Kennt jemand dieses Holz???

Hier könnt Ihr alles Posten, was in keine
andere Kategorie passt.

Moderator: Schaber

Antworten
Benutzeravatar
hopplamoebel
Beiträge: 652
Registriert: Dienstag 3. Dezember 2013, 17:09
Zur Person: Handwerker, Fotograf, Designer, Künstler, woodman
Drechselbank: nochkeineinGebrauch
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Kennt jemand dieses Holz???

Beitrag von hopplamoebel » Donnerstag 11. Januar 2018, 18:00

Moin,

dieses gefundene Holz gibt mir Rätsel auf - es passt in kein Schema und ich kann nichts Vergleichbares finden...
Was sind Eure Ideen?
Übrigens: Das Rindenstück ist Douglasie

LG,
marco
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Spessarträuber
Beiträge: 290
Registriert: Donnerstag 9. Juli 2015, 08:51
Drechselbank: VL300
Wohnort: 97753

Re: Kennt jemand dieses Holz???

Beitrag von Spessarträuber » Donnerstag 11. Januar 2018, 19:08

Hallo Marco,

klasse Idee, super umgesetzt. :Pokal: :Pokal: :Pokal:
:danke: fürs zeigen.

Das Holz sieht für mich aus wie gestockter Nussbaum.

Gruß
Andreas
Es ist nicht wichtig, was du betrachtest, sondern was du siehst.
Henry David Thoreau

Peter G
Beiträge: 449
Registriert: Dienstag 19. November 2013, 20:36
Zur Person: Ich schätze die wechselseitige Hilfe in einem Kreis partiell gleichgesinnter Menschen.
Drechselbank: Vier Heyligenstaedt
Wohnort: Wehrheim

Re: Kennt jemand dieses Holz???

Beitrag von Peter G » Donnerstag 11. Januar 2018, 20:39

Hallo Marco,

das Objekt ist sehr reizvoll.

Zu deiner Frage: Sehr wahrscheinlich gehört der sternförmig geschlitzte Ast einem Blauregen, botanisch als Wisteria bezeichnet. Der landläufige unkorrekte Name lautet auch Glyzine.
Das Holz passt tatsächlich in kein übliches Schema.

Grüße von Peter Gwiasda

Benutzeravatar
hopplamoebel
Beiträge: 652
Registriert: Dienstag 3. Dezember 2013, 17:09
Zur Person: Handwerker, Fotograf, Designer, Künstler, woodman
Drechselbank: nochkeineinGebrauch
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Re: Kennt jemand dieses Holz???

Beitrag von hopplamoebel » Donnerstag 11. Januar 2018, 21:07

Hallo Ihr Beiden,

vielen Dank für die positiven Rückmeldungen :prost:

Nussbaum schließe ich fast aus; stockig ist das Holz auch nicht. Wisteria wäre tatsächlich eine Möglichkeit ... mmhhh

LG,
marco

fredi
Beiträge: 24
Registriert: Mittwoch 25. Oktober 2017, 20:42
Name: Fred
Drechselbank: KM2500S
Wohnort: Marienthal

Re: Kennt jemand dieses Holz???

Beitrag von fredi » Donnerstag 11. Januar 2018, 22:14

Wenn Blauregen gleich Goldregen ist stimme ich zu
Gruß Fred

Benutzeravatar
hopplamoebel
Beiträge: 652
Registriert: Dienstag 3. Dezember 2013, 17:09
Zur Person: Handwerker, Fotograf, Designer, Künstler, woodman
Drechselbank: nochkeineinGebrauch
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Re: Kennt jemand dieses Holz???

Beitrag von hopplamoebel » Freitag 12. Januar 2018, 06:21

Moin Fred,

Goldregen ist es definitiv nicht!
Ein anderes Werk aus diesem Zyklus ist aber aus Goldregen da kannst Du den Unterschied sehen!

LG,
marco

Benutzeravatar
Hölzerkarl
Beiträge: 616
Registriert: Dienstag 26. November 2013, 18:48
Name: Karl Hölzerkopf
Drechselbank: Hager HDE 49 u. Star
Wohnort: Meinhard-Jestädt

Re: Kennt jemand dieses Holz???

Beitrag von Hölzerkarl » Freitag 12. Januar 2018, 08:53

Hallo Marco,
ein interesantes Kunstwerk. Auch ich erkenne Goldregen.
Neu ist für mich das Muster in der Rinde der Douglasie.
Ähnliches habe ich bisher bei Walnuss und Holunder beobachtet.
Ich habe zwei Baumscheiben Douglasie im Lager und werde mal
genauer hinschauen, ob da uch so ein Muster zu sehen ist.

Zum Vergleich Goldregen / Blauregen füge ich Bilder an

Goldregen
Goldregen_07 (FILEminimizer).JPG
Goldregen
P1040820 (FILEminimizer).JPG
Blauregen
Blauregen_01 (FILEminimizer).JPG
Blauregen
Blauregen_03 (FILEminimizer).JPG
Goldregen dunkelt stark nach.

Blauregen ist sehr viel leichter als Goldregen

Danke für den Beitrag

Freundliche Grüße aus dem Hessenlande nach viel weiter oben

Der Karl
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
hopplamoebel
Beiträge: 652
Registriert: Dienstag 3. Dezember 2013, 17:09
Zur Person: Handwerker, Fotograf, Designer, Künstler, woodman
Drechselbank: nochkeineinGebrauch
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Re: Kennt jemand dieses Holz???

Beitrag von hopplamoebel » Freitag 12. Januar 2018, 10:17

Moin Karl,

vielen Dank für die Antwort und die Bilder!!!

Goldregen ist es, wie schon geschrieben, auf keinen Fall!! Die Rinde ist nicht glatt und grünlich sondern eher wie bei Deinem Blauregen dunkelbraun und faserig. Von der Rinde passt es eigentlich super, mein strahlenförmiges, extrem dunkles Kernholz sieht allerdings trotzdem sehr speziell aus ...

Ich werde nächste Woche noch mal Bilder von dem unbehandelten Ast einstellen, vielleicht kann man dann mehr erkennen!

LG,
marco

Benutzeravatar
hopplamoebel
Beiträge: 652
Registriert: Dienstag 3. Dezember 2013, 17:09
Zur Person: Handwerker, Fotograf, Designer, Künstler, woodman
Drechselbank: nochkeineinGebrauch
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Re: Kennt jemand dieses Holz???

Beitrag von hopplamoebel » Montag 15. Januar 2018, 17:03

So, hier noch mal einige Bilder vom unbearbeiteten Holz.
LG,
marco
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Hölzerkarl
Beiträge: 616
Registriert: Dienstag 26. November 2013, 18:48
Name: Karl Hölzerkopf
Drechselbank: Hager HDE 49 u. Star
Wohnort: Meinhard-Jestädt

Re: Kennt jemand dieses Holz???

Beitrag von Hölzerkarl » Montag 15. Januar 2018, 19:30

Hallo Marco,
danke für die Fotos.
Ich erkenne weder Goldregen noch Blauregen und kann nicht sagen,
was das für Holz ist. Ich habe Holunder mit einem ähnlich braunen
Kern. Bei deinem Holz passt die Rinde nicht zu Holunder.

Ist das Holz hart oder weich?

Nun sind Holzkenner gefragt und ich bin gespannt, was es ist.

Erwartungsvolle Grüße aus dem Hessenlande

Der Karl

Benutzeravatar
Daddy
Beiträge: 335
Registriert: Montag 27. April 2009, 00:17
Drechselbank: HBM 450
Wohnort: Hamm

Re: Kennt jemand dieses Holz???

Beitrag von Daddy » Montag 15. Januar 2018, 23:16

Hallo Markus,
ich habe mal einen umgefallenen Judasbaum bekommen, der sieht dem Holzbild recht ähnlich. Photo müsst ich erst noch machen.
lg Heiner
__________________________________________________
"Die eine Hälfte der Menschen drückt sich nicht klar genug aus, die andere Hälfte hört nicht genau genug zu." Rudolf Affermann

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste