Neues aus der Drechselhöhle im Janaur

Einfach plaudern über dies und das und jenes.......
Antworten
Benutzeravatar
Drachenspan
Beiträge: 1014
Registriert: Freitag 14. Oktober 2011, 20:26
Zur Person: Schwerpunkt: Nassholzdrechseln, große Schalen, farbige Objekte, Hohlgefäße aus einheimischen Hölzern.
Angefangen hat alles mit einer Holzmann Db 900, dann kam eine große Jet und seit Aug.2011 dreh ich auf einer VL300.
Drechselbank: Vicmarc Vl 300
Wohnort: Hannover

Neues aus der Drechselhöhle im Janaur

Beitrag von Drachenspan » Donnerstag 18. Januar 2018, 19:03

Hallo Kollegen
ich möchte die Idee des Adventskalenders von Gerd Hermann irgendwie erweitern.
Und zwar mit einem monatlichen Werkbericht.

Ich zeige die Entstehung einer richtig großen Schale inc schalen stechen.
Den Februar gestaltet Erick , den März hoffentlich Manni
Erick nominiert dann jemand für den April und Manni für den Mai.
Und versucht mal jemand zu finden , der nicht im Adventkalender berücksichtigt wurde.
Ich würde mich riesig freuen, wenn Ihr euch beteiligt.

Januarbericht
Das Sturmtief Xavier hat netterweise an mich gedacht und einen ordentlichen Nussbaum auf die Seite gelegt
und netterweise hatte die Besitzerin noch meine Tel nr.
Zusammen mit Thomas vom Stammtisch H. konnten wir den Baum zerlegen.
Jetzt hat jeder ca ne Tonne Walnuss.
IMG_8791.JPG
IMG_8793.JPG
IMG_8794.JPG
IMG_8796.JPG
IMG_8798.JPG
IMG_8799.JPG
IMG_8802.JPG
IMG_8803.JPG
IMG_8804.JPG
IMG_8808.JPG
IMG_8811.JPG
IMG_8816.JPG
IMG_8830.JPG
IMG_8820.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Drachenspan
Beiträge: 1014
Registriert: Freitag 14. Oktober 2011, 20:26
Zur Person: Schwerpunkt: Nassholzdrechseln, große Schalen, farbige Objekte, Hohlgefäße aus einheimischen Hölzern.
Angefangen hat alles mit einer Holzmann Db 900, dann kam eine große Jet und seit Aug.2011 dreh ich auf einer VL300.
Drechselbank: Vicmarc Vl 300
Wohnort: Hannover

Re: Neues aus der Drechselhöhle im Janaur

Beitrag von Drachenspan » Donnerstag 18. Januar 2018, 19:07

Nachtrag
Habe noch drei Rohlinge dieser Größe und diversen kleinkram
und wer über Die Fotos meckert, darf herkommen und neue machen während ich drechsel.. :-D
Gruß
drachenspan
Stefan

Benutzeravatar
Benno
Beiträge: 108
Registriert: Dienstag 4. August 2015, 19:56
Name: Benno Potthast
Drechselbank: Eigenbau, St.Piccolo
Wohnort: Altenbeken

Re: Neues aus der Drechselhöhle im Janaur

Beitrag von Benno » Donnerstag 18. Januar 2018, 20:30

Hey Stefan,
Deine Idee hast du klasse umgesetzt :.:
Klare Fotos mit den dazu gehörenden Infos.
Das sollte viele mit ähnlichen Ambitionen zum nachmachen anregen.
Danke :daf?r:
Gruß

Benno

Benutzeravatar
holgi.h
Beiträge: 601
Registriert: Sonntag 16. August 2015, 18:21
Name: Holger
Drechselbank: Becker & Knebusch
Wohnort: Liesborn

Re: Neues aus der Drechselhöhle im Janaur

Beitrag von holgi.h » Donnerstag 18. Januar 2018, 20:56

Klasse Idee Stefan und interessanter Bericht.
Bei zukünftig entsprechender Bank werde ich auch mal über einen Schalenstecher nachdenken.
Bin gespannt auf die kommenden monatlichen Berichte.

Gruß Holger :baum:

Benutzeravatar
Drachenspan
Beiträge: 1014
Registriert: Freitag 14. Oktober 2011, 20:26
Zur Person: Schwerpunkt: Nassholzdrechseln, große Schalen, farbige Objekte, Hohlgefäße aus einheimischen Hölzern.
Angefangen hat alles mit einer Holzmann Db 900, dann kam eine große Jet und seit Aug.2011 dreh ich auf einer VL300.
Drechselbank: Vicmarc Vl 300
Wohnort: Hannover

Re: Neues aus der Drechselhöhle im Janaur

Beitrag von Drachenspan » Donnerstag 18. Januar 2018, 21:58

Hi,
na ja so ganz wars ja garnicht meine Idee.....
hab nur überlegt was man mit GH Idee noch so machen kann.
Gruß
Drachenspan
Stefan

Benutzeravatar
GErd HErmann
Beiträge: 3479
Registriert: Mittwoch 23. Januar 2013, 08:25
Name: GErd HErmann
Drechselbank: was grad da ist....
Wohnort: Nähe Euskirchen

Re: Neues aus der Drechselhöhle im Janaur

Beitrag von GErd HErmann » Freitag 19. Januar 2018, 00:13

👍
Mir wird vorgeworfen, meine Postings wären beleidigend, aggressiv, zynisch, verletzend.
Gott sei Dank. Ich hatte schon „langweilig“ befürchtet.

Benutzeravatar
Faulenzer
Beiträge: 3210
Registriert: Samstag 8. Dezember 2012, 21:37
Drechselbank: Stratos XL
Wohnort: Wuppertal

Re: Neues aus der Drechselhöhle im Janaur

Beitrag von Faulenzer » Freitag 19. Januar 2018, 07:33

Hallo Stefan,

sehr schöne Idee von dir. :Pokal:

Und dein Bericht ist auch klasse geworden. :Pokal: Ich freue mich schon auf den nächsten Bericht von Erick. :prost:
Gruß Frank

Halbbretonischer Wusel

Benutzeravatar
GErd HErmann
Beiträge: 3479
Registriert: Mittwoch 23. Januar 2013, 08:25
Name: GErd HErmann
Drechselbank: was grad da ist....
Wohnort: Nähe Euskirchen

Re: Neues aus der Drechselhöhle im Janaur

Beitrag von GErd HErmann » Freitag 19. Januar 2018, 08:20

Drachenspan hat geschrieben:
Donnerstag 18. Januar 2018, 19:03

Und versucht mal jemand zu finden , der nicht im Adventkalender berücksichtigt wurde.
Was dir ja mit Erick nicht so ganz gelungen ist :-D

GH
Mir wird vorgeworfen, meine Postings wären beleidigend, aggressiv, zynisch, verletzend.
Gott sei Dank. Ich hatte schon „langweilig“ befürchtet.

Benutzeravatar
Erick
Beiträge: 2875
Registriert: Samstag 18. November 2006, 12:52
Drechselbank: Wema-beta
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Re: Neues aus der Drechselhöhle im Janaur

Beitrag von Erick » Freitag 19. Januar 2018, 09:00

Hallo Stefan
Schalen bei denen der dunkle Kern innen durch den Boden , geht finde ich sehr gut.
Noch eine Anmerkung, bei Foto 8 schreibst Du, Woodcut , da müßte aber , Kelton McNaughton , stehen.
Gruß Erick

Benutzeravatar
Drachenspan
Beiträge: 1014
Registriert: Freitag 14. Oktober 2011, 20:26
Zur Person: Schwerpunkt: Nassholzdrechseln, große Schalen, farbige Objekte, Hohlgefäße aus einheimischen Hölzern.
Angefangen hat alles mit einer Holzmann Db 900, dann kam eine große Jet und seit Aug.2011 dreh ich auf einer VL300.
Drechselbank: Vicmarc Vl 300
Wohnort: Hannover

Re: Neues aus der Drechselhöhle im Janaur

Beitrag von Drachenspan » Freitag 19. Januar 2018, 17:51

Hi
Erick hat natürlich recht es ist der keltonstecher
Und die Schale mit dem Kernstreifen hab ich aussen nochmal nachgedreht um den Streifen zuerhalten.
Gruß
Stefan

Benutzeravatar
Dresi
Beiträge: 1199
Registriert: Freitag 18. Oktober 2013, 09:43
Drechselbank: Killinger KM 2000 S
Wohnort: Bergkamen

Re: Neues aus der Drechselhöhle im Janaur

Beitrag von Dresi » Samstag 20. Januar 2018, 08:51

Hallo Stefan,
dein Werkbericht ist klasse. :.: :Pokal:
Deine Idee, jeden Monat ein Werkbericht finde ich auch super.
Die Gegensicherung mit dem mitlaufendem M33 Adapter habe ich so auch noch nicht gesehen.
Werkberichte sind immer interessant und meistens kann man auch noch etwas dazu lernen, :-D
:danke: :daf?r: und für deine Bemühungen dieses Forum noch interessanter zu machen.
Gruß Markus

Holz ist voller Wunder; voll überraschender Schönheit und vornehmer Eleganz.
Es begleitet und dient uns ein Leben lang. (Frank Glenz)

Drechselmann
Beiträge: 39
Registriert: Samstag 4. Februar 2017, 20:51
Name: Reinhold
Drechselbank: Bratz
Wohnort: 34439 Willebadessen

Re: Neues aus der Drechselhöhle im Janaur

Beitrag von Drechselmann » Samstag 20. Januar 2018, 09:49

Ein schöner Bericht, :.:
Mich würden mal die Wandstärke der Schalen intressieren, und wie du sie trocknen lässt.
LG Reinhold.
Kein Mensch ist überflüssig, es kann jeder noch als schlechtes Beispiel dienen.

Ecki
Beiträge: 454
Registriert: Sonntag 1. Oktober 2017, 12:01
Name: Eckhard
Drechselbank: Stratos FU 230
Wohnort: Bippen

Re: Neues aus der Drechselhöhle im Janaur

Beitrag von Ecki » Samstag 20. Januar 2018, 10:29

Dresi hat geschrieben:
Samstag 20. Januar 2018, 08:51
Die Gegensicherung mit dem mitlaufendem M33 Adapter habe ich so auch noch nicht gesehen.
Geht mir genauso. So etwas ist gerade für Anfänger wie mich sehr hilfreich. :danke:
Gruß Ecki

Benutzeravatar
Drachenspan
Beiträge: 1014
Registriert: Freitag 14. Oktober 2011, 20:26
Zur Person: Schwerpunkt: Nassholzdrechseln, große Schalen, farbige Objekte, Hohlgefäße aus einheimischen Hölzern.
Angefangen hat alles mit einer Holzmann Db 900, dann kam eine große Jet und seit Aug.2011 dreh ich auf einer VL300.
Drechselbank: Vicmarc Vl 300
Wohnort: Hannover

Re: Neues aus der Drechselhöhle im Janaur

Beitrag von Drachenspan » Samstag 20. Januar 2018, 22:11

Hallo,
Den ersten Rohling hab ich auf ca 45mm Wandstärke gestochen und dann nachgedreht auf 18 mm
Schale nr 2 auf 15 mm Wandstärke gedreht.
Sind beide noch ziemlich nass und stehn jetzt seit ca 2 Tagen offen in der unbeheizten Werkstatt.
Die werden nicht mehr nachgedreht, würde auch nicht mehr gehn bei der Wandstärke- nur noch Schleifen und ölen.
Walnuss ist ziemlich friedlich beim trocknen. Sowas aus Kirsche sollte man deutlich dünner drehen--6-8 mmWandstärke.
Dafür gibts schneller Stockflecken bei zu langsamer Trocknung.
Gruß
drachenspan
stefan

Benutzeravatar
Veit
Beiträge: 341
Registriert: Sonntag 23. September 2012, 15:18
Drechselbank: Eigenbau/Stratos XL
Wohnort: Varnita, Jud Vrance,

Re: Neues aus der Drechselhöhle im Janaur

Beitrag von Veit » Sonntag 21. Januar 2018, 06:30

Super Bericht,

Wahlnuss ein sehr schönes Holz.

Ausführung :respekt:
schöne Grüsse aus Rumänien, Veit

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste