Telefonat mit Hr. Schulte bzgl. der Twister-Eco.


Grüße Basti

P.S.
Auf die Frage wie es bei mir Aussieht, es wird gespart und aktuell wird es die Twister-ECO + Zubehör(neues Futter incl. Planscheibensegmente). Das ist nunmal leider eine Finanzfrage und die ECO ist schneller realisierbar als eine Stratos. Und ich ärger mich oft genug über den Güde-Verschnitt. Längsdrechseln aktuell fast nicht möglich mit 1cm Versatz zwischen Spindel- und Reitstock.
Grüße Basti

Benutzeravatar
bernie
Beiträge: 657
Registriert: Dienstag 15. Juli 2014, 14:23
Name: Bernhard Nolte
Drechselbank: Twister Eco HDM 1000
Wohnort: 34434 Borgentreich

Re: Eine neue Drehbank muss her, nur welche. Hilfe.

Beitrag von bernie » Freitag 17. Juni 2016, 09:09

Hallo Basti,
da ich auch beabsichtige mir eine neue DB zu kaufen bin ich auch am vergleichen.Ich habe gestern noch mit Schulte und Killinger telef.
Mein Favorit war die Killinger ich kenn allerdings nur die Preise als Tischmodell die 1450 kostet 1895€ und die Twister Eco 1450€ das ist ein super Preis!
Und die ist bei Schulte vorrätig.Denn ich muß mir ja dann auch noch das komplette Zubehör mit MK 33 dazu kaufen meine Planscheiben und Futter haben nur 20mm Gewinde.Die Teileeinrichtung habe ich auch noch nie benötigt notfalls ist bei mir an dem Novafutter eine mit dran.Und da ich auch bisher immer nur Schalen bis 300mm Dm gedrechselt habe reicht mir die Twister Eco allemale.
schönen Gruß Bernie
Bernhard
der aus der schönen Warburger Börde grüßt!

Benutzeravatar
Drakiem
Beiträge: 34
Registriert: Montag 23. Februar 2015, 14:33
Name: Sebaastian
Drechselbank: Gußbank, Wippbank
Wohnort: Nossen

Re: Eine neue Drehbank muss her, nur welche. Hilfe.

Beitrag von Drakiem » Freitag 17. Juni 2016, 10:31

Hallo Bernie,

das mit dem Zubehör geht mir auch so, ich hab nur M16(oder M14 weiß ich jetzt nicht genau) Gewinde an der kleinen Bank und so sind mein Uraltes Sorby und weiteres Zubehör hinfällig.
Wenn du dich entschieden hast für die Twister Eco würde mich ein Bericht schon interessieren, da es aktuell auch diese werden wird, wie bereits beschrieben. Nur mit Füßen.
Leider gibt es bei mir in der nähe keine Möglichkeit sich mal eine der Bänke anzuschauen und mal ein Probedrechseln mit Kaffee zu verbinden. Wenn vielleicht doch Jemand aus der nähe von Dresden kommt, würde mich riesig freuen.

Was den Preis der Twister Eco betrifft ja der ist Super, die Magnetbox ist nicht wirklich notwendig. Vielleicht ist die Teileinrichtung auch nachzurüsten, den Rechts-Linkslauf naja.

Grüße Basti
Grüße Basti

Nikel
Beiträge: 107
Registriert: Montag 1. April 2013, 09:09
Zur Person: Gebürtig aus dem Saarland, seit 1974 im Bayerischen Wald, Drechseln seit Mitte der 80er Jahre (zuerst Vorsatzgerät, dann Elektra-Beckum, jetzt 175er Hegner. Drehe gerne nasses Holz, Dosen, versuche derzeit auch mehr mit Farbe, Strukturierung.
Drechselbank: König HS2006, Hegner
Wohnort: Hinterschmiding

Re: Eine neue Drehbank muss her, nur welche. Hilfe.

Beitrag von Nikel » Freitag 17. Juni 2016, 14:10

Hallo Basti,
hast Du schon mal die Firmen Löschner in Neuhausen/Erzgeb. http://www.maschinenbau-löschner.de/index.htm und Ulbricht in Seiffen/Ergeb. http://www.maschinenmanufaktur-ulbricht.de/ angeschaut? Was ich bisher über beiden Firmen gelesen habe in den Foren gelesen habe, klingt nicht schlecht und beide sind Dier aus sehr nah, so dass Du mal vorbeifahren könntest.
LG
Peter

finn2012
Beiträge: 700
Registriert: Sonntag 24. März 2013, 19:22
Zur Person: .
Drechselbank: Geiger G25
Wohnort: Soest

Re: Eine neue Drehbank muss her, nur welche. Hilfe.

Beitrag von finn2012 » Freitag 17. Juni 2016, 14:31

Basti,

alles vergleichen von technischen Daten im Internet und durch Telefonate ist schön und gut. Die "richtige" Maschine findest Du erst, wenn Du mal an verschiedenen Maschinen gedrechselt hast. Über die Mitgliederkarte kannst Du rausfinden wer in Deiner Nähe wohnt. Die Drechsler sind sehr hilfsbereit. Teste einfach mal verschiedene Maschinen.

Viele Grüße

Uli

SCHWARZSTEVE
Beiträge: 342
Registriert: Mittwoch 19. November 2014, 15:33
Drechselbank: Geiger G 25
Wohnort: Arnsberg 59759

Re: Eine neue Drehbank muss her, nur welche. Hilfe.

Beitrag von SCHWARZSTEVE » Samstag 18. Juni 2016, 20:37

Wollte euch das Schätzchen mal zeigen, was ich seid gut 4 Wochen mein eigen nennen und mich jeden Tag freue wenn ich sie sehe und noch viel mehr wenn sie sich dreht :.: . Für die die sie nicht kennen, sie ist eine Geiger G 25 :-D .
Vielen Dank nochmal an GH. Jetzt muss nur noch die Werkstatt drum rum gebaut werden.
Allen die noch auf der Suche sind........viel Glück dabei!!!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Stefan

Benutzeravatar
Faulenzer
Beiträge: 2944
Registriert: Samstag 8. Dezember 2012, 21:37
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Wuppertal

Re: Eine neue Drehbank muss her, nur welche. Hilfe.

Beitrag von Faulenzer » Samstag 18. Juni 2016, 21:36

Stefan,

Glückwunsch zur Geiger. :prost: :prost:

Da ist dir was ordentliches zugelaufen. :Pokal:
Viel Spass damit und GH hat wieder Platz für die nächsten Gussklumpen. :.: :.:
Gruß Frank

Halbbretonischer Wusel

Benutzeravatar
Christoph O.
Beiträge: 2505
Registriert: Sonntag 28. April 2013, 17:08
Name: Christoph
Drechselbank: Bratz 3002 Vario
Wohnort: Kassel

Re: Eine neue Drehbank muss her, nur welche. Hilfe.

Beitrag von Christoph O. » Samstag 18. Juni 2016, 23:19

Hallo Stefan,
Glückwunsch zur Traumbank!!!
Ich würde mal sagen, alles richtig gemacht!!!
Grüße

Christoph

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast