Hamlet Schalenröhre

Hier könnt Ihr eure Fragen und Tip's posten
Antworten
bobby857
Beiträge: 150
Registriert: Sonntag 17. August 2014, 20:50
Drechselbank: DB 1100
Wohnort: Dortmund

Hamlet Schalenröhre

Beitrag von bobby857 » Donnerstag 16. Oktober 2014, 19:47

Heute ist meine Schalenröhre von Hamlet, 6 mm angekommen.
Wieder ein Stück weiter :Pokal:
Liebe Grüße
Bobby
******************************************************************************************
Eigentlich bin ich ein ganz netter Kerl, und wenn ich Freunde hätte, würden die dass bestimmt auch bestätigen.

jockel
Beiträge: 431
Registriert: Donnerstag 1. November 2007, 20:27
Drechselbank: HEYLIGENSTAEDT
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Hamlet Schalenröhre

Beitrag von jockel » Donnerstag 16. Oktober 2014, 22:11

6mm?
16mm könnte ich verstehen aber 6mm, da kannste dir auch einen Nagel anschleifen.
ich habe eine 10mm Schalenröhre, nutze sie eigentlich nie, die ist so stabil wie ein Bindfaden - na gut wie ne Worschtkordel aber mehr nicht.

Mein Beileid.
Gruß Jockel

bobby857
Beiträge: 150
Registriert: Sonntag 17. August 2014, 20:50
Drechselbank: DB 1100
Wohnort: Dortmund

Re: Hamlet Schalenröhre

Beitrag von bobby857 » Donnerstag 16. Oktober 2014, 22:58

Brauche die für 24 mm Löcher.
Alle anderen waren zu dick.
Muss auch nur 30 mm damit rein.
Morgen weiß ich mehr :-)

Schnell gemessen, außen hat sie 10,5 mm.
6 mm Ist das Innenmaß.
Liebe Grüße
Bobby
******************************************************************************************
Eigentlich bin ich ein ganz netter Kerl, und wenn ich Freunde hätte, würden die dass bestimmt auch bestätigen.

Benutzeravatar
Minidrechsler
Beiträge: 820
Registriert: Freitag 17. Juni 2011, 17:51
Zur Person: Seit ca. 30 Jahren beschäftige ich mich mit dem Bau von Puppenstuben u. dem Zubehör. Seit etwa 20 Jahren drechsle ich auch Miniaturen. Alles im Maßstab 1zu12. In den Jahren ab 1997 habe ich 9 Guinnes-Rekorde erzielt. (kleinste Kuckuksuhr, kleinste Regulatur-Uhr, kleinste engl. Uhr, kleine Pokale mit gefangenm Ring, kleinster Stempel mit Zubehör, kleinste Pfeifen, kleinste Flöte, kleinste Gitarre, kleinstes Nähkästchen). Ich verwende alle Materialien außer Holz auch Samen von Palmen, Acryl, Corian, Knochen, Mamut-Elfenbein, Mamor ect.
Neuer Besitzer einer Heyligenstaedt und einer Stratos
Drechselbank: Unimat 4, Mini +Midi
Wohnort: 47608 Geldern

Re: Hamlet Schalenröhre

Beitrag von Minidrechsler » Freitag 17. Oktober 2014, 20:25

Hallo Bobby,
Ich benutze überwiegend eine 4mm Röhre, manchmal auch eine 2mm Röhre.
Allerdings haben meine Schalen auch einen Durchmesser von 20
Gruß Hermann

bobby857
Beiträge: 150
Registriert: Sonntag 17. August 2014, 20:50
Drechselbank: DB 1100
Wohnort: Dortmund

Re: Hamlet Schalenröhre

Beitrag von bobby857 » Samstag 18. Oktober 2014, 00:10

Habe sie heute kurz ausprobiert.
Null Probleme würde mein Freund Alf sagen.
Ein bisschen Ruhe und Zeit nehmen und es verbiegt sich nichts.
Liebe Grüße
Bobby
******************************************************************************************
Eigentlich bin ich ein ganz netter Kerl, und wenn ich Freunde hätte, würden die dass bestimmt auch bestätigen.

Benutzeravatar
GErd HErmann
Beiträge: 3476
Registriert: Mittwoch 23. Januar 2013, 08:25
Name: GErd HErmann
Drechselbank: was grad da ist....
Wohnort: Nähe Euskirchen

Re: Hamlet Schalenröhre

Beitrag von GErd HErmann » Samstag 18. Oktober 2014, 07:17

Lass dich von Jockel nicht irritieren.
Der drechselt Stahl und kein Holz :evil:
Ich nutze die 6mm oft zum finishen. Irgendwie komme ich mit ihr am besten klar, wenn es um den letzten Schnitt um konventionellen Verfahren geht.
Vieleicht habe ich mic auch einfach daran gewöhnt und es geht mit jeder anderen Röhre genau so gut.
Also gewöhn dich einfach daran.

viel Spass


Gerd Hermann
Mir wird vorgeworfen, meine Postings wären beleidigend, aggressiv, zynisch, verletzend.
Gott sei Dank. Ich hatte schon „langweilig“ befürchtet.

Reimund
Beiträge: 215
Registriert: Donnerstag 6. Februar 2014, 07:53
Zur Person: Drechseln ist Hobby und Entspannung
Drechselbank: alpha optimo 200
Wohnort: Hamburg

Re: Hamlet Schalenröhre

Beitrag von Reimund » Samstag 18. Oktober 2014, 07:33

...6mm ist ja für Hermann dem Minidrechsler schon gewaltig. Also immer die Frage "wofür". Eine 10mm Schalenröhre gehört zu meinen Lieblingswerkzeugen.

Mit Jockels Bindfäden möchte ich keine Knöpfe annähen :prost: .

Grüße reimund

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste