Ölen-Räuchern

Wie mache ich es richtig

Moderator: rrsimmba

Antworten
Benutzeravatar
joschone
Beiträge: 4718
Registriert: Sonntag 18. November 2012, 11:50
Name: Josef
Drechselbank: Kreher/Vicmarc VL100
Wohnort: Unterneger

Ölen-Räuchern

Beitrag von joschone » Montag 10. März 2014, 21:18

Hallo Räucherexperten
Ich hab Heute eine Schale aus frischer Robinie gedrechselt und dann mit Walnussöl behandelt.
Ist räuchern jetzt noch möglich? :?
Blöde Frage???
Josef
der aus dem schönen Negertal grüßt!

Benutzeravatar
Günni's Welt
Beiträge: 1481
Registriert: Montag 25. März 2013, 20:08
Name: günni
Zur Person: Ich wurde im Mai 2011 mit dem gefährlichen Drechslervirus infiziert. Die Symptome sind: Ständiger Drechseldrang und rastloses Holzaufstöbern.
Ich verspüre keine Schmerzen und Fieber hab ich auch nicht. Also, was soll´s, belassen wir´s dabei.
Mein zweites Hobby ist Musik. Ich bin Perkussionist (Trommler)
Ach ja! Bin seit 01.07.2016 Rentner
Drechselbank: 2 Geigers und Midi
Wohnort: Solingen

Re: Ölen-Räuchern

Beitrag von Günni's Welt » Montag 10. März 2014, 21:28

Schätzelein,

das hättest Du besser vorher gemacht. Da wird jetzt nicht mehr viel passieren. :roll:
Liebe Grüße
Günni
-------------------------------------------------
Holz macht glücklich

jockel
Beiträge: 432
Registriert: Donnerstag 1. November 2007, 20:27
Drechselbank: HEYLIGENSTAEDT
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Ölen-Räuchern

Beitrag von jockel » Dienstag 11. März 2014, 08:39

...nicht traurig sein...

Walnussöl braucht recht bis sehr lange zum Trocknen, von daher würde ich dem Räuchern noch gute Chancen geben!
Gruß Jockel

Benutzeravatar
c.w.
Beiträge: 1095
Registriert: Donnerstag 3. Januar 2013, 08:43
Name: Christine Wenzhöfer
Zur Person: Ich bin in Köln in einer Künstlerfamilie aufgewachsen.
In der Zeit habe ich viel gemalt.
Seit meiner Ausbildung arbeite ich in der Landwirtschaft.
2005 habe ich mit dem drechseln begonnen .
ich habe viele Schalen gedrechselt bis ich erschreckt feststellen mußte
das ich in jedem stück Holz immer nur eine Schale gesehen habe.
also weg vom Schalendrechseln..................
Drechselbank: Hager HDE 59
Wohnort: Hünfelden Kirberg

Re: Ölen-Räuchern

Beitrag von c.w. » Dienstag 11. März 2014, 09:03

hallo Josef

ich denk auch das da noch was geht.
ich habe auch nach der ersten ölung noch gebeizt.
ich würde es probieren.

liebe grüße christine :)
ich bin auf dem Holzweg

Benutzeravatar
Fischkopp
Beiträge: 2243
Registriert: Montag 2. März 2009, 11:39
Name: Alois
Drechselbank: Killinger
Wohnort: Bramsche

Re: Ölen-Räuchern

Beitrag von Fischkopp » Dienstag 11. März 2014, 10:59

Moin Josef,
probieren ist immer das beste Rezept :mrgreen:
Immer nach dem Motto:
Ob dir eine Sache gelingt, findest du nicht heraus indem du darüber redest / schreibst...
sondern nur indem du es probierst.
(Alte Weisheit von einem schlauen Menschen)
Nicht von mir :grin:
Vergiss nicht dem Forum das Ergebnis vorzustellen.
Gruß vom experimentierfreudigen
Fischkopp
Alois
Was man sagt sollte wahr sein,
aber nicht alles was wahr ist sollte man sagen...

huefner

Re: Ölen-Räuchern

Beitrag von huefner » Dienstag 11. März 2014, 17:34

Hallo Josef,

ich kann es nicht 100 % sagen, aber das Öl versiegelt schon die Oberfläche und dadurch könnten die Dämpfe des Ammoniak nicht mehr in das Holz eindringen.
Ammoniak ist eine Verbindung von Stickstoff und Wasserstoff so gesehen dürfte da nichts mehr gehen.
Aber versuchen kann man es doch und dann kannst du es uns sagen was passiert ist.


mfG Reinhardt

Benutzeravatar
Schnecke
Beiträge: 444
Registriert: Montag 4. Februar 2013, 20:05
Zur Person: Grundkurs bei dns im Mai 2007
Drechselbank Jet JML-1014
seit 15.02.2014 Kreher HDBI/e
Drechselbank: Jet 1014 und Kreher
Wohnort: Hitzhofen

Re: Ölen-Räuchern

Beitrag von Schnecke » Mittwoch 12. März 2014, 05:42

Hallo Josef,

eindeutig: JA!!

Habe es selber schon gemacht. Allerdings wird der Farbton nicht mehr soo intensiv.

Schöne Grüße

Christian

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste