Kettengetier

Hier könnt Ihr alles Posten, was in keine
andere Kategorie passt.

Moderator: Schaber

Antworten
Benutzeravatar
Helmut-P
Beiträge: 3286
Registriert: Montag 11. März 2013, 23:10
Name: Helmut
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Hohenstein
Kontaktdaten:

Kettengetier

Beitrag von Helmut-P » Samstag 29. April 2017, 22:30

Moin, moin,

heute zeig ich Euch mal ein Kettengetier, welches ich für meinen kleinen Enkel gedrechselt habe:
2017.04 Ziehschlange-1.jpg
2017.04 Ziehschlange-2.jpg
Das Getier habe ich ähnliche wie im Buch Spielzeug drechseln von Richard Raffan gedrechselt.

Hoffenltich gefällt es dem Kleinen

Freundliche Grüße und ein sonniges, verlängertes Restwochenende
Helmut
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Dresi
Beiträge: 1100
Registriert: Freitag 18. Oktober 2013, 09:43
Drechselbank: Killinger KM 2000 S
Wohnort: Bergkamen

Re: Kettengetier

Beitrag von Dresi » Sonntag 30. April 2017, 08:15

Helmut-P hat geschrieben:
Hoffenltich gefällt es dem Kleinen

Helmut
da mach dir da mal keine Sorgen.
Hast du wirklich gut gemacht. :.: :.:
Mir gefällt es jedenfalls.
Gruß Markus

Holz ist voller Wunder; voll überraschender Schönheit und vornehmer Eleganz.
Es begleitet und dient uns ein Leben lang. (Frank Glenz)

Benutzeravatar
holgi.h
Beiträge: 521
Registriert: Sonntag 16. August 2015, 18:21
Name: Holger
Drechselbank: Becker & Knebusch
Wohnort: Liesborn

Re: Kettengetier

Beitrag von holgi.h » Sonntag 30. April 2017, 08:30

Hallo Helmut.
Sehr schöne Ausführung. Gefällt mir gut.

Gruß Holger :baum:

Benutzeravatar
Schnecke
Beiträge: 439
Registriert: Montag 4. Februar 2013, 20:05
Zur Person: Grundkurs bei dns im Mai 2007
Drechselbank Jet JML-1014
seit 15.02.2014 Kreher HDBI/e
Drechselbank: Jet 1014 und Kreher
Wohnort: Hitzhofen

Re: Kettengetier

Beitrag von Schnecke » Sonntag 30. April 2017, 16:32

Hallo Helmut,

das nenne ich mal ein schönes Spielzeug!!

So kommt Dein Enkel ja schon früh mit dem Thema Drechseln in Berührung....

Wenn er etwas älter ist, will er sicher bald mit Opa in die Werkstatt...

Schöne Grüße

Christian

Greenhoorn
Beiträge: 23
Registriert: Montag 21. November 2016, 21:58
Name: Georg
Drechselbank: Twister eco
Wohnort: Hamm

Re: Kettengetier

Beitrag von Greenhoorn » Sonntag 30. April 2017, 17:15

Sehr schön. Dein Enkel wird viel Spass damit haben. Solche einfachen Spielzeuge faszinieren Kinder immer noch.
Zur Technik fiel mir spontan ein- wenn man die Achsen leicht exzentrisch einsetzte und die entstehende Unwucht der Räder um 180 Grad versetzt, schlängelt sich der Wurm lustig durch die Gegend.

Georg

Werner Jauss
Beiträge: 205
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2009, 20:38
Name: Werner Jauß
Drechselbank: Vicmarc VL 300
Wohnort: Oberriexingen

Re: Kettengetier

Beitrag von Werner Jauss » Sonntag 30. April 2017, 17:47

Hallo Helmut,

sehr schöne Ausführung und die einfachsten Spielzeuge sind immer noch die Besten, so jedenfalls meine Erfahrung (zwei Kinder und zwei Enkel).
Bis zu Deinem Beitrag wusste ich nicht, dass es von Richard Raffan auch ein Buch über Kinderspielzeug gibt. Schade, kommt aber zu spät, meine Enkel sind schon dem „Holzspielzeugalter“ entwachsen.

Viele Grüße

Werner

Benutzeravatar
Helmut-P
Beiträge: 3286
Registriert: Montag 11. März 2013, 23:10
Name: Helmut
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Hohenstein
Kontaktdaten:

Re: Kettengetier

Beitrag von Helmut-P » Dienstag 2. Mai 2017, 00:05

Moin, moin oder so ähnlich,

nö, Sorgen mache ich mir nicht, aber :danke: für Euer positives Feedback :-)

Herzliche Grüße und eine gute Woche
Helmut

Benutzeravatar
Heinz-Josef
Beiträge: 2845
Registriert: Mittwoch 30. Januar 2008, 11:44
Drechselbank: Eigenbau
Wohnort: Ruppichteroth

Re: Kettengetier

Beitrag von Heinz-Josef » Dienstag 2. Mai 2017, 09:22

Hallo Helmut,

tolle Idee.

da würde ich mich sogar als Opa freuen :prost:

Gruß
Heinz-Josef
Dass mir der Hund das Liebste ist, sagst Du, oh Mensch, sei Suende. Der Hund blieb mir im Sturme treu, Der Mensch nicht mal im Winde

Colt 45
Beiträge: 52
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2017, 20:28
Drechselbank: kein Name,ist uralt
Wohnort: Dalheim

Re: Kettengetier

Beitrag von Colt 45 » Dienstag 2. Mai 2017, 19:41

Hallo Helmut,

Deine Spielzeuge finde ich sehr gut, die gefallen deinem Enkelchen bestimmt.
Gut gemacht. :.: :.: :.:

Schöne Grüße aus Rheinhessen
Josef

loni
Beiträge: 26
Registriert: Mittwoch 21. Dezember 2016, 13:11
Drechselbank: noch keine
Wohnort: potsdam

Re: Kettengetier

Beitrag von loni » Mittwoch 3. Mai 2017, 07:19

Hallo, das gefällt mir auch richtig gut!
Sowas will ich auch machen! Hättest du zufällig einen kleinen Arbeitsbericht?

Viele Grüße

Loni

Benutzeravatar
Günni's Welt
Beiträge: 1395
Registriert: Montag 25. März 2013, 20:08
Name: günni
Zur Person: Ich wurde im Mai 2011 mit dem gefährlichen Drechslervirus infiziert. Die Symptome sind: Ständiger Drechseldrang und rastloses Holzaufstöbern.
Ich verspüre keine Schmerzen und Fieber hab ich auch nicht. Also, was soll´s, belassen wir´s dabei.
Mein zweites Hobby ist Musik. Ich bin Perkussionist (Trommler)
Ach ja! Bin seit 01.07.2016 Rentner
Drechselbank: 2 Geigers und Midi
Wohnort: Solingen

Re: Kettengetier

Beitrag von Günni's Welt » Mittwoch 3. Mai 2017, 08:52

Hallo Helmut,

wenn der Enkel sich freut, freut sich der Opa um so mehr. :Pokal: :.: :.: :.: ...sagt ein erfahrener Oppa :-D
Liebe Grüße
Günni
-------------------------------------------------
Holz macht glücklich

Benutzeravatar
Helmut-P
Beiträge: 3286
Registriert: Montag 11. März 2013, 23:10
Name: Helmut
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Hohenstein
Kontaktdaten:

Re: Kettengetier

Beitrag von Helmut-P » Mittwoch 3. Mai 2017, 22:46

Hallo,

@ Loni: einen Arbeitsbericht habe ich leider nicht. Ich hätte auch ein Problem, diesen hier zu veröffentlichen, da ich das Kettengetier ja in Anlehnung an die Ausführungen im Buch "Spielzeug drechseln" von Richard Raffan hergestellt habe. Aber das Ganze ist kein Hexenwerk und wenn man sich ein paar Räder drechselt, die an an eine Holzkantel so 6*5*15cm hält bekommt man schon ein gutes Gefühl für die Proportionen.

@Günni: Danke, da hast Du wohl recht :-P

Freundliche Grüße
Helmut

loni
Beiträge: 26
Registriert: Mittwoch 21. Dezember 2016, 13:11
Drechselbank: noch keine
Wohnort: potsdam

Re: Kettengetier

Beitrag von loni » Donnerstag 4. Mai 2017, 08:47

Hallo,
ja das kann ich verstehen. Ich werds einfach mal probieren ^^, aber vielleicht hast du einen Tipp für mich wie ich die Räder spannen aufspannen kann. Hab leider noch nicht so viel Erfahrung, was das angeht.

Viele Grüße

Loni

Benutzeravatar
Helmut-P
Beiträge: 3286
Registriert: Montag 11. März 2013, 23:10
Name: Helmut
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Hohenstein
Kontaktdaten:

Re: Kettengetier

Beitrag von Helmut-P » Donnerstag 4. Mai 2017, 11:36

Hallo Loni,

sofern Du ein Spannfutter hast ist es am einfachsten, ein Kantholz auf ca. 5 cm Durchmesser abzudrehen, dies einzuspannen, das Loch im Achsdurchmesser (-0,2mm) zu bohren, die Aussenseite einschließlich halbe Rundung vom Reifen fertig zu drechseln, schleifen und Oberflächenversiegelung dann abzustechen und die anderen 3 Räder analog halb fertig zu machen.

Dann am verbleibenden Rundholz so abstechen, dass ein ca. 1,5 cm langer Zapfen im Lochdurchmesser +0,1- 0,2mm stehen zu lassen. Darauf kannst Du mit der fertigen Seite zum Futter hin jeweils ein Rad aufpressen und die Innenseite fertig machen.

Ich wünsche Dir viel Erfolg und Spaß dabei.

Freundliche Grüße ins BLAUE
Helmut

loni
Beiträge: 26
Registriert: Mittwoch 21. Dezember 2016, 13:11
Drechselbank: noch keine
Wohnort: potsdam

Re: Kettengetier

Beitrag von loni » Donnerstag 4. Mai 2017, 15:00

Hey Danke!

Mein kleiner wird es dir danken ;)

Viele Grüße

Loni :danke: :danke: :danke:

Benutzeravatar
c.w.
Beiträge: 1004
Registriert: Donnerstag 3. Januar 2013, 08:43
Name: Christine Wenzhöfer
Zur Person: Ich bin in Köln in einer Künstlerfamilie aufgewachsen.
In der Zeit habe ich viel gemalt.
Seit meiner Ausbildung arbeite ich in der Landwirtschaft.
2005 habe ich mit dem drechseln begonnen .
ich habe viele Schalen gedrechselt bis ich erschreckt feststellen mußte
das ich in jedem stück Holz immer nur eine Schale gesehen habe.
also weg vom Schalendrechseln..................
Drechselbank: Hager HDE 59
Wohnort: Hünfelden Kirberg

Re: Kettengetier

Beitrag von c.w. » Donnerstag 4. Mai 2017, 15:15

hallo Helmut

schönes Tierchen :.:
solche spielereien sind schuld das ich mit dem drechseln begonnen habe :.:
fals ich mal Enkel bekomme mache ich sicher auch wieder
solches Getier.

liebe grüße christine
ich bin auf dem Holzweg

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste