Bin wieder im Lande

Einfach plaudern über dies und das und jenes.......
Antworten
Joaquim
Beiträge: 577
Registriert: Samstag 5. September 2009, 17:52
Name: Dietrich
Zur Person: Dinge, die man beherrscht, werden langweilig und stehlen einem die Zeit.
Das Neue, Unbekannte verschafft Freude und Befriedigung.
Drechselbank: altes Modell, 2 to
Wohnort: Bad Lippspringe

Bin wieder im Lande

Beitrag von Joaquim » Mittwoch 6. Juni 2018, 14:06

Hallo,
nach ein paar Monaten sind wir nun wieder zurück, um den Sommer/Herbst hier zu verbringen - natürlich mit vielen Aufgaben und viel Arbeit.

Die Monate zuvor waren geprägt von ungewöhnlich viel Niederschlägen und relativ kühlen Temperaturen und einem atemberaubendem Blütenfest der Wiesen und Weiden sowie in den Korkeichenwäldern. Da fiel uns sofort bei der Fahrt durch Mitteleuropa auf, wie trist grün es ist, zwar schön grün aber blütenmäßig einfach kümmerlich. Aber im Süden wird es in ein paar Wochen auch trist werden, wenn sich das volle Farbenspektrum gen gelb, gelbbraun sowie dem Grün der Bäume und Wälder wandelt. Dann ist schon das Blau der Flüsse, Seen und Talsperren eine Wohltat fürs Auge.

Ein Mitbringsel haben wir auch noch mitgenommen, sodaß mal wieder ordentlich Nm bei der Rückfahrt zweckmäßig waren. In dem Fall muß ich doch meinen alten Benz loben, der dieses mal bei langsamer Fahrt, also im Mittel um 110 km/Std und mehr als 4 to Gewicht (PKW + Hänger) mit geringfügig über 8 l/100km auskam.
Sonst brauche ich immer zwischen 9 und 10 Liter (natürlich mit vollem Hänger), fahre dann aber auch deutlich schneller, je nach Straßenverhältnis.
DSC_3565.JPG
Erck kennt die Holzart sicher.

Gruß Dieter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Erick
Beiträge: 2766
Registriert: Samstag 18. November 2006, 12:52
Drechselbank: Wema-beta
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Re: Bin wieder im Lande

Beitrag von Erick » Mittwoch 6. Juni 2018, 15:08

Hallo Dieter
Es freut mich sehr das Ihr wieder im Lande seid ! Tja zum Holz auf Deinem Hänger, da spielt bei mir wunschdenken eine Rolle mit.
Du hattest vor einiger Zeit mal ein Traumholz mit gebracht, es war Schwarz Akazie - Acacia melanoxylon. Ich rate mal, daß ist es.
Könnte auch Thuja sein.
Gruß Erick

Benutzeravatar
Drechselwurm
Beiträge: 771
Registriert: Donnerstag 10. Oktober 2013, 19:54
Drechselbank: Geiger/Stratos XL
Wohnort: Hamm

Re: Bin wieder im Lande

Beitrag von Drechselwurm » Donnerstag 7. Juni 2018, 11:29

Moin Dieter,

schön das Ihr wieder gesund gelandet seit.

Schöne ,,Stämmchen" hast Du mitgebracht. :-D

Gruß

Hubert
Gruss Hubert
der BUCHMACHER

Joaquim
Beiträge: 577
Registriert: Samstag 5. September 2009, 17:52
Name: Dietrich
Zur Person: Dinge, die man beherrscht, werden langweilig und stehlen einem die Zeit.
Das Neue, Unbekannte verschafft Freude und Befriedigung.
Drechselbank: altes Modell, 2 to
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: Bin wieder im Lande

Beitrag von Joaquim » Donnerstag 7. Juni 2018, 14:04

Hallo,

aus einem Stammstückchen habe ich vorort auch mal zwei Schälchen gefertigt für meine betagte Nachbarin, die uns immer mit den Produkten ihres Gartens und Eiern unaufgefordert versorgt ohne daß es uns erlaubt wurde, die Geschenke abzulehnen.

Zur Verfügung hatte ich die Miniaturdrechselbank von Jet, also gut 30kg schwer sowie einen Schaber mit rundem Kopf und eine Röhre für Langholz. Geschärft auf einem Bandschleifer, den ich dort in meiner Werkstatt habe. Motorsägen in versch. Ausführungen zum Vorrichten sind allein wg. des Brennholzes natürlich auch vorhanden.

Aus der Holzart, welche auch auf dem Hänger zu sehen ist, sind dann diese 2 kleinen Schüsseln (Schaukelschalen) von gut 20cm Durchmesser entstanden, einmal in Querholz und einmal in Langholz mit meinen bescheidenen Mitteln. Aber die Nachbarin hat sich gefreut.

DSCN0057_01.JPG
Gruß Dieter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Erick
Beiträge: 2766
Registriert: Samstag 18. November 2006, 12:52
Drechselbank: Wema-beta
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Re: Bin wieder im Lande

Beitrag von Erick » Freitag 8. Juni 2018, 07:24

Hallo Dieter
Die Schalen gefallen mir. Bei der Linken bin ich gespannt ob im Kern Risse entstehen.
Gruß Erick

maserknollen
Beiträge: 18
Registriert: Montag 6. April 2015, 20:29
Name: Ludger
Drechselbank: Twister Eco DMV200
Wohnort: Ahlen

Re: Bin wieder im Lande

Beitrag von maserknollen » Samstag 9. Juni 2018, 07:20

"Anhänger" Dieter "Anhänger"
Rundumlignum
L.G.Ludger

Joaquim
Beiträge: 577
Registriert: Samstag 5. September 2009, 17:52
Name: Dietrich
Zur Person: Dinge, die man beherrscht, werden langweilig und stehlen einem die Zeit.
Das Neue, Unbekannte verschafft Freude und Befriedigung.
Drechselbank: altes Modell, 2 to
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: Bin wieder im Lande

Beitrag von Joaquim » Samstag 9. Juni 2018, 11:32

maserknollen hat geschrieben:
Samstag 9. Juni 2018, 07:20
"Anhänger" Dieter "Anhänger"
Hallo Ludger,

besten Dank für den Hinweis. Du hast vollkommen Recht mit Deiner Einlassung. Man sollte unsere Sprache, eine der präzisesten und wortreichsten der Welt, nicht so verunstalten wie ich es tat. Benutzte ich doch einfach die mündliche umgangssprachliche Abkürzung im Schriftlichen, dazu gesellt sich meine Talentlosigkeit in sprachlichen Dingen und sprachlichem Gebrauch.

-Versuche mich zu bessern.-
Gruß Dieter

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste