Welche Kamera

Moderator: rrsimmba

Antworten
Benutzeravatar
Sören
Beiträge: 209
Registriert: Samstag 7. Januar 2012, 11:05
Drechselbank: Hager HD50
Wohnort: Lübbecke

Welche Kamera

Beitrag von Sören » Samstag 30. November 2013, 14:00

Hallo Gemeinde,

Ich habe vor mir eine Kamera zuzulegen.

Ich brauche sie zum Ablichten meiner Drechselobjekte, aber genauso als Unterwegskamera für meine Klettertouren.

Sie sollte Gute Bilder mit Super Farben machen und gleichzeitig klein und einfach in der Bedienung sein.

Habt ihr irgendwelche Vorschläge oder Erfahrungen?

Gruß Sören
Alle sagen: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hat´s gemacht.

Benutzeravatar
Erick
Beiträge: 2825
Registriert: Samstag 18. November 2006, 12:52
Drechselbank: Wema-beta
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Re: Welche Kamera

Beitrag von Erick » Samstag 30. November 2013, 15:26

.......... bin sehr zufrieden mit Panasonic DMC TZ 25, hat vor gut einem Jahr rund 270 Euro gekostet.
Erick

Benutzeravatar
Sören
Beiträge: 209
Registriert: Samstag 7. Januar 2012, 11:05
Drechselbank: Hager HD50
Wohnort: Lübbecke

Re: Welche Kamera

Beitrag von Sören » Samstag 30. November 2013, 15:34

hallo eric,
die schaue ich mir doch gleich mal an.
ist sie einfach in der Bedienung?
(anschalten fertig?)
Gruß Sören

ZUSATZ: Die Kamera sollte auch verwackelfrei sein. wenn ich beim klettern an der wann schnell mit einer hand ein foto machen möchte dann sollte das auch klappen und nicht verwackeln.
Alle sagen: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hat´s gemacht.

Benutzeravatar
Erick
Beiträge: 2825
Registriert: Samstag 18. November 2006, 12:52
Drechselbank: Wema-beta
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Re: Welche Kamera

Beitrag von Erick » Samstag 30. November 2013, 19:05

Hallo Sören
Die Kamera hat natürlich ein Automatikprogramm, mit dem ich immer meine Aufnahmen mache.
Ob es Kameras gibt die Verwackelfrei sind bezweifele ich.
Wenn es möglich ist das ein Foto verwackelt wird, erscheint ein Warnsingnal..........
Erick

Benutzeravatar
Sushiator
Admin
Beiträge: 909
Registriert: Freitag 28. Dezember 2012, 21:46
Name: Sascha
Zur Person: Schwachströmer, Knipser, Tastenakrobat, Drechsler und Tischler...
...hauptsache "Einfach machen".
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Herford
Kontaktdaten:

Re: Welche Kamera

Beitrag von Sushiator » Samstag 30. November 2013, 19:23

Guck dir mal die X-Serie von Fujifilm an, die haben nicht nur ne überragende Bildqualität in der Kompaktklasse...die sind auch noch unglaublich Sexy...bei voller Manueller Einstellbarkeit :)
Grüße,

Sascha

Benutzeravatar
Sören
Beiträge: 209
Registriert: Samstag 7. Januar 2012, 11:05
Drechselbank: Hager HD50
Wohnort: Lübbecke

Re: Welche Kamera

Beitrag von Sören » Sonntag 1. Dezember 2013, 11:11

Ich werde es mir mal anschauen, ich danke euch erstmal ;)
Alle sagen: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hat´s gemacht.

Benutzeravatar
BlueWood
Beiträge: 797
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 08:52
Drechselbank: Midi 350 FU
Wohnort: 31191 Algermissen

Re: Welche Kamera

Beitrag von BlueWood » Sonntag 1. Dezember 2013, 14:33

Sushiator hat geschrieben:Guck dir mal die X-Serie von Fujifilm an, die haben nicht nur ne überragende Bildqualität in der Kompaktklasse...die sind auch noch unglaublich Sexy...bei voller Manueller Einstellbarkeit :)

Hey Sushi, hast Du ne bestimmte Fuji X... gemeint?
Was hälst du z.B. von der Fujifilm X-S1? :)
Mit freundlichem Gruß
Matthias ..... but you can call me Blue Bild

Benutzeravatar
exe
Beiträge: 558
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2011, 14:26
Drechselbank: Nova DVR xp
Wohnort: Hirschau / Bayern
Kontaktdaten:

Re: Welche Kamera

Beitrag von exe » Mittwoch 4. Dezember 2013, 09:59

Hi,
Sushiator hat geschrieben:Guck dir mal die X-Serie von Fujifilm an, die haben nicht nur ne überragende Bildqualität in der Kompaktklasse
ja die hatte ich auch im Auge. Auch die günstige X-A1 macht schon ganz hervorragende Bilder. Ich habe mich dann aber doch für eine (gebrauchte) Canon EOS M entschieden, weil ich schon Canon-Objektive hatte und die weiterverwenden will. BTW, das dazu passende EF-M 22mm f/2 ist ein Traum. :)

Man kann jedem der tolle Bilder machen will nur empfehlen, sich die aktuellen Systemkameras (spiegellos) anzusehen. Die Dinger sind wirklich bezahlbar geworden. Dazu ein schöne Pancake und fertig. :)
Gruß Björn

Benutzeravatar
Sushiator
Admin
Beiträge: 909
Registriert: Freitag 28. Dezember 2012, 21:46
Name: Sascha
Zur Person: Schwachströmer, Knipser, Tastenakrobat, Drechsler und Tischler...
...hauptsache "Einfach machen".
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Herford
Kontaktdaten:

Re: Welche Kamera

Beitrag von Sushiator » Mittwoch 4. Dezember 2013, 10:16

Die M-Serie von Canon hatte ich ganz vergessen...ich beschäftige mich seit einem Jahr auch eher mit Holz als mit Fotos :-)

Wenn man den Objektivpark noch erweitern will wäre ne Canon doch besser, da gibts auch nen großen gebraucht Markt...
Grüße,

Sascha

Benutzeravatar
rrsimmba
Moderator
Beiträge: 1413
Registriert: Sonntag 7. Mai 2006, 09:52
Drechselbank: Stratos FU230 LV
Wohnort: Simmersbach

Re: Welche Kamera

Beitrag von rrsimmba » Mittwoch 4. Dezember 2013, 22:09

Hallo Sören, die Olympus XZ-2 kann ich sehr empfehlen.
Sie bietet hervorragende Bildquali und bei Bedarf volle manuelle Einstellung.
Das Zubehörprogramm bietet vom Aufstecksucher bis Unterwassergehäuse alles
was man sich zu Weihnachten, Ostern, Geburtstag..........
Gruß Reiner

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast