Erstlingswerke

Hier könnt Ihr alles Posten, was in keine
andere Kategorie passt.

Moderator: Schaber

Antworten
Benutzeravatar
GErd HErmann
Beiträge: 3474
Registriert: Mittwoch 23. Januar 2013, 08:25
Name: GErd HErmann
Drechselbank: was grad da ist....
Wohnort: Nähe Euskirchen

Erstlingswerke

Beitrag von GErd HErmann » Donnerstag 11. Januar 2018, 23:03

Moin zusammen.

Ich greife einmal eine Idee des Herrn Peter G. aus W. auf, die er merkwürdiger- und erschreckenderweise nur in einem anderen Forum gepostet hat.
Ich fände es für alle , insbesondere den Anfänger unter uns, höchst interessant, was für verworrene Erstlingswerke sich noch in euren Archiven fänden ließen.
Es sollte sich schon um gedrechseltes handeln und sollten vlt. nicht bewertet werden.
Allerdings sollten sie auch nicht kommentarlos bleiben :evil:

Ich hoffe, das nicht allzuvieles an irgendeine Nachbarin verhökert worden ist.

Ich mache morgen auch mit.....

GH
Mir wird vorgeworfen, meine Postings wären beleidigend, aggressiv, zynisch, verletzend.
Gott sei Dank. Ich hatte schon „langweilig“ befürchtet.

Benutzeravatar
Mac*Murphy
Beiträge: 749
Registriert: Montag 25. März 2013, 12:18
Drechselbank: Geiger, Mini E-125
Wohnort: Wenden

Re: Erstlingswerke

Beitrag von Mac*Murphy » Freitag 12. Januar 2018, 07:47

Moin, soll das hier angehängt werden?

Dann fang ich mal an. :-D
WG_DSCF4952.jpg
WG_DSCF4950.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
:evil: is my name (frei nach T.J. Horowitz)

Benutzeravatar
Veit
Beiträge: 341
Registriert: Sonntag 23. September 2012, 15:18
Drechselbank: Eigenbau/Stratos XL
Wohnort: Varnita, Jud Vrance,

Re: Erstlingswerke

Beitrag von Veit » Freitag 12. Januar 2018, 08:24

Habe ich immer noch

in der Werkstatt stehen.

Das aller erste rund Ding.
UNADJUSTEDNONRAW_thumb_1bc8.jpg
UNADJUSTEDNONRAW_thumb_1bc9.jpg
UNADJUSTEDNONRAW_thumb_1bcb.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
schöne Grüsse aus Rumänien, Veit

Peter G
Beiträge: 430
Registriert: Dienstag 19. November 2013, 20:36
Zur Person: Ich schätze die wechselseitige Hilfe in einem Kreis partiell gleichgesinnter Menschen.
Drechselbank: Vier Heyligenstaedt
Wohnort: Wehrheim

Re: Erstlingswerke

Beitrag von Peter G » Freitag 12. Januar 2018, 11:43

Lieber Gerd Hermann, liebe Blauen Freunde,

ja, ich schäme mich etwas, aber mit fortschreitendem Alter wird man eben tüttelig. Ich hole das Versäumte hiermit nach:

Liebe Holzfreunde,

täglich reizvoll in diesem Forum ist die Vielfalt der Typen (ich meine die Menschen), der eingesetzten Maschinen und Werkzeuge, der unterschiedlichen Materialien und natürlich der Werkstücke. Vorurteilsfrei präsentieren wir unsere aktuellen Produkte - und vergessen dabei, dass wir allesamt mal klein mit diesem Hobby starteten. Ein Blick auf die Erstlingswerke kann spannend sein, weil dabei die eigene Entwicklung und natürlich die der gesamten Drechsler-Szene offenbar wird.
Ich zeige deshalb einen Dreibeinhocker, dessen Original ich im Museum Nürnberg fand und der auch in Spannagels Hauptwerk abgebildet ist. Eine von mir in die Rückenlehne aus Birke geschnitzte Jahreszahl belegt, dass ich diese klassische Langholzarbeit vor über 40 Jahren fertigte, besser schabte. In Ermangelung eines Lehrmeisters und lediglich auf der Basis des Spannagel-Werkes nutzte ich aufgesägte alte Eichenbalken, die bei der Umwidmung meines einstigen Kuhstalles in eine Werkstatt übrig blieben. Ältere Kumpel werden sich erinnern: Aufwändig mit der Flex bearbeitete Schrubbfeilen waren damals im Westen Deutschlands die wichtigsten Werkzeuge für uns Hobbydrechsler. Erst im Jahr der Wiedervereinigung erwarb ich endlich ordentliche Röhren und Meißel! Natürlich aus dem Erzgebirge. Der Dreibeinstuhl ist und bleibt stabil - weil das Dreieck stabil ist und bleibt. Und leidlich bequem ist er auch, falls es noch ein Nachfolgemodell gibt, werde ich die Rückenlehne innen mehr abrunden.
Der Stuhl ist mit der Lehne 620 mm hoch, vorne und im Dreieck 540 mm breit, die Sitzfläche ist für Menschen meiner Größe mit 470 mm Höhe ideal. Bleibt noch zu berichten, dass ich diesen Stuhl auf meiner ersten Heyligenstaedt-Drechselbank herstellte, nur mit dem Spundfutter. Damals war die Bank noch jung, nämlich erst 30 Jahre alt.

Peter Gwiasda


P1000979.JPG
P1000980.JPG
P1000978.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Hajo
Beiträge: 150
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 19:11
Drechselbank: Flott DB2oo,Stratos
Wohnort: 59075 Hamm

Re: Erstlingswerke

Beitrag von Hajo » Freitag 12. Januar 2018, 12:34

C28E397F-CA7F-4A7C-9493-E47D1C3282E8.jpeg
E47A5742-137D-4804-A2F7-C9F9AE718102.jpeg
Erstlingswerke? Ich 14 Jahre, Kerzenständer somit heute 50 Jahre. Drechselbank AEG Vorsatzgerät ich glaube 707. Grüße aus dem UKM und allzeit gut Span. Hajo
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Interessengruppe: Keine Fußgängerzone ohne Werkzeugladen!!

Benutzeravatar
c.w.
Beiträge: 1014
Registriert: Donnerstag 3. Januar 2013, 08:43
Name: Christine Wenzhöfer
Zur Person: Ich bin in Köln in einer Künstlerfamilie aufgewachsen.
In der Zeit habe ich viel gemalt.
Seit meiner Ausbildung arbeite ich in der Landwirtschaft.
2005 habe ich mit dem drechseln begonnen .
ich habe viele Schalen gedrechselt bis ich erschreckt feststellen mußte
das ich in jedem stück Holz immer nur eine Schale gesehen habe.
also weg vom Schalendrechseln..................
Drechselbank: Hager HDE 59
Wohnort: Hünfelden Kirberg

Re: Erstlingswerke

Beitrag von c.w. » Freitag 12. Januar 2018, 13:37

nun dann werde ich auch mal das Blaue Forum mit meinen Frühwerken erfreuen :-D

von 2006
IMGA0186.JPG
IMGA0476.JPG
IMGA0481.JPG
P1000209.JPG
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:


liebe grüße christine
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
ich bin auf dem Holzweg

Benutzeravatar
GErd HErmann
Beiträge: 3474
Registriert: Mittwoch 23. Januar 2013, 08:25
Name: GErd HErmann
Drechselbank: was grad da ist....
Wohnort: Nähe Euskirchen

Re: Erstlingswerke

Beitrag von GErd HErmann » Freitag 12. Januar 2018, 14:04

@C.W.

FASZINIEREND....

:evil: :evil: :evil: :evil:

GH
Mir wird vorgeworfen, meine Postings wären beleidigend, aggressiv, zynisch, verletzend.
Gott sei Dank. Ich hatte schon „langweilig“ befürchtet.

Benutzeravatar
Drechselfieber
Admin
Beiträge: 6882
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 10:33
Drechselbank: Geiger G25
Wohnort: Hamm

Re: Erstlingswerke

Beitrag von Drechselfieber » Freitag 12. Januar 2018, 16:15

Kommentarlos ... ??? :evil:
Gruss Hartmut

Nimmst du jemand mit auf deinen Weg, schau nicht auf den Reiter, sondern auf sein Pferd. (Buschläuferweisheit/Alaska)--- Wer mit sich selber in Frieden lebt, der kommt nicht in Versuchung , anderen den Krieg zu erklären. (Ernst Festl)

Benutzeravatar
GErd HErmann
Beiträge: 3474
Registriert: Mittwoch 23. Januar 2013, 08:25
Name: GErd HErmann
Drechselbank: was grad da ist....
Wohnort: Nähe Euskirchen

Re: Erstlingswerke

Beitrag von GErd HErmann » Freitag 12. Januar 2018, 17:12

GErd HErmann hat geschrieben:
Donnerstag 11. Januar 2018, 23:03

Es sollte sich schon um gedrechseltes handeln und sollten vlt. nicht bewertet werden.
Allerdings sollten sie auch nicht kommentarlos bleiben :evil:
Alter, muss ich mir Sorgen machen???

GH
Mir wird vorgeworfen, meine Postings wären beleidigend, aggressiv, zynisch, verletzend.
Gott sei Dank. Ich hatte schon „langweilig“ befürchtet.

Benutzeravatar
Veit
Beiträge: 341
Registriert: Sonntag 23. September 2012, 15:18
Drechselbank: Eigenbau/Stratos XL
Wohnort: Varnita, Jud Vrance,

Re: Erstlingswerke

Beitrag von Veit » Freitag 12. Januar 2018, 18:22

GH,

sooooo schlimm ist es ja noch nicht.
schöne Grüsse aus Rumänien, Veit

Benutzeravatar
jamon
Beiträge: 32
Registriert: Freitag 11. Dezember 2009, 18:34
Zur Person: Bin langjährig Hobbydrechsler, stehe unregelmäßig an der Bank, laufe regelmäßig, verarbeite meistens selbstgesammeltes Holz.
Drechselbank: König
Wohnort: Wuppertal

Re: Erstlingswerke

Beitrag von jamon » Freitag 12. Januar 2018, 19:05

Liebe aktuelle und ehemaligen Anfänger,

auf meinem Werkstatt- Regal steht zur Zierde und zur Mahnung ein frühes Gefäß mit Deckel.
Vermutlich habe ich damals etwas über Fabergè gelesen oder Ostern war nahe.
Hier also die erste öffentliche Darstellung:
RIMG0002.JPG
RIMG0003.JPG

Grüße aus Wuppertal
Jan
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Froh zu sein bedarf es wenig, reicht schon dass: Mann hat ne König
auf You Tube: Ölbergnachbarn, Jan Monsma

Benutzeravatar
Faulenzer
Beiträge: 2868
Registriert: Samstag 8. Dezember 2012, 21:37
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Wuppertal

Re: Erstlingswerke

Beitrag von Faulenzer » Freitag 12. Januar 2018, 20:40

Jan,

mutig, mutig. :-D :-D :prost:

Ich suche mein Erstlingswerk noch, ist aber vermutlich im Ofen gelandet. :Sauer:
Selbst meine Nachbarin wollte die Schüssel nicht :evil:

Im Negertal sind die nicht so wählerisch :.:
Gruß Frank

Halbbretonischer Wusel

Benutzeravatar
joschone
Beiträge: 4573
Registriert: Sonntag 18. November 2012, 11:50
Name: Josef
Drechselbank: Kreher/Vicmarc VL100
Wohnort: Unterneger

Re: Erstlingswerke

Beitrag von joschone » Freitag 12. Januar 2018, 21:26

Faulenzer hat geschrieben:
Freitag 12. Januar 2018, 20:40
Ich suche mein Erstlingswerk noch, ist aber vermutlich im Ofen gelandet. :Sauer:
Selbst meine Nachbarin wollte die Schüssel nicht :evil:

Im Negertal sind die nicht so wählerisch :.:
Langer du bist zu oft in der Eifel! :kloppe:
Du kannst deine letzte Schüssel zeigen, vom Erstlingswerk bis jetzt hat sich ja soviel nicht geändert! :evil: :red: :evil:
Josef
der aus dem schönen Negertal grüßt!

Benutzeravatar
Faulenzer
Beiträge: 2868
Registriert: Samstag 8. Dezember 2012, 21:37
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Wuppertal

Re: Erstlingswerke

Beitrag von Faulenzer » Samstag 13. Januar 2018, 08:23

:kloppe: :kloppe: :.: :.: :prost: :prost:
Gruß Frank

Halbbretonischer Wusel

Benutzeravatar
Genno
Beiträge: 83
Registriert: Samstag 24. Mai 2014, 20:54
Drechselbank: Stratos 230 FU
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Erstlingswerke

Beitrag von Genno » Samstag 13. Januar 2018, 08:51

Hallo

Hier mal meine allererste Schale. Aus Kirsche, Durchmesser ca. 12 bis 15cm. Der Boden ist mindestens 4cm stark damit man die Schraublöcher nicht sieht, ich hatte damals noch kein Spannfutter.
Barbeitungsspuren sieht man auch kaum..... :evil:
7E272E92-D447-4092-88F9-71D0AB29FE26.jpeg
Gruß Thomas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Faulenzer
Beiträge: 2868
Registriert: Samstag 8. Dezember 2012, 21:37
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Wuppertal

Re: Erstlingswerke

Beitrag von Faulenzer » Samstag 13. Januar 2018, 10:57

Mein erste Schale bei einem Kurs bei Peter Michalski
D5F9717B-9605-4D16-92E3-75A7C2789A11.jpeg
Eine meiner ersten zuhause gedrechselten Schalen. Man beachte die fein ausgearbeitete Standfläche. :-D
E72E3A51-1182-4A37-A79D-1D05C60C3F91.jpeg
C00D8F72-CB60-42F7-B5B9-473A81D1FAEE.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Frank

Halbbretonischer Wusel

Benutzeravatar
holgi.h
Beiträge: 545
Registriert: Sonntag 16. August 2015, 18:21
Name: Holger
Drechselbank: Becker & Knebusch
Wohnort: Liesborn

Re: Erstlingswerke

Beitrag von holgi.h » Samstag 13. Januar 2018, 11:36

Erstlingswerke kann ich auch zeigen. Ich habe mal die ersten 3 Teile von 2011 rausgesucht, von denen auch alle noch hier rumstehen.
Das Holz gab es zur Drechselbank dazu. Alles geschenkt. Abholung sofort, ansonsten wäre am folgenden Wochenende die Bank zum Schrottplatz gegangen und das Holz im Ofen verschwunden.
Wie genau ich die Teile hinbekommen habe mit den bescheidenen Mitteln anfangs, das weiß ich auch nicht mehr. Einspannen im Metall Dreibackenfutter und die Werkzeuge waren auch nicht das Beste. Frequenzumrichter gab es noch nicht ( an der Bank :lol: ) und die Drehrichtung hat mir Anfangs auch keiner erklärt.

Gruß Holger :baum:
Kerzenständer Erle_erstes gedrechseltes Stueck_Mai_2011_3.JPG
Eichenschale_Mai_2011_1.JPG
Holzschale Ulme mit Kirschknopf Mai 2011_4.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
GentleTurn
Beiträge: 319
Registriert: Donnerstag 21. April 2016, 12:50
Name: Martin
Zur Person: Freizeitdrechsler mit Grundkenntnissen, der berufsbedingt leider zu wenig Zeit dazu hat.
Drechselbank: Eine solide Midi.
Wohnort: Landkreis Uelzen
Kontaktdaten:

Re: Erstlingswerke

Beitrag von GentleTurn » Dienstag 16. Januar 2018, 18:52

Moin,

das sind meine drei erste Werke in absteigender Reihenfolge. Also 3,2,1.
Das Teelicht oben ist immer noch auf dem Küchentisch im Einsatz.
2015-11-25 17.46.16.jpg
20151212_223410.jpg
20151212_223510.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüße, Martin.

Takt ist die Fähigkeit, einem anderen auf die Beine zu helfen, ohne ihm dabei auf die Füße zu treten.
Meine Drechselfilme auf YouTube und Bilder bei Instagram.  ~
 

Benutzeravatar
GErd HErmann
Beiträge: 3474
Registriert: Mittwoch 23. Januar 2013, 08:25
Name: GErd HErmann
Drechselbank: was grad da ist....
Wohnort: Nähe Euskirchen

Re: Erstlingswerke

Beitrag von GErd HErmann » Samstag 20. Januar 2018, 06:19

Moin zusammen.

Wir haben jetzt 952 Aufrufe und nur eine Handvoll Erstlingstwerke, nebst einigen Kommentaren.
Ich finde es extrem schade, das sich kaum einer mehr die Zeit nimmt und teilnimmt.

Ein paar werden wir doch wohl schaffen.

Gruß

GH
Mir wird vorgeworfen, meine Postings wären beleidigend, aggressiv, zynisch, verletzend.
Gott sei Dank. Ich hatte schon „langweilig“ befürchtet.

Joaquim
Beiträge: 579
Registriert: Samstag 5. September 2009, 17:52
Name: Dietrich
Zur Person: Dinge, die man beherrscht, werden langweilig und stehlen einem die Zeit.
Das Neue, Unbekannte verschafft Freude und Befriedigung.
Drechselbank: altes Modell, 2 to
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: Erstlingswerke

Beitrag von Joaquim » Samstag 20. Januar 2018, 11:20

GErd HErmann hat geschrieben:
Donnerstag 11. Januar 2018, 23:03
Ich mache morgen auch mit.....
GH
Hallo Gerd Hermann,
bist Du genau wie ich auch so ein Mensch ohne jegliches Zeitgefühl?

nun aber zur Ausgangsfrage: Mein erstes Werk entstand bei Erick unter seiner Anleitung auf seiner Bank, eine kleine Schale aus Ahorn, habe aber kein Foto dazu..

Danach meinte ich genug unter Anleitung probiert zu haben und begab mich selbst auf Entdeckungsreise. Probieren (try and error) ist doch befriedigender als fertige funktionierende Lösungen/Vorgehensweisen nachzuahmen.
Das Probieren bestand zuerst darin, die Fähigkeiten meiner Bank anzutesten bzw. deren Grenzen festzustellen, um zu wissen, welche Art von Ideen sich realisieren lassen und welche nicht mehr. Schließlich sollte Drechseln kein Selbstzweck sein, sondern etwas zielführendes.

Mein Werkzeug beschränkte sich auf Formröhren und Schaber. Was mir dann bei der Realisierung der einzelnen Aufgaben fehlte habe ich mir dann gebaut/geschweißt etc. Holz hatte ich zur Genüge, vor allem Massen an Olivenholz, welches zum Testen für einen Anfänger wie mich geradezu ideal ist, läßt es sich doch bestens verarbeiten.
Zu den allerersten Arbeiten auf meiner Bank entstanden Objekte mit extremer Unwucht bis 1m Durchmesser (Olive), oder tiefe Vasen (Olive), bei denen ich auch Bohrer, auch mal den Support an meiner Bank, antestete. usw. Mit den Fotos tue ich mich schwer, denn dann müßte ich lange in den Archiven wühlen.

Und eigentlich bin ich immer noch am testen und probieren, wenn ich mal wieder Lust und Zeit habe, an die Bank zu gehen.

Gruß Dieter

Ecki
Beiträge: 402
Registriert: Sonntag 1. Oktober 2017, 12:01
Name: Eckhard
Drechselbank: Stratos FU 230
Wohnort: Bippen

Re: Erstlingswerke

Beitrag von Ecki » Samstag 20. Januar 2018, 12:29

Da ich erst vor knapp vier Monaten angefangen habe zu drechseln habe ich eigentlich immer das Gefühl Erstlingswerke zu produzieren. Meine allererste Schale aus Buche habe ich mehr als einmal aufgespannt. Der Boden war mal ca. 5 cm dick. Von der Zeit um die Drechselspuren wegzuschleifen will ich erst gar nicht reden.
Es ist tröstlich zu sehen das auch andere ihre Schwierigkeiten hatten.
Bin immer noch Anfänger. Trotzdem stelle ich mal meine erste Schale vor und bringe den Mut auf meine letzte gedrechselte Schale daneben vorzustellen.
IMG_1545.jpg
Ich hoffe man sieht kleine Fortschritte.
Falls das nicht der Fall ist, muss ich mir überlegen, ob ich mir nicht das falsche Hobby ausgesucht habe. :-D mehr üben geht natürlich auch. oO
Gruß Ecki
IMG_1548.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Drechselfieber
Admin
Beiträge: 6882
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 10:33
Drechselbank: Geiger G25
Wohnort: Hamm

Re: Erstlingswerke

Beitrag von Drechselfieber » Samstag 20. Januar 2018, 14:46

Hier ein "echtes" Erstlingswerk.

Am 23.09.2008 habe ich es entdeckt. Mein Freund, den ich schon über 30 Jahr kannte
hatte ein Scheppach im Keller versteckt.

Für den kommenden Tag habe ich mich zu Drechseln verabredet.
Schraubenfutter, ein Stück trockenes Holz, ein wenig Anleitung
und nach ca. 15 Minuten war das erste "Werk" fertig.

P1240938.JPG
P1240939.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruss Hartmut

Nimmst du jemand mit auf deinen Weg, schau nicht auf den Reiter, sondern auf sein Pferd. (Buschläuferweisheit/Alaska)--- Wer mit sich selber in Frieden lebt, der kommt nicht in Versuchung , anderen den Krieg zu erklären. (Ernst Festl)

jurriaan
Beiträge: 43
Registriert: Dienstag 24. Februar 2009, 19:28
Drechselbank: Jonsered GigaGuß
Wohnort: Beneden Leeuwen
Kontaktdaten:

Re: Erstlingswerke

Beitrag von jurriaan » Samstag 20. Januar 2018, 15:48

Irgendwann Anfang 2005, mit eine HBM 450 ('Kleine Rote') mit Planscheibe / Mitnehmer und einem 6-teiligen Messersatz aus China-HSS.

Kirsche, etwa 10 cm Durchmesser.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Wolfram
Beiträge: 638
Registriert: Samstag 18. Januar 2014, 19:46
Name: Wolfram
Zur Person: Ich drechsele an 3 Tagen in der Woche im Schauhandwerkshof in Burg / Spreewald
auf der MIDI von Schulte !
Drechselbank: Olbernhau und MIDI
Wohnort: 03099 Kolkwitz
Kontaktdaten:

Re: Erstlingswerke

Beitrag von Wolfram » Samstag 20. Januar 2018, 17:27

Hallo,

ich steuere mal meinen alten Eichenhocker bei !
Der dient mir heute noch als Ausstellungsunterlage !

Gruß

Wolfram
Eichen_Sitzhocker_02.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
siloko
Beiträge: 143
Registriert: Donnerstag 22. Dezember 2016, 12:20
Name: Siegfried Scherer
Zur Person: Pensionär.
Drechselbank: Midi 350 FU
Wohnort: Mainz

Re: Erstlingswerke

Beitrag von siloko » Samstag 20. Januar 2018, 17:44

Hallo Kollegen,

musste bei der Suche nach Erstlingswerken feststellen, dass einige davon auf dem Flohmarkt tatsächlich Käufer gefunden haben oO

Aber ein paar Sachen habe ich doch noch gefunden. Der Apfel ist allerdings nicht gedrechselt, hat aber eine nette Geschichte.
Das Holz (Mahagoni) stammt aus Fußleisten des alten Mainzer Polizeipräsdiums, die in Ende der 70er, Anfang der 80er Jahre bei Renovierungsarbeiten
entsorgt wurden (bis auf die 2, die ich mitgenommen habe. Keine Angst, ist verjährt :lol: :lol: :lol: )

Die Leisten waren ca. 10 cm hoch und 6 cm stark. Für den Apfel habe ich 2 Abschnitte verleimt und dann per Hand mit Raspel, Feile und 100 m Schleifpapier
in Form gebracht. Heute würde ich das vordrehen und dann per Hand in Form bringen. Ich hoffe, ich darf sie trotzdem zeigen.
IMG_0178.JPG
IMG_0177.JPG
Dann habe ich ein Objekt "Gefangener Ring", wobei der Begriff "Ring" hier sehr weit gefaßt werden muss. :lol: Ich hatte sowas auf einer Aussstellung gesehen.
Und wollte das natürlich nachmachen.
Das Teil wurde vor ca. 35 Jahren auf einem Drechsel-Bohrmaschinenvorsatz von Bosch (Geschenk meines Vaters) gefertigt, mit einem immensen Schleifpapier
Einsatz, da die mitgelieferten Werkzeuge , wie ein Kollege mal meinte, sehr gut zum Farbdosen öffnen und umrühren geeignet waren,
weniger zum drechseln. Ich habe mich damals, schabend und einhakend, auch mehrfach beinahe umgebracht :lol: :lol:
Holz ist Buche.
IMG_0164.JPG
IMG_0174.JPG
Und dann noch ein älteres Objekt. Ebenfalls Mahagoni-Fußleiste. Ebenfalls auf Boschvorsatz gedreht. Es ist ein Foto von einem Foto, sehr alt und verblasst.
Aber auf die Tube war ich damals mächtig stolz. Die Paste, die aus der Tube läuft war aus Kiefer freihand modelliert. Die 2. Version ziert das Regal meines Zahnarztes,
das hatte er zur Praxiseinweihung incl. einer Zahnbürste aus Holz von mir bekommen.
Beim nächsten Termin muss ich mal ein Foto machen.
IMG_0180.JPG
So, das war's. Ich hoffe es gefällt Euch.

Grüße aus Mainz

Sigi
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Wolfram
Beiträge: 638
Registriert: Samstag 18. Januar 2014, 19:46
Name: Wolfram
Zur Person: Ich drechsele an 3 Tagen in der Woche im Schauhandwerkshof in Burg / Spreewald
auf der MIDI von Schulte !
Drechselbank: Olbernhau und MIDI
Wohnort: 03099 Kolkwitz
Kontaktdaten:

Re: Erstlingswerke

Beitrag von Wolfram » Samstag 20. Januar 2018, 18:35

Hallo Sigi,

na dann hoffen wir mal, daß der nächste Zahnarztbesuch freiwillig ist und nicht "notgedrungen" !

Übrigens .. tolle Ideen und vor allem gut umgesetzt !

Gruß vom

Wolfram

Benutzeravatar
GErd HErmann
Beiträge: 3474
Registriert: Mittwoch 23. Januar 2013, 08:25
Name: GErd HErmann
Drechselbank: was grad da ist....
Wohnort: Nähe Euskirchen

Re: Erstlingswerke

Beitrag von GErd HErmann » Sonntag 21. Januar 2018, 13:39

Jaja, wie die Zeit vergeht.


Aber ich musste auch erstmal richtig suchen, um ein Stück zu finden, bei dem man mir auch glaubt, das es ein Erstlingswerk ist.
Fast jedes ist in seiner Form perfekt, keine Schleifspuren und die Unterseiten wie gemalt.
Stellvertretend für alle diese Werke habe ich ein Stück Robinie gefunden.
Es ist 20cm im Durchmesser und ca. 9cm hoch.
Alleine die Masse treiben mir die Tränen in die Augen.
Auch der Mehlsche Ring war von Anfang an dabei. Vielleicht ein wenig gross, aber immerhin.
Und da kannte ich Erick noch gar nicht.

Aber sehr selbst:
01.jpg
001.jpg
Nahezu perfekt, nicht wahr ?? :evil: :evil: :evil:


Gruss

GErd HErmann
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mir wird vorgeworfen, meine Postings wären beleidigend, aggressiv, zynisch, verletzend.
Gott sei Dank. Ich hatte schon „langweilig“ befürchtet.

Benutzeravatar
Sushiator
Admin
Beiträge: 903
Registriert: Freitag 28. Dezember 2012, 21:46
Name: Sascha
Zur Person: Schwachströmer, Knipser, Tastenakrobat, Drechsler und Tischler...
...hauptsache "Einfach machen".
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Herford
Kontaktdaten:

Re: Erstlingswerke

Beitrag von Sushiator » Sonntag 21. Januar 2018, 14:48

Erstlingswerke also...viele meiner ersten Schalen sahen ungefähr so aus:
481677_10201303721783852_918754659_n.jpg
Aber Döschen fand ich zu Anfang ziemlich genial...da ist auch das ein oder andere was von geworden..
302790_10200190866723171_219720957_n.jpg
482101_10200624683008307_441265857_n.jpg
Wenn ich nur noch wüsste welchem Mädel ich die geschenkt habe :-P
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße,

Sascha

Benutzeravatar
Touchma
Beiträge: 280
Registriert: Dienstag 2. Juni 2015, 09:32
Name: Stefan
Drechselbank: ELU DB 180
Wohnort: Borken

Re: Erstlingswerke

Beitrag von Touchma » Mittwoch 24. Januar 2018, 06:48

Moin zusammen,

dann will ich auch mal, mein Anfang ist ja noch nicht so lange her, etwa 3 Jahre.
Ein Schälchen aus einem Reststück verleimter Nussbaum.
Das Loch für das Schraubenfutter hatte ich "etwas" zu tief gebohrt :noComment: und anschließend fachmännisch verkittet :lol:
Auch der Zapfen ist extrem sauber gearbeitet :kloppe:
oben.jpg
unten.jpg
mit diesem Werkzeug ist das Kunstwerk entstanden, einer 19mm Formröhre und einem zum Schaber umgeschliffenen Stecheisen, beides von der Marke Spannsäge.
Werkzeug.jpg
Ich war damals stolz wie Bolle, das Schälchen ist immer noch in Gebrauch, meistens vollgestopft mit Schlüsseln, Kleingeld, Haarspangen der Kinder etc. also ist von innen nicht so viel zu sehen :evil:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viele Grüße aus dem Münsterland,
Stefan

Schnell ist nix gemacht!!

Benutzeravatar
Helmut-P
Beiträge: 3310
Registriert: Montag 11. März 2013, 23:10
Name: Helmut
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Hohenstein
Kontaktdaten:

Re: Erstlingswerke

Beitrag von Helmut-P » Mittwoch 24. Januar 2018, 23:14

Hallo zusammen,

heute bin ich auch mal auf die Suche gegangen. Die drei Kerzenleuchter sind vor mehr als 40 Jahren während meiner Arbeit bei einem Schreinerei- und Zimmereibetrieb in den Semesterferien entstanden. Dort hatte ich Gelegenheit, eine alte mit Flachriemen angetriebene, Drehbank wieder gangbar zu machen und mit ausrangierten Stecheisen zu “drechseln“ bzw zu schaben.
IMG_20180124_230810.jpg
Aber bereits da hat mir das Holzrundmachen viel Freude bereitet :-) .

Freundliche Grüße ins BLAUE
Helmut
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste