Mein Meisterwerk?

Hier könnt Ihr alles Posten, was in keine
andere Kategorie passt.

Moderator: Schaber

Antworten
Benutzeravatar
Minidrechsler
Beiträge: 830
Registriert: Freitag 17. Juni 2011, 17:51
Zur Person: Seit ca. 30 Jahren beschäftige ich mich mit dem Bau von Puppenstuben u. dem Zubehör. Seit etwa 20 Jahren drechsle ich auch Miniaturen. Alles im Maßstab 1zu12. In den Jahren ab 1997 habe ich 9 Guinnes-Rekorde erzielt. (kleinste Kuckuksuhr, kleinste Regulatur-Uhr, kleinste engl. Uhr, kleine Pokale mit gefangenm Ring, kleinster Stempel mit Zubehör, kleinste Pfeifen, kleinste Flöte, kleinste Gitarre, kleinstes Nähkästchen). Ich verwende alle Materialien außer Holz auch Samen von Palmen, Acryl, Corian, Knochen, Mamut-Elfenbein, Mamor ect.
Neuer Besitzer einer Heyligenstaedt und einer Stratos
Drechselbank: Unimat 4, Mini +Midi
Wohnort: 47608 Geldern

Mein Meisterwerk?

Beitrag von Minidrechsler » Sonntag 23. September 2018, 17:51

Hallo Drechselfreunde,
Da ich einmal dabei bin, habe ich mein Mammut-Elfenbein in dünne Stäbe und runde Scheiben gesägt.
Dieser Pokal ist aus sechs Teilen entstanden. Fuß, Stab, Halbschale, schwarzer Ring aus Grenadill, Halbschale, Spitze.
Das Oberteil dann mit 0,4mm Fräser einen umlaufenden Rand gefräst.
Arbeitszeit ca. 3 Stunden.
IMG_2227.JPG
IMG_2228.JPG
IMG_2229.JPG
IMG_2231.JPG
IMG_2233.JPG
Vielleicht gefällts euch.
Gruß Hermann
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Drechselfieber
Admin
Beiträge: 7048
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 10:33
Drechselbank: Geiger G25
Wohnort: Hamm

Re: Mein Meisterwerk?

Beitrag von Drechselfieber » Sonntag 23. September 2018, 19:11

Toll, hoffentlich ist der Stundenlohn höher als auf den Bildern gezeit. :prost:
Gruss Hartmut

Nimmst du jemand mit auf deinen Weg, schau nicht auf den Reiter, sondern auf sein Pferd. Wenn dich der Reiter verlässt, kannst du das Pferd noch gebrauchen. (Buschläuferweisheit/Alaska)

finn2012
Beiträge: 751
Registriert: Sonntag 24. März 2013, 19:22
Zur Person: .
Drechselbank: Geiger G25
Wohnort: Soest

Re: Mein Meisterwerk?

Beitrag von finn2012 » Sonntag 23. September 2018, 19:16

Hermann,

da kann man sich nur noch niederknien. %b %b %b %b

Einfach einmalig.

Viele Grüße

Uli

Ecki
Beiträge: 444
Registriert: Sonntag 1. Oktober 2017, 12:01
Name: Eckhard
Drechselbank: Stratos FU 230
Wohnort: Bippen

Re: Mein Meisterwerk?

Beitrag von Ecki » Sonntag 23. September 2018, 19:20

Klasse %b
Gruß Ecki

klaus-gerd
Beiträge: 2032
Registriert: Dienstag 31. Juli 2007, 19:43
Name: klaus-gerd
Drechselbank: Midi Jet
Wohnort: auetal

Re: Mein Meisterwerk?

Beitrag von klaus-gerd » Sonntag 23. September 2018, 21:56

Hast Du eigentlich Grenzen der Machbarkeit?

Bin echt entgeistert
KG

Benutzeravatar
Faulenzer
Beiträge: 3081
Registriert: Samstag 8. Dezember 2012, 21:37
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Wuppertal

Re: Mein Meisterwerk?

Beitrag von Faulenzer » Montag 24. September 2018, 06:44

Eine Minimeisterleistung :Pokal: :Pokal:
Gruß Frank

Halbbretonischer Wusel

Benutzeravatar
Heri
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 26. März 2014, 11:14
Name: Heribert Lechner
Drechselbank: Killinger; 2 Midi
Wohnort: Großkarolinenfeld
Kontaktdaten:

Re: Mein Meisterwerk?

Beitrag von Heri » Montag 24. September 2018, 06:51

Hallo Hermann,
über Deine Meisterstücke staune ich immer, wie Du die Geduld aufbringst und so tolle Produkte zu fertigen!
Es sind alle Deine Werke Meisterstücke!

Liebe Grüße
Heribert
"Der Edelstift-Macher aus Großkarolinenfeld"
Heribert
"Der Edelstift-Macher aus Großkaro"

Benutzeravatar
h.-jürgen kelle
Beiträge: 982
Registriert: Sonntag 11. Mai 2008, 12:29
Drechselbank: Vicmarc vl 300
Wohnort: Bad Oeynhausen

Re: Mein Meisterwerk?

Beitrag von h.-jürgen kelle » Montag 24. September 2018, 06:52

Moin Hermann,

das ist ja wieder etwas vom Allerfeinsten!
Ich beneide dich um deine ruhige Hand.

Gruß vom Weserbogen
Jürgen

Benutzeravatar
Drachenspan
Beiträge: 985
Registriert: Freitag 14. Oktober 2011, 20:26
Zur Person: Schwerpunkt: Nassholzdrechseln, große Schalen, farbige Objekte, Hohlgefäße aus einheimischen Hölzern.
Angefangen hat alles mit einer Holzmann Db 900, dann kam eine große Jet und seit Aug.2011 dreh ich auf einer VL300.
Drechselbank: Vicmarc Vl 300
Wohnort: Hannover

Re: Mein Meisterwerk?

Beitrag von Drachenspan » Montag 24. September 2018, 07:36

moin Hermann
drei stunden für so ein aufgepustetes centstück find ich echt zu lang.......... :-D :-D



aber der pokal istklasse
Drachenspan
Stefan

Benutzeravatar
c.w.
Beiträge: 1093
Registriert: Donnerstag 3. Januar 2013, 08:43
Name: Christine Wenzhöfer
Zur Person: Ich bin in Köln in einer Künstlerfamilie aufgewachsen.
In der Zeit habe ich viel gemalt.
Seit meiner Ausbildung arbeite ich in der Landwirtschaft.
2005 habe ich mit dem drechseln begonnen .
ich habe viele Schalen gedrechselt bis ich erschreckt feststellen mußte
das ich in jedem stück Holz immer nur eine Schale gesehen habe.
also weg vom Schalendrechseln..................
Drechselbank: Hager HDE 59
Wohnort: Hünfelden Kirberg

Re: Mein Meisterwerk?

Beitrag von c.w. » Montag 24. September 2018, 07:57

hallo Hermann

ganz fein gemacht :Pokal:

liebe grüße christine
ich bin auf dem Holzweg

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste