Auch wir schneiden mal Gewinde

Antworten
Benutzeravatar
Willi Lübbert
Moderator
Beiträge: 1884
Registriert: Samstag 29. April 2006, 16:32
Drechselbank: Eigenbau und kl. Jet
Wohnort: Geseke-Langeneicke

Auch wir schneiden mal Gewinde

Beitrag von Willi Lübbert » Samstag 18. April 2015, 18:18

Hallo zusammen,

beim letzten Werkstatttreffen wurde ich gefrag, wie man rel. sicher ein gerades Gewinde auf eine Welle bzw. auf einen Rundstahl schneiden kann.
Meine Schneideisenaufnahme für die Drehbank hat ihn total überzeugt, ist natürlich für gelegentliches Gewindeschneiden nicht nötig. Hier kann man mit dem Reitstock gegenhalten und dreht von Hand das Schneideisen. Da ist es gleichgültig, ob das Schneideisen vor dem Reitstock oder vor dem Spjndelstock gehalten wird.

Habe aber mal meinen Schneideisenhalter fotografiert um ihn mal zu zeigen. Die 12er Stange wird im Futter des Reitstocks gehalten und ist lose. Mit den Löchern (8mm) dreht man dann den Halter und braucht den Retstock nicht nachführen, die Stange wird ca. 50mm gefürt.
Mit Adaptern kann man dann verschiedene Schneideisen spannen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße vom Hellweg
Willi

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast